Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen Reiserücktrittsversicherungen im Test
Folgen:
Mein R&P
Galapagos

 

REISE-PREISE

Ecuador

Für Galapagos gelten neue Einreisevorschriften

Für den Besuch der Galapagos-Inseln müssen Reisende ein Hin- und Rückflugticket vorlegen. Außerderm müssen Reisende die Hotelreservierung für die gesamte Aufenthaltsdauer parat haben. Schon seit einem Jahr ist die Vorlage einer Reisekrankenversicherung mit Gültigkeit für Ecuador für die gesamte Verweildauer per Gesetz vorgeschrieben. Mehr Infos unter www.auswaertiges-amt.de (13.02.2018, srt)

REISE-PREISE

 

REISE-PREISE

Geschütztes Gebiet in Peru

In der Region Iquitos neuer Nationalpark

Das Regenwaldgebiet Yaguas im Nordosten Perus wird zum 15. Nationalpark des Landes erklärt. Die »Zona Reservada Yaguas« ist unbewohnt und umfasst 8.700 Quadratkilometer – viermal die Fläche aller Nationalparks auf dem deutschen Festland. Das Schutzgebiet gehört zum Amazonastiefland, ist sehr schwer zugänglich und extrem artenreich. Tausende von unterschiedlichen Pflanzen- und Tierarten wurden bisher dort nachgewiesen, darunter rosa Flussdelfine, Riesenotter, Seekühe, Jaguare und Wollaffen. Seinen Namen hat Yaguas vom Yaguas-Fluss, der dort entspringt und in den Rio Putumayo mündet. Vom natürl

REISE-PREISE

 

REISE-PREISE

Vorsicht in Costa Rica

Warnung vor bewaffneten Raubüberfällen

Bei den Reisevorbereitungen ist es wichtig, auch an mögliche Gefahren zu denken. Vorsorge ist ratsam! Nach Costa Rica reisen viele, um die Landschaft im Nationalpark Tortuguero zu genießen, aber auf dem Weg zum Nationalpark Tortuguero müssen sie besonders vorsichtig sein. Auf der Strecke zum Flusshafen Embarcadero La Pavona mit Ziel Tortuguero seien zuletzt bevorzugt touristische Reisebusse überfallen worden, berichtet das Auswärtige Amt (AA). Das AA rät Reisenden, in dem mittelamerikanischen Land kleine Taschen mit etwas Geld und verzichtbarer Kleidung als »Beutegut« bereitzuhalten. Reisepäs

REISE-PREISE

 

REISE-PREISE

Mobilfunk Chile

Ausländisches Handy mit SIM-Karte nicht nutzbar

Reisende in Chile können mit ihren aus dem Ausland eingeführten Handys keine chilenischen SIM-Karten mehr nutzen. Das sei seit September 2017 gesetzlich nicht mehr möglich, informiert jetzt das Auswärtige Amt (AA) in seinem Reisehinweis für Chile. Einzige Ausnahme: Das Telefon wird vorher bei den zuständigen chilenischen Stellen registriert. Günstige Prepaid-SIM-Karten örtlicher Mobilfunkanbieter funktionieren ansonsten nur noch in vor Ort gekauften Handys und Smartphones. Datenroaming über die eigene SIM-Karte ist laut AA weiterhin möglich, doch das ist für Reisende sehr teuer. Fürs Surfen i

REISE und PREISE

Foto: ...

Condor

Nonstop-Flüge von Frankfurt nach Ecuador

Der Ferienflieger Condor nimmt zum Winter 2018/19 eine neue Nonstop-Flugverbindung auf. Die Hauptstadt Quito werde zweimal pro Woche angeflogen, teilte Condor mit. Die Flugtage sind Dienstag und Freitag. Quito ist der Ausgangspunkt für Reisen durch das südamerikanische Land. Die Metropole liegt auf einer Höhe von rund 2.850 Metern in den Anden und ist damit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. (15.12.2017, dpa)

REISE und PREISE

Foto: ...

Mexiko

Neues Meeresschutzgebiet im Pazifik

2015 hat Chile ein riesiges Meeresschutzgebiet eingerichtet, nun folgt Mexiko. Präsident Enrique Peña Nieto hat per Dekret die Schaffung des größten Meeresschutzgebietes in Nordamerika angeordnet. Das heißt, dass in dem von der Marine kontrollierten Gebiet alle Fischereitätigkeiten verboten sind. Auch neue Hotels wird es nicht mehr geben. Die rund 150.000 Quadratkilometer große Schutzzone entsteht rund um die Revillagigedo-Inseln, einen Archipel im Pazifischen Ozean. Bereits 2016 wurden die vier Inseln San Benedicto, Socorro, Roca Partida und Clarion zu

REISE und PREISE

Foto: ...

Kreuzfahrt

Erster Mega-Cruiser hat Panama-Kanal durchquert

Als erster Mega-Cruiser hat die Caribbean Princess die erweiterte Schleusenstrecke des Panamakanals durchquert. Princess Cruises war 1967 die erste Kreuzfahrtreederei, die den Panamakanal befuhr. Insofern konnten die Passagiere der runderneuerten, 36 Meter breiten Caribbean Princess 50jähriges Jubiläum feiern. In knapp zehn Jahren wurden am Kanal 5,25 Milliarden US-Dollar verbaut sowie 150 Millionen Kubikmeter Erde und Geröll weggeräumt. Dadurch bleibt Schiffen der Post-Panamax-Klasse der Umweg um Kap Hoorn erspart. Die Kanalerweiterung ermöglicht nun auch Mega-Schiff

REISE und PREISE

Foto

Foto: pixabay

Panama

Neues Kreuzfahrt-Terminal in absehbarer Zeit geplant

In Panama soll in den kommenden 18 Monaten ein neues Kreuzfahrt-Terminal entstehen. Das Amador Cruise Terminal werde auf der pazifischen Seite des Landes auf der Insel Perico gebaut, wie die belgische Jan de Nul Group mitteilte. Das Unternehmen ist an dem Baukonsortium beteiligt. Das neue Terminal mit zwei Anlegestellen werde 5.000 Passagiere pro Schiff abwickeln können. (03.11.2017, dpa)

REISE und PREISE

Foto

Foto: Thais Llorca/EFE/dpa

Puerto Rico

Viele Hotels nehmen wieder Reservierungen an

Der Hurrikan »Maria« hat Puerto Rico hart getroffen. Der Wiederaufbau wird noch dauern. Doch es gibt auch gute Nachrichten – vom Flughafen und dem Hafen der Inselhauptstadt. Mehr als einen Monat nach dem Hurrikan »Maria« sind auf Puerto Rico wieder mehr als 100 Hotels geöffnet und akzeptieren neue Reservierungen. Darauf weist die Puerto Rico Tourism Company hin. Eine Übersicht der geöffneten Hotels finden Reisende auf folgender Webseite: http://puertoriconow.seepuertorico.com/hotels/ Bis der Tourismus auf Puerto Rico wieder richtig in Gang kommt, d

Toogle Right