Bald im TV!
Bald im TV!
Wildes Großbritannien: Landschaften Fr/22.02 - 07:55

45 min

Europa

Die letzte Episode der Dokumentationsreihe ist den ländlichen Gefilden des Vereinigten Königreichs gewidmet. ARTE heftet sich zusammen mit dem Zuschauer an die Fersen von Hasen, Füchsen und den bedrohten Zauneidechsen und wirft einen Blick in das Nest einer Steinkauzfamilie.

Wildes Großbritannien: Landschaften 07:55 Uhr

45 min

Europa

Die letzte Episode der Dokumentationsreihe ist den ländlichen Gefilden des Vereinigten Königreichs gewidmet. ARTE heftet sich zusammen mit dem Zuschauer an die Fersen von Hasen, Füchsen und den bedrohten Zauneidechsen und wirft einen Blick in das Nest einer Steinkauzfamilie.

Indiens Superreiche - Zwischen Elend und Luxus 09:15 Uhr

45 min

Asien

Indien steht heute in der Top drei der Länder mit den meisten Billionären weltweit - überholt nur von China und den USA. Von glitzernden Bollywood-Hochzeiten und Luxusjachten bis hin zu gigantischen Palästen wetteifern diese neuen Maharadschas darum, wer am meisten Geld ausgibt.

Liebe und Sex in Indien 10:00 Uhr

45 min

Asien

In Indien entstand vor fast 2000 Jahren das Kamasutra, und Bollywood-Liebesfilme haben weltweit Fans. Wer aber glaubt, Liebe und Sex gehörten in Indien zum öffentlichen Leben, irrt. Ein Kuss in der Öffentlichkeit oder das Reden über Sex wird in Indien vielmehr als obszön empfunden. Neun von zehn Ehen werden arrangiert und hängen besonders von der Kastenzugehörigkeit ab, obwohl das Kastenwesen offiziell vor 70 Jahren abgeschafft wurde.

Die Straße von Messina 10:25 Uhr

45 min

Europa

Die Straße von Messina ist seit ältester Zeit wegen ihrer gewaltigen Tiden und unglaublichen Strömungen gefürchtet und berüchtigt. Nach vielen Jahren traute sich wieder ein Expeditionsteam in diese Unterwasserhölle. Wer sich als Taucher hier ins Wasser wagt, könnte seinen Wagemut mit dem Leben bezahlen. Für die Filmarbeit bleibt wenig Zeit, alle müssen rechtzeitig vor dem Gezeitenwechsel umkehren.

Have Fun in Pjöngjang 11:15 Uhr

60 min

Asien

Darf man in Nordkorea lachen? Tanzen? Heiraten? Wie sieht das Leben der Nordkoreaner aus? "Have Fun in Pjöngjang" gibt Einblicke in den Alltag des südostasiatischen Landes, mit dem nur wenige Menschen in Europa mehr verbinden als einen megalomanen Diktator, Militärparaden und Atomtests. Doch Nordkorea hat auch eine andere Seite: hohe Berge und fruchtbare Felder, boomende Städte und neuerdings sogar eine echte Tourismusindustrie.

Wunderschön! Amsterdam 11:55 Uhr

90 min

Europa

2010 hat die UNESCO den Grachtengürtel zu einem städtebaulichen und architektonischen Gesamtkunstwerk erklärt. Einzigartig weltweit, eine schöne Puppenstube mit 14 Kilometern Kanälen und nahezu 9.000 historischen Gebäuden. Für die Größe der Stadt ist Amsterdams Nachtleben sensationell. Namhafte Elektro- und House-Events finden statt, fast jedes Wochenende gastiert ein Star-DJ. Amsterdam und die Kunst - hier gibt es mehr Museen pro Quadratmeter als in irgendeiner anderen europäischen Stadt.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

55 min

weltweit

1: Lyon, Schauplatz einer Krimi-Serie 2: Potosí, das bolivianische Silber-Eldorado 3: Nouméa, Insel im Stillen Ozean

Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee (6) 14:00 Uhr

45 min

Europa

In der Folge sechs geht es von Marienborn bis zum Arendsee. Nach einer spontanen Teilnahme an einer Besucherführung in der "Gedenkstätte Marienborn" trifft Michael Kessler in Lockstedt auf gutgelaunte Besucher eines Sommerfestes

Irlands Küsten (1/5): Dublin und der Osten 14:50 Uhr

40 min

Europa

Drei Filmteams haben Irland umrundet und ihre Eindrücke von den Landschaften und ihren Bewohnern eingefangen. Der erste Teil der Reihe stellt Dublin und den Osten des Landes vor. In der Bucht von Carlingford werden Austern gezüchtet - sie sind unvergleichlich im Geschmack. In der Hauptstadt Dublin trifft das Filmteam den Literaturprofessor Joseph O'Gorman.

Irlands Küsten (2/5): 15:30 Uhr

45 min

Europa

Wind und Wellen haben die "Grüne Insel" geformt. Das Klima ist rau, aber die Menschen sind warmherzig und freundlich. Der Golfstrom sorgt im Süden für eine fast mediterrane Atmosphäre. Exotische Pflanzen aus der ganzen Welt, selbst Palmen, gedeihen dort. So ungewöhnlich wie das Klima sind auch die Bewohner der "Irischen Riviera". Phemie Rose zum Beispiel hat einen der charmantesten Landschaftsgärten der irischen Insel geschaffen.

Europas legendäre Straßen: Via Cassia in Italien 16:00 Uhr

50 min

Europa

Die Via Cassia ist eine Rekonstruktion einer etruskischen Straße. Sie durchquerte die Regionen Latium und Tuscia und verband Rom über Siena mit Florenz, der Stadt, die erst nach dem Untergang Roms zu wahrer Blüte kam.

Irlands Küsten (3/5): Der wilde Westen 16:15 Uhr

45 min

Europa

Im Westen Irlands formten Meer und Wind beeindruckende Steilküsten. Gewaltig erheben sich die Cliffs of Moher. So ursprünglich wie die Küstenlandschaft ist auch das Leben der Menschen.Bei Ebbe sammelt Edward Kilkullen mit seinem Traktor Algen für sein Badehaus, das direkt am Strand steht. Ein Bad in Algen und warmem Meerwasser verspricht besondere Entspannung. Im Hinterland erstreckt sich kilometerweit Karstland.

