Folgen:
Mein R&P

Ägypten

Vorsicht bei Großdemonstrationen

Urlauber, die sich in den nächsten Tagen in Ägypten aufhalten, sollten aufpassen, dass sie nicht in politische Demonstrationen hineingersten. Vor allem in der Innenstadt von Kairo wird eine angespannte Lage erwartet.

An den kommenden beiden Wochenenden sollten Touristen in Ägypten besonders vorsichtig sein. An den beiden Sonntagen, dem 23. und 30. Juni, gebe es zwei Großdemonstrationen in Kairo, teilt das Auswärtige Amt in Berlin in seinem Reisehinweis für das Land mit. »Es wird nachdrücklich empfohlen, im Vorfeld, während und nach diesen angekündigten Großdemonstrationen besondere Vorsicht walten zu lassen«, rät die Behörde. Das gelte besonders für die Einzugsbereiche der Demos. Betroffen sei die Innenstadt von Kairo, vor allem die Gegend um den Präsidentenpalast im Stadtteil Heliopolis. Die erste am 23. Juni ist eine Demonstration der islamistischen Parteien und Unterstützer des Präsidenten Mohammed Mursi. Den Marsch am 30. Juni organisiert die Opposition.

(20.06.13, dpa/tmn)

Toogle Right