Folgen:
Mein R&P
Sie suchen einen bestimmten Beitrag?
Die chinesische Sonderverwaltungszone wird immer wieder mit Las Vegas verglichen

Die chinesische Sonderverwaltungszone wird immer wieder mit Las Vegas verglichen

MACAU

Fernöstlicher Schmelztigel

Portugiesische Eiertörtchen und chinesische Dim Sum, altehrwürdige katholische Gotteshäuser und taoistische Tempel, glitzernde Kasinos, Leuchttürme und Luxushotels. Kunst, Kultur und Kulinarik. Wer in Hongkong weilt, sollte Macau nicht missen. Hochkonzentriert und mit ernster Miene sitzen chinesische Touristen an den Baccarat-Tischen in den Kasinos. Junge, schick gemachte Asiatinnen versuchen ihr Glück an einarmigen Banditen. Rund um die Uhr kann man hier sein Geld loswerden – oder reich werden. Macau hat Las Vegas längst überholt. Das Glücksspiel und die glitzernden Konsumtempel locken vor a

Panoramablick in der Abenddämmerung

Panoramablick in der Abenddämmerung

CHINA HONGKONG

Hongkong, wie es kaum jemand kennt

Die Sieben-Millionen-Megalopolis vibriert rund um die Uhr, ist fantastisch, aber auch laut, voll und hektisch. Doch nur ein paar Metrostationen vom Zentrum locken ausgedehnte Wälder, einsame Berggipfel und weiße, puderzuckerfeine Traumstrände. Leib an Leib zwängen wir uns in Kowloon in die Metro. Sausen von der Station Tsim Sha Tsui tief unter dem Südchinesischen Meer rüber nach Hongkong Island. Mit der Peak Tram, einer Schweizer Zahnradbahn von 1888, rattern wir anschließend derart steil bergauf, dass Touristen serienweise einer optischen Täuschung erliegen und glauben, die Hochhäuser würden

Die Strände auf Malcapuya Island sind paradiesisch schön

Die Strände auf Malcapuya Island sind paradiesisch schön

ABENTEUER PHILIPPINEN

Island Hopping im Land der 7000 Inseln

Auf die Philippinen soll es gehen! Aber wohin? 7.107 Palmeninseln mit langen, feinen Sandstränden gehören zum Archipel, dazu Reisterrassen und Vulkane, REISE & PREISE stellt Ihnen tolle Routen zum Nachreisen vor. Hey Joe! Where you goin’?« Der Junge mit dem Packen Tageszeitungen in der Armbeuge lächelt mich fragend an. »Tabuk?« »Dort, an der Ecke«, freundlich deutet er auf einen buntbemalten Bus. Mehrere Dutzend Leute warten bereits dichtgedrängt zwischen Holzkisten, Obstkörben, Strohtaschen und gackerndem Federvieh, das zu flatternden Knäueln an den Beinen zusammengebunden ist, geduldig auf

Panoramablick über die estnische Kapitale Tallinn, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört

Panoramablick über die estnische Kapitale Tallinn, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört

LETTLAND, ESTLAND, LITAUEN

Frischer Wind an der Ostsee

Ausgedehnte Wälder und einsame Strände, imposante Ritterburgen und mittelalterliche Städte – eine Reise durchs Baltikum führt nicht nur durch unberührte Landschaften, sondern ist auch ein lehrreicher Streifzug durch die europäische Geschichte. Es ist noch früh am Morgen. Auf der Wiese am Ufer der Neris herrscht schon reges Treiben. Bunte Heißluftballons werden mit Gas gefüllt und zum Aufsteigen vorbereitet. Der Wind steht günstig und treibt sie direkt über die Altstadt von Vilnius mit ihren barocken Kirchen und prächtigen Palästen, der Jahrhunderte alten Universität und den engen Gassen des j

Der Plaza Bolívar mit der Kathedrale und dem modernen Justizpalast ist zentraler Anlauf- und Treffpunkt Bogotás

Der Plaza Bolívar mit der Kathedrale und dem modernen Justizpalast ist zentraler Anlauf- und Treffpunkt Bogotás

Pralle Lebenslust in Kolumbien

Kaffee, Karibik, kolonialer Charme

Eines der vielseitigsten Länder Lateinamerikas ist zurück auf der touristischen Landkarte. Kolumbien lockt mit authentischen Kolonialstädten, quirligen Metropolen, grandiosen Nationalparks, praller Lebenslust an der Karibikküste. Die freundlichen, hilfsbereiten Kolumbianer freuen sich über jeden Besucher. Am Spätnachmittag, wenn die Hitze nachlässt und die tief stehende Sonne ein weiches Licht auf die meterdicken Steinmauern wirft, mit denen sich die spanischen Stadtherren einst vor englischen und französischen Piraten schützten, dann wandeln sich die fensterähnlichen Öffnungen in der Stadtma

