Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
REISE und PREISE

Foto##pixabay" width="130" />Foto

Foto: pixabay

Royal Caribbean

Reederei führt Check-in per Smartphone ein

Royal Caribbean führt auf der neuen »Symphony of the Seas« den Check-in per Smartphone ein. Dazu soll es eine App geben, über die zum Beispiel ein Porträtbild hochgeladen wird. Im Terminal können Passagiere dann zu Beginn der Reise direkt zur Sicherheitskontrolle gehen, ein Check-in ist nicht mehr nötig. Der Service soll laut Reederei in Barcelona und Miami zur Verfügung stehen. Beide Städte sollen nach der Indienststellung im April 2018 die ersten Heimathäfen des neuen größten Kreuzfahrtschiffs der Welt sein. Es bietet Platz f&uu

REISE und PREISE

Foto##Mgrigorescu" width="130" />Foto

Foto: Mgrigorescu

Mehr Kulinarik

Miami bekommt sieben neue Food-Märkte

Schnelles Essen auf Gourmet-Niveau: Street Food Märkte und Food Trucks sind ein echter Trend in Großstädten. In Miami eröffnen gleich sieben Hallen mit Leckereien aus aller Welt. In Miami sollen in den kommenden Monaten sieben neue Food-Märkte eröffnen. In den überdachten Hallen an verschiedenen Orten der Stadt werde das Angebot von Gourmetküche bis Street Food reichen. Beteiligt seien oft renommierte Restaurants, teilt die Tourismusmarketing-Organisation für den Großraum Miami mit (GMCVB). Im Dezember soll die italienische Food Hall La Cent

REISE und PREISE

Foto##Ralf Roletschek" width="130" />Foto

Foto: Ralf Roletschek

Schauinsland

Kreuzfahrtpakete mit MSC werden geschnürt

Der Veranstalter Schauinsland Reisen bietet in der Sommersaison 2018 erstmals Kombinationen aus Landurlaub und Kreuzfahrten von MSC Cruises an. Gebucht werden können Routen im westlichen und östlichen Mittelmeer sowie Nordland-Routen mit Abfahrtshafen in Deutschland, wie das Unternehmen mitteilt. Eine Zusammenarbeit mit Aida Cruises gibt es bei Schauinsland bereits. Hier wird das Angebot erweitert. Neu sind 2018 zum Beispiel die Aida-Routen ab Hamburg, Kiel und Warnemünde. Im Mittelmeer ist eine siebentägige Route mit Zustieg in Barcelona oder Korfu neu dabei. Die Kreuzfah

REISE und PREISE

Foto##Chad Ehlers/dpa" width="130" />Foto

Foto: Chad Ehlers/dpa

Kreuzfahrten

Die beliebtesten Ziele der Deutschen

Nicht nur die deutschen Kreuzfahrt-Fans bereisen gerne das Mittelmeer. Etwa die Hälfte aller Reisen führen dorthin. Immer mehr Europäer machen eine Fahrt in die Karibik. Das Mittelmeer bleibt weiterhin das beliebteste Fahrtgebiet europäischer Kreuzfahrtpassagiere. Rund 50 Prozent aller Reisen führten 2016 dorthin. Das geht aus Zahlen des Kreuzfahrtverbandes Clia hervor. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutete dies einen leichten Rückgang um 2,3 Prozent. Nordeuropa und die Ostsee legten um 1,8 Prozent zu, rund jede fünfte Kreuzfahrt führte dorthin. Deutliche

REISE und PREISE

Foto##Bernhard Krieger/dpa-tmn/dpa" width="130" />Foto

Foto: Bernhard Krieger/dpa-tmn/dpa

Spaß im Wasser

Herbsturlauber zum Baden ans Mittelmeer

Auch im Herbst lässt es sich vergnüglich baden. Derzeit bietet sich vor allem eine Insel im Mittelmeer an. Zum Baden laden die deutschen Gewässer schon lange nicht mehr ein. Doch wer im Herbsturlaub noch ins Meer will, muss nicht allzu weit verreisen. Das östliche Mittelmeer ist aktuell noch 24 bis 29 Grad warm. Vor Zypern etwa werden 26 bis 28 Grad gemessen. Vor der französischen Mittelmeerküste sind es dagegen nur noch 17 bis 19 Grad, in der Adria 18 bis 21. Wer es tropisch mag, fliegt zum Beispiel in die Karibik: Dort kommt das Wasser auf 27 bis 29 Grad. (13.

