Homepage Suche Newsletter-Archiv Podcast Reise-Videos Impressum Datenschutz Newsletter bestellen Hefttitel Das Magazin Kleinanzeigen Heft bestellen Register Abo-Bereich Homepage Urlaubplaner Flüge Forum Hotels Reisen buchen Flugbewertungen TV Tipps Kataloge Reiseberichte Reisenews Traumurlaub Reiserecht Linktipps Reisetipps Service-Text Klima Traumstrände Redaktion

Borneo (Trekking)

inkl. Papua Neuguinea und Philippinen

Borneo (Trekking)

Beitragvon Friedrich » Di 10. Apr 2012, 18:06

Liebes Forum,

ich habe 127 Archiveinträge durchgestöbert kann aber nichts finden, was meine Fragen beantworten würde. Ich bin im Oktober zu Beginn der Regenzeit mit einem Freund für drei Wochen auf Borneo. Wir wissen allerdings nicht ob wir nachKuching, Kota Kinabalu oder gar Pangkulanban fliegen sollen. Wir sind relativ flexibel, da wir nur bis Singapur gebucht haben. Auch Hinflug KK und Abflug Kuching wäre demnach denkbar.

Wir sind noch jung und wollen so kostengünstig wie möglich reisen. Wir würden auch liebendgerne Trekking Touren durch die Urwälder machen, fragen uns aber, ob das ohne teure Rundreisen möglich ist. Vllt hat jemand von euch schon Erfahrungen? Uns geht es im Groben darum zu wissen, ob wir uns dort einen vllt einheimischen Guide mieten können, der uns dann tagelang durch die Wälder führt. Autonom dort zu wandern ist wohl eher auszuschließen oder? Kann man überhaupt Genehmigungen fürs Zelten in den National Parks bekommen?

Welche Region würdet ihr empfehlen um freie, wildlebende Orang Utans zu beobachten fernab von irgendwelchen zooähnlichen Fütterungsstellen. Dschungeltrekking über eine längere Zeit für günstiges Geld ohne (Massen-)Tourismus ... das suchen wir....

Bitte helft uns! Wir wären sehr dankbar für Hinweise jeder Art.

Liebe Grüße Daniel
Friedrich
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 10. Apr 2012, 17:56

Re: Borneo (Trekking)

Beitragvon henkderbob » Do 19. Apr 2012, 15:07

Hallo Daniel,

ich war im Dezember / Januar für insgesamt 50 Tage in Südostasien unterwegs und im Januar für eine Woche auf Borneo. Wir sind von Phuket nach Kuala Lumpur und von dort aus weiter nach Kuching geflogen und sind in dieser Woche auch nur im malaysischen Teil der Insel, im Teilstaat Sarawak gewesen. In Kuching findest du beim Old Courthouse den Sitz mehrerer Tourismusagenturen, die dir verschiedenste Touren anbieten können. Vor Ort wird es auf jeden Fall günstiger sein, als es bereits von Deutschland aus zu buchen. Wir haben uns lediglich für einen Tag einen Guide gebucht und haben ein "Komplettpaket" mit Orang Utan, Annah Rais Longhouse und der Krokodilfarm bekommen. Orang Utans in freier Wildbahn zu finden, dürfte sehr schwer werden. WIr waren in einer Art Reservat, wo eine Auswilderung stattfindet. Zur Regenzeit ist allerdings auch Früchtezeit, sodass die Tiere generell kaum auf Zufütterung angewiesen sind.
Das Longhouse war interessant, zumal unser Guide dort auch aufgewachsen ist und das ein oder andere zusätzlich zu berichten wusste. Die Krokodilfarm würde ich mir sparen.
Wir waren zu zweit mit unserem Guide unterwegs, es gibt natürlich auch größere Gruppen, wovon wir aber immer gerne Abstand nehmen.
In Kuching selbst waren wir in einem Hotel, das war gut, aber nicht günstig. Die Sehenswürdigkeiten Kuchings kann man so ziemlich alle an einem Tag sehen, kommt natürlich darauf an, wo ihr die Schwerpunkte legt. Nach zwei Nächten sind wir mit Bus zu einem Homestay gefahren: http://www.nangadamai.com/index.html
Kann ich uneingeschränkt empfehlen! Nanga Damai liegt am Fuße des Gunung Santubong und in der Nähe gibt es zwei Mountain Treks, einen blauen und einen roten, die man alleine erkunden kann. Die Markierungen waren gut sichtbar und auf dem Pfad durch den Dschungel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wir haben zuerst den blauen Trek hinter uns gebracht und sind dann auf den roten umgeschwenkt, der schon eine größere Herausforderung war. Hierbei solltet ihr unbedingt die Uhrzeit im Auge behalten, da es schlagartig und früh dunkel wird.
Ansonsten haben wir Borneo als "Oase" und Ort der Ruhe genutzt, sodass neben einer Sunset-Bootstour, dem Cultural Village und einem Besuch eines Fischerdorfes (dessen Name mir jetzt nicht einfallen will) nicht mehr viel auf dem Programm stand.

