Homepage Suche Newsletter-Archiv Podcast Reise-Videos Impressum Datenschutz Newsletter bestellen Hefttitel Das Magazin Kleinanzeigen Heft bestellen Register Abo-Bereich Homepage Urlaubplaner Flüge Forum Hotels Reisen buchen Flugbewertungen TV Tipps Kataloge Reiseberichte Reisenews Traumurlaub Reiserecht Linktipps Reisetipps Service-Text Klima Traumstrände Redaktion

Folterstaat Malaysia

inkl. Papua Neuguinea und Philippinen

RE: Aus der Neuen Züricher Zeitung

Beitragvon admin » So 7. Mär 2010, 17:52

"Wahrscheinlich meinst du "kultivierter Mensch". Macht aber nichts. Wir wissen dass du ein Straßenprolet bist." >@Tommy 1

Nein,- ich meinte als Einschaetzung gegenueber der Person des "Cpt Blaubaer",dass er ein "kulturvoller Mensch" ist.
Der Grund meines Feedbacks:

"Also her mit dem Bier, dem Trainingsanzug, den Pantoffeln, Fahne und Troete und Koenig Fussball seinen Tribut zollen. Die Nachbarn sollen doch ruhig sehen, was wir fuer ne Kulturnation sind. LoL !
- Hier in Malaysia schmeckt mit noch nichtmal ein Bier, bei all den Sauertopfgesichtern um mich rum trinke ich hoechstens daheim, wenn ich mir europaeischen Fussball anschau. Malayen auf dem Platz ertrage ich nicht." >@Cpt Blaubaer

Als "kultivierten Menschen" kann man ihn also kaum bezeichnen.
Selbst "kulturvoller Mensch" ist ja noch geschmeichelt,aber in Verbindung mit dem Bier sicher nicht falsch.
Da ich mich mit vulgaeren Schimpfwoertern im Gegensatz zu dir kaum auskenne verwundert es mich nicht, wenn du im Zusammenhang mit des Blaubaeren Hobby auf "Strassenprolet" kommst,mit dessen Stereotyp ich aber absolut keine Aehnlichkeit habe.

"Der Prolet
In unserer Gesellschaft gibt es immern häufiger sogenannte Proleten, wir versuchen hiermit das Phänomen zu analysieren:
Das Stereotyp des ungebildeten, biertrinkenden Prolls mit Bierbauch , der wenig auf Äußerlichkeiten achtet, den man mit Trainingsanzug und Aldi-Tüte auf der Straße oder in seiner Stammkneipe trifft und der zu Hause mit Bierdose (oder Flasche) in der Hand sowie mit Jogginghose und Unterhemd bekleidet vorm Fernseher sitzt und vom Sofa nicht hochkommt, vorzugsweise wenn im Fernsehen Fußball übertragen wird." >

http://blog.sms.at/zeugz/

Kann es sein,dass du auch diesmal keine Ahnung hast was abseits der bekannten Traveller-Autobahn abgeht?

"Kann es sein, daß die Knalltüten hier in diesem Forum (bis auf 2 oder 3 Personen) keine Ahnung haben davon, was abseits der bekannten Traveller-Autobahn abgeht?" > ©Tommy 1

OB
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Razzias in KL

Beitragvon admin » Di 9. Mär 2010, 03:24

Vorsicht vor 'Party hard' in KL.

Die Religionspolizei in Malaysia schlaeft nicht.

Gerade haben sie wieder 20 Paerchen ertappt -zum Teil beim SEX !

Muslim-Paerchen !

Ob die jetzt auch ausgepeitscht werden? Oder wenigstens die Frauen ?

Bieten diese Muslima sich doch sogar den Religionspolizisten zum SEX an, um straffrei rauszukommen. Also wenn das nicht die Peitsche verdient hat !

Springen die doch den Ziegenbaertchen von der Religionspolizei mit dem nackten Arsch voran ins Gesicht.
Was sind das nur fuer Zeiten ?

O tempora! O mores !

meint Cpt. Blaubaer

--------------------------------------------

Monday March 8, 2010
Jais raid on outlet nets 20 couples

THE Selangor Religious Department (Jais) raided an entertainment outlet where patrons were found to be intoxicated and involved in sexual acts, Metro Ahad reported.

