Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Foto:

Südafrika

Neues Museum in Johannesburg zum Thema Völkermord

In Johannesburg öffnet im April ein neues Museum, das sich dem Thema Völkermord widmet. Es dokumentiert und erinnert an den Genozid in Ruanda 1994 und an den Holocaust in Europa während der Diktatur der Nazis. Das Haus wird eine Dauerausstellung beherbergen und Raum für Vorträge und öffentliche Events bieten, informiert South African Tourism. Das Johannesburg Holocaust & Genocide Centre (JHGC) wurde im Januar 2008 gegründet und hat das neue Museum in Auftrag gegeben. Die Schätzungen über die Zahl der ermordeten Juden während des Holocaust

Foto:

Nach Ebola-Angst

Südafrika zieht wieder mehr deutsche Urlauber an

Die Angst saß tief: Weil in Westafrika Ebola grassierte, buchten Urlauber auch weniger Reisen nach Südafrika und andere Länder südlich der Sahara - obwohl diese nie von der Epidemie betroffen waren. Doch die Seuche ist nun offenbar vergessen. Die Buchungen legen zu. Südafrika zieht wieder mehr deutsche Urlauber an. Nach dem Ausbruch der Ebola-Epidemie in Westafrika waren die Buchungen zunächst eingebrochen. Tui verzeichnet nun ein kräftiges zweistelliges Buchungsplus für Südafrika. Thomas Cook spricht von einer deutlichen Erholung der Nachfrage f

Foto:

Tunesien

Touristen dürfen Hotel nachts nicht verlassen

In Tunesien müssen sich auch Urlauber an die derzeitige Ausgangssperre halten. Diese gilt aktuell von 22.00 bis 5.00 Uhr, erklärt das Auswärtige Amt. In dieser Zeit dürfen Touristen ihr Hotel nicht verlassen. Transfers vom und zum Flughafen sind nach Angaben des tunesischen Fremdenverkehrsamtes aber möglich. Tunesien hatte die nächtliche Ausgangssperre Ende vergangener Woche verhängt, nachdem es in mehreren Städten zu sozialen Unruhen gekommen war.   (28.01.2016, dpa/tmn)

Foto:

Äthiopien

Flughafen für 120 Mio. Passagiere soll entstehen

In der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba soll ein neuer Flughafen für jährlich 120 Millionen Passagiere entstehen. Baubeginn ist voraussichtlich in zwei Jahren, die Arbeiten sollen zehn Jahre dauern. Der neue Airport werde ein Hub in Afrika sein, sagte Wondim Teklu von Ethiopian Airports Enterprise. Wo genau der Flughafen gebaut wird, ist derzeit noch nicht klar. Es soll aber gleich eine ganze Airport-City mit Hotels und Malls entstehen. Der bestehende Bole International Airport fertigt derzeit rund sechs Millionen Passagiere pro Jahr ab. Er soll künftig neben dem neuen

Foto:

Ägypten

Airport Sharm el Sheikh soll ausgebaut werden

Der Flughafen Sharm el Sheikh soll ausgebaut werden: Ägypten plant ein neues Terminal, eine neue Landebahn und einen neuen Kontrollturm. Das Projekt solle schnell umgesetzt werden, wird die ägyptische Regierung zitiert. Nach dem Ende der Arbeiten soll der Flughafen 18 statt wie bisher 10 Millionen Passagiere jährlich abfertigen können. Sharm el Sheikh liegt auf der südlichen Sinai-Halbinsel am Roten Meer. (02.11.15, dpa/tmn)

Foto:

Südafrika

Einreise wird für Kinder wieder vereinfacht

Seit Juni dieses Jahres hat Südafrika seine Einreisebestimmungen für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verschärft. Eltern müssen eine internationale Geburtsurkunde für ihren Nachwuchs mitführen. Jetzt soll diese Regel wieder außer Kraft gesetzt werden und wieder ein Kinder-Reisepass mit Lichtbild ausreichen. Allerdings wird die Umsetzung noch etwa drei bis zwölf Monate auf sich warten lassen. (27.10.15, rp)

Foto:

La Réunion

Sonnenfinsternis in 2016 wird vorbereitet

La Réunion im Indischen Ozean bereitet sich mit einem speziellen Beobachtungsareal auf eine ringförmige Sonnenfinsternis im kommenden Jahr vor. Die besondere Konstellation der Himmelskörper tritt am 1. September 2016 auf. Von Europa aus ist die Sonnenfinsternis nicht sichtbar, wohl aber von La Réunion aus - ein »Jahrhundertereignis« für die Insel, so das Fremdenverkehrsamt. Im »Village Eclipse« an der Südwestküste soll es deshalb unter anderem eine Beobachtungsleinwand und eine Bar geben. Für Fotografen wird ein abgegrenzter

Foto:

Südafrika

Verborgene Gärten für Besucher geöffnet

Während in Deutschland der Herbst so richtig in Fahrt kommt, schaltet Südafrika auf Frühling um. Zu dieser Zeit werden im ganzen Land Gartenfeste veranstaltet. In Südafrika steigen derzeit viele Open Garden Festivals. Dabei öffnen Gemeinschafts- und Privatgärten, aber auch die Parkanlagen bekannter Weingüter ihre Türen für Touristen. South Africa Tourism gibt eine Übersicht über die wichtigsten Veranstaltungen im Land am Kap:   Johannesburg: Rund um die Wirtschaftsmetropole öffnen zwischen dem 15. Oktober und 8. November an vier

Foto:

Ägypten

Wüsten-Touren teils nur mit Genehmigung möglich

Wüsten-Touren in Ägypten sind nicht überall ohne weiteres möglich. Einige Ausflugsziele erfordern eine Sondererlaubnis. Reisen in Sperrgebiete sind vollkommen untersagt. Westliche und südliche Wüstengebiete in Ägypten sind nur mit einer Sondergenehmigung zugänglich, erklärt das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis. Die Grenzregionen zu Libyen und dem Sudan sind Sperrgebiete. Von Reisen in entlegene Gebiete der Sahara rät die Behörde dringend ab. In der Region besteht für westliche Staatsangehörige ein erhöhtes Entf&uu

Toogle Right