Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Kurz hinter Splaviste spannen sich die filigranen Bögen der Tara-Brücke über den Canyon

Kurz hinter Splaviste spannen sich die filigranen Bögen der Tara-Brücke über den Canyon.

Foto: Nationale Tourismusorganisation Montenegro/d

Indien

Mit dem Hausboot durch Kerala reisen

Wer auf seiner Indienreise genug hat von Staub und Stress, sollte eine Bootsfahrt machen. Auf den Backwaters in Kerala zieht der Dorfalltag in den Tropen beschaulich vorüber. Eben noch tönten die Hupen der vielen Autos und dreirädrigen Tuk Tuks um uns herum, doch jetzt ist davon nichts mehr zu hören. Wir befinden uns auf dem Wasser, auf dem Weg zu unserem Hausboot, das uns die nächsten Tage durch das Hinterland von Kerala, Indiens südwestlichstem Bundesstaat, bringen soll. Nach ein paar Minuten Fahrt mit dem Motorboot taucht hinter einer Flussbiegung unsere schwi

Der Tempel Pura Ulun liegt am Ufer des Bratan-Sees. Er ist Dewi Danu gewidmet, der Göttin des Wassers.

Der Tempel Pura Ulun liegt am Ufer des Bratan-Sees. Er ist Dewi Danu gewidmet, der Göttin des Wasser

Foto: Katrin Figge/dpa/tmn

Bali

Der Tempel Pura Ulun auf Bali

Bali ist die Insel der Götter, und eines ihrer schönsten Häuser steht in einem Bergsee: Pura Ulun, der Tempel der Wassergöttin Dewi Danu. Im botanischen Garten wartet noch mehr Pracht. Es ist mal wieder Zeit zu feiern auf Bali. Eines der vielen Tempelfeste steht an im Pura Ulun, dem Gotteshaus im Bratan-See, idyllisches Motiv vieler Postkarten. Eine Gruppe von Frauen hat sich im kühlen Schatten auf den Stufen des Tempels niedergelassen. Mit geschickten Händen flechten sie Körbe für die Opfergaben. Andere Frauen bereiten das Mittagessen vor, währen

An Phukets Stränden ist der Himmel blau und der Sand hell - und das Hochwasser in Bangkok ist weit weg.

An Phukets Str?nden ist der Himmel blau und der Sand hell - und das Hochwasser in Bangkok ist weit w

Foto: Thail?ndisches Fremdenverkehrsamt

Thailand

Trotz der Flut – Phuket boomt

Seit Monaten zeigen Fernsehbilder die schweren Überschwemmungen in Thailand. Auf Phuket boomt der Tourismus. Doch die Branche fürchtet selbst auf der bei deutschen Urlaubern beliebten Insel Einbrüche. Strandurlauber scheinen sich vom Hochwasser in Thailand kaum abschrecken zu lassen. Während die Menschen in Bangkok gegen die Fluten kämpfen, boomt der Tourismus 700 Kilometer weiter südlich auf der beliebten Urlaubsinsel Phuket. Die Strände sind zum Beginn der Hochsaison voll, Bars und Restaurants gut besucht. Doch die Geschäfte könnten noch be

Nahe des Fähranlegers Central auf Hongkong Island befindet sich eine weitere Touristen-Tradition: Die Bergbahn »Peak Tram« fährt hinauf zum Victoria Peak.

Nahe des F?hranlegers Central auf Hongkong Island befindet sich eine weitere Touristen-Tradition: Di

Foto: Hong Kong Tourism Board

HONGKONG

Die zehn besten Attraktionen

Hongkong erlebt einen neuen Aufschwung und verzeichnet Besucherrekorde. Die alte Kronkolonie am Südchinesischen Meer erfindet sich ständig neu, vergisst aber ihre Traditionen nicht. Ein alter Favorit der Globetrotter findet zu neuer Beliebtheit: Hongkong. Die Besucherzahlen waren jüngst wieder glänzend mit zweistelligen Zuwachsraten. In der Stadt zählt nicht nur Gigantismus, Hongkong hat sich seinen Charme und halbwegs menschliche Dimensionen erhalten. Zehn Höhepunkte, die man nicht verpassen sollte: 1. Star Ferry Eine schaukelnde Fahrt auf den Doppeldeckerf&a

Sonnenaufgang am Inle-See - frühmorgens sind die Fischer schon auf dem Wasser.

Sonnenaufgang am Inle-See - frühmorgens sind die Fischer schon auf dem Wasser.

