Folgen:
Mein R&P
REISE und PREISE

Foto: holoverse

Australien

Hologramm-Erlebniswelt im australischen Queensland

Im australischen Queensland gibt es eine neue Attraktion für Urlauber: In Southport bei Gold Coast hat eine Erlebniswelt eröffnet, in der in 40 Räumen holografische Projektionen gezeigt werden. Darin können Besucher zum Beispiel wilde Tiere streicheln, mit Schildkröten schwimmen und gegen Drachen kämpfen, teilte die Tourismusvertretung von Queensland mit. Die Hologramme werden mit speziellen Brillen sichtbar. Der Eintritt zum »Holoverse« kostet umgerechnet rund 24 Euro. Geöffnet ist die Attraktion zwischen Sonntag und D

REISE und PREISE

Foto: Patrick Pleul / dpa

Südost-Australien

Ross-River-Fieber – beser vor Mücken schützen

Australien-Urlauber im Bundesstaat Victoria sollten sich derzeit besonders vor Mücken schützen. Seit Januar wurden die höchsten Fallzahlen des Ross-River-Fiebers der letzten zehn Jahre gemeldet - insgesamt mehr als 1010 Infektionen, meldet das Centrum für Reisemedizin (CRM). Betroffen seien auch touristisch beliebte Gebiete an der Surf Coast. Im benachbarten New South Wales gab es ebenfalls mehr Infektionen als sonst. Das Ross-River-Fieber wird von Stechmücken übertragen und verursacht grippeähnliche Symptome. Es klingt von selbst wieder ab.    (24

REISE und PREISE

Foto: Colin Henein

Australien

Gefährliche Quallen breiten sich aus

Eine hochgiftige Quallenart breitet sich wegen steigender Meerestemperaturen entlang der australischen Ostküste aus. Die nahezu unsichtbaren Irukandji-Würfelquallen bewegten sich »langsam, aber sicher« südwärts, sagte Jamie Seymour von der James Cook University in Cairns, der giftige Tiere erforscht, dem australischen Fernsehsender ABC. Die etwa einen Kubikzentimeter kleinen Tiere mit ihren bis zu einem Meter langen Tentakeln dürften nach Ansicht des Experten binnen weniger Jahre die beliebten Strände der Sunshine Coast im Süden des Staates Queen

REISE und PREISE

Foto: Wendy McDougall / dpa

Australien

Steuersatz für jobbende Touristen wird gesenkt

Eine Australienreise kann sich nicht jeder so ohne Weiteres leisten. So finanzieren viele ihren Aufenthalt in Down Under etwa als Erntehelfer. Für jobbenden Backpacker gibt es nun eine Steueränderung. Wer als Rucksacktourist durch Australien reisen und dabei arbeiten möchte, muss künftig einen Steuersatz von 15 Prozent ab dem ersten verdienten Dollar zahlen. Das kündigte Australiens Finanzminister Scott Morrisson an. Die Regierung habe sich nach scharfen Protesten von Agrarverbänden und Oppositionsparteien darauf geeinigt, noch deutlicher als vorgesehen von der

REISE und PREISE

Foto:

Julian Smith / dpa

Atemberaubende Aussichten

Ocean Road in Australien wieder befahrbar

Nach schweren Unwettern war die australische Great Ocean Road lange Zeit für den Verkehr gesperrt - nun sind alle Schäden beseitigt, es herrscht wieder freie Fahrt. Aus Sicherheitsgründen bleibt jedoch eine kleine Einschränkung. Die bei Australien-Reisenden beliebte Great Ocean Road südwestlich von Melbourne ist wieder durchgehend für den Verkehr geöffnet. Darauf macht der ADAC aufmerksam. Nach starken Regenfällen war die Küstenstraße Mitte September gesperrt worden. Überflutungen, Erdrutsche und umgestürzte Bäume hatten das Be

REISE und PREISE

Foto:

Dean Lewins

Australien

Jobben und Reisen wird ab 2017 besteuert

Schlechte Nachrichten für alle Backpacker in Australien: Junge Ausländer müssen dort ihre Einkünfte künftig versteuern. Ab 1. Januar werden bei Rucksacktouristen mit »Work & Travel« 19 Prozent fällig. Junge Ausländer, die in Australien jobben und reisen wollen, müssen ihre Einkünfte künftig versteuern. Das beschloss das Kabinett in Canberra. Allerdings rückte die konservative Regierung von ihrem ursprünglichen Vorschlag ab, die Verdienste mit 32,5 Prozent zu besteuern. Stattdessen setzte sie den Steuersatz ab 1. Janua

Foto:

Brisbane

Terminal für große Kreuzfahrtschiffe ist geplant

In Brisbane in Australien ist der Bau eines zweiten Kreuzfahrtterminals für Schiffe jeder Größe geplant. Die Regierung von Queensland habe ihre erste Zustimmung für das Projekt gegeben, teilt die Tourismusvertretung des Bundesstaats mit. Das neue Terminal soll am Luggage Point an der Mündung des Brisbane River gegenüber des Port of Brisbane liegen. Die Arbeiten könnten in einigen Monaten beginnen. Die Reedereien Royal Caribbean und Carnival wollen das Terminal zusammen mit dem Port of Brisbane bauen. Bisher können große Kreuzfahrtschiffe nicht d

Foto:

Australien

Sandfiguren-Ausstellung an der Ostküste

Die Gold Coast an der australischen Ostküste verwandelt sich vom 5. bis 28. Februar in eine Outdoor-Ausstellung: Besucher bekommen bei der Sand Safari Skulpturen aus Sand zu sehen. Ein Highlight ist der Tourismusvertretung von Queensland zufolge eine Ausstellung mit zehn überdimensionalen Werken - wie einem riesigen Tintenfisch. Bei den Australian Sand Sculpting Championchips vom 12. bis 14. Februar formen Künstler aus je zehn Tonnen Sand im Wettbewerb gegeneinander eine besondere Skulptur. (12.01.2016, dpa/tmn)

Foto:

Ausstellung

Auf Phillip Island in Australien die Antarktis erleben

Auf Phillip Island nahe der australischen Metropole Melbourne eröffnet eine neue Ausstellung zur Antarktis namens »Antarctic Journey«. Ab 23. Dezember 2015 können Besucher dort eine multimediale Reise durch das Südpolarmeer in die Antarktis antreten, teilt die Tourismusvertretung von Melbourne und Victoria mit. Wer sich traut, kann sich in der »Chill Zone« antarktischen Temperaturen aussetzen. Außerdem gibt es am benachbarten Summerland Beach einen neuen Beobachtungsraum für Zwergpinguine, der in die Erde gebaut ist. Von dort lässt sich z

Toogle Right