Folgen:
Mein R&P

Reisen

Polizei im Ausland muss alte Führerscheine akzeptieren

Autofahrer bekommen bei Polizeikontrollen im Ausland manchmal Probleme, wenn sie noch den rosafarbenen oder grauen Papierführerschein in der Tasche haben. Sie sollten sich aber nicht beirren lassen.

Im Ausland kann es mit älteren Papierführerscheinen bei der Polizeikontrolle Probleme geben. Manchmal werde sogar ein Bußgeld verhängt, erklärt die Organisation Geld und Verbraucher. Dabei seien die Dokumente nach wie vor gültig und würden zu Unrecht beanstandet.
Wer bei Auslandsfahrten auf Nummer sicher gehen will, kann einen Textauszug aus der EU-Führerscheinrichtlinie 91/439/EWG mitführen, den die Verbraucherorganisation auf ihrer Homepage in mehreren Sprachen zum Gratis-Download anbietet. Daraus geht hervor, dass die alten Führerscheine in EU-Staaten gelten.

Auszug aus der EU-Führerscheinrichtlinie zum Download

(20.02.12, dpa/tmn)

Toogle Right