Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Peru

Seilbahn zur Inkastadt Choquequirao geplant

Die Ruinenstadt Machu Picchu ist weltweit bekannt, ihre Schwesterstadt Choquequirao kennen jedoch nur wenige Menschen.

Und das, obwohl die beiden Städte nur 50 Kilometer voneinander entfernt liegen. Grund dafür ist die beschwerliche Anreise nach Choquequirao. Bisher mussten Besucher eine zweitägige Wanderung unternehmen, um die Ruinen auf dem Berggipfel zu erreichen. In Choquequirao sind, ähnlich wie in Machu Picchu, elegante Säle und Piazzen zu sehen. Jetzt soll eine 5 Kilometer lange Seilbahn über die tiefe Felsschlucht des Flusses Apurimac gebaut werden, damit bis 3000 Besucher die auch »Wiege des Goldes« genannte Ruinenstadt besuchen können und so das überlaufene Machu Picchu etwas entlasten.

(30.08.13, rp)

Toogle Right