Asien Dreams

Werbung
Mietwagen Preisvergleich
 
Podcast Videoclips
Startseite|Reiseberichte|Thailand| Reisen nach Thailand

Thailand - CHANTABURI

Reisen nach Thailand - Chantaburi der letzte Geheimtipp

Verlassene Gedenkstätte in Chantaburi.

Auf Reisen das unbekannte Chantaburi erkennen.

Die Ostküsten-Provinz Chantaburi zwischen Bangkok und der Insel Koh Chang gehört zu den letzten Geheimtipps Thailands.

Wer auf Reisen nach Thailand hierher fährt, bewegt sich fast nur unter Einheimischen und wird bei der Erkundung der reizvollen Strände, Naturwunder, Monumente und Heiligtümer faszinierende Eindrücke gewinnen.

Hier geht's zum Pauschalreise-Preisvergleich

Gelblich schimmert der herrliche, grobkörnige Sand durch das glasklare Wasser des fast zwei Meter tiefen Naturpools, über dem exotisch bunte Schmetterlinge und Libellen tänzeln. Von Felsen herabrauschende Fluten massieren die Schultern, während kleine Fische neugierig die Beine umspielen und das Aroma des umliegenden Dschungels in die Nase steigt. Die achte Stufe des Krating-Wasserfalls in Chantaburi verzaubert als natürliche Wellness-Oase. Die 6.338 Quadratkilometer große, ursprüngliche Provinz hat neben einsamen, fast unberührten Stränden an der Küste herrliche Landschaften und Nationalparks im Hinterland zubieten, dazu eine charmante Hauptstadt, bekannt als Handelszentrum für Edelsteine. Als Ausflugsziele locken Tempel, ein sehenswertes Bergkloster und Thailands bedeutendste Pilgerstätte.

   
 Hier können Sie Flugpreise vergleichen   
 

Nebenkosten und Preise in Chantaburi

Preisniveau alt  
niedrig       
 
      hoch
       
 Frühstück
€ 1,00
 Soft-Drink
€ 0,80
 Dinner, einfach
€ 1,30
 Bier
€ 0,70
 Dinner, gehoben
€ 5,00
 Moped
€ 3/Tag

Dass in Chantaburi die Uhren noch anders gehen als im Rest des Königreichs Thailand, ist schon an den Sammeltaxis der Provinzhauptstadt abzulesen, in die man quasi über ein in die Seitenwand gefrästes Loch einsteigt. Die touristische Infrastruktur ist bisher fast nur auf Einheimische ausgerichtet und birgt manche Überraschung- wie am Chao Lao Beach, dem wichtigsten und schönsten Strand der Region, wo es nicht einmal öffentliche Verkehrsmittel gibt. Doch die Reize dieser reichen Edelstein- und Früchteprovinz werden sich auch unter westlichen Urlaubern auf Reisen nach Thailand schon bald herumsprechen. Dafür dürfte nicht zuletzt die Fertigstellung der 111 Kilometer langen Buraphachollathit Road sorgen, die als Panoramastraße alle wichtigen Badeziele entlang der Küste verbindet, so dass man nicht mehr ständig die rund 20 Kilometer langen Stichstraßen vom Sukhumvit-Highway benutzen muss, um an die Strände zu kommen.

Insidertipps für Zwischendurch

Bergkloster und Wallfahrtsstätte im Urwald

Das Bergkloster Wat Khao Sukim, 20 Kilometer nördlich von Chantaburi, ist eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten an Thailands Ostküste. Hier entsteht derzeit eine 119 Meter hohe Pagode - sie könnte zum imposantesten Heiligtum Thailands avancieren. Das Kloster ist über eine Treppe oder eine kostenlos benutzbare Standseilbahn erreichbar, es beherbergt mehrere Museumshallen, u. a. auch mit Wachsnachbildungen von Mönchen.

Die landesweit bedeutendste Wallfahrtsstätte ist Khao Phra Baht. Alljährlich von etwa Mitte Januar bis Mitte März strömen buddhistische Gläubige in Scharen herbei, um auf den rund 1.100 Meter hohen Berg im Khitchakut-Nationalpark zu pilgern. Dort ruht ein gewaltiger, kugelförmiger Felsen, ähnlich wie der Goldene Felsen von Kyaikthiyo in Burma, aber viel größer. Zu ihm führt eine rund 15 Kilometer lange Lehmpiste, deren Steilkurven mit röchelnden Pick-ups (€ 4,40) bewältigt werden. Die letzte Etappe führt - von Andachtsstätten und Verkaufsständen flankiert - als Pilgerpfad durch Urwald.

Hier geht's zum Meta-Preisvergleich für Hotels  


Laem Sing - Landzunge mit Geschichte
Seit Mitte 2008 überspannt eine Hochbrücke den Chantaburi-Fluss bei der Landzunge Laem Sing. Vorher war Laem Sing das Seebad der Provinz, jetzt kommt man über die Brücke schneller zu den anderen, schöneren Stränden. Dafür wurde hier am Endpunkt der neuen Buraphachollathit Road ein neuer Fährterminal gebaut, von dem es schon bald nach Koh Kong, Sihanoukville, Can Tho oder Saigon gehen soll. Vorerst allerdings werden hier vor allem Fischkutter entladen - ein durchaus se henswertes Spektakel.

In der Nähe finden sich Spuren aus der französischen Besatzungszeit: das ehemalige Offiziersheim Tuk Daeng (Eintritt frei) und Khuk Khi Gai, das »Hühner-Scheiße- Gefängnis«- so genannt, weil sein Dach mit unten offenen Hühnerkäfigen gekrönt war… Weitere Spuren der Ge schichte finden sich im Wald auf den umliegenden Hügeln - wie Kanonenrohre als Überbleibsel jener Bollwerke, die Chantaburi zur Zeit König Ramas III schützen sollten. Eine noch besser erhaltene Festung findet sichauf Reisen nach Chantaburi mit dem Noeng Wong Fort und dem dazugehörigen National Maritime Museum am Highway 3147.
Diesen Beitrag teilen

zur Startseite Drucken Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern Bookmarken


Hin-/Rückflug
nur Hinflug
Flexibilität (+/-1 Tag) Gabelflüge
nach Land durchsuchen
nur Flughafen-Stationen anzeigen
alle
Cabrio
Geländewagen
        
Wir vergleichen für Sie objektiv die Angebote von über 100 Veranstaltern.
Hier laufen rund um die Uhr die besten Restplatzangebote auf.
Hier finden Sie alle Airline-Angebote ohne Extragebühren. Einstiegspreis = Endpreis!
Die REISE & PREISE-Meta-Suche aller namhaften Portale. Der sichere Weg zum besten Angebot!
Ein Meta-Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter. Bis zu 60% sparen!
World-of-Flights.de
Hoteltipps der Redaktion
Thailand Vietnam
AANA RESORT PALM GARDEN RESORT
Aana Resort Palm Garden Resort
95 % Weiterempfehlung 91 % Weiterempfehlung
13 Tage, ÜF ab € 994,- 13 Tage, ÜF ab € 1555,-
**** ****
Mykonos Antalya & Belek
ROCABELLA MYKONOS ART HOTEL & SPA VOYAGE BELEK GOLF & SPA
Rocabella Mykonos.. Voyage Belek Golf..
100 % Weiterempfehlung 96 % Weiterempfehlung
7 Tage, ÜF ab € 931,- 5 Tage, AI+ ab € 324,-
**** *****
mehr Hoteltipps der Redaktion
zum Globetrotter-Spiel
Währungsrechner bei OANDA
zu den Videos