Folgen:
Mein R&P
Ein Klassiker unter den Silvester-Partyorten ist der New Yorker Times Square. Das Fest ist bunt und laut.

Ein Klassiker unter den Silvester-Partyorten ist der New Yorker Times Square. Das Fest ist bunt und

Foto: Countdown Entertainment

REise in die USA

Silvester feiern in New York

Ein Klassiker unter den Partyorten ist der New Yorker Times Square. Das Fest ist bunt, laut - und streng geregelt. Für ein unvergessliches Silvester in New York gibt es aber noch andere Plätze. Silvester ohne Alkohol und Feuerwerk, dafür mit kalten Füßen und stundenlangem Schlangestehen - darum reißen sich jedes Jahr Hunderttausende. Der New Yorker Times Square ist ein legendärer Ort fürs Silvester feiern. Und das trotz der immer schärfer werdenden Sicherheitsbestimmungen. Doch Kultstatus hin oder her: Die Stadt ist voll von guten Plätzen f&

Viele Skifahrer träumen vom legendären Pulverschnee in Nordamerika. Doch die meisten schreckt der vermeintlich hohe Preis ab.

Viele Skifahrer träumen vom legendären Pulverschnee in Nordamerika. Doch die meisten schreckt der ve

Foto: Bernhard Krieger

Ski-Urlaub

Günstig in die USA und nach Kanada

Skifahrer träumen vom legendären Pulverschnee in Nordamerika. Doch die meisten schreckt der vermeintlich hohe Preis ab. Dabei ist eine Woche am Arlberg kaum billiger als eine Woche in Aspen.   Welcher Skifahrer träumt nicht von Nordamerika? Vom legendären Champagne Powder, dem champagnerartigen Schnee in den tief verschneiten Rocky Mountains im hohen Norden Kanadas oder in Colorado, Utah und Kalifornien in den USA. »Einmal im Leben muss jeder Skifahrer mal über den großen Teich«, sagen Deutschlands prominenteste Skifahrer Rosi Mittermaier u

Touristen schätzen auf Anna Maria Island das schöne Wetter und die ausgedehnten, feinsandigen Strände.

Touristen schätzen auf Anna Maria Island das schöne Wetter und die ausgedehnten, feinsandigen Stränd

Foto: Verena Wolff

USA-Reise

Anna Maria Island in Florida

Strände und Rentner, die ihren Lebensabend in warmen Gefilden verbringen wollen: Das gibt es auch anderswo in Florida. Doch die Golfinsel Anna Maria ist anders: keine Hochhäuser, keine Hektik - und viel Grün. Eine wackelige Angelegenheit ist es schon, dieses Stand-Up Paddleboarding: Ein überdimensioniertes Surfbrett, dazu ein Paddel mit langem Stiel - mehr braucht es nicht. Und natürlich ein Gewässer, über das das Board gleiten kann. Das Meer vor Anna Maria Island an der Golfküste Floridas ist dafür perfekt - wenn es ruhig ist und keine Wellen das

Ein Schild an der Straße zwischen Forks und La Push weist Besucher darauf hin, wo in den »Twilight«-Büchern und -Filmen die Territorien der Vampire und Werwölfe aneinander grenzen.

Ein Schild an der Straße zwischen Forks und La Push weist Besucher darauf hin, wo in den »Twilight«-

Foto: Christian Röwekamp

Reise in die USA

Die US-Stadt Forks im Twilight-Fieber

Forks, eine Kleinstadt, in der es oft und lange regnet - nicht gerade ein Top-Reiseziel. Doch weil hier die »Twilight«-Saga spielt, wurde der Ort zum Touristenmagnet. Höchste Zeit, Forks zu besuchen.   Wen magst Du lieber? Edward oder Jacob, den smart-coolen Vampir oder den einfühlsamen Werwolf-Muskelprotz? Diese Frage stellen sich nicht nur die zahllosen Teenager, die Stephenie Meyers »Twilight«-Bücher gelesen und die Filme gesehen haben. Auch Marcia Bingham, die Tourismuschefin von Forks im US-Bundesstaat Washington, konfrontiert damit fast j

Rund um Jasper ragen die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains in den Himmel, davor gibt es Bergseen mit spiegelglatter Oberfläche.

