Homepage Suche Newsletter-Archiv Podcast Reise-Videos Impressum Datenschutz Newsletter bestellen Hefttitel Das Magazin Kleinanzeigen Heft bestellen Register Abo-Bereich Homepage Urlaubplaner Flüge Forum Hotels Reisen buchen Flugbewertungen TV Tipps Kataloge Reiseberichte Reisenews Traumurlaub Reiserecht Linktipps Reisetipps Service-Text Klima Traumstrände Redaktion

Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

inkl. Papua Neuguinea und Philippinen

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » So 15. Okt 2017, 11:00

Name des Taifun:
KHANUN


Stärke des Taifun:
Taifun der Kategorie 1 mit Windgeschwindigkeiten von 119 – 153 Km/h


Aktuelle Position:
- ca. 800 km östlich von Hanoi
- ca. 500 km östlich der Halongbucht
- ca. 800 Km nordöstlich von Dong Hoi (Phong Nha)


Vorhergesagte Richtung:
Mit jeder neuen Vorhersage macht der Taifun einen etwas grösseren Bogen. Er wird jetzt etwa 100 Km nördlich der Chinesischen Insel Hainan vorbei genau in die Halongbucht gehen. Von der Halongbucht geht er dann genau auf Dong Hoi (Phong Na Nat.Park) zu, wo er an Land geht. Die Stärke beim Landgang ist unverändert als Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten von 63 – 118 Km/h angegeben.


zu erwartende Probleme:

Halongbucht:
Am 15.10.2017 um 11.00 Uhr ist die Halongbucht gesperrt worden.
Die Fährverbindung nach Cat Ba wird am 15.10.2017 abends eingestellt.
In der Halongbucht wird KHANUN mit Windgeschwindigkeiten von 119 – 153 Km/h durchziehen. Die Dschunkenfahrten können wahrscheinlich erst wieder ab dem 17. oder 18.Oktober stattfinden.

Trockene Halongbucht (Ninh Binh):
KHANUN zieht im Abstand von fast 500 Km vorbei und wird die trockene Halongbucht kaum mit Wind treffen. Er kann aber etwas Regen mit sich bringen.

Phong Nha Nat Park:
Auch heute seien bis auf die Paradiese Cave alle anderen geschlossen. In der Nacht vom 17.Oktober auf den Vormittag des 18.Oktobers wird es dort mit Windgeschwindigkeiten von 63 – 118 Km/h etwas stürmisch. Der Wasserstand wird durch neuen starken Regen noch weiter ansteigen und es ist besser für die nächten 1-2 Wochen den Phong Nha Nat.Park auszulassen.

Hoian:
Heute den ganzen Tag grau in grau. Die Sonne kam sehr selten mal durch aber ich würde es als guten Urlaubstag in Hoian beschreiben. Es war nicht so heiss wie bisher 
Am 17.Oktober wird es wohl Nachts regnen und auch der 18.Oktober wird wohl regnerisch sein. Angst wegen Sturm braucht man nach den aktuellen Vorhersagen in Hue und Hoian nicht haben.



Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
___________________________
www.tvh-travel.de
.

Bild
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Mo 16. Okt 2017, 16:21

.
Entwarnung:

Taifun KHANUN ist als Taifun der Kategorie 1 mit Windgeschwindigkeiten von 119 – 153 Km/h in die Halongbucht eingezogen und hat sich dort soweit abgeschwächt das er zum Schluss als Tropische Depression mit Windgeschwindigkeiten unter 63 Km/h geführt wurde. Gegen 18 Uhr hatte sich auf dem Satelittenbild dieses Wolkengebilde nahezu aufgelöst. Ich denke mal die Wolken haben sich dort abgeregnet und der Sturm hat sich aufgelöst. Gleichzeitig ist aber östlich der Philipphinen eine neuer Taifun entstanden. Da dieser aber nicht nach Vietnam sondern nach Japan hoch zieht werde ich davon hier nicht weiter berichten.