Irlands Küsten (4/5): Der stürmische Nordwesten 17:00 Uhr

45 min

Europa

Im nördlichsten Teil der Irischen Republik trifft man auf Zeugen der alten Kultur, auf Burgruinen, aufgegebene Kirchen und Friedhöfe. Die Bewohner pflegen die Traditionen. In Donegal halten Fiddler wie Vincent Campbell eine aussterbende Musikrichtung am Leben: das Geigenspiel mit einer ganz speziellen Technik.

China: Die Tulou-Rundhäuser 17:20 Uhr

25 min

Asien

In der Provinz Fujian im Südosten Chinas trifft der französische Philosoph Philippe Simay auf das Volk der Hakka, die in sogenannten Tulou leben, einer Mischung aus Festungswall und bäuerlichem Gemeinschaftsbau, fast ohne Türen und Fenster. Die großen Rundgebäude haben eine lange Tradition und sind das Symbol eines gemeinschaftlichen Lebens.

Irlands Küsten (5/5): Belfast und der Norden 17:45 Uhr

45 min

Europa

Das protestantische Nordirland ist von der katholischen Republik getrennt. Der Konflikt zwischen den Anhängern Großbritanniens und der gälisch-stämmigen Bevölkerung prägt die Landesgeschichte. In Nordirland ist er noch immer gegenwärtig. An den Häusern erinnern Wandmalereien an die "Troubles", die Auseinandersetzungen und Straßenschlachten, zu denen jeder Bewohner Nordirlands eine persönliche Beziehung hat.

Mein Ausland: Die Meisterin des Tattoo 19:15 Uhr

45 min

Südostasien

Sie ist fast 100 Jahre alt. Ihren Körper zieren Schlangen und Tausendfüßler. Whang Od ist die letzte Tattoo-Künstlerin der Kalinga, einem Volksstamm aus den Bergen im Norden der Philippinen. Die Kalinga waren einst Kopfjäger. Fremden Eindringlingen schlugen sie die Köpfe ab. Als Zeichen für ihren Mut bekamen die Kämpfer daraufhin ein prächtiges Tattoo. Die Krieger von einst sind fast alle schon tot. Whang Od aber geht ihrer Kunst nach wie eh und je.

Abenteuer Karibik 06:45 Uhr

45 min

Karibik

Die Karibik ist eine wahre Schatztruhe für Forscher. Auf Grand Cayman züchten Forscher Blaue Leguane, die schon fast ausgestorben waren. In den Wäldern Costa Ricas werden Weißschulter-Kapuzineraffen seit zehn Jahren erforscht, und in den Blue Holes der Bahamas tauchen Wissenschaftler nach Fossilen.

Costa Rica - Wild und weltbewegend 07:35 Uhr

45 min

Lateinamerika

Als Costa Rica entstand, verband es Kontinente und trennte Ozeane. Dirk Steffens auf den Spuren des Prozesses, der das Schicksal vieler Arten bestimmen und globale Folgen haben sollte. Fünf von sieben Meeresschildkröten-Arten nisten in Costa Rica. An der Pazifikküste kommt es jedes Jahr zu einem Ereignis, dessen Entstehung sich Forscher bis heute nicht erklären können: der "Arribada". Bis zu 20 000 Schildkröten kommen dann gleichzeitig zur Eiablage an Land.

Sahara - Schätze im Sandmeer 08:20 Uhr

45 min

Afrika

Die Sahara ist die größte Wüste der Erde. Dirk Steffens entdeckt im trockenen Sand Überraschendes: einzigartiges Leben, Spuren vergangener Imperien, kostbare Güter und verborgenes Wasser. Das Sandmeer ist extrem lebensfeindlich. Doch winzige Überlebenskünstler, Ameisen, trotzen der Hitze mit einer Art Raumanzug. Schwalben durchqueren jeden Herbst 2000 Kilometer Wüste. Kamele ermöglichen es den Menschen, die Sahara und ihre Schätze zu erobern.

Die Krabbenfischer von Feuerland 08:55 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die Südspitze Südamerikas ist karg, eiskalt und sturmgepeitscht. Sie besteht aus einem Labyrinth Tausender zerklüfteter Inseln, eingebettet in die berüchtigten Gewässer um Kap Hoorn. Im August - mitten im antarktischen Winter - gehen die Fischer in den Kanälen und Buchten Feuerlands auf die mühsame Suche nach einer immer seltener werdenden Spezialität: der Patagonischen Königskrabbe, auch Seespinne oder Centolla genannt.

Tunesien, die Kunst der Berbertattoos 09:40 Uhr

40 min

Afrika

Eine uralte Tradition ist in die so schönen wie faltigen Gesichter der Großmütter gezeichnet; die letzte Generation von Frauen in Tunesien, die Berbertätowierungen auf Gesicht und Körper trägt. Denn seit Mitte des 20. Jahrhunderts ist diese Tradition unter zunehmendem Einfluss der islamischen Gesellschaft verpönt. Die junge Tätowiererin Manel Mahdouani will den alten Motiven nun zu neuem Leben verhelfen.

Rio de Janeiro - Das andere Gesicht der Favelas 10:20 Uhr

30 min

Lateinamerika

Weiße Sandstrände, Karneval und imposante Granitberge locken Menschen aus aller Welt nach Rio de Janeiro. Die zweitgrößte Stadt Brasiliens ist bunt, vielfältig, dynamisch. Typisch für Rios Alltag ist nicht nur seine Lebensart, sondern auch die rund 700 Favelas. In diesen ursprünglich provisorischen Armenvierteln leben heute fast 20 Prozent der Bevölkerung. Die Bewohner selbst ergreifen Initiativen, um ihr Alltagsleben zu verbessern.

Verschwundene Inseln und wandernde Steine 10:35 Uhr

45 min

weltweit

Die Natur steckt voll seltsamer und faszinierender Erscheinungen. In dem Zweiteiler begibt sich Dirk Steffens auf die Suche nach Erklärungen. Alte Landkarten verzeichnen vor der Küste Siziliens eine Insel, von der heute nichts mehr zu sehen ist. Vor der Küste Japans scheinen Relikte einer uralten Zivilisation zu liegen, und in der Wüste Nevadas wandern Steine.

