Folgen:
Mein R&P
REISE und PREISE

Foto: Rory Merry/ZUMA Wire

Foto: ...

Flower Power

San Francisco feiert »Summer of Love

»If you're going to San Francisco/Be sure to wear some flowers in your hair«, sang Scott McKenzie vor 50 Jahren in seinem Flower-Power-Hit »San Francisco«. In diesem Jahr gehören die Blumen ganz besonders ins Haar. Der Frühling hat gerade begonnen. Aber in San Francisco, der einstigen Flower-Power-Metropole, wird bereits der Sommer gefeiert.   50 Jahre ist es her, dass Hunderttausende junger Amerikaner hier zusammenkamen, um inspiriert von Musik, gegen den Vietnamkrieg und die Normen ihrer Eltern zu revolutionieren.    Zum diesjährig

REISE und PREISE

Foto: NYC Ferry/dpa-tmn

USA

New York bekommt ein neues Fähren-Netz

New York gilt als Beton-Metropole, aber die Stadt hat auch mehr als 900 Kilometer Küste und viele Strände. Jetzt startet ein neues Fährsystem, das die Lage am Meer erstmals zentral organisiert ausnutzen will. Das freut Pendler und Touristen.

REISE und PREISE

Foto: pixabay.com

USA

Washington bekommt neues Hafenviertel

In der US-Hauptstadt Washington entsteht ein neues Hafenviertel am Potomac River. In dem »The Wharf« genannten Stadtteil im Southwest Waterfront District werden sich ein alter Fischmarkt aus dem 19. Jahrhundert, drei Hotels, Restaurants, Geschäfte und ein Jachthafen für rund 500 Boote befinden.

REISE und PREISE

Foto: WildPlay Niagara Falls/dpa-tmn

Kanada

Neue Attraktionen bei den Niagarafällen

An den berühmten Niagarafällen gibt es zwei neue Attraktionen für Adrenalin-Junkies: Zum einen öffnet im April nahe der Whirlpool-Stromschnellen ein Hochseilgarten, wie Ontario Tourism mitteilt. Zum anderen gibt es eine neue 670 Meter lange Seilrutsche in die Niagara-Schlucht hinein. Sie besteht aus vier parallel verlaufenen Drahtseilen. Die Attraktionen heißen Whirlpool Adventure Course und MistRider Zipline und werden vom Anbieter W

REISE und PREISE

Foto: James Fain/Arizona Office of Tourism/dpa-tmn

130 Jahre Rodeo

Reitspektakel im US-Bundesstaat Arizona

Zum 130. Mal findet vom 28. Juni bis zum 4. Juli das älteste Rodeo der Welt in Arizona statt. Bei dem Fest in der Heimat des Rodeos messen sich Cowboys und Cowgirls im ganzen Bundesstaat mit Wildpferden und Bullen. Die Shows werden von Künstlern und Paraden begleitet. Hauptort ist Prescott. Tel. 0511-89989021, E-Mail: arizona-Presse@kaus.net    (04.04.2017, dpa)

REISE und PREISE

Foto: UPI/dpa

Memphis

Neues Besucherzentrum in Elvis Presleys Graceland

Elvis Presleys Wohnsitz Graceland in Memphis in den USA hat ein neues Besucherzentrum erhalten. Es ist fünfmal so groß wie das bisherige, teilt das Verkehrsbüro Memphis & Mississippi mit. Presleys Wohnhaus »Graceland Mansion« sei zwar unverändert so geblieben, wie der Rock'n'Roll-Musiker es bis zu seinem Tod 1977 genutzt hat. Das räumlich abgegrenzte Besucherzentrum mit Automobil- und Motorradmuseum, Ausstellungen über Elvis, seinen zwei Flugzeugen sowie Restaurants und Läden sei aber komplett durch Neubauten erse

REISE und PREISE

Foto: Diliff

USA

Highway No.1 wegen Brückenschäden gesperrt

Kalifornien-Urlauber, die den berühmten Highway No.1 befahren wollen, müssen sich dieses Jahr auf erhebliche Behinderungen einstellen. Wie der ADAC berichtet, ist die Küstenstraße seit Mitte Februar in Höhe des Pfeiffer-Canyons, rund 200 Kilometer südlich von San Francisco, gesperrt. Der Grund: Ein Erdrutsch hat eine tragende Säule der Pfeiffer-Canyon-Bridge so schwer beschädigt, dass ein Einsturz droht. Da das Bauwerk nicht mehr stabilisiert werden kann, muss eine komplett neue Konstruktion errichtet werden. Dies wird mindestens ein Jahr

REISE und PREISE

Foto:

Christina Horsten / dpa

New York

Handgemachte Hippie-Mode im Museum

Individuell musste die Mode sein - und gerne auch selbstgemacht. Mit ihrem Nonkonformismus haben die Hippies einen alternativen Lebensstil propagiert. Das zeigt auch eine Ausstellung in New York. Handgestrickte Bikinis, Häkelkleider und selbst genähte bunte Umhänge: Eine Ausstellung in New York zeigt handgemachte Hippie-Mode aus den 60er und 70er Jahren.   Die Mode sei Ausdruck einer Kultur, »die den Konformismus der vorherigen Dekade weggewischt und einen alternativen Lebensstil geprägt hat, der bis heute Auswirkungen hat«, hieß es vom Museum of Art

REISE und PREISE

Foto: Johannes Schmitt-Tegge / dpa

USA

Roboter-Restaurant Eatsa breitet sich aus

In den USA eröffnet Eatsa immer mehr von seinen automatisierten Restaurants. Tablet Computer und Ausgabe-Boxen sollen dafür sorgen, dass die Kunden noch schneller die bestellten Speisen und Getränke erhalten. Nach Erfolgen in San Francisco kommt das bis auf die Köche voll automatisierte Roboter-Restaurant Eatsa auch an die Ostküste der USA.   In je zwei Filialen in New York und Washington können Kunden ihre Bestellung für Quinoa-Salate und andere kleine Speisen am Tablet-Computer eingeben. Kurz darauf steht die fertige Bestellung griffbereit in einem vo

Toogle Right