Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Irland

Steuerbonus dämpft Preise für Urlauber

Ab Juli greift in Irland die Absenkung der Mehrwertsteuer für touristische Leistungen.

Damit reduzieren sich die Preise für Urlauber von 13,5 auf 9 Prozent »um bis zu fünf Prozent«. Den Fiskus kostet der vorerst bis 2013 geltende Steuerbonus, so die Werbeorganisation Tourism Ireland weiter, »allein in diesem Jahr bis zu 120 Millionen Euro.« Noch nicht entschieden ist, ob auch die - 2009 eingeführte - Flugsteuer bereits zum 1. Juli aufgehoben wird. Zuerst hatten Fluggäste beim Abflug zehn Euro bezahlt, dann wurde der Betrag Anfang März 2011 auf drei Euro reduziert.

Das Land hofft nun auf einen wieder anziehenden Tourismus. Dabei soll auch eine groß angelegte Werbekampagne - bereits in den vergangenen Monaten flossen weltweit 28 Millionen Euro in die Tourismuswerbung – helfen. Noch 2007 waren mehr als neun Millionen Touristen aus aller Welt auf die »Grüne Insel« gereist, im vergangenen Jahr aber nur noch 6,6 Millionen. Auch die Zahl der Deutschen fiel von damals 464 000 auf 371 000 Bundesbürger im vergangenen Jahr.

(15.06.11, tdt)

Toogle Right