Folgen:
Mein R&P
REISE und PREISE

Foto:

Bernd Thissen / dpa

Eurowings

Im Sommer starten vier Flugzeuge ab München

Eurowings hebt im Sommer 2017 mit vier Flugzeugen von München ab. Insgesamt 32 Europastrecken hat die Lufthansa-Tochter ab der bayerischen Landeshauptstadt zunächst im Programm.
Nach Amsterdam, Paris-Charles-de-Gaulle, Genf und London-Stansted gibt es sechs Verbindungen pro Woche. Basel, Edinburgh, Nizza und Rom stehen fünfmal wöchentlich im Flugplan. Vier Verbindungen pro Woche gibt es nach Thessaloniki. Neapel sowie Pula und Zadar in Kroatien werden dreimal wöchentlich angeflogen.
 
Jeweils zwei Flüge pro Woche gehen außerdem nach Catania auf Sizilien, Dubrovnik, Faro, Glasgow, Heraklion und Chania auf Kreta, Kavala in Nordgriechenland, Lamezia Terme in Kalabrien, Mykonos, Olbia auf Sardinien, Palermo und Rhodos. Einmal wöchentlich stehen Bastia auf Korsika, Cagliari auf Sardinien, Ibiza, Korfu, Porto, Brindisi und Kos im Plan. Ein Samstagsflug geht nach Palma, in Ergänzung zum Angebot des auf Mallorca stationierten Eurowings-Jets.
 
Auch der Billigflieger Transavia hatte für 2017 neue Ziele ab München angekündigt. Die Tochter von Air France-KLM fliegt dann ab Bayern auch nach Barcelona, Helsinki, Stockholm, Dublin, Malta und Zypern.
 

(28.12.2016, dpa/tmn)


Toogle Right