REISE und PREISE

Foto##Shisha-Tom" width="130" />Foto

Foto: Shisha-Tom

Hurtigruten

Unterwasserdrohnen begleiten das Kreuzschiff

Die norwegische Reederei lässt zwei ihrer Schiffe bald von Unterwasserdrohnen begleiten. Mit den Geräten von der Firma Blueye Robotics lassen sich etwa Tiere beobachten oder Schiffswracks erkunden. Über Bildschirme an Bord und Virtual-Reality-Brillen können Passagiere den Weg der Drohnen verfolgen. Zum Einsatz kommen die Geräte auf den neuen Hybridschiffen »Roald Amundsen« und »Fridtjof Nansen«, die 2018 und 2019 in See stechen sollen. (09.10.2017, dpa)

REISE und PREISE

Foto##Julian Stratenschulte/dpa" width="130" />Foto

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Schnäppchenangebote

Urlaubsmarke 1-2-Fly wird in TUI aufgehen

Die Urlaubsmarke 1-2-Fly wird im nächsten Jahr zum Ende des Sommers aus den Reisebüros und dem Netz verschwinden. Das gesamte Angebot werde zur Wintersaison 2018/19 auf die Hauptmarke TUI übertragen, kündigte der Reiseveranstalter aus Hannover an. Sämtliche Hotels, die derzeit noch unter 1-2-Fly angeboten werden, finden Urlauber in Zukunft bei der TUI. 1-2-Fly war 1996 von der TUI als Schnäppchen-Marke gegründet worden. Der Veranstalter will sein Angebot im niedrigeren und mittleren Preissegment künftig weiter ausbauen, heißt es. Dies werde allerd

REISE und PREISE

Foto##Stefan Sauer/dpa-Zentralbild" width="130" />Foto

Foto: Stefan Sauer/dpa-Zentralbild

Sternewappen in Hotels

Nicht mit irreführenden Sternen werben

Vier Sterne neben einem Hotelnamen erwecken mit großer Wahrscheinlichkeit bei Reisenden den Eindruck, dass es sich um eine gehobene Unterkunft handelt. Hat das Hotel aber gar keine Sterne von einem Verband erworben, dann ist diese Werbemaßnahme unzulässig. Woran denkt ein Gast, wenn er im Wappen eines Hotels vier Sterne sieht? Wahrscheinlich an ein Vier-Sterne-Hotel – und deshalb kann ein solches Wappen irreführend und nicht erlaubt sein. Ein Hotel darf jedenfalls nicht mit Symbolen werben, die den Eindruck erwecken, mit ihnen werde eine bestimmte Sternekategorie a

REISE und PREISE

Foto## Simone A. Mayer/dpa-tmn" width="130" />Foto

Foto: Simone A. Mayer/dpa-tmn

Flugreisen

Warum sind kleine Löcher in vielen Flugzeugfenstern?

Wer schon mal einen der begehrten Fensterplätze im Flugzeug ergattert hat, dem ist vielleicht auch ein kleines Loch im Fenster aufgefallen. Kein Panik - das ist keine Fehlkonstruktion. Doch wofür haben Ingenieure das Loch eingebaut? Die Löcher sollen den Druck ausgleichen. Die Flugzeugfenster in den meisten Passagiermaschinen bestehen aus drei Scheiben. Die äußere und mittlere Scheibe können den Druckunterschied zwischen Außenwelt und Flugzeugkabine aushalten, erklärt Heiko Stolzke von Airbus Deutschland. Die innere Scheibe - also die, die man als Pas

Toogle Right