Folgen:
Mein R&P

Reise buchen

Bei Online-Buchungen auf die Leistungen achten

Bei Reisebuchungen im Internet sollten Kunden genau auf die Leistungen schauen, rät die Verbraucherzentrale Hamburg. Denn ihnen stehe kein Widerrufsrecht zu.

Da die Stornierung einer gebuchten Reise immer mit Kosten verbunden sei, sollte erst das passende Angebot in Ruhe ausgewählt und genau auf Preis, Leistung und Zeitraum geachtet werden, so die Juristin Julia Rehberg. Genannt werden sollten alle wesentlichen Merkmale einer Reise, wie Reiseziel, Unterbringung, Verpflegung, Preis, Transportmittel, Pass- und Visumspflichten oder Impfbestimmungen.

Vor allem auf den Reisepreis sollten Verbraucher achten. »Hier tricksen einige Anbieter besonders gern«, erläutert Rehberg. Zusatzkosten für Transfer oder Serviceentgelte tauchten beispielsweise oft erst am Ende des Buchungsvorgangs auf. Niemals sollten Zahlungen vor der Aushändigung eines Sicherheitsscheins geleistet werden. Mit diesem sind die Reisenden vor dem Konkurs eines Veranstalters geschützt.

Um spätere Reisemängel geltend zu machen, sollten Reisende darauf achten, dass alle Daten des Veranstalters auf dem Buchungsportal ersichtlich sind, raten die Verbraucherschützer. Dazu gehörten der Name, die Rechtsform des Unternehmens, der Name eines Vertretungsberechtigten, vollständige Adresse, Telefon- und Faxnummer, E-Mail-Adresse und die Handelsregisternummer.

(11.06.12, dpa)

Toogle Right