Folgen:
Mein R&P

Vanuatu

Airlines stoppen Flüge nach Port Vila

Touristen mit Ziel Vanuatu müssen umdenken: Zahlreichen Airlines nehmen vorerst nicht mehr Kurs auf den Hauptstadt-Flughafen des Pazifikstaates in Port Vila.

Die Fluggesellschaften – Air New Zealand, Qantas, Virgin – haben Sicherheitsbedenken, weil der Zustand der Landebahn in einem zu schlechten Zustand ist. Die nationale Air Vanuatu nimmt aber auf weiter Kurs auf die 50.000 Einwohner zählende Stadt. Ihr Flughafen war erst im Frühjahr 2015 – nach einem Tropensturm, der die Infrastruktur zerstörte – wieder eröffnet worden.

(08.02.16, tdt)

Toogle Right