Folgen:
Mein R&P

Reisen Südamerika

Ecuador verlangt keine Eintrittsgebühren mehr für Nationalparks

Ab sofort ist der Eintritt in die festländischen Nationalparks von Ecuador kostenlos. Das teilte ein Sprecher des Quito Visitor Bureaus mit. Bislang mussten Touristen 2 US-Dollar pro Person (rund 1,50 Euro) bezahlen.

In Ecuador gibt es rund 20 Nationalparks. Ausgenommen von der Entscheidung bleibt der Nationalpark Galapagos, in dem der Eintritt für Ausländer weiterhin 100 US-Dollar (rund 75 Euro) beträgt. Kinder zwischen zwei und zwölf Jahren zahlen 50 US-Dollar (rund 38 Euro).

(16.03.12, dpa/tmn)
 

Toogle Right