Homepage Suche Newsletter-Archiv Podcast Reise-Videos Impressum Datenschutz Newsletter bestellen Hefttitel Das Magazin Kleinanzeigen Heft bestellen Register Abo-Bereich Homepage Urlaubplaner Flüge Forum Hotels Reisen buchen Flugbewertungen TV Tipps Kataloge Reiseberichte Reisenews Traumurlaub Reiserecht Linktipps Reisetipps Service-Text Klima Traumstrände Redaktion

Japan Mai 2010

Russland (östlich vom Ural), Mongolei, China, Hongkong, Taiwan, Tibet, Korea, Japan und ehemalige GUS-Staaten östlich vom Kaspischen Meer

Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Sa 9. Jan 2010, 11:57

Hallo zusammen!!
Wir fliegen im Mai für knappe 3 Wochen nach Japan. Überall wird der JP-Railwaypass empfohlen. Auch wir möchten diesen nützen.
Hab mich schon im Netz einwenig informiert, aber bin nicht ganz schlau geworden.
Hat jemand schon Erfahrungen mit dem JP-Railwaypass gemacht?
Wie funktioniert das genau?
Pass in Deutschland kaufen, und bei Einreise aktivieren?
Wie buche/reserviere ich Strecken in Japan und wie weit im Vorraus muss ich das machen?
Suche auch noch ein nettes Guesthouse/Hostel für die ersten Tage in Tokyo!! Gerne Dorm, aber sauber und Zentral!!
Welcher Stadtteil ist am besten für Sightseeing Tokio?

Für die Weiterreise: Ist es ratsam alle Unterkünfte schon aus Deutschland vorzubuchen, oder gibt es die Möglichkeit auch einfach vor Ort zu suchen?
Würde mich über Empfehlungen für weitere Hostels in Kyoto, Nikko, Osaka, Hiroshima sehr freuen.....

Happy travels und danke für die Infos

Ulli
15
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Do 14. Jan 2010, 14:02

Hallo Ulli,

den JapanRail Pass musst Du in einem zertifizierten Reisebüro in Deutschland kaufen. Den kann man nicht in Japan kaufen!
siehe http://jnto.de/in-japan/verkehr-und-transport/bahn.html
dort findest Du ein pdf, wo es in Deutschland den Pass gibt. Ich habe meinen in Nürnberg bei Explorer Fernreisen gekauft.
Den muss man gleich bezahlen und bekommt dann ein paar Tage später per Post einen dicken Brief, in dem alle Unterlagen enthalten sind.
In Japan vor Ort gehst Du dann an einem beliebigen Tag an einen Schalter von Japan Rail und bekommst dann den eigentlichen Pass ausgestellt. Der ist dann ab diesem Zeitpunkt für die gekaufte Dauer
(war bei mir drei Wochen) gültig. Damit kannst Du dann jeden Zug (auch alle Shinkhansen mit ein paar wenigen Ausnahmen) nehmen, die auf den Strecken von JR fahren. So viel Du willst, Du kannst den ganzen Tag nur Zugfahren :-). Reservierung geht kostenlos in jedem JR Büro und die gibts praktisch an jedem Bahnhof. Meist reicht ein Tag zuvor (in der Ferienzeit ein/zwei Tage vorher reservieren).
Man bekommt ein Ticket mit Zugnummer, Abfahrt und reservierter Platznummer. In den JR Büros sagen die Dir auch welche Züge um welche Uhrzeit fahren usw. die sind da sehr hilfsbereit und super nett. Ausserdem sprechen die alle recht gutes Englisch. Am Bahnsteig gibt es dann Markierungen am Boden, wo man dann sehen kann, wo welcher Wagon halten wird und man einsteigen kann. Das geht echt auf den Zentimeter genau :-) und das auch noch super pünktlich.
Man muss aber nicht reservieren, bei den meisten Zügen sind ein paar Wagons immer für non reservations dabei. Aber da das ja nix kostet und fix geht, hab ich immer reserviert. Du bekommst dann immer einen Stempel in Deinen Pass bei jeder Resrvierung. Das Praktische am RailPass ist auch, dass man z.B. in Tokyo die Yamanote Linie kostenlos nehmen kann, eine Ringbahn die alle wichtigen Stadtteile in Tokyo im kreis anfährt. Wichtig ist es gut auf den Pass aufzupassen, bei Verlust gibt es keinen Ersatz!
zum Guesthouse: ich war im Stadtteil Ikebukuro im Sakura Hotel, siehe:
http://www.sakura-hotel-ikebukuro.com/