Vielleicht konnte ich dir ja ein paar Anregungen bieten. Eine Woche Borneo war dann doch zu kurz, um einen abschließenden Bericht abliefern zu können. Ich werde wiederkommen und mir nächstes Mal auch unbedingt Zeit für den indonesischen Teil nehmen.

Viele Grüße
Henk
henkderbob
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 19. Apr 2012, 14:38

Re: Borneo (Trekking)

Beitragvon Konni & Matt » Fr 27. Apr 2012, 11:29

Hello Daniel:
Konni und ich haben Sarawak und Sabah (und Brunei) in 2009 vier Monate lang mit kleinem Budget gepackpackt, von Kuching ueber Sibiu, dann den Rajang River hoch, weiter ueber Miri, Kota Kinabalu bis nach Tawau.
Borneo ist einfach, sicher und relativ kostenguenstig zu bereisen, die Menschen sind sehr freundlich, es gibt gutes Essen, ganz ausgezeichnete Transportmoeglichkeiten (zu Lande, zu Wasser und in der Luft) und Englisch ist doch recht weit verbreitet. Wir sind meistens ohne Tour Guides ausgekommen. Wir haben u.a. sieben Longhaeuser besucht (alle ohne einen Tour Guide), einige Male in Longhaeusern auch uebernachtet und wurden stets herzlich aufgenommen.
Die Nationalparks in Sarawak sind ein Geheimtipp. Uebernachtung ist guenstig und tolles Trekking ist angesagt. Besser, man ruft vorher an und bucht ein Chalet oder Hostel.
Halbwilde Orang-Utans kann man in Semenggoh bei Kuching sehen. Richtig wilde Orang-Utans sind fuer Touristen entweder sehr selten oder sehr teuer geworden, schade.
Gutes Mehrtagetrekking ist z.B. von Mulu aus (Head Hunter Trail) oder in den Kelabit Highlands gut moeglich.
In unserem Reisetagebuch findest Du im Archiv zwischen Juli und Oktober 2009 in 43 Beitraegen neben unseren persoenlichen Eindruecken ganz viele Fakten (z.B. konkrete Preise fuer Transport und Uebernachtung, Adressen bewaehrter Gaestehaeuser/Hostels mit Links zu Google Maps, Telefonnummern, usw.).
Einige Beispiele:
http://konniandmatt.blogspot.com/2009/0 ... -2009.html
http://konniandmatt.blogspot.com/2009/0 ... -2009.html
http://konniandmatt.blogspot.com/2009/0 ... -2009.html
http://konniandmatt.blogspot.com/2009/0 ... -2009.html
http://konniandmatt.blogspot.com/2009/0 ... -2009.html
Falls Du konkrete Fragen hast, findest Du unsere Email unter "Contact Konni & Matt” oder sende eine PN.
Viel Spass bei der Reiseplanung und eine tolle Zeit auf Borneo!
Matt.
Konni & Matt, Perpetual Travellers
http://konniandmatt.blogspot.com
Konni & Matt
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 1. Sep 2011, 05:53

Re: Borneo (Trekking)

Beitragvon Depossder » Sa 22. Sep 2012, 10:30

Vous pouvez voyager à reconnu page web Burberry afin de trouver le genre de lunettes de soleil qui convient à votre propre modèle ainsi que la saveur. Vous trouverez un http://www.lesaclongchamp.net excellent choix de teintes sur Internet semblable à la 1 que vous pu observer quand vous allez à prise électrique cravates personnalisées Burberry Burberry ont tendance à être plus souvent recherchée, parce préféré associé au point un style essentiel pour dames.
Depossder
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 10:28


Zurück zu Südostasien

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google Adsense [Bot], Yahoo [Bot]