Foto: ICS Travel Group/dpa/tmn

Burma

Bei den Fischern am Inle-See

Noch vor Sonnenaufgang rudern die Fischer auf den Inle-See in Burma. Bis auf das Plätschern des Wassers und den Gesang buddhistischer Mönche ist es still - und die politische Wirklichkeit weit weg. Der Tag beginnt früh am Inle-See in Burma. In der magischen Stunde, in der die Nacht der Dämmerung weicht, mischen sich das Plätschern springender Fische und die Laute fremdartiger Vögel mit buddhistischen Gesängen. Ein Lautsprecher trägt die exotischen Klänge vom Mya-Thein-Than-Kloster herüber, das wie ein Zauberschloss auf der östlichen Seese

Bioküche in malerischer Natur - das ist das Konzept des Thanyamundra Resorts am Khao-Sok-Nationalpark in Thailand.

Bioküche in malerischer Natur - das ist das Konzept des Thanyamundra Resorts am Khao-Sok-Nationalpar

Foto: Thanyamundra Resort/dpa/tmn

THAILAND

Tourismus wird grüner

Thailands Tourismusindustrie will grüner werden. Überall sprießen Initiativen: Weniger Abwässer, weniger Chemikalien, weniger CO2-Emissionen und gesünderes Essen sind die Devise. Ein süßes und würziges Aroma steigt aus der Tonne, wenn Bauer Pierre Larigaldie auf der Thanyamundra-Biofarm in Südthailand den Deckel hebt und umrührt. Gewürze wie Kurkuma sind darin und Kräuter wie Zitronengras. Mit Zucker gärt das Ganze wochenlang, ehe es als Naturdünger und Insektenabwehrmittel auf die Felder kommt. Auf dieser Farm wachsen Au

Viele Urlauber kommen zum Toten Meer, um sich im stark salzhaltigen Wasser treiben zu lassen.

Viele Urlauber kommen zum Toten Meer, um sich im stark salzhaltigen Wasser treiben zu lassen.

Foto: Staatliches Israelisches Verkehrsbüro/dpa/tm

Totes Meer

Hotels droht der Untergang

Den Hotels am Südbecken des Toten Meers droht der Untergang. Der Wasserspiegel steigt, schon in wenigen Jahren könnten die Lobbys geflutet sein. Eine Rettung ist in Sicht - aber wer bezahlt?Badende schweben rücklings auf türkisen Wellen, halten Zeitungen in beiden Händen und lachen in die Kamera. Unter ihnen, am Boden des Sees, formiert sich indessen der Untergang des Urlaubsidylls. Salzablagerungen im Toten Meer lassen den Wasserspiegel steigen. Der salzigste See der Welt könnte schon bald die Lobbys aller vierzehn Hotels fluten.Das Tote Meer liegt am tiefsten P

Der Elefant am Brihadeshvara-Tempel in Thanjavur segnet die Menschen, die etwas spenden.

Der Elefant am Brihadeshvara-Tempel in Thanjavur segnet die Menschen, die etwas spenden.

Foto: Rettig/dpa

Südindien

Reisen durch Tamil Nadu

In Südindien herrscht auf den Straßen Chaos. Kein Problem, wenn man einen Fahrer wie Babu hat. Nebenbei zeigt er einem, was es im Bundesstaat Tamil Nadu zu sehen gibt.Babu hat keine Zeit zu verlieren. Der Fahrer hupt immer wieder Autos und Busse aus dem Weg. Auch Elefanten, Pferde oder Kühe müssen auf Babus Signal hören. Sein Fahrstil mag auf den ersten Blick selbstmörderisch erscheinen, doch Babu schlängelt den Wagen durch jede noch so kleine Auto- und Tierlücke - und bringt Besucher im indischen Bundesstaat Tamil Nadu wohlbehalten von einem Ziel zum

In Macao kann man sich kulinarisch durch sämtliche Kontinente schlemmen.

In Macao kann man sich kulinarisch durch s?mtliche Kontinente schlemmen.

Foto: Fremdenverkehrsbüro Macao/dpa

China

Eine kulinarische Tour durch Macao

In der Spielermetropole Macao gehen die Einheimischen lieber essen, als ins Kasino. Kein Wunder: Nirgendwo kann man so vielseitig genießen wie in der früheren portugiesischen Kolonie.Zu António Coelho sollte man nicht zu spät kommen. Sein Lokal in Macao läuft glänzend. Als die alte Chinesin um halb neun das Lokal betritt, ahnen die Gäste, dass das nicht gut gehen wird. »Ist das hier António's?«, ruft sie in den Raum. Der Namensgeber des Restaurants kommt hinter seinem Tresen hervor. »Sie sind ja kaum zu finden!«, herrsch

Toogle Right