super gelegen, ca. 5min vom Bahnhof. Von dort erreicht man via YamanoteLine alle Teile Tokyos und vor allem der Narita Express vom Flughafen hält in Ikebukuro, also kein Umsteigen :-)
Schönes Hotel mit Internet cafe, Restaurant und netter Belegschaft.
Das Sakura gibt es auch noch in anderen Stadtteilen. Ich fand aber Ikebukuro als guten Ausgangspunkt.

hth,
Frank
4
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Do 14. Jan 2010, 14:08

hab noch vergessen:

ich hatte nur das Sakura (online) in Tokyo vorgebucht, alles andere vor Ort gebucht. Habe immer ein zwei Tage vorher in den entsprechenden Hotels/Ryokans angerufen und reserviert.
In Kyoto war das echt kanpp (im September), da waren gerade ein paar freie Tage in Japan und alles war ausgebucht. Ansonsten hab ich immer was gefunden. Habe den lonly planet als Referenz genommen.
Ich bin meist in sogenannten business Hotels abgestiegen, die sind günstig (5000 bis 9000 Yen) und bequem. Ryokan hab ich auch ein paar mal gemacht, aber es ist schon etwas ungewohnt auf diesen Tatami-matten mit nur einer dünnen Matratze zu schlafen :-)

Viel Spass in Nippon, mein Neid ist mit Dir.
Eines der schönsten Länder, die ich bisher gesehen habe.

Gruß,
Frank
1
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Do 4. Feb 2010, 17:25

Danke für die vielen guten Tipps!!!
Ich freu mich schon riesig, auf Japan.........wird bestimmt ne tolle Reise werden........
Ich hätte noch ne Frage!!!
Wie hast du es mit dem Geld gemacht?
Traveler Cheques?
Ich würde gern mit meiner Ec-Karte dort geld abheben wollen. Ist das denn möglich an allen ATM´s oder nur an bestimmten. Hab einiges im Reiseführer gelesen, und dort steht es könnte problematisch werden??? v.a. in ländlichen Gebieten!!!
Will auch nicht so viel bargeld mit mir rumschleppen.
größere beträge würde ich auch gern mit Visa zahlen, wie z.b. Hostelübernachtungen u.ä.
Leider hab ich keine PIN für die Visa.......um mit ihr geld abzuheben!
Wieviel ist den so ca. ein Tagesbuget für Hostel (Dorm), günstiges Essen an der Strasse oder in den Esshallen, sightseeing u.ä?
Sind 30 Euro/Tag realistisch???

Danke schon im Vorraus
ist ja immer sehr hilfreich, von leuten die das land schon bereist haben, aktuell info´s zu bekommen

vlg
ulli
14
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Fr 5. Feb 2010, 12:02

Ich würde gern noch ergänzen, dass man mit dem Railpaß auch zahlreiche von JR betriebene Fähren (ist groß angeschrieben) nutzen kann, Reservierung nicht nötig.
3
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Fr 5. Feb 2010, 18:21

Hallo Ulli!

Aus dem frueheren Thread "LH Specials nur am 29 . und 30. 11. buchbar" vom 04-Dez-08, 06:44 Uhr (GMT) moechte ich dir zu deinem Thema "Japan Mai 2010" meinen damaligen Bericht als weitere kleine Hilfestellung fuer deine Japanreise posten:

"drei Wochen im Hotel in Japan sind zu teuer.schade. " >@Werner_1

Eigentlich kann man dich doch als Japan-Spezialisten bezeichnen?

