Asien Dreams
Mietwagen Preisvergleich
 
Podcast Videoclips
Startseite|Service-Test|Ratgeber| Naturkatastrophen

NATURKATASTROPHEN

Angst kein Stornogrund

Naturkatastrophen: Angst kein Stornogrund

Rund um das Mittelmeer und in Osteuropa herrscht extreme Hitze, Waldbrände fressen sich bis an Hotels und Campingplätze heran, in Großbritannien versinken derweil ganze Regionen im Wasser: An schöne Ferien ist da nicht mehr zu denken. Doch kann man den Urlaub einfach absagen oder umbuchen in ein anderes Land?

In Katastrophengebiete muss niemand reisen, nur weil der Urlaub fest gebucht ist. Nach der gängigen Rechtssprechung hat der Reisende in solchen Fällen Anspruch auf kostenlose Stornierung des gebuchten Urlaubs. Die Richter haben aber eine Messlatte gesetzt: Nur wenn das Auswärtige Amt eine Region zum Krisengebiet erklärt oder auf ein erhöhtes Sicherheitsrisiko hinweist, sind Stornos kostenlos.

Etwas anders sieht es aus, wenn die Urlauber ihre Reise vorzeitig abbrechen. In diesem Fall müssen sie dem Veranstalter dessen bereits erbrachten Leistungen wie Flug, Unterkunft und Verpflegung bezahlen. Das Reiseunternehmen muss nur die Kosten für nicht in Anspruch genommene Leistungen erstatten. Kostet das Ticket für den vorgezogenen Rückflug mehr als der ursprüngliche Flugschein, teilen sich Urlauber und Veranstalter die Mehrkosten. Schlechte Karten hat, wer - etwa wegen stornierter Flüge aufgrund schlechten Wetters - länger als geplant bleiben muss. Auf den Mehrkosten für Übernachtung oder Verpflegung bleibt er allein sitzen. Trotzdem sollte man auch in solchen Fällen mit dem Reiseveranstalter sprechen.

Generell reagieren nämlich die Reiseveranstalter bei Krisen schnell und -  wie vergangene Beispiele gezeigt haben - unbürokratisch. Sie kümmern sich um ihre Kunden in Krisengebieten und übernehmen auch Kosten, die nach den Buchstaben der Gesetze eigentlich der Reisende zahlen müsste. Sie bieten ihren Kunden häufig auch die Möglichkeit an, kostenlos umzubuchen oder ihre Reise verschieben. Das kommt allen entgegen, die auf die Schulferien als Urlaubszeit angewiesen sind oder beruflich nur zu bestimmten Zeiten verreisen können. Sie können so lange im Voraus ihre Reise buchen und haben trotzdem ein geringes Risiko, in eine Krisenregion reisen zu müssen.

Wenn der Reiseveranstalter keine Umbuchung anbietet und auch keine Warnung durch das Auswärtige Amt vorliegt, dann hat man zwei Möglichkeiten: Reisen oder bleiben und trotzdem zahlen. Denn Furcht vor Waldbränden oder einfach keine Lust auf Hitzeferien sind keine Gründe für einen Anspruch auf Storno oder Umbuchung. Das ist dann nur im Rahmen der Stornoregelungen der Veranstalter möglich, die auch für Umbuchungen gelten. Und das kann teuer werden.

Kommt der Entschluss zum Daheimbleiben in der Woche vor der Abreise, muss man 65 Prozent des ausgeschriebenen Reisepreises bezahlen. Am Tag der Abreise sind es bis zu 95 Prozent. Selbst kurz nach der Buchung kommen schon Kosten auf den stornowilligen Urlauber zu: 20 Prozent sind bis zum 31. Tag vor Reisebeginn fällig, bei Sparreisen sogar stattliche 40 Prozent. Die Gebühren sind bei fast allen Veranstaltern gleich.

Auch eine Reiserücktrittskostenversicherung schützt vor diesen Kosten nicht. Sie zahlt nämlich nur, wenn zwingende Gründe wie Unfall, Erkrankung, Impfunverträglichkeit, großer Schaden am Eigentum des Reisenden (z.B. Haus brennt ab), ein Todesfall oder auch unerwartete, betriebsbedingte Arbeitslosigkeit in der Familie sowie Wiedereinstellung nach Arbeitslosigkeit vorliegen. Angst vor Naturkatastrophen oder auch terroristischen Anschlägen zählt nicht zu den Rücktrittsgründen.
 

zur Startseite Drucken Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern Bookmarken
Hin-/Rückflug
nur Hinflug
Flexibilität (+/-1 Tag) Gabelflüge
nach Land durchsuchen
nur Flughafen-Stationen anzeigen
alle
Cabrio
Geländewagen
        
Wir vergleichen für Sie objektiv die Angebote von über 100 Veranstaltern.
Hier laufen rund um die Uhr die besten Restplatzangebote auf.
Hier finden Sie alle Airline-Angebote ohne Extragebühren. Einstiegspreis = Endpreis!
Die REISE & PREISE-Meta-Suche aller namhaften Portale. Der sichere Weg zum besten Angebot!
Ein Meta-Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter. Bis zu 60% sparen!
Hoteltipps der Redaktion
Thailand Vietnam
AANA RESORT PALM GARDEN RESORT
Aana Resort Palm Garden Resort
93 % Weiterempfehlung 91 % Weiterempfehlung
13 Tage, ÜF ab € 1081,- 13 Tage, ÜF ab € 1639,-
**** ****
Mykonos Antalya & Belek
ROCABELLA MYKONOS ART HOTEL & SPA VOYAGE BELEK GOLF & SPA
Rocabella Mykonos.. Voyage Belek Golf..
100 % Weiterempfehlung 96 % Weiterempfehlung
7 Tage, ÜF ab € 1497,- 5 Tage, AI+ ab € 530,-
**** *****
mehr Hoteltipps der Redaktion