Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Am Flughafen Frankfurt/Main beträgt die Mindestumsteigezeit 45 Minuten. Flugreisende sollten dies bei ihrer Buchung berücksichtigen

 

Am Flughafen Frankfurt/Main beträgt die Mindestumsteigezeit 45 Minuten. Flugreisende sollten dies bei ihrer Buchung berücksichtigen

Am Flughafen

Mindestzeit plus Puffer zum Umsteigen einplanen

Bei Zwischenstopps mit Umsteigen müssen Flugreisende am Flughafen genug Zeit einplanen. Eine Orientierung dazu gibt die sogenannte Mindestumsteigezeit. «Sie gibt Auskunft darüber, ob ich einen Anschlussflug noch realistisch erreichen kann», erklärt Markus Wahl von der Pilotenvereinigung Cockpit. Flughäfen informieren häufig auf ihren Websites über die Mindestumsteigezeit. Am Flughafen Frankfurt/Main beträgt sie zum Beispiel 45 Minuten. Manchmal gibt es auch je nach Terminal unterschiedliche Zeiten, so zum Beispiel in München. Alternativ können Flugreisende bei ihrer Airline nachfragen. Flugge

Eurowings fliegt ab sofort zwei Mal am Tag von Berlin-Tegel nach Karlsruhe. Dazu kommt unter anderem eine Verbindung nach Cornwall ab dem 28. April

 

Eurowings fliegt ab sofort zwei Mal am Tag von Berlin-Tegel nach Karlsruhe. Dazu kommt unter anderem eine Verbindung nach Cornwall ab dem 28. April

Neue Flugstrecke

Eurowings fliegt von Berlin nach Karlsruhe

Die Airline Eurowings fliegt ab sofort zwei Mal täglich von Berlin nach Karlsruhe. Darüber hinaus dürfen sich England-Freunde auf neue Verbindungen ins malerische Cornwall freuen. Eurowings bietet jetzt Flüge zwischen Berlin-Tegel und Karlsruhe/Baden-Baden an - in der Regel zweimal täglich. Darauf macht der Flughafen Berlin Brandenburg aufmerksam. Außerdem erhöht Eurowings in Berlin-Tegel auf weiteren innerdeutschen Verbindungen die Frequenzen: Unter anderem nach Stuttgart und Düsseldorf gibt es jetzt bis zu 14 tägliche Verbindungen. Hinzu kommen neue Strecken ins Ausland: Vom 28. April an fl

Reiserecht

 

Reiserecht

Wet-Lease

Anmietende Airline muss entschädigen

Wer muss im Falle einer Wet-Lease-Vereinbarung bei einem Flugausfall die Passagiere entschädigen? Bei einer sogenannten Wet-Lease-Vereinbarung mietet eine Airline ein Flugzeug samt Besatzung von einer anderen Fluggesellschaft. Nur wer muss die Passagiere entschädigen, wenn der Flug annulliert wird? Das Amtsgericht Rüsselsheim hat entschieden: Das anmietende Luftfahrtunternehmen ist in der Pflicht. Vom Leasinggeber steht dem Fluggast dagegen keine Entschädigung zu (Az.: 3 C160/17 (31)). In dem verhandelten Fall ging es um einen Flug von Bukarest über Wien nach Prag. Der Flug wurde gestrichen.

Flugzeug der Aigle Azur beim Start

 

Flugzeug der Aigle Azur beim Start

Historisches Wachstum

Aigle Azur erweitert sein weltweites Streckennetz

Seit 2017 kommen immer mehr Ziele der französischen Airline in erheblichem Umfang dazu. Frantz Yvelin, der Präsident von Aigle Azur, stellte kürzlich auf einer Pressekonferenz in Paris die neuen Investitionspläne und die neue Markenstrategie der Airline vor. Die 1946 gegründete Aigle Azur legte mit Flügen nach Asien und Afrika den Grundstein für den inzwischen rasanten Aufschwung. Algerien, Mali und der Senegal sind traditionsgemäß die Hauptstrecken der Fluggesellschaft und Paris-Orly ist das zentrale Drehkreuz für die internationalen Strecken. Die inzwischen führende Airline im Mittelmeerrau

Müssen die Flugzeug in Richtung USA eigentlich einen Umweg fliegen?

