Folgen:
Mein R&P
REISE und PREISE

Foto: Jerome Favre / dpa

Hongkong

Neue Gebühr wird am Flughafen Hongkong fällig

Am internationalen Flughafen von Hongkong müssen Passagiere vom 1. August an eine neue Gebühr bezahlen. Die sogenannte Construction Fee wird für den Ausbau des Airports erhoben und von den Fluggesellschaften direkt auf den Ticketpreis aufgeschlagen. Die Höhe der Abgabe hängt von der Flugdistanz und Ticketklasse ab, erklärt die Flughafengesellschaft. Wer zum Beispiel von Hongkong in der Economy Class nach Europa fliegt, zahlt 160 Hongkong-Dollar (rund 18 Euro). Für Kurzstreckenflüge in der Economy werden 90 Hongkong-Dollar (rund 10 Euro) fällig. Auc

REISE und PREISE

Foto:

Ali Haider / dpa

Unterkünfte vermieten

Dubai vergibt Holiday-Home-Lizenzen

In Dubai ist es jetzt leichter, eine Ferienwohnung zu vermieten. Die Vermittlung durch einen lizenzierten Dienstleister ist nicht mehr erforderlich. Vermieter können selbst eine Konzession erwerben. Erst im März hatte Dubai strengere Regeln für die Vermietung von Ferienwohnungen und -häusern aufgestellt. Demnach war es nur noch erlaubt, eine Immobilie über einen Dienstleister mit Lizenz zu vermieten. Diese Regel wurde nun wieder geändert, wie die Tourismusvertretung des Emirats erklärt. Nun kann jeder Vermieter selbst eine sogenannte »Holiday-Home&laqu

REISE und PREISE

Foto: Alberto Gonzalez Rovira/flickr

V.A.E.

Neue Hotelabgabe wird in Abu Dhabi erhoben

Abu Dhabi kassiert von Besuchern des Emirats eine neue Abgabe für Hotelübernachtungen. Die Gebühr beträgt vier Prozent der jeweiligen Hotelrechnung plus 15 Dirham (rund 3,60 Euro) pro Nacht. Das teilte die Tourismusvertretung Abu Dhabis mit. Die Abgabe wird bereits ab dem 1. Juni erhoben. Mit den Einnahmen soll eine nachhaltige Entwicklung des Tourismus gefördert werden. (10.06.16, dpa/tmn)

REISE und PREISE

Foto: EPA/Mak Remissa / dpa

Kambodscha

Reisende sollten Demonstrationen meiden

Wer durch das südostasiatische Kambodscha reist, sollte beachten, dass es bei den dortigen Demonstrationen auch zu Gewalt kommen kann. Weitere Infos gibt das Auswärtige Amt. Reisende in Kambodscha sollten derzeit wegen politischer Spannungen im Land unbedingt größere Menschenansammlungen meiden. Das gilt besonders für die Hauptstadt Phnom Penh, wo in der nächsten Zeit verstärkt Demonstrationen und Kundgebungen zu erwarten sind, schreibt das Auswärtige Amt in seinem aktuellen Reisehinweis für das südostasiatische Land. In der Vergangenheit h

REISE und PREISE

Foto: Wikimedia Commons, Jaen Maria Hullot

Nepal

Trekkingregion Langtang weiter kaum zugänglich

Das Trekkinggebiet Langtang in Nepal ist auch ein Jahr nach dem schweren Erdbeben für Touristen nicht oder nur unter großen Schwierigkeiten zugänglich. Darauf macht das Auswärtige Amt in seinem aktuellen Reisehinweis für das Land aufmerksam und rät von Reisen in die Region Langtang weiterhin ab. Das Gebiet war von dem verheerenden Erdbeben im Frühjahr 2015 besonders betroffen.   (13.05.2016, dpa)

REISE und PREISE

Indien

Nach Insekteninvasion Probleme am Taj Mahal

Das Taj Mahal gehört zu den bedeutendsten Attraktionen Indiens. Derzeit sind Gläubige und kulturinteressierte Urlauber jedoch nicht die einzigen Besucher des berühmten Bauwerks. Angezogen fühlen sich auch Scharen von Insekten. Indiens bekanntestes Monument, der Taj Mahal, leidet unter Insektenbefall. Das teilte das archäologische Institut Indiens ASI mit. Die westliche Seite des für seinen blendend weißen Marmor bekannten Taj Mahal sei seit mehreren Wochen mit grünen Flecken übersät.   »Die Flecken sind Ausscheidungen und Larven vo

REISE und PREISE

Foto: Maurizio Gambarini

Kreuzfahrten

Die »Costa neoRomantica« fährt ab 2017 in Asien

Das Kreuzfahrtschiff »Costa neoRomantica« wird vom April 2017 an ganzjährig in Asien unterwegs sein. Neuer Heimathafen wird Schanghai, teilte die Reederei Costa Crociere mit. Bereits jetzt fahren drei Costa-Schiffe in Asien. Ein viertes, die »Costa Fortuna«, ist vom 22. April 2016 an von Schanghai aus im Einsatz. Somit ist die »Costa neoRomantica« im kommenden Jahr das fünfte Asien-Schiff der Reederei. Auch zwei Neubauten, die 2019 und 2020 zum Einsatz kommen sollen, sind für Reisen in asiatischen Gewässern vorgesehen. (04.05.2016, dpa)

REISE und PREISE

Hongkong

Drachenboot-Rennen mit großem Fest im Juni

Das internationale Drachenboot-Rennen »Hong Kong Dragon Boat Carnival« feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum.

Das internationale Drachenboot-Rennen »Hong Kong Dragon Boat Carnival« feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Vom 10. bis 12. Juni starten im Hafen der asiatischen Metropole über 400 Mannschaften aus 13 Ländern in traditionellen Drachenbooten aus Holz. Das Drachenboot-Rennen wird dem Veranstalter zufolge jedes Jahr von mehreren Hunderttausend Besuchern vom Ufer aus verfolgt. Bei dem Wettbewerb kämpfen die angeblich weltbesten Drachenbootfahrer um 20 Meisterschaftstitel. An Land findet zugleich das »BeerFest« mit Live-Musik statt, nach

REISE und PREISE

Foto: msheireb.com

Katar

Neues Museum über Ölarbeiter und Sklaven

In Katar gibt es einen neuen Museumskomplex: Im ältesten Stadtteil Dohas informieren die Msheireb-Museen in vier Häusern über die Entwicklung des Emirats am Persischen Golf. So geht es etwa um das traditionelle Familienleben in Katar seit 1920, die Geschichte der ersten Ölarbeiter und die Ausbeutung von ehemaligen Sklaven in dem Emirat. Bislang können nur geführte Touren gebucht werden, teilt die Qatar Tourism Authority mit. In Zukunft soll das Museum aber auch für individuelle Besuche offen stehen. Der Eintritt ist kostenlos. (22.04.16, dpa/tmn)

Toogle Right