Folgen:
Mein R&P
Sonnenaufgang am Inle-See - frühmorgens sind die Fischer schon auf dem Wasser.

Sonnenaufgang am Inle-See - frühmorgens sind die Fischer schon auf dem Wasser.

Foto: ICS Travel Group/dpa/tmn

Burma

Bei den Fischern am Inle-See

Noch vor Sonnenaufgang rudern die Fischer auf den Inle-See in Burma. Bis auf das Plätschern des Wassers und den Gesang buddhistischer Mönche ist es still - und die politische Wirklichkeit weit weg. Der Tag beginnt früh am Inle-See in Burma. In der magischen Stunde, in der die Nacht der Dämmerung weicht, mischen sich das Plätschern springender Fische und die Laute fremdartiger Vögel mit buddhistischen Gesängen. Ein Lautsprecher trägt die exotischen Klänge vom Mya-Thein-Than-Kloster herüber, das wie ein Zauberschloss auf der östlichen Seese

Bioküche in malerischer Natur - das ist das Konzept des Thanyamundra Resorts am Khao-Sok-Nationalpark in Thailand.

Bioküche in malerischer Natur - das ist das Konzept des Thanyamundra Resorts am Khao-Sok-Nationalpar

Foto: Thanyamundra Resort/dpa/tmn

THAILAND

Tourismus wird grüner

Thailands Tourismusindustrie will grüner werden. Überall sprießen Initiativen: Weniger Abwässer, weniger Chemikalien, weniger CO2-Emissionen und gesünderes Essen sind die Devise. Ein süßes und würziges Aroma steigt aus der Tonne, wenn Bauer Pierre Larigaldie auf der Thanyamundra-Biofarm in Südthailand den Deckel hebt und umrührt. Gewürze wie Kurkuma sind darin und Kräuter wie Zitronengras. Mit Zucker gärt das Ganze wochenlang, ehe es als Naturdünger und Insektenabwehrmittel auf die Felder kommt. Auf dieser Farm wachsen Au

Viele Urlauber kommen zum Toten Meer, um sich im stark salzhaltigen Wasser treiben zu lassen.

Viele Urlauber kommen zum Toten Meer, um sich im stark salzhaltigen Wasser treiben zu lassen.

Foto: Staatliches Israelisches Verkehrsbüro/dpa/tm

Totes Meer

Hotels droht der Untergang

Den Hotels am Südbecken des Toten Meers droht der Untergang. Der Wasserspiegel steigt, schon in wenigen Jahren könnten die Lobbys geflutet sein. Eine Rettung ist in Sicht - aber wer bezahlt?Badende schweben rücklings auf türkisen Wellen, halten Zeitungen in beiden Händen und lachen in die Kamera. Unter ihnen, am Boden des Sees, formiert sich indessen der Untergang des Urlaubsidylls. Salzablagerungen im Toten Meer lassen den Wasserspiegel steigen. Der salzigste See der Welt könnte schon bald die Lobbys aller vierzehn Hotels fluten.Das Tote Meer liegt am tiefsten P

Der Elefant am Brihadeshvara-Tempel in Thanjavur segnet die Menschen, die etwas spenden.

Der Elefant am Brihadeshvara-Tempel in Thanjavur segnet die Menschen, die etwas spenden.

Foto: Rettig/dpa

Südindien

Reisen durch Tamil Nadu

In Südindien herrscht auf den Straßen Chaos. Kein Problem, wenn man einen Fahrer wie Babu hat. Nebenbei zeigt er einem, was es im Bundesstaat Tamil Nadu zu sehen gibt.Babu hat keine Zeit zu verlieren. Der Fahrer hupt immer wieder Autos und Busse aus dem Weg. Auch Elefanten, Pferde oder Kühe müssen auf Babus Signal hören. Sein Fahrstil mag auf den ersten Blick selbstmörderisch erscheinen, doch Babu schlängelt den Wagen durch jede noch so kleine Auto- und Tierlücke - und bringt Besucher im indischen Bundesstaat Tamil Nadu wohlbehalten von einem Ziel zum

In Macao kann man sich kulinarisch durch sämtliche Kontinente schlemmen.

In Macao kann man sich kulinarisch durch sämtliche Kontinente schlemmen.

