Asien Dreams

Werbung
Mietwagen Preisvergleich
 
Podcast Videoclips

URLAUB 2010

Der Reisesommer kommt in Fahrt

Vor der Reise: Preise vergleichen

Während die Reisebranche noch vor einem Vierteljahr zitterte, scheint sich im Sommer 2010 nun doch noch alles zum Guten zu wenden. Die Stimmung unter den Veranstaltern war seit Jahren nicht so gut. Damit sich auch die Urlauber freuen, rät REISE-PREISE.de zu einem umfangreichen Preisvergleich.
 
Seit Jahresbeginn sind die Reisebüros voll, die Belegungslisten füllen sich. Januar und Februar, traditionell die stärksten Urlaubsbuchungsmonate, liefen sogar exzellent. Besonders gefragt sind Reisen in die Türkei und Reisen nach Ägypten, beide liegen knapp zehn Prozent über dem Vorjahr. Übertroffen werden sie nur vom Reiseboom bei Kreuzfahrten, bereits im Vorjahr der Renner schlechthin. Der Reisesommer 2010 könnte die Reiseunternehmen erstmals seit zwei Jahren wieder glücklich machen. Eine richtige Delle hat hingegen der noch laufende Winter hinterlassen. Um acht Prozent hängen die Reisebuchungen hinterher. Das ist für die Reiseveranstalter schmerzlich, aber nicht dramatisch. Denn der Winter ist kaum mehr als ein »Zubrot«, das eigentliche Reisegeschäft wird im Sommer gemacht. Da nämlich verkaufen die Unternehmen rund 80 Prozent aller Reisen. Und die werden nachgefragt wie lange nicht mehr. Warum? Zum einen stimmen wohl die wirtschaftlichen Randbedingungen: Die erfolgreichen Lohnrunden spülten Geld in die Reisekassen, das Kindergeld wurde erhöht und die Inflation blieb niedrig. Die Frühbucheranreize taten ein Übriges: Viele Urlauber, die 2009 auf günstige Last-Minute-Reisen gewartet hatten, haben bemerkt, dass vieles ausgebucht und der Rest der Reisen keineswegs billig war.

Dazu kommt: Der Reisesommer 2010 ist seinen Preis wert. Die Reisepreise für Pauschalreisen sind um rund fünf Prozent günstiger als im Vorjahr. Schließlich wurden die Preisteile der Reisekataloge im vergangenen Herbst gemacht, als es gerade ganz schlecht lief und Hoteliers wie Airlines zu manchen Zugeständnissen bereit waren. Von TUI über Thomas Cook bis REWE: Die Reiseveranstalter sind sich in der Einschätzung einig. Wo die Reisepreise günstig blieben und dank All-inclusive-Angeboten verlässlich, da brummt auch das Reisegeschäft. Diese Kombination stimmt derzeit vor allem in der Türkei. Auch die Kanaren, vor allem Teneriffa, und Nordamerika laufen gut. Schlecht sieht es aktuell noch für Tunesien aus und wer hätte es gedacht, auf Mallorca. Dort werden die Reisepreise im Last-Minute-Geschäft sicher sinken.

Will man nicht zu jenen Urlaubern gehören, die sich später am Urlaubsort darüber ärgern, für ein nahezu identisches Reiseangebot ungleich mehr bezahlt zu haben als der Zimmernachbar, heißt es: Preise vergleichen, Preise vergleichen und nochmals die Preise vergleichen. Wer das beherzigt, spart auch in diesem Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit einige hundert Euro pro Person. Bei Fernreisen und Luxusreisen sind sogar Preisunterschiede von über 1000 Euro und mehr drin. Die zugegeben etwas beschwerliche Arbeit übernimmt kostenlos der Preisvergleich unter www.Pauschalreise-Preisvergleich.de. Dort lassen sich die Preisteile von über 40 Veranstaltern und etwa 200 Katalogen in Sekundenschnelle miteinander vergleichen. Errechnet werden auch die exakten Reisepreise für mitreisende Kinder. Gibt es zu den jeweiligen Angeboten günstigere Frühbucher- oder Last-Minute-Angebote, werden diese vorrangig behandelt. Zu jedem Hotel sind die üblichen Kataloginformationen wie Größe und Lage des Hotels, Zimmerausstattung, Entfernung zum Strand und Fotos abrufbar. Alle Angebote lassen sich gleich auf Verfügbarkeit hin überprüfen und bei Bedarf online oder über ein angeschlossenes Call-Center buchen. Preissicherheit gibt zudem die »Best Price-Garantie«: Findet der Kunde am gleichen Tag ein günstigeres Angebot mit identischen Leistungen, wird ihm die Differenz erstattet.

Beispiel: Wer am 23. Juli von Nürnberg für eine Woche ins Hotel »Creta Marine« auf Kreta fliegt, zahlt bei günstigsten Anbieter € 676 inkl. Halbpension, beim teuersten Veranstalter für ein und dieselbe Leistung € 790. Zwei gemeinsam reisende Personen sparen in diesem Fall satte 228 Euro.

(März 2010)

zur Startseite Drucken Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern Bookmarken
Hin-/Rückflug
nur Hinflug
Flexibilität (+/-1 Tag) Gabelflüge
nach Land durchsuchen
nur Flughafen-Stationen anzeigen
alle
Cabrio
Geländewagen
        
Wir vergleichen für Sie objektiv die Angebote von über 80 Veranstaltern.
Hier laufen rund um die Uhr die besten Restplatzangebote auf.
Hier finden Sie alle Airline-Angebote ohne Extragebühren. Einstiegspreis = Endpreis!
Die REISE & PREISE-Meta-Suche aller namhaften Portale. Der sichere Weg zum besten Angebot!
Ein Meta-Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter. Bis zu 60% sparen!
Hoteltipps der Redaktion
Thailand Vietnam
AANA RESORT PALM GARDEN RESORT
Aana Resort Palm Garden Resort
95 % Weiterempfehlung 91 % Weiterempfehlung
13 Tage, ÜF ab € 1010,- 13 Tage, ÜF ab € 1477,-
**** ****
Mykonos Antalya & Belek
ROCABELLA MYKONOS ART HOTEL & SPA VOYAGE BELEK GOLF & SPA
Rocabella Mykonos.. Voyage Belek Golf..
100 % Weiterempfehlung 96 % Weiterempfehlung
7 Tage, ÜF ab € 633,- 28 Tage, AI ab € 963,-
**** *****
mehr Hoteltipps der Redaktion