Sapa:
Die Zugstrecke ist zwar frei aber es wird noch an den Gleisen gearbeitet. Im Moment werden die Touristen per Bus auf der neuen Autobahn zwischen Hanoi und Sapa transportiert und ein Besuch von Sapa und der Umgebung ist machbar. Infos zu einem Ausflug nach Bac Ha habe ich im Moment leider nicht da wir gerade kein Gäste dort hin auf Tour haben.


Phong Nha Nat Park:
Da lediglich die Paradiese Cave erreichbar ist und alle anderen Höhlen geschlossen sind empfehle ich zur Zeit eher keinen Ausflug dort hin.


Aktuelle Lage in Zentralvietnam zwischen Hue und Hoian:
Ich bin heute morgen um 4 Uhr von Hoian nach Hue gefahren, um dort meine Gäste zur Tages-Besichtigungs-Fahrt über Lang Co Beach, Wolkenpass und Marmorberge nach Hoian abzuholen. Auf beiden Strecken war ich etwas erschrocken wie hoch der Wasserstand zwischen dem Wolkenpass und Hue ist. Ab etwa 15 Km von Hue entfernt, auf dem Weg Richtung Hoian sind so weit man sieht die Reisfelder unter Wasser. Wüsste ich es nicht besser dann hätte ich meinen Gästen auch erzählen können das ist ein grosser See. Wir sind den Nationalhighway No1 hinunter gefahren und auf etwa 60 Km ist in Richtung Küste sehr viel unter Wasser. Ich rede hierbei aber nicht von Hochwasser. Die Felder sind einfach nur total voll mit Wasser. An manchen Stellen ist der Highway und die Eisenbahnlinie nur noch etwa einen Meter höher als die Wasserlinie gewesen. Hätte sich der Taifun KHANUN nicht aufgelöst und wäre er bis Dong Hoi gekommen, dann hätten die Regenfälle wahrscheinlich ausgereicht und es hätte im Umland von Hue Hochwasser gegeben. Der Highway und die Eisenbahnstrecke wäre dann blockiert gewesen. Um Hoian und Danang herum ist der allgemeine Wasserstand geschätzt noch etwa 2 Meter niedriger als der um Hue herum. Die nächsten Regenschauer können Hoian und Danang wohl nichts anhaben und ich gebe allen die nach Hoian wollen grünes Licht.



Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
___________________________
www.tvh-travel.de
.

Bild
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Mi 1. Nov 2017, 06:05

.
Hochwasser in Hoian ist im Anmarsch.

Nach mehreren Tagen Regen im Hinterland von Hoian und einem Tag und einer Nacht Dauerregen in Hoian ist das Wasser in Hoian gerade am überschwappen. Die Flusspromenade auf der Altstadtseite steht geschätzte 50 cm unter Wasser. Die Flusspromenade auf der anderen Seite, auf der Insel An Hoi, ist noch trocken aber es fehlen nur noch etwa 3-5 cm bis es auch hier überschwappt.

Der Fluss in Hoian hat eine tief gelbe Farbe und das heisst die Masse des Wassers stammt vom Hinterland wo es den Humus die Berghänge hinunter schwemmt.

Seit 08.30 Uhr hat es aufgehört zu regnen aber es ist stark bewölkt. Ich kann im Moment nicht einschätzen ob das Wasser noch mehr ansteigt oder ob es sinkt. Die höchste Flut im Meer (6 km von Hoian entfernt) ist auf 20.28 Uhr mit 90 cm vorhergesagt. Dann wird das Wasser des Flusses ab etwa 3-4 Stunden davor langsamer ablaufen und in Hoian wird es noch mehr überschwappen. Da werde ich mal gegen kurz vor der Dunkelheit gegen 17.00 Uhr nachschauen wie es aussieht.

Hier einige Bilder von heute Morgen gegen 08.00 Uhr.


Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
_____________________
www.tvh-travel.de
.
Bild
.
Bild
.
Bild
.
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Mi 1. Nov 2017, 09:51

.
Um 11.00 Uhr hat das National Center for Hydro-meteorological Forecasting Vietnam gleich 2 tropische Störungen bekannt gegeben.

