Folgen:
Mein R&P

London

15 neue Billighotels aus Asien

Eine asiatische Hotelgruppe will London mit mehr als einem Dutzend Billigherbergen beglücken: Bis 2017 planen die Tune Hotels in der britischen Metropole 15 neue Häuser mit 1500 Betten. Das erste Haus in Westminster ist bereits in Betrieb. Auch andernorts in Europa will die Gruppe, eine Tochtergesellschaft der Air Asia, expandieren. Zu diesem Zweck hat Firmengründer Tony Fernandes bereits eine Reihe von Investoren gefunden.

Alle Tune Hotels folgen dem Geschäftsprinzip von Billigfluglinien: Je früher man bucht, desto preiswerter ist die Übernachtung. Überdies werden alle Extras zusätzlich berechnet, etwa Handtücher, Klimaanlage, Fernsehen oder Haartrockner. Zur besseren Raumnutzung gibt es auch Zimmer ohne Fenster.
 
(London, 14.12.10, tdt)
 

Toogle Right