Zu Tisch in Nordfriesland 10:50 Uhr

25 min

Europa

Ein Wahrzeichen Nordfrieslands sind die unzähligen Schafe und Lämmer. Simon Lossau ist Deichschäfer an der Nordseeküste, kurz vor der dänischen Grenze. Die Leidenschaft für Schafe teilt er mit seiner Frau Anna. Sie kocht oft mit Lammfleisch und probiert gerne Neues aus wie Pulled Lamb, zerzupfte Lammkeule, mit orientalischen Gewürzen.

China auf der Überholspur 12:45 Uhr

30 min

Asien

Künstliche Intelligenz, Gesichtserkennung, Smart Citys: China drängt in rasantem Tempo in die digitale Zukunft. Spätestens 2030 wollen sie Weltmarktführer in Sachen künstlicher Intelligenz sein. ARD-Korrespondent Mario Schmidt testet, wie sich die schöne neue digitale Welt anfühlt.

Unbekanntes Bulgarien 13:15 Uhr

45 min

Europa

Bulgarien - das ist weit mehr als ein billiges Urlaubsziel am Schwarzen Meer und preiswerter Kur-Urlaub. Die Natur des Landes ist so beeindruckend wie vielseitig und zieht die Besucher Bulgariens in ihren Bann. Knapp 3.000 Meter ragen majestätische Berge in den Himmel, Mineralwasser sprudelt in den unterschiedlichsten Temperaturen aus Hunderten von Quellen, wilde Wölfe und Bären streifen durch die Wälder, nirgendwo duften die Rosen intensiver.

Die Bambusflößer von Bangladesch (1+2) 13:30 Uhr

90 min

Asien

In Bangladesch ist Bambus der Baustoff der Armen. Mit atemberaubenden Aufnahmen von den Bambuswäldern des Landes beginnt der Film seine Einführung in die raue Welt der Männer, die den Bambus aus dem Wald holen und für Großhändler über eine 300 Kilometer lange Flussstrecke Richtung Dhaka, der Landeshauptstadt, flößen. Mit Witz und Schmerz erzählen die Männer auf ihrer Floßreise, warum sie so an einer Arbeit hängen, die hart, schlecht bezahlt und gefährlich ist.

Tropenparadies Bali 14:15 Uhr

45 min

Südostasien

Bali ist die touristisch bekannteste der über 17.000 Inseln des indonesischen Archipels. Die meisten Touristen zieht es an die Strände im Süden zwischen Kuta und Seminyak. Deshalb wird dieser Küstenabschnitt gerne auch die Copacabana Indonesiens genannt. Balis Kunst und Kultur kommt man da schon eher in der Gegend um Ubud näher. Wer aber das ursprüngliche Bali sucht, sollte unbedingt einen Abstecher in den Norden der Insel machen.

Der Geschmack Europas: Das Elsass 15:00 Uhr

30 min

Europa

Das Elsass hat neben seiner Kultur und Geschichte, seinen urigen Ortschaften mit jahrhundertealten Fachwerkhäusern und Storchennestern auf den Dächern auch kulinarisch viel zu bieten. Den traditionellen Münsterkäse etwa, der noch heute in den "Ferme Auberges" von Hand gefertigt wird, oder Weinbergschnecken, deftiges Sauerkraut und das Elsässer Baeckeoffe, ein Eintopfgericht, das in kunstvoll getöpferten Ton-Terrinen zubereitet wird.

Neukaledonien - Unbekanntes Südseeparadies 15:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Türkisblaues Wasser, Strände die so puderzuckerweiß sind als wären sie mit Photoshop nachbearbeitet und die größte Lagune der Welt umgeben von einem Korallenriff mit 1.600 Kilometer Länge - all das bietet Neukaledonien. Mit einer dreimal so großen Fläche wie Deutschland ist der Parc Naturel de la Mer de Corail heute das zweitgrößte Meeresschutzgebiet der Erde

Bhutan - Hauptsache glücklich 15:30 Uhr

30 min

Asien

Als einziges Land der Welt misst Bhutan seinen Wohlstand nicht am Wirtschaftswachstum, sondern am Wohlbefinden seiner Menschen. Das "Bruttonationalglück" ist nicht die einzige Besonderheit des letzten Himalaja-Königreichs: Es gibt keine Ampeln, keine Werbeplakate, keine Plastiktüten, und bis vor wenigen Jahren gab es auch keine Fernseher. Allmählich öffnet sich das Land jedoch.

Mission Paradies 15:45 Uhr

90 min

weltweit

Die Filmemacher Jacques Maigne und Albert Knechtel haben Menschen getroffen, die ihnen ihr ganz eigenes Paradies gezeigt haben. Da sind der Theologe Adolf Holl in Wien, der Historiker Jean Delumeau in Frankreich, die Marokkanerin Amina Alaoui in der Alhambra Granadas, Asha Karma, der Vater der modernen Malerei in Bhutan, Mako Lacinnik, der "Robinson Crusoe" auf dem Raroia Atoll, Jean-Marie Biret, der Tanzlehrer auf Tahiti und Yvelise Junque, die Kellnerin im Luxushotel auf Kuba.

Myanmar - Land der goldenen Pagoden 16:00 Uhr

45 min

Südostasien

Wer durch Myanmar reist, erlebt ein widersprüchliches Land. Seit die Zivilregierung politische Reformen durchführt, hält die Moderne in rasantem Tempo Einzug, besonders in den Städten. Dennoch bestimmen nach wie vor alte Traditionen das Leben der Menschen, die während der Militärdiktatur fünf Jahrzehnte abgeschottet waren von der Welt.

Stadt Land Kunst Spezial: Norwegen 16:35 Uhr

40 min

Europa

1. Edvard Munchs glückliches Norwegen 2. Die Stabkirchen: Architektonische Meisterwerke in Norwegen 3. Oslo im Widerstand

Der Millstätter See 16:45 Uhr

45 min

Europa

Der Millstätter See liegt inmitten von Bergen und ist mit 141 Metern der tiefste und wahrscheinlich geheimnisvollste See Kärntens. Der Film entführt in dessen Reich. Das Gebiet beginnt hoch oben in den Nockbergen und beruht auf einer fast tausendjährigen und abwechslungsreichen Kulturgeschichte. Imposante Herrschaftsvillen an den Ufern des Millstätter Sees erinnern noch heute an die Zeit der "Sommerfrische".

Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Bolivien 19:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die Yungas-Täler zwischen Anden und Amazonasbecken: Die Kinder in dieser abgeschiedenen und armen Region legen weite und unvorstellbar gefährliche Wege zurück. Sie trotzen Naturgewalten, Hunger und Erschöpfung. Alles für ein Ziel: Bildung.

Frauen in Saudi-Arabien 19:30 Uhr

45 min

Asien

Frauen in Saudi-Arabien, das sind diese tiefschwarz verschleierten Wesen, über die die Welt wenig weiß. Außer, dass sie nicht Auto fahren durften. Doch damit ist jetzt Schluss! Der saudische König hat angekündigt, das Fahrverbot aufzuheben. Endlich dürfen dann auch Frauen im ultrakonservativen Golfstaat ihren Führerschein machen. Die Türen öffnen sich langsam.

Wunderschön! Köln 20:15 Uhr

90 min

Europa

Ob Köln "wunderschön" ist, liegt im Auge des Betrachters. Die Stadt, im Zweiten Weltkrieg zu 90 Prozent zerstört, punktet mit dem grenzenlosen Charme seiner Bewohner, mit mehr als 2.000 Jahren Geschichte, dem Rhein und dem touristischen Anziehungspunkt Nummer eins in Deutschland: dem Kölner Dom. Stefan Pinnow macht sich auf, das "kölsche Hätz" zu entdecken.

Tropenparadies Bali 08:15 Uhr

45 min

Südostasien

Bali ist die touristisch bekannteste der über 17.000 Inseln des indonesischen Archipels. Die meisten Touristen zieht es an die Strände im Süden zwischen Kuta und Seminyak. Deshalb wird dieser Küstenabschnitt gerne auch die Copacabana Indonesiens genannt. Balis Kunst und Kultur kommt man da schon eher in der Gegend um Ubud näher. Wer aber das ursprüngliche Bali sucht, sollte unbedingt einen Abstecher in den Norden der Insel machen.

Abenteuer Donaukreuzfahrt (1+2) 08:45 Uhr

90 min

Europa

Die Donau ist der europäische Fluss schlechthin. Wer ihn bereist, lässt sich auf ein besonderes Abenteuer ein. Acht Staaten verbindet der Fluss zwischen Passau und dem Schwarzen Meer. Auf rund 2000 Kilometern ist die kulturelle und landschaftliche Vielfalt an den Ufern kaum zu überbieten. Die Reisenden erleben ungarische Folklore, vibrierende serbische Großstädte und postsozialistischen Charme.

Neukaledonien - Unbekanntes Südseeparadies 09:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Neukaledonien bietet türkisblaues Wasser, Strände die so puderzuckerweiß sind als wären sie mit Photoshop nachbearbeitet und die größte Lagune der Welt umgeben von einem Korallenriff mit 1.600 Kilometer Länge. Und mit einer dreimal so großen Fläche wie Deutschland ist der Parc Naturel de la Mer de Corail heute das zweitgrößte Meeresschutzgebiet der Erde, nach dem vor Hawaii.

Wo Japan jodelt 09:30 Uhr

43 min

Asien

Der Berg ruft! Dann machen sich viele Japaner ab auf den Weg in die Japanischen Alpen. Sie liegen direkt am Pazifik, nur eine Tagestour von Tokio entfernt. Wenn die erste Frühlingssonne scheint, pilgern täglich Tausende Menschen ins Gebirge. Sie sind auf der Suche nach Extremen: Nur an wenigen Orten auf der Welt fällt so viel Schnee wie hier. Während die Hochlagen unter einer 20 Meter dicken weißen Schneedecke liegen, blühen in den Tälern schon die Kirschblüten.

Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Bolivien 11:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die Yungas-Täler zwischen Anden und Amazonasbecken: Die Kinder in dieser abgeschiedenen und armen Region legen weite und unvorstellbar gefährliche Wege zurück. Sie trotzen Naturgewalten, Hunger und Erschöpfung. Alles für ein Ziel: Bildung.

Europas legendäre Straßen: Via Aquitania in Frankreich 12:15 Uhr

55 min

Europa

Die Via Aquitania durchquert die Regionen Languedoc, Midi-Pyrénées und Aquitaine und verband Colonia Narbo Martius (Narbonne), Tolosa (Toulouse) und Burdigala (Bordeaux). Neben der Sprache führten die Römer auch den Wein in Gallien ein.

Wunderschön! Urlaub in Nordholland 13:00 Uhr

90 min

Europa

Kilometerweite Dünenlandschaften, Kanäle, Windmühlen und pittoreske Dörfer - es gibt viele Gründe, warum die Deutschen ihren Urlaub im Nordholland verbringen. Tamina Kallert geht auf Spurensuche nach dem "Holland-Gefühl".

Europas legendäre Straßen: Via Publicae in Portugal 13:10 Uhr

55 min

Europa

Die Via Publicae war die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in Portugal zur Zeit der Römer. Entlang der Route von Braga (Bracara Augusta) nach Lissabon (Olisipo) blühte der Handel, und es entstanden zahlreiche Marktstädte.

Geparde - Afrikas elegante Jäger 14:00 Uhr

45 min

Afrika

Der Film beobachtet ein junges Gepardenweibchen, das zum ersten Mal Junge aufzieht und zeigt die Überlebens- und Jagdstrategien in eindrucksvollen Bildern.

Der Blaue Planet: 4. Auf hoher See 14:30 Uhr

45 min

weltweit

Wie schaffen es Delfine, Schildkröten und all die anderen Bewohner, auf Hoher See zu überleben? Die Kamerateams folgen den Tieren in den offenen Ozean. Mit revolutionärer Technik rücken sie ihnen so nahe auf die Haut oder die Schuppen wie nie zuvor.

Zu Tisch in der Ostschweiz 18:25 Uhr

30 min

Europa

Die Ostschweiz liegt eingebettet zwischen dem Bodensee und den Voralpen. Das milde Klima ist ideal für den Obstanbau. Birnen werden dort bereits seit Jahrhunderten zu Saft, Most oder Dörrobst verarbeitet. "Zu Tisch" besucht Familie Oeler, die eine der letzten Holzofen-Dörrereien der Schweiz betreibt.

