Asien Dreams

Werbung
Mietwagen Preisvergleich
 
Podcast Videoclips

PALOLEM BEACH – Goa – Indien

Indiens schönste Strandperle

Palolem Beach in Goa ist einer der schönsten Strände von Indien.

Die ehemalige portugiesche Provinz Goa war schon zur Hippiezeit Ende der Sechziger Jahre ein beliebtes Reiseziel. Während sich an den Stränden nicht alles zum Besten entwickelt hat, umgibt Palolem Beach auch heute das Flair längst vergangener Zeiten.

Der Sand ist hell und fein, die Kokospalmen biegen sich malerisch rund um die sichelförmige Bucht, die vor gefährlichen Strömungen geschützt und somit ideal zum Baden ist. Zu Zeiten, als die nordgoanischen Strände legendäre Hippietreffs waren, war Palolem noch ein verschlafenes Fischerdorf – zu schön allerdings, um unentdeckt zu bleiben.

Diesen Beitrag teilen

Seit einigen Jahren ist es – zumindest in der Hauptsaison – mit der Ruhe vorbei. Sympathisch und unprätentiös ist Palolem geblieben. Vor allem im südlichen Bereich des 1,5 km langen Strandes trifft sich zwischen November und März ein junges Publikum in Partylaune. Auch wenn man Clubs vergeblich sucht und Kampftrinker andere Orte vorziehen – hier sind die Beach Huts meist günstiger, die Musik ist lauter und die Nächte sind länger als in der nördlichen Hälfte. Dort fühlen sich auch reifere Semester, Aktivurlauber, Sinnsucher und Familien wohl. Nicht wenige von denen, die in Palolem den europäischen Winter verkürzen, treffen sich morgens schon zum Sonnengruß am Strand. Wer sich nicht gern in Yoga-Positionen zu Hund, Krähe und Krokodil verbiegt, findet andere Aktivitäten wie Joggen am Strand, Massagen, Kochkurse und Ausflüge ins Hinterland oder in die goanische Hauptstadt Panjim. Mit den alten Fischerbooten, die dekorativ am Strand liegen, kann man (ca. € 4) Schnorcheltouren oder Ausfahrten zum Fischen buchen. Und auch die Inder haben Palolem entdeckt: Familien und Freundescliquen aus Bombay oder Bangalore flanieren am Strand entlang und fotografieren sich gegenseitig beim Baden – im Gegensatz zur freizügigen Schar aus dem Westen auch heute noch ganz keusch im Sari oder in Jeans.

Wem Palolem zu quirlig ist, der findet zwei Kilometer und fünf Tuk-Tuk-Minuten (€ 0,70) weiter südlich am Patnem Beach noch einen echten Fischerort.

Hier geht's zum Pauschalreise-Preisvergleich

Das Klima ist ideal im Februar und März, dann wird es sehr heiß. Ende Mai wird Palolem Beach wieder zur Geisterstadt – die Hütten werden abgebaut bis Oktober und man rüstet sich für den Monsun.

Die passende Unterkunft finden

Wer in der Hauptsaison (Mitte November– März) unterwegs ist, sollte vorbuchen. Die angegebenen Preise gelten, wenn nicht anders angegeben, für diesen Zeitraum und beziehen sich immer auf das Zimmer/die Hütte, unabhängig von der Belegung. In den Weihnachtsferien werden allerdings deftige Aufschläge fällig, nicht selten verdreifacht sich der Preis. Wichtig: Die Situation kann sich von Saison zu Saison ändern. Die Strandhütten sind temporär, werden vor dem Monsun im Sommer abgebaut und, wenn eine neue Konzession erteilt ist, im Oktober wieder aufgebaut.

Einfach: Bunte Strandhütten unterschiedlichsten Standards – von einfachen Hütten im Tropengarten (€ 11,50) bis zu AC-Hütten direkt am Strand (€ 34) – bietet das »Camp San Francisco « (Tel. 0091-9970128306, www.campsanfran cisco.com).

Eine gute Adresse für Ruhebedürftige ist das »Palolem Guest House«, ein kleines Hotel (keine Strandhütten!), 5 Minuten vom Strand. Schlichte, saubere Zimmer mit soliden Badezimmern, Ventilatoren und teilweise mit Balkon. Ein Plus: das ruhige, schattige Restaurant mit sehr guter Küche (EZ/DZ € 10–21,50, in der Hauptsaison € 13–27, Tel. 0091-832- 2644879 und -2644880, www.palolemguest house.com).

Stylishe Edelhütten direkt am Strand, die aus natürlichen Materialien erbaut werden, bietet »Ciaran’s« – nach jedem Monsun ein klein bisschen luxuriöser. Alle haben private Badezimmer und eine Veranda. Das angegliederte doppelstöckige Restaurant ist eine schicke Adresse. Im Zimmerpreis inklusive sind Frühstück, Trinkwasser, Nachmittagstee und WLAN (Tel. 00-91-832-2643477, www.ciarans.com). Die Zimmerpreise variieren stark (in der Vor- und Nachsaison Garden Hut € 29, Sea View € 36, in der Hauptsaison € 46 und 50). Das »Ciaran’s« hat auch klimatisierte Zimmer im (gemauerten) Haupthaus (je nach Saison € 43–64).

So kommen Sie hin

Flug nach Dabolim in Goa, entweder direkt ab Deutschland (mit Condor ab € 548) oder von Bombay (z. B. mit GoAir, www.goair.in, ab € 63 return). Vom Airport nimmt man am bequemsten ein Prepaid-Taxi nach Palolem (€ 17, 1,5 Std.).

zur Startseite Drucken Schrift verkleinern Schrift zurücksetzen Schrift vergrößern Bookmarken
Hin-/Rückflug
nur Hinflug
Flexibilität (+/-1 Tag) Gabelflüge
nach Land durchsuchen
nur Flughafen-Stationen anzeigen
alle
Cabrio
Geländewagen
        
Wir vergleichen für Sie objektiv die Angebote von über 80 Veranstaltern.
Hier laufen rund um die Uhr die besten Restplatzangebote auf.
Hier finden Sie alle Airline-Angebote ohne Extragebühren. Einstiegspreis = Endpreis!
Die REISE & PREISE-Meta-Suche aller namhaften Portale. Der sichere Weg zum besten Angebot!
Ein Meta-Preisvergleich aller wichtigen Mietwagen-Anbieter. Bis zu 60% sparen!