Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

Peru

Unruhen am Titicacasee

Das Auswärtige Amt in Berlin rät Urlaubern davon ab, derzeit in die Region Puno in Peru zu reisen.

In der gleichnamigen Stadt am Titicacasee komme es immer wieder zu teils gewalttätigen Demonstrationen.

Durch die Unruhen in Puno würden Straßen blockiert, wovon regelmäßig auch der Fernverkehr nach Bolivien betroffen sei. Reisende in der Region müssten jederzeit damit rechnen, dass ihre Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird. Von »nicht unbedingt erforderlichen Reisen« in die Region wird deshalb abgeraten, heißt es auf der Internetseite des Auswärtigen Amts.

Reisehinweis Peru

(08.06.11, dpa/tmn)

Toogle Right