Weltspiegel 19:20 Uhr

40 min

weltweit

Auslandskorrespondenten berichten

Ayurveda in Sri Lanka 19:30 Uhr

45 min

Asien

Sri Lanka ist als Tropenparadies im Indischen Ozean beliebt bei Strandurlaubern und Kulturreisenden. Immer mehr Gäste nutzen die Auszeit im exotischen Ambiente für einen Kur-Urlaub mit Ayurveda. Die ganzheitliche Medizin, seit 5.000 Jahren in Indien und Sri Lanka praktiziert, hilft mit natürlichen Mitteln und Methoden Krankheiten zu heilen und wird auch bei Europäern immer beliebter.

Golfstrom - Von Kuba nach Neufundland 20:15 Uhr

45 min

weltweit

Die Reise beginnt an der Küste Kubas, im Golf von Mexiko, wo der Golfstrom entsteht, und folgt ihm die amerikanische Ostküste entlang bis zur kanadischen Insel Neufundland. Der Reisende begegnet Fischern und Forschern, die mit dem Golfstrom leben und bemerken, dass sich die Strömung verändert.

Wunderschön! Amsterdam 20:15 Uhr

90 min

Europa

Die Hauptstadt der Niederlande ist ein Magnet für Touristen aus der ganzen Welt. Vor allem junge Menschen zieht es nach Amsterdam. Andrea Grießmann macht sich auf in die Stadt der 165 Grachten und der 8.863 historischen Gebäude, in die Stadt Rembrandts, der Coffeeshops und des Nachtlebens. Sie schwingt sich aufs Fahrrad und auf diverse Boote.

Golfstrom - Von den Azoren an den Polarkreis 21:00 Uhr

45 min

weltweit

Von den Azoren führt die Reise entlang des Golfstroms über die Bretagne in Frankreich in den Nordwesten Irlands. Vom schottischen Orkney-Archipel bewegt sich der Golfstrom bis zu den Lofoten in Norwegen. Mitten auf dem Nordatlantik, wo der Golfstrom in riesigen Wasserfällen in die Tiefe sinkt, untersuchen Wissenschaftler den Einfluss des Klimawandels auf die Strömung. Der Film begleitet ein Forschungsschiff bis vor die Küste Grönlands.

2 für 300 - Holland-Trio 09:45 Uhr

30 min

Europa

Tamina Kallert und Kameramann Uwe Irnsinger reisen in die Niederlande. Utrecht und Maastricht sind weniger provinziell als gedacht. Gerade im Sommer lohnt sich der Trip per Kanu durch Utrechts Oude Gracht oder zu Fuß durch Maastrichts lebendiges Szeneviertel Wyck. Und Amsterdam überzeugt mit kreativen Ecken und neuen Food-Konzepten.

Über den Inseln Afrikas - Mauritius 11:10 Uhr

45 min

Afrika

Renaud Vandermeeren ist Fotograf und Paramotorpilot. Renauds Foto-Expedition führt ihn im Tiefflug über Zuckerrohrfelder, zu Traumhochzeiten in Luxushotels und auf Tauchgänge zu Unterwasser-Wracks. Aber auch den ältesten Krämerladen in der Hauptstadt Port Louis lernt er kennen und Michel Legris, den berühmten Sänger der Insel, dessen Vorfahren noch Sklaven waren.

Nepal - Die Heimkehr der Schnee-Kinder 11:25 Uhr

50 min

Asien

Drei junge Nepalesen kehren nach zehn Jahren in ihr heimatliches Bergdorf und zu ihren Eltern zurück, von denen sie im Alter von vier Jahren in ein Internat nach Kathmandu geschickt worden waren. Sie knüpfen die Familienbande neu und nehmen am traditionellen Leben in den Bergen teil, fragen nach dem Sinn der langen Trennung von den Eltern und begreifen schließlich, dass sie ihnen die Chance für ein besseres Leben verdanken.

Die Allgäu-Orient-Rallye 11:55 Uhr

45 min

weltweit

Die Fahrer der Allgäu-Orient-Rallye durchqueren zwölf Länder, darunter Montenegro, Albanien, Georgien und schließlich Aserbaidschan. Vier Stuttgarter sind zum ersten Mal dabei, trauen sich aber zu, diesen außergewöhnlichen Rallye-Klassiker zu bestehen. Ihre Autos sind nicht mehr die jüngsten. Keines hat mehr als 1.111 Euro gekostet und keines würde die nächste TÜV-Prüfung bestehen.

Schätze der Welt: Lamu, Kenia 12:45 Uhr

15 min

Afrika

Lamu ist eine Insel im Indischen Ozean vor der ostafrikanischen Küste. In der Altstadt von Lamu haben sich die aus vielen Einflüssen verschmolzene Swahili-Kultur und ihre Bauwerke erhalten.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

50 min

weltweit

1: T. E. Lawrence und die Liebe zu Arabien 2: Philadelphia: Wiege der amerikanischen Demokratie 3: Neukaledonien: So fern von Moskau!

Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee (7) 14:00 Uhr

45 min

Europa

Die Folge 7 führt Michael Kessler von Ziemendorf bis nach Neu Darchau. In der Nähe von Drösede begegnet er einer jungen Bäuerin: Sie ist aus der Großstadt geflüchtet und hat ihren Traum vom Landleben realisiert.

Amazonas - Heilende Tropen 15:50 Uhr

55 min

Lateinamerika

Die Reise führt durch das faszinierende Amazonas-Delta. Mit einem einfachen Boot erreicht man die größte Flussinsel der Welt, die Ilha de Marajó. Ihre Bewohner bauen Açaí an: Eine Beere mit zahlreichen Heilkräften, die in die ganze Welt exportiert und auf dem berühmten Markt Ver-o-Peso in Belém im Süden des Deltas verkauft wird.

Peru: Die Flussstadt Iquitos 17:10 Uhr

30 min

Lateinamerika

Iquitos, die weltweit größte Stadt ohne Straßenzufahrt, erreicht man nur per Flugzeug oder Schiff. 1.000 Kilometer von Lima entfernt, leben die 400.000 Einwohner mitten im peruanischen Regenwald. Wie konnte diese Stadt im Amazonasdschungel eine der größten des Landes werden?