Name des Sturms:
Der, der auf Zentralvietnam zugeht heisst “ATNDGBD”
Der, der am Südzipfel Vietnams schon fast vorbei ist heisst “ATND04”. Auf diesen werde ich nicht weiter eingehen.

Stärke der tropischen Störung:
Windgeschwindigkeiten unter 63 Km/h.
Es handelt sich dabei um keinen Wirbelsturm sondern um ein grosses Wolkengebilde das viel Regen mit sich führt. Es ist aber wahrscheinlich, dass sich die tropische Störung zu einem Taifun entwickeln wird.

Aktuelle Position:
Etwa 1500 Km östlich von Nha Trang.

Vorhergesagte Richtung / Landgang:
Die Tropische Störung geht Richtung Süd-Zentral- oder Zentralvietnam. Es sieht so aus als wenn er in Richtung Nha Trang geht.

zu erwartende Probleme:
Bei Google Translator kam diese Uebersetzung heraus:
Das Zentrale Lenkungsgremium für Naturkatastrophenprävention und -kontrolle sandte am Dienstag ein Dokument an die Behörden in den Küstenprovinzen, von der südlichen Provinz Quang Ngai in die südliche Provinz Kien Giang, und ermutigte jeden Ort, angemessene Vorbereitungen zu treffen und Einwohner aus gefährlichen Gebieten zu evakuieren.

Hoian und Danang:
Es werden schwierige Wetterbedingungen für den APEC-Gipfel in Da Nang werden. In Hoian ist gerade der Fluss am überlaufen und wenn Ende der Woche / Anfang nächter Woche starke neue Regenfälle dazukommen ist Hochwasser vorherprogramiert !


Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
__________________
www.tvh-travel.de
.
Bild
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Do 2. Nov 2017, 14:20

.
Name des Sturms:
Heute ist die tropische Störung zu einem Tropensturm geworden und hat den Namen DAMREY bekommen.

Stärke des Sturmes:
Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten von 63 – 118 Km/h. Am Nachmittag des 03.11.17 verstärkt sich der Sturm und wächst auf einen Taifun der Kategorie 1 an. Mit Windgeschwindigkeiten von 119 – 153 Km/h wird dann der Landgang sein.

Aktuelle Position:
Etwa 1700 Km östlich von Nha Trang.

Vorhergesagte Richtung / Landgang:
Der Tropensturm geht auf direktem Weg westwärts auf Nha Trang zu. In Nha Trang wird am frühen Morgen des 04.11.17 der Landgang sein..

zu erwartende Probleme:
Sturm DAMRY war noch Gestern eine tropische Störung (Wolkengebilde) das sehr viel Wasser enthällt. Seit heute dreht sich nun das Wolkengebilde und soll zum Taifun anwachsen. Es ist nicht nur mit Wind sondern auch mit viel Regen zu rechnen.

Danang / Hoian:
Mit viel Glück bleiben wir von diesem Taifun verschont. Wenn DAMRY 400 Km entfernt an Land geht, dann wird der Wind uns nicht treffen. Das Zentrale Hochland wird aber vom Regen etwas abbekommen und einige Flüsse gehen Richtung Hoian. Schwer zu sagen ob es für ein Hochwasser reicht aber ich denke eher nicht.

Nha Trang:
Am 04.11.17 in den frühen Morgenstunden wird es sehr stürmisch und einige Häuser werden wohl ihre Dächer (Wellblechbahnen) verlieren. Touristen werden wohl von sich aus am 04.11 in ihren Hotelzimmern bleiben. Bei dieser Windstärke ist auch damit zu rechnen das der Flughafen geschlossen wird. Es kann passieren das durch den starken Regen am 04. und 05.11 die Eisenbahnstrecke und auch Strassenverbindung zwischen Danang und Nha Trang blockiert sein kann.

Mui Ne:
Ab 04.11.17 morgens wird es für den ganzen Tag sehr regnerisch sein. Vom Sturm selbst wird aber wohl kaum etwas ankommen. Wenn die Zugstrecke Danang – Nha Trang blockiert sein sollte dann wird auch der Zug von Nha Trang nach Mui Ne nicht fahren da er weiter oben steckenbleibt..



Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
__________________
http://www.tvh-travel.de
.
Bild
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Fr 3. Nov 2017, 13:51

.
Wowwww, zum ersten mal seit 2001, seit ich hier lebe, bekomme ich vom Generalkonsulat in Saigon eine Email mit einer Sturmwarnung. Meine Mailadresse haben sie seit 2003 und es kamen auch schon allerlei Infos zum “Deutschentreff in Saigon” oder Oktoberfest aber eine Sturmwarnung war bisher noch nie dabei  Ich kopiere die Mail mal eben hier hinein:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Laufe des heutigen späten Freitags wird voraussichtlich der Tropensturm Damrey bei Nha Trang auf die vietnamesische Küste treffen. Neben Windstärken bis zu 150 km/h wird vor allem starker Regen erwartet, der ab der Nacht zum Samstag auch Ho-Chi-Minh-Stadt und den Süden Vietnams treffen soll. Für aktuelle Informationen verfolgen Sie bitte den lokalen Wetterbericht.

Mit freundlichen Grüßen

Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland Consulate General of the Federal Republic of Germany
126 Nguyen Dinh Chieu, Dist. 3
Ho-Chi-Minh-Stadt / Vietnam
www.vietnam.diplo.de

.
Name des Taifunes:
Taifun DAMREY.

Stärke des Taifunes:
Tropensturm Damrey wurde heute als Taifun Kategorie 1 eingestuft und hat jetzt Windgeschwindigkeiten von 119 – 153 Km/h.

Aktuelle Position:
Etwa 300 Km östlich von Nha Trang.

Vorhergesagte Richtung / Landgang:
Taifun DAMREY steht kurz vor Nha Trang und wird gegen 24.00 Uhr wenige Kilometer nördlich von Nha Trang an Land gehen. Kurz vor dem Landgang soll sich seine Geschwindigkeit noch mal erhöhen und zu einem Taifun der Kategorie 2 anwachsen. Das bedeutet das er mit Windgeschwindigkeiten von 154 - 177 Km/h an Land geht.

zu erwartende Probleme:
Taifun DAMRY hat nun die Gewalt um besonders bei Wellblechdächern viele abzudecken. Alle bisherigen Taifune die ich beobachtet habe, haben unmittelbar nach dem Landgang abgeschwächt. Bei DAMREY wird vorhergesagt das er bis tief ins Land hinein seine Kraft beibehällt. Es wird dieses mal also auch Dächer im ärmeren Hinterland abdecken. Dazu kommt das DAMREY sehr viel Regen mit sich führt. Nha Trang und das ganze Hinterland sowie Mui Ne und Saigon bekommen davon ab. Flüsse werden stark ansteigen und es kommt zu Hochwasser im Hinterland von Nha Trang und in Nha Trang. Damit dürfte heute Nacht und Morgen die Eisenbahnstrecke und die Strasse zwischen Danang und Nha Trang blockiert sein.

Danang / Hoian:
Heute in Hoian den ganzen Tag bewölkt und überwiegend trocken. Es ist kein bisschen stürmisch hier und das ganze könnte an uns vorbeiziehen. Der Wasserstand in Hoian ist wieder zurückgegangen und alle Strassen sind wieder frei.

Phong Nha National Park:
In den Nachrichten habe ich heute von überschwemmungen im Hinterland vom Phong Nha Nat.Park und der Umgebung gesehen. Das ist im Moment ncht das richtige Reiseziel.



Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
__________________
http://www.tvh-travel.de
.
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Sa 4. Nov 2017, 17:06

.
Habe keine Zeit für neue Bilder und zum berichten…
Wir sind in Hoian am evakuieren. Insel An Hoi gegenüber der Altstadt ist am absaufen. Hochwasser ist angesagt mit 1,5 – 2 Meter. Habe schon alle Motorräder und Auto weggebracht. Das war eine Fahrt durch 30 - 40 cm Wasser und immer ist die Angst mitgefahren das ich stehenbleibe. Jetzt Wohnaus, unser Hotel und unser Cafe evakuieren. Alles von unten nach oben bringen.......

