Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen Reiserücktrittsversicherungen im Test
Folgen:
Mein R&P

REISEBÜROS

Aschewolken dämpften Geschäft

Frankfurt am Main, 17.5.10 (tdt) – Die Aschewolken haben Schatten auf das – seit geraumer Zeit wieder anziehende - Geschäft des Ferienhandels geworfen. Lagen die Umsätze im ersten Vierteljahr 2010 in der Touristik noch vier Prozent über dem Vorjahresniveau, hat sich das Plus nach vier Monaten auf 2,8 Prozent abgeschwächt. Grund: Im April ist die Nachfrage um 4,3 Prozent geschrumpft.

Insgesamt liegt das Volumen – so zeigt der monatlich 2600 Agenturen bewertende »Reisebürospiegel« der Lufthansa-Tochter Travel Agency Technologies & Services (Tats) weiter – nach vier Monaten um 5,3 Prozent über dem Wert des vergleichbaren Vorjahreszeitraums. Erfreulich dabei: Dem Flugverkehr konnte das Flugverbot nichts anhaben – die Einnahmen aus den Ticketerlösen wuchsen um 8,5 Prozent. Die Anzahl der verkauften Tickets ist sogar um 14,1 Prozent gestiegen.
 

Toogle Right