Folgen:
Mein R&P
Backpacker-Ziel vom Feinsten: der Touch Beach auf Koh Rong

Backpacker-Ziel vom Feinsten: der Touch Beach auf Koh Rong

KAMBODSCHA FÜR INDIVIDUALISTEN

Die Inselwelt von Sihanoukville

Als wir im Zuge unseres Asiens-Specials in der Ausgabe 3-13 auch Sihanoukvilles Robinson-Inseln vorstellten, erreichten uns zahlreiche Leserwünsche, ausführlich zu berichten. Here we go. REISE & PREISE-Autorin Sandra Wohlfart war kürzlich im Koh-Rong-Archipel unterwegs und hat jede Menge Insider-Infos mitgebracht.

Gemütlich tuckernd verlässt die »Sun« den Hafen am Victory Beach. Durch ruhiges Wasser schippert das gerade frisch vom Stapel gelaufene Ausflugsboot durch den Golf von Thailand. Wir lassen den Trubel SihanoukvilleS hinter uns. Holen uns einen Drink an der Bar, lassen uns auf dem Sonnendeck nieder und genießen die sanfte Meeresbrise. Nach einer Stunde drosselt der Käpt‘n die Maschine. Schnorchelstopp! Taucherbrillen, Schnorchel und Flossen werden verteilt – und ab geht es über Leitern ins tiefe, kristallklare Meer. Nach dem Ausflug wird ein Lunchbuffet serviert: Fisch, Fleisch, Salate, Baguettes. Lecker! Schöner kann eine Anfahrt zur Trauminsel kaum sein. Nach zweieinhalb Stunden auf dem Meer ist dann wieder Land in Sicht. Fischschwärme begleiten uns auf dem letzten Stück zum Pier in der Saracen Bay, der Hauptbucht des Eilands Koh Rong Samloem.

Toogle Right