Folgen:
Mein R&P
Taschendiebe lauern am Urlaubsort überall.

Taschendiebe lauern am Urlaubsort überall.

Foto: Panthermedia

TASCHENDIEBE: Wo am Urlaubsort am meisten geklaut wird

Wo wird im Urlaub am meisten geklaut

Barcelona heimste nun einen Titel ein, auf den die Stadtherren weniger stolz sein dürften. Die spanische Metropole ist die Hochburg der Taschendiebe. Mit Tricks und unglaublichem Geschick werden hier jährlich tausende Touristen um Ihre Wertsachen erleichtert. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Rom und Paris. 1.Barcelona, Spanien Die katalanische Hauptstadt zieht jährlich Millionen Besucher an, besonders Plätze wie der Plaça de Catalunya oder die Sagrada Familia sind immer bevölkert. Hier finden die Langfinger der Stadt ihr Eldorado. In den kleinen Gasse

Preisevergleichen und die Frübucherrabatte sichern.

Foto:

FRÜHBUCHERRABATTE

Wer viel rechnet, gewinnt

Viele sind noch nicht einmal aus den Sommerferien zurück, da kommen die Reiseveranstalter mit den Schnäppchenangeboten für den Winter. Wer jetzt schon für den Winter plant, kann bis zu 45 Prozent des Reisepreises einsparen.   Würden Urlauber die nächste Urlaubsreise spätestens sechs Monate vor Abflug buchen, wäre die Welt der Reiseveranstalter in Ordnung. Doch Flugreisende von heute haben andere Sorgen: Viele wissen noch nicht einmal, wann genau sie Urlaub nehmen können, andere können nicht voraussagen, ob genügend Geld in der Kasse

Reiserecht: Rundum-Betreuung durch den Reiseveranstalter

Foto:

REISERECHT

Woran der Urlauber denken muss

Wer eine Pauschalreise bucht, der erwartet zu Recht eine Art Rundum-Betreuung durch den Reiseveranstalter.  Wer gedankenlos, leichtsinnig oder gar rücksichtslos handelt, der ist selber schuld, wird zur Verantwortung gezogen. Vor der Reise: Der Reiseveranstalter muss zwar über notwendige Reisedokumente informieren. Doch die Beschaffung ist Sache des Urlaubers. Wer mit abgelaufenem Ausweis, fehlendem Visum oder ohne vorgeschriebene Impfung am Check-in-Schalter erscheint, der kann zurückgewiesen werden. Ebenso übrigens, wer alkoholisiert, mit ansteckender Krankheit oder

Flug annulliert? Hier erfahren Sie, welche Rechte Sie haben.

Foto:

FLUG ANNULLIERT

Welche Rechte habe ich?

Wer am Flughafen steht und erfährt, dass sein Flug annulliert wurde, der muss i.d.R. in Vorauslage treten. REISE-PREISE.de sagt Ihnen, was Sie erstattet bekommen und auf welchen Kosten Sie sitzen bleiben. 1. Flugstornierung: Das Geld gibt’s zurück! Da kein Eigenverschulden vorliegt, bekommt man sein Geld auch bei höherer Gewalt zurück. Oder wird auf einen späteren Flug umgebucht. Nicht erstattungsfähig sind die Umbuchungsgebühren (i.d.R. 50 Euro). FLUG ANNULLIERT: Welche Rechte habe ich?

Bewusster reisen - die Natur erleben.

Foto:

ÖKO-URLAUB

Bewusster Reisen liegt im Trend

Immer mehr Menschen möchten im Urlaub auf Gesundheit und Umwelt achten. Der Beweggrund ist nicht nur der Klimawandel. Das Bewusstsein und die Nachfrage für das etwas andere, verantwortungsvollere Reisen wachsen stetig. Und wer damit nur Ferien auf dem Bauernhof verbindet, wird sich wundern: Die Möglichkeiten, die schönsten Tage im Jahr nachhaltig im Sinne von sozial, ökologisch und wirtschaftlich verträglich zu gestalten, wie das Umweltbundesamt diese Form des Tourismus umschreibt, sind immens: Ob Radfahren am Rhein, Bio-Wochenende am Starnberger See, Genusswand

Reiseversicherung: Senioren zahlen mehr

Foto:

REISEVERSICHERUNGEN

Senioren zahlen mehr

Ob Auslandsreise-Krankenversicherung oder Komplettpaket, bei Reiseversicherungen gilt: je älter, desto teurer. Fast alle Anbieter haben inzwischen Alterszuschläge eingeführt, einige versichern Reisende ab einem bestimmten Alter gar nicht mehr.   Bei der Union Reiseversicherung AG (URV) beginnt das risikoreiche Alter ab 60 Jahren. Dann wird in der Auslandsreise-Krankenversicherung ein Zuschlag fällig. Der Preis für die Jahrespolice steigt von 9,50 auf 28 Euro, um rund 300 Prozent. Die URV steht nicht allein. Vor allem bei Jahresverträgen für Krankenversi

USA: Visafreie Einreise

Foto:

USA

Alles über die neue Einreisegebühr

Einreisen in die USA werden einfacher und schneller, aber auch teurer. Das gilt sogar für die visafreie Einreise, zu der die Bürger zahlreicher europäischer Länder berechtigt sind. Worauf gilt es zu achten? REISE & PREISE beantwortet die wichtigsten Fragen. Was müssen Bürger von Visa-Waiver-Staaten tun, um in die USA einzureisen? Seit Januar 2009 muss spätestens 72 Stunden vor Abflug eine Genehmigung mit dem Elektronischen System »for Travel Authorization« (ESTA) eingeholt werden. Daran ändert sich nichts. Wie funktioniert ESTA? Antr&au

Ein Reisemangel: Baulärm vor dem Hotel.

Ein Reisemangel: Baulärm vor dem Hotel.

Foto:Bodo Blindmann

REISERECHT: Richtig reklamieren am Urlaubsort

Richtig reklamieren am Ferienort

Wer reist, der hat Rechte, meint Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner - hier sind die Tipps, wie man auch Recht bekommt. Denn Recht bekommt nur der, der sich schon am Ferienort beschwert und dem Hotel oder der Reiseleitung die Möglichkeit zur Nachbesserung gibt.  »Das ist Ihr Recht!« prangt über jedem Absatz der »Reise-Check-Karte«, die Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner zu Beginn der Ferien vorstellte. Das Kärtchen kann man sich im Internet herunterladen und ausgedruckt in die Geldbörse stecken. Nützlich ist es für alle, di

Die ersten Körperscanner sind im Einsatz.

Foto:

NACKTSCANNER

Entblößt für fünf Sekunden

Die ersten Körperscanner sind im Einsatz - REISE & PREISE ließ sich am Hamburger Flughafen durchleuchten und sagt, wie man sich vor zudringlichen Blicken schützen kann.   Da steht er also, der erste Körperscanner im Einsatz an einem deutschen Flughafen. Neben den vertrauten Metalldetektoren ragt er wuchtig empor wie eine zu groß geratene Duschkabine. Freiwillig dürfen die Fluggäste in Hamburg die schmale Schleuse passieren. Erst wenn die Geräte sich im Praxistest bewähren, sollen sie flächendeckend eingesetzt werden. Viel los ist n

Toogle Right