Folgen:
Mein R&P
REISE und PREISE

Foto:

Bombaywallas

Flughafen Mumbai

Mehr Verspätungen und Ausfälle erwartet

Am Flughafen in Mumbai müssen Passagiere in den kommenden Wochen mit vermehrten Flugausfällen und Verspätungen rechnen. Die zwei Start- und Landebahnen werden saniert, informiert das britische Außenministerium in seinem Reisehinweis für Indien. Vom 31. Oktober bis 28. November seien beide Landebahnen jeden Montag und Donnerstag zwischen 12.00 und 17.00 Uhr gesperrt. Flüge, die dann starten oder landen sollen, dürften ausfallen oder sich verspäten. Das Ministerium rät betroffenen Reisenden, Kontakt zum Veranstalter oder der Airline aufzunehmen. (28

REISE und PREISE

Foto: Nic Bothma / dpa

Thailand

Vorsicht vor gefährlichen Giftquallen in Krabi

Vorsicht, wer an Thailands Stränden derzeit baden will. In bestimmten Regionen wurden gefährliche Quallen gesehen. Sogenannte Portugiesische Galeeren. Badeurlauber in Thailand müssen sich in der Provinz Krabi derzeit vor gefährlichen Quallen in Acht nehmen. Dort seien sogenannte Portugiesische Galeeren gesichtet worden, sagte der Chef des Hat Noppharat Thara Marine National Park, Sarayuth Tanthian. Die Warnung betrifft auch die beliebte Inselgruppe Ko Phi Phi. Die Strände, an denen die Tiere gesichtet wurden, sollen nach Protesten der lokalen Tourismusanbieter zwar n

REISE und PREISE

Foto: Iwan Gabovitch

Thailand

Freier Eintritt in Museen und historische Parks

Bis Ende Januar 2017 ist der Eintritt in Museen und in historische Parks für Thais und Touristen kostenlos. Trotz Staatstrauer finden zudem verschiedene Festivals überall in Thailand statt - wenn auch etwas leiser, als üblich. Eine Liste hat die Tourism Authority of Thailand (TAT) auf Ihrer Homepage veröffentlicht. (25.10.16, rp)

REISE und PREISE

Foto: Andrea Warnecke / dpa

Nach Tod vom König

In Thailand keine Partys und geschlossener Palast

Thailands König Bhumibol ist tot, das Land trägt Trauer. Auch Urlauber sollten sich in der Öffentlichkeit nun angemessen kleiden. Und es gibt auch handfeste Auswirkungen für Touristen in dem beliebten Reiseland. Der Tod von König Bhumibol sorgt in dem beliebten Urlaubsziel Thailand für große Trauer. Der Monarch war am Donnerstag im Alter von 88 Jahren gestorben. Das bleibt nicht ohne Folgen auch für Touristen. Worauf sich Reisende jetzt einstellen müssen: - Verhalten in der Öffentlichkeit: Thailands Tourismusbehörde (TAT) empfiehlt Besu

REISE und PREISE

Foto: Carsten Rehder

Israel

Reisende mit Behinderung bekommen Unterstützung

In Israel können Reisende mit einer Behinderung Unterstützung von der Wohltätigkeitsorganisation Yad Sarah bekommen. Ein Team hilft Urlaubern bei den Vorbereitungen der Reise und steht während des gesamten Aufenthalts im Land für Fragen zur Verfügung. Die Angebote sind bei vorheriger Anmeldung landesweit kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr nutzbar, informiert das Staatliche Israelische Verkehrsbüro in Berlin. Die Organisation verleiht zum Beispiel medizinische Ausrüstung und liefert diese direkt in die Unterkunft. Sie hilft bei der Suche nach H

REISE und PREISE

Foto: Fofo Espínola / flickr

Reich der Mitte

Immer mehr Chinesen reisen ins Ausland

Mit 23 % hat China das stärkste Wachstum an Auslandsreisen. 2015 führten acht Millionen Reisen aus China mehr ins Ausland als zuvor- zwei Drittel nach Asien, allen voran Taiwan, Südkorea, Thailand und Japan; ein Drittel in die USA und nach Europa. Hier gehört Deutschland neben der Schweiz, Frankreich, Spanien und Österreich zu den beliebtesten Zielen. Egal in welchem Land: Rundreisen sind bei den Chinesen am beliebtesten. Aber auch Städtereisen nehmen an Beliebtheit zu. Allerdings bleiben die Chinesen nie lange: die Dauer der Auslandsreisen hat sich seit 2007 auf

REISE und PREISE

Foto: rp

China

Glasbodenbrücke kurz nach Eröffnung gesperrt

Die weltgrößte Glasbodenbrücke in China musste einem Medienbericht zufolge 13 Tage nach ihrer Eröffnung wegen zu vieler Besucher vorläufig gesperrt werden. Die 430 Meter lange Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge in der Provinz Hunan sei für Wartungsarbeiten geschlossen worden, so die Zeitung »South China Morning Post«. Allerdings ist die Brücke laut lokalen Politikern weiter sicher. Es gehe um allgemeine Erweiterungen der Anlage, etwa Parkplätze. Offenbar waren statt der erlaubten 8.000 Besucher pro Tag mehr als 10.000 Gäste gekommen

REISE und PREISE

Foto:

Mak Remissa/dpa

Kambodscha

Visa mit mehrfacher Ein- und Ausreise

Wie die FVW berichtet, sollen Visa für Kambodscha zukünftig für drei Jahre gültig sein. Innerhalb dieses Zeitraumes können Urlauber mehrmals ein- und ausreisen. Die neue Regelung soll bereits am 1. September in Kraft treten. Angaben zu den Preisen für die neuen Visa wurden noch nicht gemacht. (25.08.16, rp)

REISE und PREISE

Foto:

China Tourism

China

Bei Visabeantragung  alten Reisepass mit einreichen

Derzeit ist China besonders streng bei der Vergabe von Visa. Antragsteller, bei denen die Passausstellung nach dem 1. Januar 2014 erfolgte, werden aufgefordert, auch ihren alten, abgelaufenen Reisepass vorzulegen. Sollte der alte Pass eingezogen worden sein, ist eine unterschriebene Erklärung über den Zeitpunkt und den Ort des Verbleibs vorzulegen. Aus dieser Erklärung muss ebenfalls ersichtlich sein, welche Länder ab dem 1. Januar 2014 besucht wurden und wie lange der Aufenthalt dort dauerte. Vermutlich hängt diese strenge Verfahrensweise mit dem G20-Gipfel in China

Toogle Right