Golfstrom - Von Kuba nach Neufundland 18:30 Uhr

45 min

weltweit

Die Reise beginnt an der Küste Kubas, im Golf von Mexiko, wo der Golfstrom entsteht, und folgt ihm die amerikanische Ostküste entlang bis zur kanadischen Insel Neufundland. Der Reisende begegnet Fischern und Forschern, die mit dem Golfstrom leben und bemerken, dass sich die Strömung verändert.

Flüsse des Lichts: Rio Duero/Douro 18:35 Uhr

45 min

Europa

Seinen Ursprung hat der Duero, in Portugal Douro genannt, in der spanischen Provinz Soria. Mit einer Länge von 897 Kilometern ist er der drittlängste Fluss der Iberischen Halbinsel. Auf seinem Weg nach Portugal, wo er in Porto in den Atlantischen Ozean mündet, passiert er romantische Felsennester und historische Handelsstädte, durchfließt kaum zugängliche Gebirgslandschaften und liebliche Täler.

Golfstrom - Von den Azoren an den Polarkreis 19:15 Uhr

45 min

weltweit

Von den Azoren führt die Reise entlang des Golfstroms über die Bretagne in Frankreich in den Nordwesten Irlands. Vom schottischen Orkney-Archipel bewegt sich der Golfstrom bis zu den Lofoten in Norwegen. Mitten auf dem Nordatlantik, wo der Golfstrom in riesigen Wasserfällen in die Tiefe sinkt, untersuchen Wissenschaftler den Einfluss des Klimawandels auf die Strömung. Der Film begleitet ein Forschungsschiff bis vor die Küste Grönlands.

Mein unbekanntes Amerika (1/4): Im Land der Sioux 20:15 Uhr

50 min

Nordamerika

In South Dakota taucht der Schweizer Arthur Honegger in die Welt der Lakota Sioux ein. Von ihnen lernt er reiten und kommt auch ihrem besonderen Verständnis für Mensch, Tier und Natur näher.

Ägypten von oben: Die versunkenen Städte 20:15 Uhr

45 min

Afrika

Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parczak nimmt die Zuschauer mit auf eine einzigartige Entdeckungsreise zu den Geheimnissen des alten Ägyptens. Mit modernster Satellitentechnik wird versucht, eine neue Karte des alten Ägypten zu schaffen.

Ägypten von oben: Das Tal der Pyramiden 21:00 Uhr

45 min

Afrika

Pyramiden, Sphinx und die Gräber der Pharaonen: Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parcak glaubt, dass diese Funde nur ein Bruchteil dessen sind, was die alten Ägypter hinterlassen haben. Auch Teil 2 der fesselnden Dokumentation nimmt die Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Entdeckungsreise. Mittels modernster Fernsehtechnik versucht der Film den Mysterien des alten Ägyptens auf die Spur zu kommen.

Mein unbekanntes Amerika (2/4): Puerto Rico 21:05 Uhr

55 min

Lateinamerika

Der Hurrikan Maria hinterließ im September 2017 eine Spur der Verwüstung auf Puerto Rico. Für einen Wiederaufbau fehlt oft Geld und Unterstützung. Arthur Honegger packt an.

Die Lauenburgischen Seen 10:25 Uhr

45 min

Europa

Die Lauenburgischen Seen sind mit über 470 km² der drittgrößte Naturpark Schleswig-Holsteins. Zwischen Lübeck und Lauenburg an der Elbe gelegen, bildet die Landschaft mit ihren ausgedehnten Waldgebieten, den 40 Seen und der Nähe zum mecklenburgischen Biosphärenreservat Schaalsee das größte Schutzgebiet entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze.

Über den Inseln Afrikas - Madagaskar 11:10 Uhr

45 min

Afrika

Auf Madagaskar arbeitet die Fotojournalistin Ami Vitale an einem Fotoband über die Inseln vor Afrika. Ami Vitale beginnt ihre Reise auf der ehemaligen Pirateninsel Nosy Bé im Nordwesten des Landes. Gemeinsam mit dem französischen Skipper Nicholas segelt sie die zerklüftete Küste entlang bis ins Reich eines Königs der Sakalava-Kultur. Das tägliche Leben der Madagassen wird durch Verbote und Tabus geregelt.

Indien - Auroville, die Stadt im Einklang 11:50 Uhr

25 min

Asien

Philippe Simay ist heute in Tamil Nadu, dem südlichsten Bundesstaat Indiens, unterwegs. Unweit von Pondicherry liegt die Experimentalstadt Auroville. Sie wurde 1968 auf Initiative der Französin Mirra Alfassa gegründet.

Der Große Himalaya Trail 11:55 Uhr

45 min

Asien

Der große Himalaya-Trail besteht aus einem Wegenetz von mehr als 10.000 Kilometern Länge und ist damit das größte hochalpine Wegenetz der Erde. Auf einem abgelegenen und einem viel begangenen Teilstück erfährt das Fernsehteam am eigenen Leib, was die meisten Wanderer in extremer Höhe suchen, finden und nicht selten sofort wieder verlieren.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

40 min

weltweit

1: René Lalique und die Champagne 2: Sambia: Auf den Spuren von David Livingstone 3: Paraguay: Gefährliche Mission

Mit dem Zug durch Wales 13:20 Uhr

45 min

Europa

Schauplatz dieser Dokumentation ist der Norden von Wales, der fast zur Hälfte als Nationalpark ausgewiesen ist. In der Gebirgswelt des Snowdonia Nationalparks fährt seit über 100 Jahren die Touristenbahn Snowdon Mountain Railway. Im Westen von Nordwales, im Tal des Flusses Dee, fährt die Llangollen Railway.

Auf drei Rädern von Bayern an die Ostsee (8/8) 14:00 Uhr

45 min

Europa

In der Nähe von Ratzeburg trifft Michael Kessler eine Wanderin, die bis zu ihrem Geburtstag die gesamte ehemalige deutsch-deutsche Grenze abgewandert haben will.

