Folgen:
Mein R&P

Peru

Kriminelle Organisation droht mit Entführungen

Laut latina-press.com hat die US-Botschaft in Lima US-Bürger vor Entführungen in Cusco und im Gebiet von Machu Picchu gewarnt.

Der Botschaft sollen Informationen vorliegen, dass eine kriminelle Gruppe es auf Touristen abgesehen hat, die sich dort aufhalten. Die Botschaft hält diese Information für so glaubwürdig, dass private Reisen vom Botschaftspersonal in diese Gebiete untersagt sind und Dienstreisen stark eingeschränkt wurden.

(18.02.13, rp)

 

Toogle Right