Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Touristensteuer

Italiens Hotelier streiken

Italiens Hoteliers protestieren gegen die dort geplante Touristensteuer auf ihre Art.

Sie wollen am 17. März streiken und nehmen für den Tag keine Buchungen mehr an.
Die Regierung will Gemeinden grundsätzlich erlauben, pro Übernachtung bis zu drei Euro zu verlangen und die eingenommen Gelder dann für den Ausbau ihrer Infrastruktur einzusetzen.
Vorreiter ist Rom mit seinen jährlich 20 Millionen Übernachtungen: Dort werden Gästen seit Jahresbeginn bereits drei Euro für eine Hotelnacht extra in Rechnung gestellt. Als einen »tödlichen Schlag für die Branche« bezeichnet der nationale Hotelverband Federalberghi die Maßnahme, die noch die Zustimmung des Parlaments braucht. Insgesamt gibt es in Italien 34 000 Hotels.    

(31.01.11, tdt)

Toogle Right