"10-Jun-06, 13:19 Uhr (GMT)
Hallo, ich war 7 Tage in Japan, in Shizuoka bei einem Freund, und bin fast jeden Tag nach Tokyo oder Kyoto mit der Bahn gefahren.
- Ich habe in Shizuoka bei einem Freund gewohnt und nie ein Hotel gesucht. Aber es gibt immer mal Werbung von Hotels für Zimmer für 5000 - 7000 Yen, das ist billig für Japan." >@Werner_1

Nach Auskunft eines japanischen Basic-Travellers,der vor einiger Zeit von Medan/Sumatra aus in den hiesigen Reisfeldern und Baechen auf photografische Kampffisch-Jagd ging,waere Japan mit gewusst Wo und Wie ausser den Hotelpreisen mit der lokal ueblichen Ernaehrung ebenso preiswert wie Indonesien,Malaysia und Thailand.
Es gaebe jedoch gerade fuer Backpacker > Basic-Traveller auch fuer deren Ansprueche eine Anzahl preisgerechter Unterkuenfte.
Wie waere es fuer dich als ausgewiesener Bangkok-Fan mit dieser beziehungsreichen Adresse zum Uebernachten in Tokio,wo du je nach deinen Anspruechen zwischen 17.- und 30.- Euro ein Zimmer findest?

"About Khaosan Tokyo Smile"

http://www.hostelworld.com/hosteldetails.php/KhaosanTokyoSmile-Tokyo-16535

http://www.khaosan-tokyo.com/en/smile/img/price.gif

http://www.khaosan-tokyo.com/en/

http://www.hostelbookers.com/hostels/japan/tokyo/

Mit copy and paste sollte betreffs Japan und Preise ein weiterer sehr informativer Japanbericht eines/des Werners zur Kenntnis gebracht werden:

"Preise in Japan"
Zeit 31-Aug-04, 10:16 Uhr (GMT)
Beitrag Werner (Gast)

Komme gerade zurück aus Japan. Japan ist super interessant, dazu später mehr. Ich möchte mal ein paar Preise reinsetzten:

Umrechenkurs:
100 Yen sind etwa 0,75 €.
1 € sind etwa 133 Yen (¥)

Getränke im Automaten, die stehen an jeder Ecke:
z. B. 0,5 ltr. Wasser, 0,3 ltr. Cola, Kaffee usw:
70 ¥ (Nebenstraße), 120 ¥ (normal), maximal 150 ¥ (Flughafen, Bahnhof)

Nudelgericht oder Reisgericht einfach: 375 ¥
Gericht mit Soba Nudeln, Reis mit Fisch, Ingwer ...: 750 ¥

Sushi 2 Stück: 130 ¥, komplettes Gericht ca. 800 ¥

Sehr gutes Brötchen beim Becker: 120 ¥

Supermarkt:
1. ltr Wasser, Evian: 130 ¥, 1,5 ltr. Volvic: 160 ¥

Bier in Kneipe: 400 bis 600 ¥

Heißer Kaffee im Shinkansen: 300 ¥

Sandwich im Shinkansen: 350 bis 450 ¥

Hotel, westlicher Style, Zimmer mit Bad ab 7.000 ¥.

U-Bahn Ticket: etwa 200 bis 230 ¥

Eintrittskarten in Ausstellungen: normal etwa 500 ¥ bis 1200 ¥ für Sonderausstellungen.

Ergänzend noch:
Bahnticket für das JR Bahnnetz, also die Shinkansen und weitere Linien, lohnt sich unbedingt, Eine Woche 1. Klasse: ca. 290 €. Das Ticket muss vor der Reise in Deutschland gebucht werden. (1. Klasse ist immer leer und man hat viel Platz. In der 2. Klasse ist es voll und man muss vorreservieren, sonst hat man ein Problem) Die Tickets gibts z. B. bei Travel Overland oder ohne Gebühren bei japanischen Reisebüros in Düsseldorf.
Also Japan ist bei weitem nicht so teuer, wie man immer denkt.
Gruß W." > @Werner (Gast)

Zur Waehrungsumrechnung empfiehlt sich diese Adresse:

http://de.finance.yahoo.com/waehrungsrechner/convert?amt=1&from=JPY&to=EUR&submit=Umrechnen

Weitere Einschaetzungen zu Japan aus dem hiesigen Reise-Forum, womit dem Werner auf seine Fragen schon gute Tips zu preiswerten Hotels gegeben wurden:

"Werner (Gast) "Tokyo - brauche Tips"
Zeit 31-Mar-04, 18:13 Uhr (GMT)
Also ich durchforste gerade das Internet nach Hotels in Tokyo und den Ausflugsmöglichkeiten und Preisen. Ich brauche sicher ein paar gute Tips, wo man dort angenehm und nicht zu teuer unterkommt. Schafft ihr das irgendwie mit 100 € am Tag klarzukommen, oder soll ich besser mal das Doppelte einplanen?
Vielen Dank für die Infos.
Gruß Werner."

