Asien Dreams

Werbung
Mietwagen Preisvergleich
 
Podcast Videoclips

Reiseärger

Fluggäste sollen bei Schlichtung zahlen

Wer seinem Reiseärger Luft machen will, soll zukünftig zahlen.

Den Plänen der Bundesregierung über eine einheitliche Schlichtungsstelle bei Reiseärger steht nun ein Forderungskatalog der Airlines gegenüber.

Fluggäste sollen zuvor 50 Euro entrichten, um von vornherein »eine Flut ungerechtfertigter Ansprüche« einzudämmen, so der Vorschlag. Der Bundesverbandes der Deutschen Fluggesellschaften (BdF) will zudem erreichen, dass die Verfahrenskosten geteilt werden und Geschäftsreisenden die Schlichtungsstelle verwehrt bleibt.

Das zeige, »wie sehr die Fluggesellschaften die Schlichtung fürchten«, kommentiert Markus Tressel, tourismuspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen. Auch der FDP-Verkehrsexperte Oliver Luksic warnt davor, für Verbraucher keine zu hohen Hürden einzurichten.

Bis jetzt wird die bestehende Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) nur von den Bahnen getragen. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberg (FDP) will aber auch andere Verkehrsträger – zuerst die Airlines, dann Reedereien und Busanbieter – dazu verpflichten, der Schlichtungsstelle beizutreten.

Diese Maßnahme wurde nicht nur im Koalitionsvertrag vereinbart. Auch die Verbraucherminister der Bundesländer beschlossen im Herbst 2010 einstimmig, die Kooperation der Airlines notfalls gesetzlich zu erzwingen. Erste ausländische Fluggesellschaften - wie Emirates und SAS - verhandeln mit der SÖP bereits über einen Beitritt.

Obwohl die in Berlin ansässige Schlichtungsstelle bislang nur verärgerten Bahnkunden beisteht, häufen sich bei ihr auch Klagen von Flugpassagieren: Seit Dezember 2009 gingen 1500 Beschwerden ein, die Flüge betreffen. Damals nahm die Organisation ihre Arbeit auf und folgte der Schlichtungsstelle Mobilität, die fünf Jahre zuvor gegründet wurde und beim Verkehrsclub Deutschland (VCD) angesiedelt war. Sie hatte mehr als 14 000 Fälle unzufriedener Reisender bearbeitet, dennoch war ihre Finanzierung durch die Bundesregierung nicht mehr verlängert worden.

Auch bei der neuen SÖP sind Verfahren für Verbraucher gratis. Wer mit dem Schlichterspruch nicht zufrieden ist, hat auch danach die Möglichkeit, Ansprüche vor Gericht geltend zu machen.

(01.03.11, tdt)
zur Startseite Drucken Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern Bookmarken
Hin-/Rückflug
nur Hinflug
Flexibilität (+/-1 Tag) Gabelflüge
nach Land durchsuchen
nur Flughafen-Stationen anzeigen
alle
Cabrio
Geländewagen
        
Wir vergleichen für Sie objektiv die Angebote von über 80 Veranstaltern.
Hier laufen rund um die Uhr die besten Restplatzangebote auf.
Hier finden Sie alle Airline-Angebote ohne Extragebühren. Einstiegspreis = Endpreis!
Die REISE & PREISE-Meta-Suche aller namhaften Portale. Der sichere Weg zum besten Angebot!
Ein Meta-Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter. Bis zu 60% sparen!
Hoteltipps der Redaktion
Thailand Vietnam
AANA RESORT PALM GARDEN RESORT
Aana Resort Palm Garden Resort
95 % Weiterempfehlung 91 % Weiterempfehlung
13 Tage, ÜF ab € 1010,- 13 Tage, ÜF ab € 1498,-
**** ****
Mykonos Antalya & Belek
ROCABELLA MYKONOS ART HOTEL & SPA VOYAGE BELEK GOLF & SPA
Rocabella Mykonos.. Voyage Belek Golf..
100 % Weiterempfehlung 96 % Weiterempfehlung
7 Tage, ÜF ab € 689,- 28 Tage, AI ab € 963,-
**** *****
mehr Hoteltipps der Redaktion