Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen Reiserücktrittsversicherungen im Test
Folgen:
Mein R&P
USA: Visafreie Einreise

USA: Visafreie Einreise

Foto: ...

USA

Alles über die neue Einreisegebühr

Einreisen in die USA werden einfacher und schneller, aber auch teurer. Das gilt sogar für die visafreie Einreise, zu der die Bürger zahlreicher europäischer Länder berechtigt sind. Worauf gilt es zu achten? REISE & PREISE beantwortet die wichtigsten Fragen.

Was müssen Bürger von Visa-Waiver-Staaten tun, um in die USA einzureisen?
Seit Januar 2009 muss spätestens 72 Stunden vor Abflug eine Genehmigung mit dem Elektronischen System »for Travel Authorization« (ESTA) eingeholt werden. Daran ändert sich nichts.

Wie funktioniert ESTA?

Anträge können unter https://esta.cbp.dhs.gov im Internet gestellt werden - auch in deutscher Sprache. Die Einreisegenehmigung wird online erteilt. Abgefragt werden persönliche Daten, Nummer, Ausstellungsdatum und Gültigkeit des Reisepasses sowie ansteckende Krankheiten, Verurteilungen wegen Straftaten, Spionage, Beteiligung an Nazi-Verfolgungsmaßnahmen, Sorgerechtsentzug, beabsichtigte Arbeitsaufnahme in den USA sowie Einreiseverbote und ungültige US-Visa.

Gelten ESTA-Genehmigungen auch für mehrfaches Einreisen?

Ja, für zwei Jahre, sofern sie nicht widerrufen werden oder der Reisepass vorher abläuft.

Lassen sich Eingaben im ESTA-System aktualisieren?

Ja, davon sollte unbedingt Gebrauch gemacht werden. Das betrifft Änderungen des Wohnsitzlandes, der Telefonnummer oder der E-Mail sowie Flugnummern weiterer Einreisen. Reiserouten und Zieladressen können so ebenfalls auf den neuesten Stand gebracht werden. Für den Änderungszugriff muss sich der Antragsteller mit ESTA-Antrags- und Reisepassnummer sowie dem Geburtsdatum identifizieren.

Toogle Right