"bildzeitung (Gast)
Zeit 01-Mai-04, 11:30 Uhr (GMT)
für den werner wären 100 euro am tag für ein hotel kein problem. er gibt in thailand nach seiner eigenen aussage 100 euro am tag aus. IMMER REIST DER WERNER UM DIE WELT. MIT DEN TASCHEN VOLLER GELD. SOWIESO HAT ER GENÜGEND GELD ..... ODER WERNER..... ???? war aber nur ein spass. bitte nicht ernst nehmen. gell......"

"Ich war 2 Wochen in Japan auf der Strecke Tokio-Kyoto-Osaka mit Abstechern unterwegs.Das allgemeine Preissniveau ist entgegen allen Gerüchten sehr günstig, nichts was den individuell Reisenden betrifft ist teurer als in D, alles ist deutlich günstiger als in Deutschland !
Auch Hotelunterkünfte lassen sich günstig gestalten, ausgiebige Internetrecherche und Festbuchung vorab(!) allerdings unerlaesslich.
Realisierbare Preisbeispiele im Einzelzimmer:
Backpackerhotel Eigenes Zimmer/Gemeinschaftsdusche ab 15 - 20 Eur
Kettenhotel 3 Sterne ab 40 EUR
Taegliche Ausgaben wie U-Bahnen und Verpflegung auch sehr günstig im Gegensatz zu gewohnten Preisen in Deutschland." > @Bob

"Wenn Du aber Jugendherbergen, Bienenwaben-Hotels usw. nimmst, geht's. Beim essen kannst Du sehr viel sparen, wenn Du in die Suppen-Küchen gehst,die es an jeder Ecke gibt (meist in der Nähe der Bahnhöfe und U-Bahnen). Da gibt es z.T. sowas wie "all-you-can-eat", wo man sich eine große Suppenschale nimmt und die vom Buffet mit allem Zeug vollschaufelt, was reinpasst + heisse Brühe drüber, fertig. Da kommst Du mal auf 3-4 Euro und bist satt bis zum geht-nicht-mehr. Schmecken tut es göttlich dazu. Billiger als Mc Don. u. co. ist es auch.
- Zum trinken würde ich nicht in die schicken Cafes und In-Kneipen gehen, sondern in die kleinen Holz-"Baracken", die man an manchen Ecken sehen kann. Keine Angst vor komischen Gestalten, nach ein paar Sakes wird die ganze Bar mit Dir um die Wette trinken." > @Ferry (Gast)

Drei Wochen im Hotel in Tokio muessen also nicht teurer sein als in Bangkok.

Soweit der damalige Bericht.
Teilweise werden die angegebenen Preise in Yen heute nicht mehr stimmen.
Anderseits ist es erfahrungsgemaess so,dass man selbst noch nach etlichen Jahren immer noch das gleiche Umreichnungsverhaeltnis in der Kaufkraft zum Euro bekommt.

OB
17
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Sa 6. Feb 2010, 13:45

Hallo Ulli,

nochmal zum Japan Rail Pass: der wird in den verschiedenen Varianten und mit Verfahren für die Nutzung auf der Website von Jalpak International in Düsseldorf ausführlich beschrieben und kann dort zum Originalpreis auch online gebucht werden.

http://www.jaltour.de/67.0.html

Im Übrigen: Der User „Benno“ (alias Heinz-Bernd Noack alias Opa Benjamin alias Bin Jamin) war in seinem ganzen Leben noch nicht in Japan und betätigt sich hier mal wieder als Metasuchmaschine mit veralteten Zitaten, die er bei seiner Suche im Archiv dieses Forums gefunden hat, mit Links, die er mit seinem Laptop in Ipoh/Malaysia ergoogelt hat, und mit Auskünften aus dritter Hand, die ihm ein „japanischer Basic-Traveller,der vor einiger Zeit von Medan/Sumatra aus in den hiesigen Reisfeldern und Baechen auf photografische Kampffisch-Jagd ging“, erzählt hat.

Sollte mal jemand Fragen zu einer geplanten Reise in die Antarktis stellen, wird er als „Online-Reisefachmann“ sicher genauso hilfreich sein können.

Happy travelling

Olli

7
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Japan Mai 2010

Beitragvon admin » Sa 6. Feb 2010, 18:39

Hallo Ulli!

