Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Viele Urlauber schätzen am Strand die erholsame Ruhe

Viele Urlauber schätzen am Strand die erholsame Ruhe

Foto: pixabay.com © moorpheus (CC0 1.0)

Traumurlaub

Traumstrände weltweit im Vergleich

Im Urlaub steht bei vielen Menschen die Erholung klar im Vordergrund, viele Urlauber zieht es dabei an einen traumhaften Strand. Eine Übersicht über einige der besten Strände in Übersee und in Europa findet sich nachfolgend.

Traumstrände in Süd- und Mittelamerika sowie in der Karibik

Brasilien ist neben dem Regenwald vor allem auch für seine schönen Strände bekannt. Ein Beispiel hierfür ist der Baía do Sancho, dieser befindet sich auf einer Insel der Inselgruppe Fernando de Noronha im Nordosten des Landes. In der Karibik finden sich gleich mehrere traumhafte Strände, darunter der Grace Bay auf Providenciales, der auf einer der Turks- und Caicoinseln gelegen ist. Der breite Strand punktet mit großer Sauberkeit und seinem feinkörnigen weißen Sand und ist von Korallenriffen umgeben. Das Wasser ist kristallklar, je nach Sonneneinstrahlung können verschiedene Farbspiele beobachtet werden. Ebenfalls zu empfehlen ist der Flamenco Beach auf Puerto Rico.

 
Wer am Strand erholsame Ruhe schätzt, dem ist der Playa Paraiso Beach auf Kuba zu empfehlen. Da sich das Land der Welt zunehmend öffnet, könnte es mit der Ruhe in den nächsten Jahren jedoch vorbei sein.
 
Der West Bay Beach auf den Bay Islands im Norden Honduras weist dem Magazin Stern zufolge neben Palmen und türkisfarbenem Meer eine breite Vielfalt an Korallen und farbenprächtigen Fischen auf. Das direkt an der Küste gelegene Riff lädt zum Schnorcheln ein.
 
Traumstrände in Asien und Australien
 
Die Seychellen sind seit Jahren ein bekanntes Ziel für einen traumhaften Strandurlaub, unter den vielen schönen Stränden sticht der Anse Lazio auf der kleinen Insel Prasli heraus. Auf den Philippinen ist der White Beach auf der Insel Boracay gelegen. Dieser Strand überzeugt mit flachen, kristallklarem Wasser und feinem weißen Sand. Mitten im Indischen Ozean finden Urlauber den Radhanagar Beach, dieser ist auf Havelock Island gelegen, eine Insel im Golf von Bengalen, die zur Inselgruppe der Andamanen und damit zu Indien gehört.
 
Vor der Ostküste Australiens auf der Insel Whitsunday Island befindet sich der Whitehaven Beach. Dieser Strand zählt zu den weißesten Stränden der Welt, er erstreckt sich über eine Länge von acht Kilometern. Auf dem gleichen Kontinent liegt auch einer der längsten Strände der Welt: Der Ninety Mile Beach im australischen Bundesstaat Victoria ist 151 Kilometer lang. Der längste Strand auf dem Globus mit 254 Kilometer liegt in Brasilien zwischen Molhes da Barra und Barro do Chuí an der Grenze zu Uruguay. Die zehn längsten Strände der Welt sind an dieser Stelle aufgeführt.
 
 
Einige Traumstrände Afrikas
 
Im Westen Südafrikas befindet sich in einem Vorort von Kapstadt der Camp's Bay Beach. Im Hintergrund sind die Zwölf Apostel gelegen, eine Bergkette, die sich vom Plateau des Tafelbergs entlang der Atlantikküste in südwestlicher Richtung erstreckt.
 
