Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Auf Holzstegen über gurgelnde Kaskaden: Plankenwege verbinden die Seen und Wasserfälle.

Auf Holzstegen über gurgelnde Kaskaden: Plankenwege verbinden die Seen und Wasserfälle.

Foto: Archiv Nationalpark Plitvicer Seen/dpa-tmn

Kroatien

Fragiles Naturwunder Plitvicer Seen

Die Plitvicer Seen in Kroatien sind ein Naturspektakel von Weltformat. Im Sommer erdrücken die Massen den Nationalpark fast. Experten fordern, den Zustrom der Besucher zu begrenzen. Doch für die arme Region ist der Tourismus überlebensnotwendig. Titos Villa steht weder im Reiseführer noch auf der Landkarte. Man fährt durch den Wald, und pl&ou

Steigende Besucherzahlen sorgen für einen Bauboom auf Malta

Steigende Besucherzahlen sorgen für einen Bauboom auf Malta

Foto: Annette Reuther/dpa

Malta

Mini-Manhattan im Mittelmeer

Es ist Ostern, die Saison hat begonnen: Hunderttausende werden sich wieder ins Flugzeug nach Malta setzen. Touristenrekorde lassen die Wirtschaft des Winz-Staates boomen. Auf der Insel wird gebaut und gebaut - so manch einer ist entsetzt. Das Rauschen des Meeres übertönen Presslufthammer, Zementmischmaschinen und Bagger. Wohnblocks und Wolkenkratzer steigen

Die Einkaufsstraße in Rhodos-Stadt ist ein extrem touristischer Ort – oft mit austauschbaren Billigsouvenirs. Doch es gibt auch noch viele versteckte Ecken

Die Einkaufsstra?e in Rhodos-Stadt ist ein extrem touristischer Ort ? oft mit austauschbaren Billigs

Foto: Tobias Schormann

Griechenland

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Auf Rhodos zeigen junge griechische Künstler und Designer, wie sehr sie ihre Heimat inspiriert. Und dass die beliebte Urlaubsinsel für Touristen mehr zu bieten hat als nur Sonne und Strand. Noch muss man sich zu Pantelis Kampouropoulos durchfragen, will man den jungen Architekten in Rhodos-Stadt besuchen. Sein Studio liegt im Keller eines Hotels in Hafennähe. Doch seit er und sein Partner vor zwei Jahren den En

In der engen Rue Bussy l'Indien gibt es Kunst und Modeläden

In der engen Rue Bussy l'Indien gibt es Kunst und Model?den

Foto: Bernd F. Meier/dpa-tmn

Südfrankreich

Marseille entwickelt sich zur Modestadt

Mode aus Marseille? Vor einigen Jahren war das noch kein Thema, heute gibt es in der Metropole am Mittelmeer eine lebendige Modeszene. Junge Designer eröffnen neue Läden und entdecken dabei auch Viertel abseits der klassischen Touristen-Hotspots. Freunde hatten ihr geraten: Komm nach Marseille, da geht die Post ab. Dass sie diesem Ratschlag gefolgt ist, hat Sarah Jeannot bis heute nicht bereut: »In Nizza habe ich als Tourismus Guide gearbeitet, hier in Marseille setze ich als Schmuckdesig

Carrapateira gilt unter Wellenreitern als Hotspot. Surfer beleben hier die Strände

Carrapateira gilt unter Wellenreitern als Hotspot. Surfer beleben hier die Str?nde

Foto: Bernd F. Meier/dpa-tmn

Portugal

Wandern im einsamen Südwesten

Durch sanftes Hügelland oder über schroffe Klippen an der Atlantikküste: Auf den Wegen der Rota Vicentina entdecken Wanderer in den Provinzen Alentejo und Algarve. »Keep calm - que estamos no Alentejo« – im Sprachenmix macht die Tafel in der Bar von Azenha do Mar unmissverständlich klar: Bewahre Ruhe, Du bist im Alentejo.   Die Uhren gehen anders in der Provinz Alentejo - ein vielzitiertes Klischee, das Wanderer auf dem insge

Das Unterwasser-Museum wurde vom britischen Bildhauer Jason deCaires Taylor ins Leben gerufen.