Einen deutschen, der in Nha Trang lebt, habe ich den ganzen Tag versucht per Handy und per Facekook / Email zu erreichen aber es klappt nicht.

Vor 11 Stunden hat er in Fakebook noch geschrieben:
80% der Häuser hier mit Blechdach haben einen Schaden bis hin zu Vollschaden….
Danach kein Kontakt mehr.



Gruss aus Hoian
Thomas & Kim Yen
________________
www.tvh-travel.de
.
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Mi 8. Nov 2017, 15:54

.
Hue:
Mein Reiseleiter aus Hue teilte mir heute mit, dass Hue Besichtigungen heute wieder möglich waren.

Hue hat keine Sturmschäden aber sehr starke niederschläge vom Taifun Damrey abbekommen. Am 05.11 und 06.11 stand Hue unter Wasser. Das Hochwasser in Hue ist wieder abgelaufen. Die Strasse zwischen Hue und Hoian ist sowohl per PKW als auch per Zug passierbar.


Hoian:
Ab 10.November würde ich sagen, können Touristen wieder nach Hoian reisen. Bis dann sind die Aufräumarbeiten rum und die unteren Stockwerke in Hotels, Restaurants und Läden werden sauberer sein als noch letzte Woche.

Der Taifun Damrey hat einige kleinere Sturmschäden verursacht. Hauptsächlich waren das grosse Plakate und Zäune die wegen der APEC Konferenz aufgestellt wurden. Am 04.11 ist das Wasser zusehens gestiegen. Ich hatte unser Wohnhaus, unser Homestay und unser Café zu evakuieren und davor noch alle Motorräder und PKW in höherliegendes Gebiet zu bringen. Dabei die Hochwertigsten Fahrzeuge an den höchsten Punkt und das billigste am untersten Punkt. Leider hat es für dieses Motorrad nicht gereicht und es ist bis über den Motor im Hochwasser gestanden.

Vom 04. - 08.November gegen 11.00 Uhr waren wir ohne Strom und ohne Internet. Viele Haushalte waren diese 5 Tage, wie wir auch, ohne Wasser.

Am 04.November wurden sehr viele Hotels evakuiert. Man kann sagen alle Gäste auf den Inseln Cam Kiem, Cam Nam und An Hoi sowie Cam Thanh wurden evakuiert. Viele Gäste sind auch kurzfristig abgereist da sie Angst hatten sonst mehrere Tage festzusitzen.

Heute ist der Wasserstand um 2,20 Meter gefallen. Die Flusspromenade ist aber immer noch unpassierbar. Starker Regen hilft im Moment um die verschlammten Strassen zu reinigen. Wenn jemand am 10.November nach Hoian kommt, dann wird wieder fast alles geöffnet haben und die Gastronomen und Souvenirverkäufer erwarten ihre Besucher. Unter diesem Link könnt ihr Bilder von den Aufräumarbeiten sehen:

http://kenh14.vn/nguoi-dan-hoi-an-trang ... 157665.chn


Nha Trang:
Nach Nha Trang sollte man die nächsten 2 Wochen wegen Stromausfall eher nicht fahren. Zumindest kleinere Hotels ohne eigene Stromgeneratoren können den Betrieb ohne Strom nicht aufrecht erhalten. Die Aufräumarbeiten auf den Strassen und Reparaturen an Häusern sind noch nicht alle erledigt.

Ich habe heute nach 5 Tagen meinen Bekannten in Nha Trang endlich per Handy erreicht. Nach seinen Beschreibungen haben sie nicht viel vom Regen abbekommen und auch kein Hochwasser. Die Stadt würde aussehen wie ein Trümmerfeld. Sehr viele Dächer habe es abgedeckt. Sie sind seit 04.11 jetzt schon 5 Tage ohne Strom. Auf weite Strecken seien die Strommasten abgeknickt. Das kann noch 1-2 Wochen dauern bis da wieder Strom durchgeleitet werden kann. Das heisst, Hotels ohne eigenen Stromgenerator müssen schliessen bis der Strom wieder funktioniert. Nha Trang würde ich für die nächsten 2 Wochen von meiner reiseliste streichen.