Polen auf Schienen 14:05 Uhr

30 min

Europa

In Polen gibt es sie noch: die gute alte Dampflok. Im Westen zwischen den Orten Wolsztyn und Leszno fährt sie täglich hin und her. Es ist die letzte Dampflokstrecke in Europa.

Eisenbahn-Romantik 14:15 Uhr

30 min

Europa

Meeresrauschen und Dampfgeflüster in der Piccardie

Mit dem Zug durch Andalusien 14:35 Uhr

45 min

Europa

Al-Andalus ist der arabische Name für die bis 1492 beherrschten Gebiete Spaniens und so heißt auch ein luxuriöser Zug mit geräumigen Schlafwagen, die schon von der britischen Königsfamilie für Urlaubsfahrten genutzt wurden. Sechs Tage fährt der Palast auf Rädern in einem 1.200 Kilometer langen Rundkurs die kulturellen Highlights an. Das TV-Team fährt von Sevilla über Cadiz nach Jerez. In Granada besucht es die Alhambra. Ende der Reise ist Generalife.

Eisenbahn-Romantik 14:45 Uhr

30 min

Europa

Der Pinienzapfenzug - Auf wackeligen Gleisen durch die Provence

Mit dem Zug durch die Toskana 15:20 Uhr

40 min

Europa

Das Fernsehteam begleitet einen Sonderzug, der mit wechselnden Zugpferden in die Toskana unterwegs ist. Auftakt bietet ein deutsch-österreichisches Dampfgespann auf den Brennerpaß hinauf. Elektrisch geht es weiter durch Südtirol bis Trient. Auf dem Reiseplan stehen so verheißungsvolle Namen wie Val Sugana, Vicenza oder Faentina, Strecken und Städte auf dem Schienenweg in eine der reizvollsten Landschaften Europas.

Irrawaddy - Wunderwelt Mangroven 15:50 Uhr

55 min

Südostasien

Im Delta des Irrawaddy im Süden von Myanmar findet sie die weltweit größte Vielfalt an Mangroven. Diese Wälder bilden natürliche Schutzwälle gegen die Zyklone, die immer wieder in der Region wüten. Die vielverzweigten, fischreichen Flussarme des Irrawaddy versorgen die Bevölkerung mit Nahrung und sind außerdem wichtige Verkehrswege für die Delta-Bewohner.

Mit dem Zug durch Brasiliens Süden 16:00 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der "Serra Verde Express" mit seiner knapp 110 Kilometer langen, spektakulären Trassenführung durch den atlantischen Regenwald ist der Touristenzug Brasiliens schlechthin. Der "Serra Verde Express" startet in der südbrasilianischen Metropole Curitiba. Nach fast 1000 Höhenmetern erreicht er die Hafenstadt Paranaguá am Atlantik - ein Eisenbahn-Abenteuer.

Mit dem Zug durch Panama 16:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Ein einziger Zug fährt morgens von Panama-Stadt nach Colón und abends wieder zurück. Es ist die schnellste Verbindung zwischen den Ozeanen. 57 Minuten benötigt der Luxuszug der ersten Klasse, um über den Isthmus zu fahren. An einigen Stellen gleitet auch der Zug, mitten durch den See, auf einem Damm knapp über die Wasseroberfläche dahin. Für Touristen und Fotografen ist der beste Platz im Zug der Panoramawagen mit gläserner Kuppel.

Tokio: Die Metropole der Mikrohäuser 17:10 Uhr

30 min

Asien

Mit 13.500 Einwohnern pro Quadratkilometer ist Tokio eine der am dichtesten besiedelten Städte der Erde. Immer und überall fehlt es an Platz. Um sich dieser Situation anzupassen, gibt es in der 38-Millionen-Metropole eine architektonische Neuerung: die Mikrohäuser. Diese winzigen Häuschen wetteifern mit originellen Formen darum, sich sogar in die kleinsten Ritzen der Stadt einzufügen.

Mit dem Zug durch Kanadas Westen 17:30 Uhr

30 min

Nordamerika

Das Tal des Fraser River ist eine der wichtigsten Lebensadern in Kanadas Westen. Auf abenteuerlichen Trassen haben die Ingenieure in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhundert den "Wilden Westen" erschlossen. Und auf diesen Trassen sind die Züge auch heute noch unterwegs. In dichter Folge drängen sie sich durch die Täler, Berge und Wälder von British Columbia, der westlichsten Provinz Kanadas.

Nepal - Die Stimme der Frauen 17:40 Uhr

55 min

Asien

Nisha Budha stammt aus einem einsamen Bergdorf im Westen Nepals. Nach einer von der Organisation Empowering Women of Nepal ermöglichten Ausbildung in Ökotourismus wurde sie Trekking-Guide in Pokhara. Die Dokumentation folgt dem Lebensweg der jungen Frau über mehrere Jahre, zeichnet ein sehr persönliches Porträt der jungen Nepalesin und zeigt gleichzeitig eine Kultur im Umbruch.

Im Zug von Chicago nach Kalifornien 18:00 Uhr

30 min

Nordamerika

Die Tour von Chicago nach San Francisco ist die längste durchgehende Zugfahrt, die man in den USA auf Schienen bewältigen kann. Natürlich kann man fliegen und ist locker in viereinhalb Stunden da. Doch die Fahrt lohnt sich: spektakuläre Ausblicke und Landschaftspanoramen, dazu Geschichten von den Menschen, die mitreisen oder an den Schienen leben. Einmal täglich fährt er aber noch - der "California Zephyr", der "Kalifornische Westwind".

Ägypten von oben: Die versunkenen Städte 18:30 Uhr

45 min

Afrika

Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parczak nimmt die Zuschauer mit auf eine einzigartige Entdeckungsreise zu den Geheimnissen des alten Ägyptens. Mit modernster Satellitentechnik wird versucht, eine neue Karte des alten Ägypten zu schaffen. Tausende von neuen geschichtlichen Orten und verlorene Gräber, Tempel und Städte, die unter dem Treibsand begraben sind, werden enthüllt.

Flüsse des Lichts: Rio Guadiana 18:35 Uhr

45 min

Europa

Der Guadiana kann zweifelsohne als rätselhaft bezeichnet werden; taucht er doch manchmal als See auf, um an anderer Stelle unvermittelt im porösen Kalkuntergrund zu verschwinden. Die Römer gründeten am Guadiana prächtige Städte wie Mérida. Hier restauriert Luisa Díaz römische Mosaiken mit selbst gebrochenen Natursteinen. Das benachbarte Castuera ist eine traditionsreiche Hochburg der Nougatherstellung aus Mandeln vom Guadiana-Ufer.

