Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Beim Wandern kann in Australien die Schönheiten der Natur am besten beobachten

Beim Wandern kann in Australien die Schönheiten der Natur am besten beobachten

Foto: greatwalksofaustralia.com

Australien-Reise

Drei Trekkingtouren in Down Under

Auf den »Great Walks of Australia« macht Wandern richtig Laune. Zum einen führen die Mehrtagestouren durch großartige Landschaften und zum anderen sorgen komfortable Unterkünfte und Top-Guides für Wohlfühlambiente. REISE & PREISE stellt drei Touren im Schnellcheck vor.

Von wegen Seniorensport mit Filzhut und Karohemd! Längst hat Wandern sein angestaubtes Image abgelegt und begeistert immer mehr Menschen aus allen Altersstufen - sei es als Paar, Familie oder Freundesgruppe. Der wichtigste Weggefährte ist dabei die Natur selbst, und gerade in Australien ist sie schlicht überwältigend. Die »Great Walks of Australia«, von denen sich vier in Tasmanien, zwei in South Australia und je einer in Victoria, Queensland, Western Australia sowie im Northern Territory befinden, schlängeln sich dabei durch beeindruckende Kulissen. Beeindruckend ist auch die Infrastruktur drumherum: Dank komfortabler Öko-Lodges und origineller Wildnis-Camps mit Dusche und Gourmetküche muss keiner auf Komfort verzichten. Zu den Mehrtage-Arrangements zählt zudem die Betreuung durch erfahrene Guides. Die sagen einem nicht nur, wo es langgeht, sondern auch viel über Land und Leute. Kurz: Man muss sich um nichts kümmern. Nur ums Laufen. Und ums Staunen. Generelle Informationen: www.greatwalksofaustralia.com.au

Larapinta Trail, Northern Territory

Auf ihrem Weg zu Uluru, Kata Tjuta und Kings Canyon durchqueren zwar viele Reisende die MacDonnell Ranges, doch die wenigsten machen hier länger Station. Derweil ist insbesondere der West MacDonnell National Park ein Dorado für Naturästheten und Abenteurer. Das werden Kenner des insgesamt mehr als 220 Kilometer langen und mit einigen anspruchsvollen Passagen versehenen Larapinta Trail bestätigen. Scharfkantige Felsformationen und uralte Aborigines-Legenden erzählen vom gewaltigen Ausmaß dieses uralten Landes, wovon wiederum gerne die Outbackführer erzählen. Das kann auch mal beim Sundowner sein sowie beim köstlichen Dinner in den beiden Wildniscamps. Cool: Wer will, der kann ganz im »Aussie«-Stil im »swag«, einem kombinierten Matratzen-Schlafsack, unter den Sternen schlafen - ein echter Traum. Weitere Informationen: www.greatwalksofaustralia.com.au/walks/larapinta-trail

Arkaba Walk, South Australia

Durch die Schichten des riesigen Wilpena Pound und der Elder Range hallen 600 Millionen Jahre geologische Geschichte - eine eindrucksvolle Kulisse für ein viertägiges Hikingabenteuer. Rund um die Sandsteinklippen und die von Eukalyptus gesäumten Flussarme lassen sich auch Kängurus, Rockwallabys und Adler blicken. Neben den Naturhighlights gibt es auf der 45 Kilometer langen Tour einen zweiten Fokus: die Geschichten, Sagen und Mythen der regionalen Aborigines. Sagenhaft sind auch die speziell zubereiteten Dinner, die Wanderer am Ende ihres mehrstündigen Lauftages erwarten. Auch die Übernachtungsplätze haben es in sich: Camping-Nächte in Outdoor-Sheltern oder im Swag und dann als Kontrast ein Aufenthalt voller Annehmlichkeiten in der »Arkaba Station«, einem stilvoll restaurierten Homestead aus den 1850er Jahren. Weitere Informationen: www.greatwalksofaustralia.com.au/walks/arkaba-walk

Cape to Cape, Western Australia

Fernglas und Badesachen immer bereithalten! Diesen Tipp sollte man auf dem Margaret River Cape-to-Cape Track beherzigen. Denn zwischen Cape Naturalist und dem Cape Leeuwin, dem südwestlichsten Punkt Australiens, gibt es immer etwas zu entdecken: Kängurus, Emus, Warane, Vögel, Wale, Delfine - und einsame Badestellen. Der moderate Wanderweg verläuft meist an der spektakulären Küste entlang mit Blick auf unberührte Buchten und weiße Sandstrände. Mal geht es vorbei an Klippen und Höhlen, mal zu Landspitzen und Felsformationen, mal über Dünen und mal durch Eukalyptuswälder wie den eindrucksvollen Boranup Karri Forest. Eindrucksvoll sind auch die »Verschnaufstationen«: attraktive Weingüter und luxuriöse Lodges wie das »Injidup Spa Retreat«. Auch dort sollte man auf den Meerblick-Terrassen der Privatvillen immer das Fernglas griffbereit haben ... Weitere Informationen: www.greatwalksofaustralia.com.au/walks/margaret-river

(03.01.2018, srt)

Toogle Right