Viele Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
____________________
www.tvh-travel.de
.
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Do 9. Nov 2017, 12:19

.
Name der tropischen Störung:
THIRTY
Erst in etwa 12 Stunden, wenn er zum Tropensturm wird, bekommt er seinen richtigen Namen.

Stärke der tropischen Störung:
Im Moment noch Windgeschwindigkeiten von unter 63 Km/h. Bereits in 12 Stunden soll er zum Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten von 63 - 118 Km/h anwachsen.

Aktuelle Position:
100 Km südöstlich von Manila auf den Philiphinen.

Vorhergesagte Richtung / Landgang:
Er soll auf direktem Weg in Richtung Chinesischer Insel Hainan und weiter in die Halongbucht gehen. Kurz vor dem Landgang auf der Insel Hainan soll der Taifun abschwächen und nur noch ein Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten von 63 - 118 Km/h haben. Nachdem er Hainan überquert hat, ist er auch schon in der Halongbucht.


zu erwartende Probleme:

** Halongbucht **
Ab 13.11.2017 werden wohl nur noch Dschunken mit einer übernachtung in die Halongbucht abfahren und danach wird es für etwa 2 Tage keine Dschunkenfahrten geben..

** Hanoi **
Wenn die vorhergesagte Richtung beibehalten wird dann bekommt Hanoi nur die Ausläufer von diesem Sturm ab. Naja, der viele Regen in Zentralvietnam waren auch nur die Ausläufer vom Taifun Damrey. Es kann ab 14.11 in Hanoi also regnerisch werden.

** trockene Halongbucht **
Nach aktueller vorhersage dürfte Ninh Binh verschont bleiben. Das gleiche giltet auch für die südlichen Gebiete.



Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
__________________
http://www.tvh-travel.de
.
Bild
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

Re: Vietnam: Aktuelle Taifun & Hochwasserwarnung 2017

Beitragvon thomas w » Fr 10. Nov 2017, 11:26

.
Name des Tropensturmes:
Aus tropischer Störung THIRTY ist jetzt Tropensturm HAIKUI geworden.

Stärke der tropischen Störung:
Windgeschwindigkeiten von 63 - 118 Km/h.

Aktuelle Position:
ca. 250 Km nordwestlich von Manila.
ca. 2.000 km östlich von Danang

Vorhergesagte Richtung / Landgang:
Auweia, HAIKUI hat zur Vorhersage von Gestern gewaltig seine Richtung gewechselt. Er soll jetzt in einem grossen Bogen auf Zentralvietnam zugehen. Der Landgang ist sehr genau in Hoian angegeben. Er soll dabei die Stärke eines Tropensturmes mit Windgeschwindigkeiten von 63 - 118 Km/h haben.


zu erwartende Probleme:

-- > Hue
Es wird am 14. und 15. November etwas regnerisch sein.

-- > Hoian
Ich habe mir die 24 Satelitenbilder der letzten 24 Stunden angesehen und erkenne darauf nicht wirklich eine sehr grosse oder dichte Wolkendecke so wie es beim Taifun Damrey war. Ich bin der Meinung das Tropensturm HAIKUI nicht sehr viel Wasser mit sich führt.
Es wird am 14.November Abends und Nachts Stürmisch sein und Regen geben. Wir haben in Hoian in der Regel mit stärkeren Stürmen mit Kategorie 1 und 2 zu tun. Wenn HAIKUI nicht viel Regen mit sich bringt dann werden sich die Hoian Anwohner schon fast zurücklehnen und sagen „nichts besonderes“ 



Gruesse aus Hoian
Thomas & Kim Yen
__________________
http://www.tvh-travel.de
.
Bild
.
thomas w
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 30. Dez 2010, 12:54
Wohnort: Hoi An (Vietnam)

VorherigeNächste

Zurück zu Südostasien

Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Yahoo [Bot]