Folgen:
Mein R&P

Foto:

Australien

Queensland von schweren Überschwemmungen betroffen

Teile des australischen Bundesstaates Queensland sind nach heftigen Regenfällen überschwemmt. Für Touristen wichtig: Deshalb sind dort viele Straßen gesperrt. Starker Regen hat im australischen Bundesstaat Queensland zu Überschwemmungen geführt. Am stärksten betroffen sei der Südosten mit der Region Brisbane und der Gold Coast, erklärte ein Sprecher von Tourism Queensland. Dort seien viele Straßen gesperrt. Wer in die Region reist, sollte sich vorher über die aktuelle Lage im Internet unter www.bom.gov.au/qld informieren. Erst im vergan

Foto:

Australien

Ältestes Kakerlaken-Rennen in Brisbane

Mit skurrilen Bräuchen begehen die Australier am 26. Januar ihren Nationalfeiertag. Dazu zählt auch das »Cockroach Race« (Kakerlakenrennen) in Brisbane.Die Veranstaltung steht als ältestes Kakerlakenrennen der Welt im »Guinness Buch der Rekorde«. Schauplatz des Spektakels ist das »Story Bridge Hotel«. Die Kakerlaken werden auf einem rundförmigen Parcours in der Mitte freigelassen. Es gewinnt das Tier, das als erstes den Rand erreicht. Besucher können sich für rund 7,50 Euro eine Kakerlake kaufen und damit an dem Wettbewerb teil

Foto:

Neuseeland

Der kleine Hobbit lädt in seine Kulisse

Oscar-Preisträger Peter Jackson zeigt in seinem neuen Film »Der Hobbit - Eine unerwartete Reise«, seit Dezember in den Kinos, wieder ein filmreifes Neuseeland. Berge, Täler, Seen und Flüsse, die dem Kinopublikum schon aus »Herr der Ringe« vertraut sind, bilden auch im neuen Tolkien-Epos eine überwältigende Kulisse. Mit den Hobbiton Movie Set & Farm Tours kommen Besucher in Neuseeland dieser Film-Landschaft ganz nah. Auf der Farm wurden viele Szenen des neuen Films gedreht. Zwei Stunden dauert die geführte Tour über das weitlä

Foto:

Sonnenfinsternis

Im November 2012 im australischen Cairns

Der tropische Norden von Queensland steht für viele Naturwunder. Das Great Barrier Reef und der Regenwald wurden sogar als Weltnaturerbe unter den Schutz der UNESCO gestellt. Im nächsten Jahr nähert sich ein Ereignis, das die Region für zwei Minuten ins Dunkle taucht. Am 14. November 2012 steht in der Region rund um Cairns gegen 6.38 Uhr (australische Zeit) eine totale Sonnenfinsternis bevor. Etwa 40.000 zusätzliche Sonnenfinsternis-Touristen werden erwartet. Schon jetzt sind die ersten Hotels ausgebucht. Das Naturschauspiel wird in Cairns und den umgebenden Städ

Foto:

Neuseeland

Neue Radwanderwege auf der Nord- und Südinsel

Neuseeland hat zwei Radwanderwege auf der Nord- und Südinsel eröffnet. Auf der Nordinsel bilden die »Waikato River Trails« mit einer Länge von 100 Kilometern die zweite abgeschlossene Strecke der insgesamt 17 »Great Rides« des New Zealand Cycle Trails. Sie verbinden entlang des Waikato-Flusses den Ort Atiamuri und den Lake Karapiro. Neu auf der Südinsel ist der »Dun Trail«. Die 38 Kilometer lange Route in der Nelson-Region führt entlang der ersten Eisenbahnschienen von Neuseeland. (17.12.11, dpa/tmn)

Foto:

Queensland

Neue Routen für Weinliebhaber

Zwei neue Routen durch Queensland erlauben Touristen, die Weingebiete der Region auf eigene Faust zu erkunden. Sie führten zu malerischen Weingütern im Südosten Australiens, teilt Tourism Queensland mit. Der »Pacific Food and Wine Trail« beginnt in Yatala und führt Richtung Süden bis zu einem Gut kurz hinter der Grenze zum Nachbarbundesstaat New South Wales. Der »Hinterland Food and Wine Trail« leitet die Autofahrer durch das Hinterland der Gold Coast zu Weingütern und anderen kulinarischen Stationen. Die Winzer, die entlang der beiden Ro

Foto:

Australien

Schildkröten an der Küste beobachten

Von November bis März stehen die Chancen gut, in Queensland Riesenschildkröten hautnah zu erleben.Denn während dieser Zeit kommen die Reptilien zum Eierlegen an Land. Ein besonderer Schauplatz ist zum Beispiel die Region Mon Repos in der Nähe der Küstenstadt Bundaberg. Die Gegend gehört zu den größten Brutstätten von Schildkröten, erläutert die Tourismusvertretung des australischen Bundesstaates. Tickets für die nächtlichen und von Rangern begleiteten Wanderungen gibt es für umgerechnet etwa 7,50 Euro. Weitere Touren gibt

Foto:

Down under

Deutsche Lieblingsplätze sind gefragt

Deutsche Australien-Fans können jetzt ihre ganz persönlichen Lieblingsorte in Down Under mit anderen Reisenden teilen.Nachdem 30.000 Australier bisher ihre Lieblingsplätze im eigenen Land bebildert und beschrieben haben, sind nun die Deutschen aufgefordert ihre favorisierten Orte auf dem roten Kontinent online zu posten. Die eingereichten Erlebnisse können dann von Reisenden nach Themen und Kategorien sortiert werden. Die Plattform bietet somit Reisetipps, die bisher in keinem Reiseführer stehen und zeigt die letzten geheimen Ecken  Australiens. Unter den Einsende

Foto:

Neuseeland

Bay of Plenty auf der Nordinsel droht Ölpest

Nachdem letzte Woche in der Bay of Plenty ein Frachter auf Grund gelaufen ist, droht nun eine Ölpest. Das havarierte, unter liberischer Flagge verkehrende Containerschiff Rena befindet sich in Schräglage und droht auseinander zu brechen. In der letzten Nacht gingen über 70 Container über Bord, berichtet die örtliche Bay of Plenty Times. Bewohner der Region Tauranga haben begonnen, mit einfachsten Mitteln Ölklumpen von den Stränden zu entfernen. Wenn der Wind dreht, wären die Helfer ohne professionelle Hilfe schnell überfordert. In den Tanks der Ren

Toogle Right