Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Verlassene Gedenkstätte in Chantaburi.

Verlassene Gedenkstätte in Chantaburi (Foto: Thailand Tourism)

Thailand - CHANTABURI

Chantaburi der letzte Geheimtipp in Thailand

Auf Reisen das unbekannte Chantaburi erkennen. Die Ostküsten-Provinz Chantaburi zwischen Bangkok und der Insel Koh Chang gehört zu den letzten Geheimtipps Thailands.

Wer auf Reisen nach Thailand hierher fährt, bewegt sich fast nur unter Einheimischen und wird bei der Erkundung der reizvollen Strände, Naturwunder, Monumente und Heiligtümer faszinierende Eindrücke gewinnen.

Gelblich schimmert der herrliche, grobkörnige Sand durch das glasklare Wasser des fast zwei Meter tiefen Naturpools, über dem exotisch bunte Schmetterlinge und Libellen tänzeln. Von Felsen herabrauschende Fluten massieren die Schultern, während kleine Fische neugierig die Beine umspielen und das Aroma des umliegenden Dschungels in die Nase steigt. Die achte Stufe des Krating-Wasserfalls in Chantaburi verzaubert als natürliche Wellness-Oase. Die 6.338 Quadratkilometer große, ursprüngliche Provinz hat neben einsamen, fast unberührten Stränden an der Küste herrliche Landschaften und Nationalparks im Hinterland zubieten, dazu eine charmante Hauptstadt, bekannt als Handelszentrum für Edelsteine. Als Ausflugsziele locken Tempel, ein sehenswertes Bergkloster und Thailands bedeutendste Pilgerstätte.

Dass in Chantaburi die Uhren noch anders gehen als im Rest des Königreichs Thailand, ist schon an den Sammeltaxis der Provinzhauptstadt abzulesen, in die man quasi über ein in die Seitenwand gefrästes Loch einsteigt. Die touristische Infrastruktur ist bisher fast nur auf Einheimische ausgerichtet und birgt manche Überraschung- wie am Chao Lao Beach, dem wichtigsten und schönsten Strand der Region, wo es nicht einmal öffentliche Verkehrsmittel gibt. Doch die Reize dieser reichen Edelstein- und Früchteprovinz werden sich auch unter westlichen Urlaubern auf Reisen nach Thailand schon bald herumsprechen. Dafür dürfte nicht zuletzt die Fertigstellung der 111 Kilometer langen Buraphachollathit Road sorgen, die als Panoramastraße alle wichtigen Badeziele entlang der Küste verbindet, so dass man nicht mehr ständig die rund 20 Kilometer langen Stichstraßen vom Sukhumvit-Highway benutzen muss, um an die Strände zu kommen.

 

Toogle Right