Foto: Fremdenverkehrsbüro Macao/dpa

China

Eine kulinarische Tour durch Macao

In der Spielermetropole Macao gehen die Einheimischen lieber essen, als ins Kasino. Kein Wunder: Nirgendwo kann man so vielseitig genießen wie in der früheren portugiesischen Kolonie.Zu António Coelho sollte man nicht zu spät kommen. Sein Lokal in Macao läuft glänzend. Als die alte Chinesin um halb neun das Lokal betritt, ahnen die Gäste, dass das nicht gut gehen wird. »Ist das hier António's?«, ruft sie in den Raum. Der Namensgeber des Restaurants kommt hinter seinem Tresen hervor. »Sie sind ja kaum zu finden!«, herrsch

Auf ihren üblichen Luxus wollten die Osmanen-Sultane in Istanbul nicht verzichten.##Foto: Türkei/Kulturabteilung/dpa

Auf ihren üblichen Luxus wollten die Osmanen-Sultane in Istanbul nicht verzichten.

Foto: Türkei/Kulturabteilung/dpa

Osmanenprunk

Der Beylerbeyi-Palast in Istanbul

Zu Topkapi und Dolmabahce pilgern die Massen. Andere Paläste der Osmanen-Sultane in Istanbul sind weit weniger berühmt und überlaufen -  wie der Beylerbeyi Sarayi auf der asiatischen Seite.Eines der abgegriffensten Klischees über Istanbul ist die Stadt auf zwei Kontinenten. Die meisten Touristen bleiben aber auf einem Kontinent: dem europäischen. Nur wenige machen einen Abstecher zur asiatischen Seite. Dabei verbergen sich dort im Schatten des modernen Istanbul Perlen der osmanischen Zeit wie der Beylerbeyi Sarayi, einer der wenig bekannten Sultanspaläste.De

Besucher und Bewohner spazieren über rund 70 Brücken durch die Wasserstadt Wuzhen in China.##Foto: ChinaTours/dpa/tmn

Besucher und Bewohner spazieren über rund 70 Brücken durch die Wasserstadt Wuzhen in China.

Foto: ChinaTours/dpa/tmn

Das alte China

Wuzhen - idyllische Vergangenheit

China verändert sich rasend schnell, viel Altes muss dem Neuen weichen. Doch in Wuzhen wird die idyllische Vergangenheit mit Ententeichen, Holzhäusern und Teestuben konserviert. Eben noch schnurrte der Wagen auf einer sechsspurigen Autobahn durch Hochhaus-Schluchten, eine Viertelstunde später fährt man durch weites, plattes Land. Die Skyline von Shanghai weicht Feldern und Wiesen mit eingezäunten Ententeichen und mäandernden Wasserläufen. Durch das Jangtse-Delta geht es nach Südwesten, Richtung Hangzhou und Suzhou, Millionen-Städte, die gern in Run

Touristenattraktion erster Güte - die chinesischen Kaiser faszinieren noch immer, ihre »Verbotene Stadt« zieht Besuchermassen an.##Foto: Rumpf/dpa/tmn

Touristenattraktion erster Güte - die chinesischen Kaiser faszinieren noch immer, ihre »Verbotene St

Foto: Rumpf/dpa/tmn

China

Pekings Verbotene Stadt

 Pekings Kaiserpalast ist einer der letzten Orte, an denen sich die Vergangenheit der chinesischen Hauptstadt noch nachempfinden lässt. Jetzt wird die Anlage renoviert. Dort, wo einst die »Söhne des Himmels« regierten und Mao Tsetung 1949 die Volksrepublik China ausrief, herrscht an diesem Samstag Volksfeststimmung. Vor den gewaltigen roten Mauern stellen sich chinesische Familien für ein Foto auf, Jugendliche albern herum. Nur die Wachsoldaten verziehen keine Miene. Pekings ehemaliger Kaiserpalast, die 600 Jahre alte Verbotene Stadt, ist ein Wunder - in mehr a

Günstiger Urlaub für die Familie in Dubai.

Günstiger Urlaub für die Familie in Dubai.

Foto: dpa

Von Hotels bis Flüge

Dubai setzt auf Familien

Kostenlose Übernachtungen, vergünstigte Flüge und freier Eintritt zu vielen Attraktionen: Dubai will im Sommer besonders Familien mit Kindern an den Persischen Golf locken. Zum Start der Reisemesse ITB in Berlin (9. bis 13. März) stellte das Golfemirat seine neuaufgelegte Kampagne »Kids Go Free in Dubai« vor. Sie dauert in diesem Jahr vom 14. Mai bis zum 30. September. Bis zu zwei Kinder unter zwölf Jahren übernachten demnach kostenfrei in rund 80 Hotels der Stadt. Voraussetzung ist, dass sie von zwei zahlenden Erwachsenen begleitet werden und mindes

Toogle Right