Das Unterwasser-Museum wurde vom britischen Bildhauer Jason deCaires Taylor ins Leben gerufen

Foto: Manuel Meyer

Lanzarote

Museum im Meer, Kaffee bei Saramago

Die Kanarischen Inseln sind nicht gerade als Kultur-Reiseziel bekannt. Doch Lanzarote überrascht neben der bekannten César Manrique Route mit richtig originellen Museen - zum Beispiel Europas erstem Unterwassermuseum Der Besuch des Museo Atlántico an der Südspitze der spanischen Kanaren-Insel Lanzarote ist schon etwas umständlicher als bei einem normalen Museum. Dafür aber auch viel abenteuerlicher: Zunächst muss man sich bis auf die Badehose ausziehen. Danach schlüpft man in einen Neoprenanzug, legt sich einen Gü

Aufgrund der milden Temperaturen ist Teneriffa auch während der Wintermonate ein optimales Ziel

Aufgrund der milden Temperaturen ist Teneriffa auch w?hrend der Wintermonate ein optimales Ziel

Foto: pixabay.com

Teneriffa

Last-Minute für einen Strandurlaub

Um der winterlichen Tristesse zu entfliehen, bietet sich kaum ein Reiseziel mehr an wie Teneriffa. Vielseitig, landschaftlich reizvoll und klimatisch verwöhnt ist die Kanareninsel auch im Winter ein Last-Minute-Ziel, bei dem man wenig falsch machen kann. Ein Überblick über alles Wissenswerte vor der Spontanbuchung. Teneriffa: Frühlingsinsel mit zwei Klimazonen   »Insel des ewigen Frühlings«, dieser Bezeichnung begegnet man unvermeidbar, wenn von Teneriffas Klimaverhältnissen die Rede ist. Tatsächlich i

An einem der wärmsten Orte Europas wird sich das Kulturjahr fast ausschließlich draußen abspielen.

An einem der w?rmsten Orte Europas wird sich das Kulturjahr fast ausschlie?lich drau?en abspielen.

Foto: Cyprus Tourism Organization

Zypern-Reisen

Paphos 2017 Kulturhauptstadt

Die Finanzkrise machte Paphos zur ärmsten Kulturhauptstadt der Geschichte. Doch daraus will Zyperns Mittelmeerort vor allem eine Tugend machen. Die Geschichte der Kulturhauptstädte Europas ist auch die aneinandergereihter Superlative. Die schönsten Sehnsuchtsorte, die stimmungsvollsten Arrangements, die bedeutendsten Ensembles. Paphos auf Zypern soll die hochkarätige Reihe 2017 zusammen mit dem dänischen Aarhus fortführen.   Die Küstenstadt wartet mit einem etwas anderen Alleinstellungsmerkmal auf: dem der knappsten Kasse. »Wir haben

Das idyllische Valldemossa zählt zu den schönsten Orten auf der Insel Mallorca

Das idyllische Valldemossa z?hlt zu den sch?nsten Orten auf der Insel Mallorca

Foto: rp

Mallorca

Bei den »Wüstenvätern« in Valldemossa

Fernab von Ballermann, Bier und Bars liegt ein anderes, ein ganz stilles Mallorca. Im idyllischen Örtchen Valldemossa gibt es heute noch vier Einsiedler, die einer uralten Tradition aus Ägypten folgen. Ein alter Mann mit Kutte öffnet die schwere Holztür. Er nennt sich »Einsiedler Gabriel« und lächelt freundlich hinter seinem dichten Vollbart. Mit seinen 72 Jahren ist er der jüngste der vier Eremiten in der Einsiedelei der Heiligen Dreifaltigkeit in der Nähe von Valldemossa.   Die Männer sind die letzten bekannten Mönche auf M

Toogle Right