Die Hauptstadt Eivissa gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulurerbe

Die Hauptstadt Eivissa gehört seit 1999 zum UNESCO-Weltkulurerbe</>

IBIZA & FORMENTERA

Die ewig Jugendlichen und ihre kleine Schwester

Noch immer umgibt die beiden Baleareninseln ein Hauch von Hippiemythos. Auf der »Partyinsel« Ibiza finden in der Nebensaison auch Ruhesuchende, Aktivurlauber und Buchtensammler ihr Paradies. Die kleine Schwester Formentera lockt mit traumhaften Karibikstränden. Ergraute Alt-Freaks legen Tarotkarten, verkaufen Silberschmuck aus Indien, Batiksarongs aus Bali und natürlich Hippiemode à la Ibiza. Ein Hauch von Stoff und Spitze ganz in Weiß – perfekt zu brauner Haut und Cowboystiefeln. Modisch gekleidete Besucher mit Sonnenbrillen schieben sich über den Hippiemarkt Las Dalias bei Sant Carles – ein

Blick auf Elbas malerische Hauptstadt Portoferraio

Blick auf Elbas malerische Hauptstadt Portoferraio

INSEL ELBA

Die goldene Schatztruhe am Rande der Toskana

Im Frühsommer lohnt sich ein Trip nach Elba ganz besonders: Die Hotels locken mit echten Schnäppchen und überall ist es noch angenehm leer. Wandern, mountainbiken, segeln, surfen und tauchen kann man an jeder Ecke, aber auch einfach nur relaxen und genießen. So ein schnelles Mittagessen kann sich dann doch über Stunden hinziehen, wenn sich nach dem ersten Strandgang ein kleiner Hunger einstellt. Oder wenn man bei der Inselrundfahrt – die aufgrund der überschaubaren Größe Elbas locker an einem Tag zu bewältigen ist – auf eines der vielen einladenden Terrassenrestaurants am Meer stößt, bei dem

Das Tigernest-Kloster klebt an einer Felswand hoch über dem Paro-Tal

Das Tigernest-Kloster klebt an einer Felswand hoch über dem Paro-Tal

KÖNIGREICH BHUTAN

»Bruttosozialglück« ist in der Verfassung verankert

Das Wichtigste im kleinen buddhistischen Himalaja-Königreich Bhutan ist nicht das Geld und nicht die Macht – es ist das Glück. Das »Bruttosozialglück« ist als Ziel in der Verfassung verankert. Und der junge König kommt regelmäßig nach gucken, ob sein Volk auch glücklich genug ist… Pema ergreift einen Knauf der mannshohen Gebetsmühle und zieht daran, so dass die knallrote Trommel in eine Rotation gerät. Die 28-jährige Bhutanerin umrundet sie im Uhrzeigersinn und betrachtet dabei die buddhistischen Zeichen, die in goldenen Lettern darauf prangen. Dann zeigt sie hinauf in die Berge und sagt: »Ic

Entspanntes Badeleben am nur über eine Treppe erreichbaren Laem Sing Beach, der zwischen den Stränden Surin und Kamala liegt

Entspanntes Badeleben am nur über eine Treppe erreichbaren Laem Sing Beach, der zwischen den Stränden Surin und Kamala liegt

PHUKET, THAILANDS FERIENINSEL NR 1

Die guten Seiten der alten Diva

Massentourismus, Bausünden, Inselmafia – wohl kein anderes asiatisches Urlaubsziel war in den vergangenen Jahren so sehr in den Schlagzeilen wie Phuket. Doch Thailands Ferieninsel Nr. 1 ist mit schönen Stränden und einer ansprechenden Hotelerie gesegnet. Wir sagen Ihnen, wo Phuket sich lohnt. Phuket? Geht doch gar nicht: fest in russischer Hand, viel zu voll, alles zugebaut, dreckiges Meer und teuer ist es auch noch. Was ist dran an den Vorurteilen? Am Airport warten wir am chaotischen Baggage Claim mit Hunderten Asiaten und Langnasen aus aller Welt auf unser Gepäck. Schon wenig später geht e

Unterkategorien

Toogle Right