Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Der Kaiserpalast in Tokio, Japan, Symbol der Tradition in einem hochmodernen Land

Der Kaiserpalast in Tokio, Japan, Symbol der Tradition in einem hochmodernen Land (Foto: Wikimedia Commons, Fg2)

Japan-Reisen

Japan - Nippon für kühle Rechner

Reisen nach Japan können auch preiswert sein. Traditionell und ultramodern, meditativ und effizient – und vor allem unbezahlbar. Das sind häufige Assoziationen zum Reiseland Japan. Dabei muss so ein Reise heute nicht mehr unerschwinglich sein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Japan individuell und preiswert auf eigene Faust entdecken können.Ein Reisebericht über Japan.

Willkommen, treten Sie ein!« Die zierlichen Damen in dunkelblauen Kostümen mit weißen Handschuhen und Stewardessen-Käppis verneigen sich tief. Gerade öffnet das Kaufhaus auf Tokios Luxusshoppingmeile Ginza, und Kundinnen in Issey-Miyake-Kleidern oder steifen Brokatkimonos strömen hinein. In der Lebensmittelabteilung im Untergeschoss sind acht einzeln eingewickelte Erdbeeren für 12 Euro zu haben – für das gleiche Geld kann man im kleinen Nudelrestaurant nebenan auch zu zweit zu Abend essen.

Mit etwas Planung muss Japan nicht teurer sein als Italien oder England. Am billigsten fliegt man bei Japan-Reisen nach Tokio und beginnt die Rund-Reise von dort. Schon bei wenigen auf der Reise geplanten Stationen im Land lohnt sich der »Japan Rail Pass«, der freie Fahrt in fast allen Zügen gewährt, einschließlich des berühmten Superexpresszugs Shinkansen. Damit lassen sich Reisen etwa nach Hiroshima oder in die alte Samurai-Stadt Kanazawa bequem einrichten. Längere Aufenthalte in Tokio und Kyoto legt man außerhalb der Gültigkeitsdauer des Passes; die Strecke von Kyoto zum Rückflug nach Tokio ist am preiswertesten mit dem wirklich komfortablen Nachtbus.

Toogle Right