Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen Reiserücktrittsversicherungen im Test
Folgen:
Mein R&P

 

Foto: ...

USA

Beste Reisezeit USA

USA-Süd

Die südlichen Bundesstaaten wie z.B. Louisiana, Mississippi, Alabama, Georgia und South Carolina liegen zum Großteil in der subtropischen Klimazone mit feuchtwarmen Sommern und milden Wintern. Für Reisen in die Südstaaten ist das Frühjahr ideal. Ganz ähnlich verhält es sich in Florida, nur ist es dort - vor allem im Winter - noch wärmer. Die Südspitze Floridas schließlich steht unter dem Einfluss tropischen Karibikklimas. Hier fällt das Thermometer  selten unter 20° C, beste Reisezeit ist von Dezember bis Mitte April. Im Spätsommer treffen alljährlich Hurrikans aufs Festland.

USA-West

Im Westen der USA herrschen große Temperatur- Unterschiede zwischen der Küste und dem Landesinneren. Nahe am Pazifik wird es im Sommer selten wärmer als 25 Grad, etwas weiter östlich können bereits 35 bis 40 Grad herrschen. Dafür sind die Winter an der Küste mit 10 bis 18 Grad deutlich milder. Gute Reisezeiten sind der Frühling, September und Oktober mit angenehmen Temperaturen und wenig Nebel an der Küste.  Man kann besonders Kalifornien das ganze Jahr über bereisen, nur die Death Valley Region sollte man im Sommer aussparen.

USA-Nord

Der Norden der USA östlich der Rocky Mountains wird von kontinentalem Klima bestimmt. Die kalten Westwinde verhindern in Neuengland den Einfluss der warmen Atlantikluft. Beste Reisemonate sind Juni bis September, mit Regen muss aber immer gerechnet werden. In den Binnen- und Hochebenen östlich der Rockies herrscht ein Steppenklima mit warmen, trockenen Sommern und kalten, trockenen Wintern. In den zentralen Rocky Mountains und den Gebirgsregionen am Pazifik herrscht typisches Hochlandklima, mit wohltemperierten Sommermonaten und idealen winterlichen Skibedingungen im Süden.

USA-Ost

Die beste Reisezeit für die großen Städte (NYC, Chicago) an der Ostküste sind die Monate Mai/Juni und September/Oktober. Die Sommermonate Juni bis September eigenen sich für Reisen durch die Neu-England-Staaten. Weniger günstig für New York oder Chicago sind Juni bis August da es teilweise sehr schwül werden kann. In den Wintermonaten von November bis April ist es mitunter sehr kalt, mit Regen und Schnee.

Toogle Right