Rund um Jasper ragen die schneebedeckten Gipfel der Rocky Mountains in den Himmel, davor gibt es Ber

Foto: Jasper National Park

Reise nach Kanada

Motorradsafari in den Rockies

Mit der Harley durch den Nationalpark? Im kanadischen Jasper geht das, vorbei an schneebedeckten Gipfeln der Rocky Mountains. Das Städtchen ist in Deutschland noch ein Geheimtipp. Eine Sache scheint hier nicht zu passen: Rocky Mountains, Nationalpark, geschützte Tiere, Motorräder. Und doch: In Jasper lässt sich das alles unter einen Hut bringen. Das Städtchen in der kanadischen Provinz Alberta bietet Ausflüge in den zum Unesco-Weltnaturerbe gehörenden Park an - per Harley-Davidson mit Beiwagen. Jasper ist so etwas wie die Welthauptstadt der Wohnmobile. Kein

Am berühmten Strip, der Hauptstraße im Zentrum, ragen über mehrere Kilometer hinweg zahlreiche riesige Hotels in die Höhe.

Am berühmten Strip, der Hauptstraße im Zentrum, ragen über mehrere Kilometer hinweg zahlreiche riesi

Foto: Las Vegas News Bureau

Reise nach Las Vegas

Las Vegas - eine Stadt der Superlative

Die höchste Achterbahn, die spektakulärsten Hotels, die bizarrsten Hochzeiten: Die Glücksspielmetropole Las Vegas ist eine Stadt der Superlative - als Lady Gaga verkleidete Priester inklusive. Drumherum ist nur Wüste und steinige Weite - und doch wurde genau hier eine gigantische Stadt aus dem sandigen Boden gestampft: Las Vegas, die Glücksspielmetropole. Schon allein die Gründung verlief nach dem Motto »Nichts ist unmöglich, alles geht«. Das ist noch heute so. Denn Las Vegas ist eine Stadt der Superlative, die mit Rekorden förmlich protzt u

Ab sofort kann man die Golden Gate Bridge in San Francisco mit einer geführten Tour besichtigen - auch nachts.

Ab sofort kann man die Golden Gate Bridge in San Francisco mit einer geführten Tour besichtigen - au

Foto: Monica M. Davey

Los Angeles

Reisemesse Pow Wow

Höflichkeitstraining für Grenzbeamte, Bier bei der Oktoberfest-Kopie und ein Anlegesteg für die größten Kreuzfahrtschiffe - diese Neuigkeiten und vieles mehr gibt es auf der Reisemesse Pow Wow in Los Angeles. Erstmals geführte Touren über die Golden Gate Bridge Ihren 75. Geburtstag feiert die Golden Gate Bridge von San Francisco in diesem Jahr. Doch zum ersten Mal werden geführte Touren über das Wahrzeichen der Stadt angeboten. Bislang mussten Besucher die Brücke auf eigene Faust erkunden. Nun gibt es sowohl tagsüber als auch nachts F&uu

Großartige Landschaften: Viele Touristen bereisen die USA am liebsten individuell und organisieren den Abstecher zum Grand Canyon selbst.

Großartige Landschaften: Viele Touristen bereisen die USA am liebsten individuell und organisieren d

Foto: Las Vegas News Bureau

Nordamerika

USA-Reisen liegen weiter im Trend

Die USA sind für viele Urlauber nach wie vor eine Traumdestination - und bleiben das beliebteste Fernreiseziel. In diesem Jahr könnte sogar die Zwei-Millionen-Marke wieder geknackt werden. Es kommt einer Revolution gleich: 236 Jahre hatten es die USA nicht für nötig gehalten, ihre Sehenswürdigkeiten im Ausland unter einem Dach zu vermarkten. Doch auf der Tourismusmesse Pow Wow in Los Angeles haben die Verantwortlichen von Brand USA ihre erste gemeinsame Werbekampagne vorgestellt. Im Sommer soll es auch in Deutschland Fernsehspots, Zeitungsanzeigen und Social-Medi

Durch einen Dschungel von Mangroven führt die Fahrt mit dem Kajak.

Durch einen Dschungel von Mangroven führt die Fahrt mit dem Kajak.

Foto: Verena Wolff

USA

Am Ende Amerikas - die Florida Keys

Eine Kajaktour durch das Inselparadies der Florida Keys stellt selbst geübte Wassersportler vor Herausforderungen. Belohnt werden sie mit einmaligen Tierbegegnungen und ganz besonderen Köstlichkeiten. Es ist ein Dschungel da draußen: Die Mangroven wachsen so niedrig über dem Wasser, dass man den Kopf fast ins Kajak stecken muss, um keine Beulen zu bekommen. Überall sind sie, rechts und links, unter dem Meer und knapp über dem Boot. »Wir machen jetzt Kajak-Yoga«, ruft Greg Lepock, der die Tour vom Big Pine Key zum No Name Key anführt. Im Klartex

Toogle Right