Weitere empfehlenswerte Strände auf dem afrikanischen Kontinent sind Diani Beach in Kenia sowie Sharm El Luli in Ägypten.
Neben diesen von Deutschland aus gesehen geografisch weit entfernten Traumstränden gibt es auch in Europa einige schöne Orte zu erkunden.
Schöne und vielfältige Strände im Norden Europas
 
Deutschlands längster Strand (32 Kilometer) ist der Küstenstreifen an der Nordsee vor Sylt. Mit dem nördlichen Nachbarland Dänemark finden Urlauber an der Nordseeküste vielfältige Möglichkeiten sowohl für einen erholsamen Aufenthalt als auch für den Aktivurlaub vor. Teile der Küste sind vom Wattenmeer geprägt, die einzigartige Küstenlandschaft ist Lebensraum für tausende Tier- und Pflanzenarten. Ob Baden im Meer, Bewegung am Strand und in den Dünen, Surfen, Mountainbike-Touren oder Reiten - an den kilometerlangen und breiten Sandstränden sind verschiedene Aktivitäten möglich. Zahlreiche Ferienhäuser und Campingplätze sind an der Nordseeküste zu finden, Informationen über Unterkünfte in verschiedenen Größen und mit unterschiedlicher Ausstattung sind auf dieser Webseite erläutert. Hier sind beispielsweise die Ferienregionen Henne Strand, Vejlby Klit, Vedersø Klit, Ulfborg, Houstrup, Blavand, Hvide Sande, Vejers Strand und Fanø vertreten.
 
Traumstrände im Süden Europas
 
Einer der schönsten Strände Europas befindet sich auf Lampedusa, eine im Mittelmeer zwischen Tunesien und Sizilien gelegene Insel. Ruhe und Abgeschiedenheit, dazu weißer Sand und klares Wasser zeichnen den Spiaggia dei Conigli ("Kaninchenstrand") aus, der mit einem Bus erreichbar ist. Nach der Fahrt steht noch ein rund 15-minütiger Fußweg an. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen, da ein Teil des Weges über eine Steintreppe führt. Zudem sollte ausreichend Verpflegung eingepackt werden, da sich in unmittelbarer Nähe des Strandes keine Möglichkeit zum Einkaufen findet.
 
Karibische Verhältnisse finden Urlauber am Playa de ses Illetes auf der spanischen Insel Formentera vor. Selbst in der Hochsaison ist es nicht (immer) überfüllt. Die Umgebung mit dem Naturpark erinnert mitunter an die Ostsee, ausgedehnte Spaziergänge sind möglich. An der Südwestküste Kretas lädt der Strand von Elafonissi zum Verweilen ein. Die kleine Insel kann vom Festland aus zu Fuß erreicht werden, das Wasser ist lediglich hüfttief.
 
Online-Plattform zum Vergleichen von Traumstränden
 
Bei der Auswertung der zahlreich erscheinenden Reisemagazine und auf verschiedenen Internet-Portalen liegen Informations- und Bewertungsangebote zu Flügen, Unterkünften und Mietwagen-Anbietern im Vordergrund. Diese Informationen sind Voraussetzungen für einen gelungenen Urlaub, zudem werden Restaurantempfehlungen sowie Tipps zum Ausgehen und zu verschiedenen kulturellen Angeboten vorgestellt. Das Thema Strand wird in Urlaubsberichten häufig nur kurz und knapp erwähnt, obwohl es sich hierbei um einen wichtigen Motivationsgrund handelt, die Urlaubsreise überhaupt erst anzutreten.
 
Das Berliner Start-up Beach Inspector setzt hier mit seiner Geschäftsidee an. Auf ihrer Online-Plattform soll es jedem Nutzer ermöglicht werden, seinen persönlichen Traumstrand zu finden. Bis 2017 sollen laut gruenderszene.de alle touristisch relevanten Strände auf dem Globus erfasst sein, insgesamt rund 14.500 Strände. Das junge Unternehmen arbeitet saisonübergreifend und erläutert multimedial Aspekte wie die Qualität von Wasser und Strand, die Infrastruktur in der näheren Umgebung und stellt Insider-Tipps von Einheimischen vor.
 
Die Kanarischen Inseln Fuerteventura und Teneriffa sind vollständig erfasst, in diesem Sommer stehen noch Ibiza, Mallorca, Andalusien und die Algarve auf dem Programm. Im Herbst sollen die ersten Fernreisen nach Südostasien und in die Karibik erfolgen.
 
(23.07.2015, rp)

Toogle Right