Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen Reiserücktrittsversicherungen im Test
Folgen:
Mein R&P

AIRLINES

Undurchsichtige Flugpreise

Frankfurt am Main, 30.4.10 (tdt) – Airlines nutzen die so genannte »Tax Box«, um sich auf Kosten ihrer Firmenkunden zu bereichern. Das zeigt eine – vom Deutschen Reiseverband (DRV) und dem Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) in Auftrag gegebene - Studie der Fachhochschule Worms. Dabei kam heraus, dass Firmenkunden je nach Airline höchst unterschiedliche Zuschläge – wie staatliche Steuern und Gebühren – in Rechnung gestellt werden.

Bei Interkontinentalflügen etwa erscheinen je nach Airline zwischen drei und 18 Prozent des Gesamtflugpreises in der »Tax Box«, bei Inlandsverbindungen lag die Spanne sogar zwischen 18 und 38 Prozent. In der Summe machte das - bei einem identischen Nettopreis - bis zu zwölf Prozent Preisunterschied aus.

»Durch die Willkür entstehen Firmenkunden erhebliche Mehrkosten«, klagt VDR-Vizepräsident Ralph Rettig. Es sei an der Zeit, dass die Steuern und Gebühren, die in der »Tax Box« erfasst werden, künftig bei allen Fluggesellschaften einheitlich sind.
 

Toogle Right