Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Foto:

Dominikanische Republik

Tropische Stürme und Hurrikans

Die Hurrikan-Saison 2013 hat begonnen und es kommt zur Zeit vermehrt zu tropischen Stürmen und Hurrikans im Gebiet der Insel Hispaniola. Das Auswärtige Amt rät Urlaubern dringend, während eines Sturmes im Haus zu bleiben und Türen und Fenster geschlossen zu halten. Herabfallende Äste, Stromkabel oder umstürzende Bäume können schwere Verletzungen hinterlassen. Für diese Hurrikan-Saison sind insgesamt etwa 22 Tropenstürme angekündigt - ob alle die Insel tatsächlich treffen, bleibt abzuwarten. (22.07.13, rp)

Foto:

Mexiko

Mehr Flugverbindungen an die mexikanische Karibikküste

Deutsche Fluggesellschaften steuern Mexiko ab kommendem Winter häufiger an. So bieten Condor und Air Berlin mit Beginn der Saison 2013/2014 jeweils einen zusätzlichen Flug pro Woche von München nach Cancún an. Tui ArkeFly startet dann zweimal pro Woche von Hamburg aus nach Cancún. Durch die neuen Verbindungen werde es für Touristen leichter, den Ferienort an der Karibikküste zu erreichen, sagte die mexikanische Tourismusministerin Claudia Ruiz-Massieu bei einem Besuch in Berlin. Derzeit fliegt Condor fünfmal pro Woche von Frankfurt am Main nach Canc

Foto:

Dominikanische Republik

Immer mehr bewaffnete Überfälle auf Touristen

Palmen, Sonne, traumhafte Strände: Die Dominikanische Republik gilt als Urlaubsparadies. In jüngster Zeit aber wird der Eindruck getrübt: Touristen fallen immer häufiger Kriminellen zum Opfer. In der Dominikanischen Republik werden in jüngster Zeit immer häufiger zu bewaffneten Überfällen auf Touristen. Mittlerweile ereignen sich diese sogar in der Hauptverkehrszeit und an belebten Straßen, erklärt das Auswärtige Amt in seinem Reisehinweis für das Land. Opfer seien Fußgänger und Autofahrer, die im Stau oder vor einer

Foto:

Karibik

Im Juli zum Reggae Sumfest nach Jamaika

Vom 21. bis zum 27. Juli 2013 findet im jamaikanischen Montego Bay mit dem Reggae Sumfest das größte Reggae-Festival der Welt statt. Bisher bestätigt sind unter anderem die jamaikanischen Dancehall-Musiker Aidonia, Kip Rich und Popcaan, der Reggae-Newcomer Chronixx sowie Tarrus Riley, der auch schon auf dem Summerjam in Köln und dem Chiemsee Reggae Summer auf der Bühne stand. Neben traditionellem Reggae und modernem Dancehall sind jedes Jahr durch international bekannte Musiker auch andere Genres, wie R&B, Rock, Soul oder Hip-Hop vertreten. Noch ist nicht bekannt

Foto:

Dom. Republik

Das Auswärtige Amt warnt vor Überfällen

Da es in den vergangenen Monaten in der Dominikanischen Republik verstärkt zu Überfällen auf Touristen gekommen ist, gibt das Auswärtige Amt Hinweise zu Sicherheit. Die Täter sind oftmals mit dem Motorrad in Santo Domingo und auf dem Weg vom bzw. zum Flughafen in Las Americas unterwegs. »Touristen und Residenten wird deshalb dringend dazu geraten, Wertgegenstände zu Hause zu lassen, Reisepässe und große Mengen Bargeld im Hotelsafe zu hinterlegen und dunkle Straßen sowie unsichere Wohngegenden zu meiden«, rät das Auswärtige

Foto:

Barbados-Urlaub

Karibikinsel lockt Touristen mit Startkapital

Mit Taschengeld auf Urlaubersuche: Die Barbados Tourism Authority schenkt Barbados-Urlauber, die mindestens acht Tage in bestimmten Hotels auf der Karibikinsel verbringen, 400 Barbados Dollar pro Person (umgerechnet etwa 150 Euro). Die Einschränkung: Die Reise muss bis zum 22. Juni 2013 gebucht werden und bis zum 21. Dezember 2013 abgeschlossen sein. Über 50 Hotels machen mit bei der Aktion »Barbados Island Inclusive«. Das zusätzliche Taschengeld wird in Form von Bargeld-Gutscheinen, jeweils im Wert von 50 Barbados-Dollar am Check-in der Partner-Hotels vergeben und

Foto:

Dom. Republik

Offizielle Taxis werden in Puerto Plata gekennzeichnet

Weil Touristen immer wieder von Taxifahrern abgezockt wurden, will der neue Provinzdirektor für Tourismus, Lorenzo Sancassani, jetzt alle offiziellen Taxis kennzeichnen. Neben den offiziellen Taxis der Taxiverbände gehen auch inoffizielle Taxis, sogenannte »Piratas« auf Kundenfang. Neben der Kennzeichnung der Fahrzeuge, müssen die Taxisfahrer auch eine Fahrerlizenz, eine Personentransport-Versicherung und ein gültiges Kennzeichen am Fahrzeug haben. Später sollen diese Kennzeichnungen auch auf Wasserfahrzeuge, Tour-Busse etc. ausgeweitet werden. Die Tourism

Foto:

Karibik

Touistengruppe auf der Insel St. Lucia ausgeraubt

Etwa fünfzig Touristen eines Kreuzfahrtschiffes, die auf einem Landausflug waren, wurden von maskierten Männern auf St. Lucia überfallen und ausgeraubt. Zum Glück wurde niemand verletzt. Tourismusminister Lorne Theophilus bezeichnete den Überfall als »unglückliches Szenario«. Die Karibikinsel lebt zum überwiegenden Teil vom Tourismus und vom Export. Da dürfte solch ein Vorfall den Behörden überhaupt nicht gefallen. Denn sollten sich solche Überfälle häufen, könnten die Touristen ausbleiben und das wiederum w&uum

Foto:

Dom. Republik

Fischer töten wahllos Delfine und Seekühe

Die Fischer in der Bucht von Samaná betreiben Raubfischerei. Mit Stangen und Netzen holen die Fischer alles aus dem Wasser, was nicht schnell genug flüchten kann. Leider werden dabei viele Delfine und Seekühe schwer verletzt und, obwohl sie teilweise flüchten können, verenden viele von ihnen. Damit wird inzwischen der Tierbestand erheblich gefährdet. Nachdem die Fischbestände im Atlanik stark reduziert sind, suchen die Fischer nun Alternativen und scheinen diese im Fang von Delfinen und Seekühen gefunden zu haben. Seekühe sind eine geschützt

Toogle Right