And to evade arrest, some of the women tried to seduce the Jais officers, it quoted a source as saying.

During the raid on the outlet, said to be owned by a well-known local artiste, the patrons ran helter-skelter but the Jais officers managed to arrest 20 Muslim couples for various violations.
20
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Folterstaat Malaysia

Beitragvon admin » Di 9. Mär 2010, 07:36

Oh Zeiten! Oh Sitten! - was sind das nur fuer Zeiten?
Ich verabscheue es, wenn die Blaubaeren dieser Welt Meldungen verwaessern indem sie durch die notwendigen Diskussionen mit Luegen und Halbwahrheiten von der Realitaet und Wahrheit ablenken und damit das eigentliche Thema 'Folter' wie eigentlich vom "Cpt Blaubaer" gefordert in Bezug auf Thailand und Sonstwohin in den Hintergrund gedraengt wird.

"Also mein Tipp: Tut Euch einen Gefallen und fahrt lieber nach Thailand oder sonstwohin !
Malaysia sucks ! im Land der malayischen Funsucker
Ich bin nicht der Meinung, dass man das z.B. europaeischen Gaesten auf Dauer zumuten kann." >@Cpt Blaubaer

Also folgen wir des Blaubaeren Tip,tun ihm den Gefallen und fahren wegen des Titels "Folterstaat Malaysia"
nach Thailand:

"Menschenrechtsverletzungen in Thailand - Freitag, den 27. Februar 2009 um 05:05 Uhr

Nach dem Bericht von Amnesty International, über systematische Folterung und Menschenrechtsverletzungen, nach dem Rohingya-Flüchtlingsskandal, nach der Auslassung von Thailand aus der Reiseplanung der neuen Außenministerin Hillary Clinton bei ihren Antrittsbesuchen in Asien, muss Thailand nun weitere Schläge einstecken. Das US-Außenministerium, unter der neuen Verwaltung mit einer aufgefrischten Legitimation, Menschenrechtsverletzungen anzuprangern, veröffentlicht einen Bericht, der Thailand bezichtigt, auch in der jüngeren Vergangenheit eine Reihe von Menschenrechtsverletzungen begangen hat. Dazu gehört übertriebene Härte gegenüber Verdächtigen, Verbindungen zu außergesetzlichen Tötungen, das Verschwinden von Menschen, Folter, Quälen von Gefangenen und Auszuweisenden, das Festhalten in überfüllten Haftanstalten unter unzureichenden sanitären Bedingungen, usw." >

http://www.schoenes-thailand.de/news/politik/menschenrechtsverletzungen-in-thailand.html?option=com_alphacontent&Itemid=295

Um von diesen Skandalen abzulenken sucht der "Cpt Blaubaer" geradezu krampfhaft nach Meldungen in den Medien die das touristisch wesentlich sichere Malaysia im gleichen trueben Licht wie Thailand erscheinen lassen.
Dabei nimmt er mangels anderer Fakten wieder einmal die islamisch-religioes bedingte Vorkommnisse dort zum Anlass um wenigstens so einen vermeintlich triftigen Grund zu finden Touristen von einem Besuch Malaysia abzuhalten und damit nach Thailand umzuleiten.

Wie blau muss dieser "Cpt Blaubaer" wieder einmal gewesen sein wenn er sich darueber beklagt,dass in einem illegalen Puff bei Kuala Lumpur 20 mit Drogen zugedroehnte moslemische unverheiratete Paerchen sich beim Geschlechtsverkehr vergnuegen und dann bei einer Kontrolle der Selangor Religious Department Polis zwecks Klaerung der Umstaende verhaftet werden?

