Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P

New York

Keine Kurzzeitmiete mehr

New York, 6.8.10 (tdt) - Der US-Bundesstaat New York verbietet privaten Wohnungsinhabern, ihre Appartements für weniger als 30 Tage am Stück zu vermieten. Damit entfällt für viele Touristen eine vergleichsweise preiswerte Möglichkeit in New York City unterzukommen: In der teuersten Hotelstadt der Welt kostet derzeit eine Übernachtung im Schnitt umgerechnet knapp 200 Euro.

Allerdings ist es weiterhin möglich, innerhalb der Wohnungen einzelne Zimmer zu vermieten oder Gäste gratis bei sich aufzunehmen. Vergleichbare Regelungen gibt es auch auf der Hawaii-Insel Maui und in Paris.

Toogle Right