Folgen:
Mein R&P

Tansania

Kein Highway durch die Serengeti

Die tansanische Regierung scheint Abstand von dem geplanten Highway-Projekt durch die Serengeti zu nehmen. Nachdem die internationale Kritik immer stärker wurde, versprach die Regierung gegenüber der UNESCO in Paris eine alternative Route weiter südlich zu realisieren. Diese Umgehungsstraße solle nicht nur einen schnellen Transport von Gütern garantieren sondern auch entlegene Dörfer erschließen, hieß es. Nachdem die ursprünglichen Highway-Pläne letzten Mai bekannt wurden, hagelte es weltweit Kritik. Denn die angedachte Strecke hätte die Migration vieler Tierherden beeinflusst. Tierschützer prophezeiten ein Massensterben, da sich viele Herden auf dem Weg zu den lebensrettenden Wasserquellen verlaufen könnten. Trotz des Versprechens bleiben die Gegner der Projekts skeptisch, da die tansanische Regierung nicht unbedingt dafür bekannt ist, Versprechen zu halten.

(28.06.11, rp)
Toogle Right