"Vorsicht vor 'Party hard' in KL.
Die Religionspolizei in Malaysia schlaeft nicht.
Gerade haben sie wieder 20 Paerchen ertappt -zum Teil beim SEX !
Muslim-Paerchen !
Ob die jetzt auch ausgepeitscht werden? Oder wenigstens die Frauen ?
Bieten diese Muslima sich doch sogar den Religionspolizisten zum SEX an, um straffrei rauszukommen. Also wenn das nicht die Peitsche verdient hat !
Springen die doch den Ziegenbaertchen von der Religionspolizei mit dem nackten Arsch voran ins Gesicht.
Was sind das nur fuer Zeiten ? O tempora! O mores ! meint Cpt. Blaubaer"

Hier dazu die notwendige Meldung aus dem "The Star":

"THE Selangor Religious Department (Jais) raided an entertainment outlet where patrons were found to be intoxicated and involved in sexual acts, Metro Ahad reported." >

http://thestar.com.my/news/story.asp?file=/2010/3/8/nation/5814921&sec=nation

Falls diese diffuse Meldung tatsaechlich der Wahrheit entspricht,leider habe ich in der letzten Sonntagsausgabe der "Metro Ahad" (auf Deutsch = Metro am Sonntag) diese angeblich von dort uebernommene Reportage des "The Star" trotz intensiver Recherche nicht gefunden (cari = suchen) - :

http://www.hmetro.com.my/

- koennte man natuerlich versuchen des Blaubaeren masochistische Neugier durch seine Frage "Muslim-Paerchen ! Ob die jetzt auch ausgepeitscht werden? Oder wenigstens die Frauen ?" zu befriedigen.
Folgende Strafen waeren laut der Scharia basierend auf Koran und Sunna zur Ehre Allahs und vor der Vermeidung des himmlichen Fegefeuer nach dem Tod fuer diese leider wieder spurlos verschwundenen Personen in den Meldungen des "The Star" notwendig:

"Wenn eine Frau und ein Mann Unzucht begehen, dann geißelt jeden von ihnen mit hundert Hieben. Habt kein Mitleid mit ihnen angesichts (der Rechtsbestimmungen) der Religion Gottes, so ihr an Gott und den Jüngsten Tag glaubt. Und bei der Vollstreckung der Pein an ihnen soll eine Gruppe von den Gläubigen zugegen sein. -

- Eine Frau kam zum Propheten. Sie war infolge eines Ehebruchs schwanger. Sie sagte: a Gesandter Gottes, ich habe eine gesetzliche Strafe verdient, so verhänge sie über mich.
Der Gesandte Gottes rief ihren Sachwalter zu sich und sagte: Sei gut zu ihr. Und sobald sie ihre Niederkunft gehabt hat, bringe sie zu mir.
Er tat so. Da befahl der Prophet, und ihre Kleider wurden um sie festgebunden. Dann befahl er, und sie wurde gesteinigt. Dann hielt er das Gebet für sie." > (Khoury, Der Koran, S. 550)

Leider kann ich die Strafe betreffs des Drogenmissbrauches der angeblich 20 festgenommenen muslimischen Personen nicht genau definieren:

"Nach islam. Recht ist Alkoholgenuss eine Straftat (Strafrecht), die mit körperlicher Züchtigung bestraft wird. Dagegen unterliegt der Genuss von Cannabis (Haschisch) keinem Verbot und erfreut sich trotz neuzeitlicher gesetzlicher Einschränkung in manchen muslim. Kreisen auch weiterhin großer Beliebtheit." >

Quelle: Elger, Ralf/Friederike Stolleis (Hg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur.
München: Beck 2001. Lizenzausgabe Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung 2002.

Die wie allgemein bekannt ist in Malaysia das islamische Recht der Scharia gegenueber Muslimen nur sehr moderat angewendet wird,kann man falls die bis dato noch nicht bestaetigte Meldung des "The Star" tatsaechlich zutrifft, bei diesen islamisch-malaysischen Gesetzesbrechern statt der eigentlich 100 notwendigen Hiebe nur etwa 5 Stockhiebe erwarten.
Diese Tatsache des gewoehnlichen Islam hindert natuerlich keinen Menschen daran das tropische Urlauberparadies Malaysia weiter zu besuchen, - selbst wenn er Moslem ist.
Sogar Thais suchen hier im Urlaub Entspannung um ihren von politischen und religioesen Unruhen zeruetteten Staat zu entfliehen:

"Living in Bangkok, Thailand, I travel to Malaysia several times a year. Every time I go, I try to see a different place. Malaysia has many wonderful places to visit, but these top five destinations are my absolute favorites. From Kuala Lumpur to Penang, Melaka (Mallaca) to Cameron Highlands and don't forget Langkawi - these five Malaysian places are unique, interesting and with something to offer every traveler." >

http://www.examiner.com/x-26647-Asia-Travel-Examiner~y2010m3d4-Top-five-best-places-to-see-in-Malaysia-Cities-beaches-jungle-and-highlands?cid=edition-rss-National

