Folgen:
Mein R&P

Kofferpacken

Tipps damit während der Reise nichts zerknittert

Kaum ein Reisender, der das nicht kennt: Man kommt am Urlaubsort an, öffnet den Koffer - und stellt fest, dass die Hälfte der Kleidungsstücke völlig zerknittert ist. Mit diesen Tipps zum richtigen Packen lässt sich das vermeiden.

Wer im Urlaub gerne einkauft, reist mit halbleerem Koffer. Damit darin die Kleidungsstücke nicht herumrutschen und verknittern, wird der Koffer am besten mit Luftpolstern oder weichem Schaumstoff aufgefüllt. Das empfiehlt der Modeberater Andreas Rose aus Frankfurt. Empfindliche Schuhe sollten Reisende mit Socken oder Schuhspannern ausstopfen und in einen Sack stecken.
Rose rät, Hosen, Röcke und Kleider ungefaltet in den Koffer zu legen. Darauf kommen ein paar Hemden oder T-Shirts. Was von den unten liegenden Kleidungsstücken übersteht, wird dann darübergeschlagen. Hemden und Blusen bleiben am ehesten in Form, wenn sie zugeknöpft verreisen, eine Zwischenlage T-Shirts oder Seidenpapier ist ratsam. Schwere Sachen sollten im Koffer immer unten liegen - bei Rollkoffern auf der Seite, an der die Rollen sind.

(18.07.13, dpa/tmn)

Toogle Right