Folgen:
Mein R&P

Vietnam Airlines

Passagier öffnet Notrutsche, um schreiendes Kind loszuwerden

Neben einem permanent schreienden Kind zu sitzen, ist für Flugreisende der schlimmste Alptraum. Ein Passagier war derart genervt, dass er die Notrutsche aktivierte, um das schreiende Kind schneller aus dem Flugzeug zu entfernen, berichtet die britische Daily Mail.

Zum Glück für alle an Bord, war die Vietnam Airlines-Maschine bereits in Ho Chi Minh City gelandet, als der 29-jährige Le Van Thuan die Notrutsche aktivierte. Seine Idee scheiterte, weil weder die Mutter noch das Kind über die Rutsche ausstiegen. Die beiden verließen das Flugzeug auf dem normalen Weg.
Seine Ungeduld war ein teurer Fehler - Thuan wurde Berichten von Time.com zufolge zu 15 Millionen vietnamesischen Dong (US$ 676) Geldstrafe verurteilt.
Es kostete die Fluggesellschaft 9400 US$, die Notrutsche wieder zu montieren, die ähnlich wie ein Airbag im Auto funktioniert.

(27.02.12, rp)

Toogle Right