OB
30
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Heinz-Bernd Noack alias Bin Jamin verniedlicht Folter

Beitragvon admin » Di 9. Mär 2010, 13:06

Hallo Heinz-Bernd Noack alias Opa Benjamin alias Bin Jamin alias Benno alias Be_no,

ist Dir eigentlich schon mal der Widerspruch in Deiner Argumentation aufgefallen, der darin besteht, dass Du einerseits nicht müde wirst, die Welt bei jeder unpassenden Gelegenheit wissen zu lassen, Du seiest „durch das intensive Studium der Bibel schon vom Kindheitsalter an und spaeter des Korans von der Schaedlichkeit der auf Goetter und Geister basierenden Religionen fuer die Menschheit als Atheist ueberzeugt“, andererseits aber mit geradezu missionarischem Eifer die Anwendung der islamischen Scharia in Malaysia mit Folter verniedlichst und schön redest („In Malaysia“ wird „das islamische Recht der Scharia gegenueber Muslimen nur sehr moderat angewendet“ und „Dank des weltoffenen und humanen Malaysias verurteilte sie wider der sonst in anderen Staaten dieser Erde, wo das Parallelgesetz der Scharia oder auch komplett gueltig ist, das Gericht zu lediglich 6 Stockhieben.“)?

Happy travelling

Olli

P.S. Und immer schön aufpassen, dass Du bei Deinem Aufenthalt und bei Deinen Reisen in der totalitären Wahlmonarchie Malaysia (ausgekungelt abwechselnd zwischen neun Potentaten!) „als deutscher Staatsangehoeriger und ehemaliger Buerger der DDR und Kraft des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik schon aus der Staatsraison heraus ein Republikaner und damit Gegner aller existierenden Monarchien“ bleibst.

31
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Folterstaat Malaysia

Beitragvon admin » Di 9. Mär 2010, 14:55

"Heinz-Bernd Noack alias Bin Jamin verniedlicht Folter -
ist Dir eigentlich schon mal der Widerspruch in Deiner Argumentation aufgefallen, der darin besteht, dass Du einerseits nicht müde wirst, die Welt bei jeder unpassenden Gelegenheit wissen zu lassen, Du seiest „durch das intensive Studium der Bibel schon vom Kindheitsalter an und spaeter des Korans von der Schaedlichkeit der auf Goetter und Geister basierenden Religionen fuer die Menschheit als Atheist ueberzeugt“, andererseits aber mit geradezu missionarischem Eifer die Anwendung der islamischen Scharia in Malaysia mit Folter verniedlichst und schön redest" >@Olli20

Ist Dir eigentlich schon mal der Widerspruch in deinen Argumentationen aufgefallen, dass du in deiner Dummheit dich hier groessenwahnsinnig als Administrator darzustellen versuchst?
Infolge deiner grenzenlosen Dummheit kannst du allerdings nicht einmal zwischen den laut dem Gesetz der Scharia nach dem Koran und der Sunna,sowie nach Allahs Willen geforderten extremen 100 Stockhieben und den moderaten 6 Hieben unterscheiden die eventuell bei einer Verurteilung durch ein islamisches Scharia-Gericht in Malaysia verhaengt werden.
Deine Argumention hierzu und im Allgemeinen ist tatsaechlich nicht schoen und niedlich zu nennen,sondern kurz und einfach haesslich, monstroes und plump.

Des Weiteren hast du auf Grund deines wieder einmal in diesem Bericht deutlich zu Tage getretenen eindeutig zu niedrigen Intelligenzgrades vergessen,dass ich zu deiner beleidigenden Anrede "alias Bin Jamin" bereits mehrmals dazu klaerende Worte geschrieben hatte:

"Heinz-Bernd Noack ist ja als Klarname so wie in meinem Reisepass stehend vollkommen richtig,auch opa benjamin und Benno darf richtigerweise von dir als meinen ehemaligen und aktuellen Nicknamen so von dir genannt werden.
Woher du dir das Recht auf die Verleumdung nimmst mich als Bin Jamin zu bezeichnen bedarf von dir einer Erklaerung.
Solltest du irrtuemlicherweise in die luegnerischen Fusstapfen des Users Cpt Blaubaer getreten sein,so bitte ich dich durch eine intelligente Suche in der Forumshistory den Grund fuer seine diskriminierende alias "Namensgebung" Bin Jamin mir gegenueber zu ergruenden.
Er wollte mich damit als angeblichen strengglaeubigen Moslem brandmarken.
Das mir! - obwohl ich durch das intensive Studium der Bibel schon vom Kindheitsalter an und spaeter des Korans von der Schaedlichkeit der auf Goetter und Geister basierenden Religionen fuer die Menschheit als Atheist ueberzeugt bin."

OB
32
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Heinz-Bernd Noack alias Bin Jamin verniedlicht Folter

Beitragvon admin » Di 9. Mär 2010, 15:38

Hallo Heinz-Bernd Noack alias Opa Benjamin alias Bin Jamin alias Benno alias Be_no,

besser konntest Du wirklich nicht bestätigen, dass Du den Überblick darüber verloren hast, wo Du welche Widersprüchlichkeit von Dir gegeben hast („In Malaysia“ wird „das islamische Recht der Scharia gegenueber Muslimen nur sehr moderat angewendet“ und „Dank des weltoffenen und humanen Malaysias verurteilte sie wider der sonst in anderen Staaten dieser Erde, wo das Parallelgesetz der Scharia oder auch komplett gueltig ist, das Gericht zu lediglich 6 Stockhieben“).

Happy travelling

Olli

P.S. Und immer schön aufpassen, dass Du bei Deinem Aufenthalt und bei Deinen Reisen in der totalitären Wahlmonarchie Malaysia (ausgekungelt abwechselnd zwischen neun Potentaten!) „als deutscher Staatsangehoeriger und ehemaliger Buerger der DDR und Kraft des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland und der Verfassung der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik schon aus der Staatsraison heraus ein Republikaner und damit Gegner aller existierenden Monarchien“ bleibst.

28
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Dringend noetige Satire

Beitragvon admin » Sa 10. Apr 2010, 06:10

Religionssatire:

So elegant macht es 'Titanic' im Gegensatz
zu den eher oeden Mohammedkarikaturen:



http://estb.msn.com/i/E0/4ED5DB77752AF2648DC148588F8837.jpg
45
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Dringend noetige Satire

Beitragvon admin » Sa 10. Apr 2010, 06:18

Satirenachschlag:

Drei Tage nach Ostern ist der Mordfall Jesus Christus, von Focus ins Rollen gebracht, weitgehend geklaert. Nach Recherchen des Nachrichtenmagazins lassen sich folgende Theorien fast sicher ausschliessen:

* Jesus Christus feiert mit den Aposteln Ostern, verirrt sich beim Eiersuchen im Wald. Als ihm kalt wird, versucht er, ein Holzkreuz zu faellen, wird aber von diesem erschlagen.

* Kurz vor der Hinrichtung bietet Pontius Pilatus Jesus Christus etwas von der Kaeseplatte an, was dieser trotz Laktoseintoleranz nicht ablehnt. Ergebnis: Hautausschlag, gesellschaftlicher Tod.

* Jesus stirbt am Kreuz, wird begraben. Danach Wiederauferstehung. Jesus faehrt in den Himmel, sitzt zur Rechten Gottes, bis er schliesslich, im Alter von 78 Jahren, friedlich entschlaeft. Danach Beerdigung, Wiederauferstehung etc. etc.



35
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Dringend noetige Satire

Beitragvon admin » So 11. Apr 2010, 22:30

na, das ist doch mal wieder sehr witzig. aus dankbarkeit hierfür liefere ich dir hier einen link deines großen vorbildes und -denkers:

http://www.youtube.com/watch?v=JGQ6jw8h_kI&feature=related

noch ist er zwar etwas witziger als du aber du bist auf dem besten weg. mach also weiter so!

37
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Dringend noetige Satire

Beitragvon admin » Mo 12. Apr 2010, 07:20

Schon wieder einer, der die Unterschiedlichkeit der Ebenen nicht versteht...

Yumen
38
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

VorherigeNächste

Zurück zu Südostasien

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]