Eigentlich wurden fuer deine Japanreise im Mai 2010 schon ausreichende Antworten auf deine Fragen gegeben.
Da dieses Thema schon einmal im Reise-Forum behandelt wurde,mit Hinweisen die in dieser Form hier noch fehlten,habe ich mir erlaubt daraus noch einmal zu zitieren.
Wie du siehst fand das der User "Olli20" als nicht genuegend an und bringt den durch "vfranky13" laengst fast umfassend erklaerten "Japan Rail Pass" in sein schlechtes Reise-Forum-Spiel,das sich nicht etwa auf Informationen fuer Reisen und Urlaub beschraenkt,sondern in erster Linie seinem krankhaften Hobby dem Mobbing dient.
Als selbst ernannter angeblicher „Online-Reisefachmann“ hat er die von ihm ergoogelte Webseite jaltour.de missbraucht um ueber diese Hintertuer, wie im Unterforum "Suedostasien" seit einiger Zeit fast taeglich praktiziert,gegen einen anderen User zu mobben.
Sein Statemant gegen den User „Benno“ spricht fuer sich und zeigt wessen Geistes Kind der "Olli20" ist.
Dabei laesst er offen ob er selbst schon einmal in Japan war,was er mir unbegreiflicherweise als Makel anlastet.
Jener japanische Basic-Traveller in Medan/Sumatra-Indonesien hat mir damals tatsaechlich umfassende Auskuenfte auf alle Fragen ueber sein Heimatland gegeben.
Sein Hobby "suedostasiatische Kampffische" und diese in Indonesien,Malaysia und Thailand in ihrem natuerlichen Lebensraum zu photographieren brachten ihn erst auf die Idee dorthin eine Urlaubsreise zu unternehmen.
Meine persoenlichen Hobbys erbrachten bisher leider noch keine zwingenden Gruende,dass ich in Japan einen Urlaub verbringen muesste.
Sicher hast du andere Prioritaeten als ich,die dich zu deiner Reise nach Japan veranlassten.

Veranlasst hat mich des Mobbers "Olli20" ergoogelte "Japan Rail Pass" Webseite um eine noch aussagekraeftigere Information zu finden.
Tatsaechlich erweist sich seine Empfehlung eher als Desinformation,denn nicht nur dort ist die "Exchange Order" zum Originalpreis Online - ,sondern sogar persoenlich vor Ort in den verschieden Verkaufsstellen anderer Buroes in Deutschland - zu buchen:

http://www.japan-infos.de/japanreise/japan-rail-pass.html

Anscheinend verkauft sogar jedes "bessere" Travel-Office diesen "Japan Rail Pass" :

http://www.his-germany.de/de/jr_pass_de.htm

Die freie Enxyklopaedie "WIKIPEDIA" hat diesem Thema sogar einen ganzen Abschnitt gewidmet,mit dem nun wirklich fast alle bestehenden Unklarheiten beseitigt sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Japan_Rail_Pass

Im Grunde ist das Mobbing des "Olli20" ganz produktiv,da es mich persoenlich durch meine ehemals ausgefuehrten Berufe immun dagegen macht,anderseits es mich immer wieder zu wissensbildenden Recherchen anregt.

Danke "Olli20" und Happy travelling von OB
8
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Heinz-Bernd Noack alias Benno hat wieder zugeschlagen

Beitragvon admin » Sa 6. Feb 2010, 19:58

Hallo Heinz-Bernd Noack alias Opa Benjamin alias Bin Jamin alias Benno,

ja, den Japan Rail Pass gibt es nicht nur anscheinend, sondern tatsächlich in jedem „besseren“ Reisebüro, beispielsweise

bei Travel Overland mit zusätzlich 45 Euro „Vermittelungsentgelt“ pro Rail Pass

http://www.travel-overland.de/specials/airpass/neu_japan_railpass.html

und bei Explorer mit zusätzlichen 5 Euro „Bearbeitungskosten“ pro Rail Pass

http://www.explorer.de/service/suche/detail/produkt/japan-rail-pass/beschreibung/

Deshalb habe ich wertfrei, also ohne jede von Dir wider besseren Wissens behauptete Empfehlung, auf eine von Dir als Desinformation verleumdete Buchungsmöglichkeit ohne einen Cent Mehrkosten hingewiesen, die bei Wikipedia (natürlich) nicht erwähnt wird und die ich im übrigen nicht, wie von Dir erlogen, zu ergoogeln brauchte, sondern schon lange kenne, weil ich dort wiederholt einzelne Bausteine für meine Reisen nach Japan selbst gebucht habe.