 

Müssen die Flugzeuge in Richtung USA eigentlich einen Umweg fliegen?

Umweg über Grönland?

Müssen Flugzeuge in die USA einen Umweg fliegen?

Eine Route der USA-Flüge führt über Grönland. Ist das wirklich eine Abweichung von der »normalen« Strecke? »Warum fliegen wir denn so einen gewaltigen Umweg?« Das fragen sich manchmal Passagiere auf einem Flug in die USA. Auf einem Flug in die USA wundert sich so mancher Passagier, wenn er die Route auf dem Monitor verfolgt: Das Flugzeug scheint eine gewaltige Kurve in Richtung Norden zu machen. Manchmal fliegt es sogar über Grönland. Die Flugstrecke sieht aus wie ein Umweg. Aber das täuscht. Tatsächlich handele es sich um eine gerade Strecke, erklärt Markus Wahl von der Pilotenvereinigung Co

Air Berlin - Bonusmeilen-Karte

 

Air Berlin - Bonusmeilen-Karte

Insolvenzverfahren

Topbonus-Meilen von Air Berlin verfallen

Alle Prämienmeilen könnten Teilnehmer als Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden Auch nach dem Ende von Air Berlin nehmen die Hiobsbotschaften nicht ab. Mit dem Insolvenzverfahren wurden die Bonusmeilen-Konten auf Null gestellt. Sind die gesammelten Meilen von Vielfliegern nun komplett verloren? Prämienmeilen aus dem Vielfliegerprogramm Topbonus der ehemaligen Air Berlin lassen sich nicht mehr einlösen. Am 1. April 2018 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet – und die Meilen sind Teil der Insolvenzmasse, teilt das Unternehmen mit. Wie »Die Welt« berichtet, sind Topbonus-Mitglieder darüber

Entschädigung, Pilot darf wegen fehlender Lizenz nicht landen

 

Entschädigung, Pilot darf wegen fehlender Lizenz nicht landen

Entschädigung

Pilot darf wegen fehlender Lizenz nicht landen

Schwierige Wetterbedingungen entbinden eine Airline nicht unbedingt von der Zahlung einer Entschädigung. Das gilt zum Beispiel, wenn eine pünktliche Landung bei Wetterbedingungen der sogenannten Kategorie CAT II nicht möglich ist. Die Airline muss dann darlegen, warum kein geschultes Personal für eine solche Landung verfügbar war. Kann sie das nicht, wird eine Entschädigung fällig. Das entschied das Amtsgericht Frankfurt (Az.: 29 C 2301/16 (21). In dem verhandelten Fall ging es um einen Flug von Frankfurt nach Delhi. Der geplante Abflug um 21.30 Uhr verzögerte sich bis zum Folgetag um 5.42 Uh

Easyjet

 

Easyjet

Billig-Airline

Easyjet bietet fünf neue Strecken ab Berlin an

Der Billigflieger Easyjet bietet ab Berlin-Tegel fünf neue Strecken an. Das sind die Ziele: Reisende können künftig mit der britischen Billig-Fluggesellschaft von der deutschen Hauptstadt aus nach Aarhus fliegen. Außerdem gibt es Verbindungen nach Alghero, Bari, Olbia und Prag. Das teilt der Flughafen Berlin Brandenburg mit. Damit baut die Fluggesellschaft ihr Streckenangebot weiter aus. Im Sommerflugplan stehen mehr als 100 Verbindungen von Berlin-Tegel und Schönefeld. (29.03.2018, dpa)

Air France

 

Air France

Wichtig bei Streik

Umbuchungen bei Air France möglich

Von einem geplanten Streik bei der Air France am Karfreitag betroffene Reisende können kostenlos umbuchen. Das gilt nach Angaben des Unternehmens für Passagiere von Air France sowie der Lowcost-Marke Joon, deren Tickets vor dem 27. März ausgestellt worden sind. Air France will am Donnerstag über die betroffenen Flüge informieren: Passagiere erhalten eine SMS oder E-Mail, wenn die Daten hinterlegt sind. Kostenfrei umgebucht werden kann auf Flüge im Zeitraum vor dem Streik bis 29. März sowie nach dem Streik vom 31. März bis 5. April. Wer erst später fliegen, seine Reise ganz absagen oder das Fl

Toogle Right