So, jetzt kannst Du wieder Deiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen, mich zu Unrecht einmal mehr als „Reisebüro-Lobbyisten“ zu verunglimpfen.

Happy travelling

Olli

P.S. Wenn ausgerechnet Du von mir verlangst, ich habe mich in diesem Forum auf Informationen für Reisen und Urlaub zu beschränken, dass ist das der Gipfel der Unverschämtheit. Du solltest Dich lieber mal an die eigene Nase fassen, denn wer außer Dir missbraucht denn – wie wiederholt nachgewiesen - seit Jahren das Globetrotter-Forum für sozialistische Propaganda, Hetze gegen Religionen sowie unsachliche Polemik gegen alle Monarchien und müllt es mit Belanglosigkeiten zu, für die sich niemand interessiert? Beweise gefällig?

9
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

RE: Heinz-Bernd Noack alias Benno hat wieder zugeschlagen

Beitragvon admin » Sa 6. Feb 2010, 22:32

Hallo Ulli!

Ich entschuldige mich ausdruecklich fuer die fortwaehrende Vermuellung deines Themas durch den amoklaufenden Cyber-Mobber "Olli20",da ich ja durch meinen 1.Bericht ihn leider gewissermassen als Koeder zu deinem Thread gelockt habe.

"müllt es mit Belanglosigkeiten zu, für die sich niemand interessiert? Beweise gefällig?" >@Olli20

Fast war ich geneigt diese Saetze von ihm als seine laengst faellige Selbstkritik zu werten.
Leider erbringt er selbst nur immer wieder neue Beweise,dass es dem "Olli20" gar nicht um das eigentliche Thema geht,sondern in seiner kranken,primitiven und perversen Mobbingmentalitaet er fuer seine Minderwertigkeitskomplexe nur einen Pruegelknaben sucht.
Dies zeigt er ganz klar im Verlaufe dieser Threads durch seine Berichte mit denen er das Thema "Japan Mai 2010" fortlaufend missbraucht.
Sein ergoogelter "Japan Rail Pass" Baustein ist als komplettes Bauwerk in der offiziellen Webseite von "Japan Railways Group" ausfuehrlicher und verstaendlicher dargestellt:

http://www.japanrailpass.net/de/de005.html

Unter Klick Europa sind die von JR autorisierten Reisebüros und Filialen aufgelistet,wobei diese Adressen fuer eine Buchung Offline oder Online vorrangig von Interesse sind:

"GERMANY JTB (GERMANY) GmbH. (Frankfurt) Weissfrauenstr. 12-16, 60311 Frankfurt am Main, GERMANY TEL 069-299878-23
FAX 069-295854
GERMANY Deutsch-Japanisches Reiseburo (Hamburg) Marseiller Str. 2/Radisson SAS Hotel 20355 Hamburg, GERMANY TEL 040-357-6030
FAX 040-342-656
GERMANY Nichidoku Fernost Reisen GmbH (Cologne) Duerenerstr. 89, City Passage, 50931 Cologne, GERMANY TEL 0221- 401002
FAX 0221-4009305
GERMANY Fuji Tours GmbH (Cologne) Unter Goldschmied 7, An Farina 50667, Cologne, GERMANY TEL 0221-925-7830
FAX 0221-257-5996
GERMANY Top Service Int'l.Reisebuero GmbH Kreuzstr.24,40210 Germany TEL 0211/936930
FAX 0211/936935

GERMANY Jalpak International (Germany) GmbH
Frankfurt Office Rossmarkt 15, 60311, Frankfurt am Main GERMANY TEL 49-69-92187710
FAX 49-69-92187744
GERMANY Jalpak International (Germany) GmbH Dusseldorf Branch Immermann str.45, 40210 D-sseldorf GERMANY TEL 49-211-168601
FAX 49-211-1686160 "

OB
10
admin
Administrator
 
Beiträge: 31949
Registriert: Di 14. Dez 2010, 17:09

Nächste

Zurück zu Zentralasien/Fernost

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot], Yahoo [Bot]