Service Reisen: Höhepunkte der Romantischen Straße 18:50 Uhr

25 min

Europa

Über 400 Kilometer lang ist die Romantische Straße, Deutschlands älteste, bekannteste und wohl auch beliebteste Ferienroute. Einzelne Höhepunkte aus ihrem Verlauf herauszugreifen ist eigentlich kaum möglich, die Strecke ist zu voll davon. Das Team hat sich aber dennoch auf eine "Top 3" festgelegt. Den Anfang macht Rothenburg ob der Tauber

Ägypten von oben: Das Tal der Pyramiden 19:15 Uhr

45 min

Afrika

Pyramiden, Sphinx und die Gräber der Pharaonen: Die Wissenschaftlerin Dr. Sarah Parcak glaubt, dass diese Funde nur ein Bruchteil dessen sind, was die alten Ägypter hinterlassen haben. Auch Teil zwei der fesselnden Dokumentation nimmt die Zuschauer mit auf eine außergewöhnliche Entdeckungsreise.

Der Blaue Planet: 5. Unterwasserdschungel 20:15 Uhr

45 min

weltweit

Wenn die Sonne im Frühjahr das Meer erwärmt, setzt sie eine riesige Verwandlung in Gang: Karger Meeresboden verwandelt sich in einen Unterwasserdschungel. Überall streben Tangwedel dem Licht entgegen, emporgezogen von ihren Schwimmbojen - gasgefüllten Blasen. Ausgewachsen erreichen diese Riesenalgen bis zu 60 Meter. Sie bilden die Tropenwälder der Meere.

Die jüdische Gemeinde Regensburg 10:30 Uhr

30 min

Europa

Sie ist die älteste jüdische Gemeinde in Bayern, im Mittelalter waren Synagoge und Talmudschule über alle Grenzen hinweg berühmt: In Regensburg wurden von 1995 an die Spuren des jüdischen Stadtviertels ausgegraben.

Die Villa Medici in Rom 10:55 Uhr

55 min

Europa

Erbaut wurde die Villa Medici auf dem Hügel Pincio über den Dächern Roms. Der atemberaubende Blick auf die italienische Hauptstadt macht dem Besucher die Einzigartigkeit des Ortes bewusst. Aber erst ein Blick ins Innere des prächtigen Stadtpalais' enthüllt die historische Bedeutung des Ortes. Die Geschichte der prunkvollen Gemächer ist eng mit dem Schicksal der Künstler verbunden, die hier residierten.

Service Reisen: Höhepunkte der Romantischen Straße 11:00 Uhr

25 min

Europa

Über 400 Kilometer lang ist die Romantische Straße, Deutschlands älteste, bekannteste und wohl auch beliebteste Ferienroute. Besucht wird unter anderem Rothenburg ob der Tauber. Den schillernden Endpunkt der Ferienroute bildet Deutschlands sicherlich romantischstes Schloss: Neuschwanstein.

Bensheim hautnah! 11:25 Uhr

45 min

Europa

Moderator Tobias Kämmerer geht auf einen Städtetrip nach Südhessen und entdeckt Bensheim auf die schönste und spannendste Weise: ein echtes Abenteuer zu Fuß durch die Altstadt, hoch hinauf auf die alte Ruine von Schloss Auerbach und tief hinab in die Unterwelt von Bensheim. Dieser Städtetrip gibt wertvolle Insidertipps für die eigene Städtetour an die Bergstraße inklusive der kulinarischen Highlights.

Bolivien - Die Erdhäuser der Chipaya 11:50 Uhr

25 min

Lateinamerika

Auf 3.700 Meter Höhe leben die Menschen vom Stamm der Chipaya autark in den Weiten des bolivianischen Altiplano. Auf diese von der Sonne verbrannte und vom Salz ausgedörrte Hochebene flüchteten sie einst nach Konflikten mit ihren Nachbarn. Um den dort herrschenden widrigen Bedingungen zu trotzen, haben die Menschen des über 2.500 Jahre alten indigenen Stamms eine einzigartige Lebensweise entwickelt.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

40 min

weltweit

1: Spider-Man, ein Held aus New York 2: Urbino: Perle der italienischen Marken 3: Nizza: Kanonenschlag zur Mittagsstunde

Irland von oben 14:05 Uhr

45 min

Europa

Irlands prähistorische Stätten und mittelalterliche Städte, die Hauptstadt Dublin und die traumhaften Landschaften - das alles zeigt der Film mit spektakulären Luftaufnahmen. Dabei offenbart der Film ein Irland, wie es der Zuschauer kaum kennt. Wer weiß schon, dass in Belfast der legendäre Luxusliner "Titanic" vom Stapel lief? Seit 2012 gibt es ein Erlebniszentrum rund um die Legende in der alten Hafenstadt.

Auf den Spuren des Orientexpress 14:15 Uhr

30 min

Europa

Es ist eine Reise der ganz besonderen Art - die gesamten 2.500 Kilometer von Nürnberg nach Istanbul, zum alten Bahnhof Sirkeci werden mit Dampf zurückgelegt.

Tausendundeine Dampfwolke 14:45 Uhr

30 min

Europa

Die Reise führt durch das östliche Bulgarien und durch den gesamten europäischen Teil der Türkei. Hier legt sich schon orientalisches Flair über die Reise, die nach sechs Tagen am Bosporus enden wird. Bis dahin haben zwanzig Dampfloks möglicherweise mehr als 1001 Dampfwolke in den Himmel geblasen.

Europa ungezähmt (1/5): Eisige Welten 14:50 Uhr

45 min

Europa

Der erste Teil der Reihe widmet sich "eisigen Welten": Während auf dem Großteil des Kontinentes mildes Klima herrscht, müssen sich die nördlichen Regionen auf Temperaturen bis zu minus 40 Grad einstellen. Ein Härtetest für jede Form von Leben.Trotzdem findet sich eine enorme Vielfalt: vom weltgrößten Landraubtier, dem Eisbären, der die eisigen Polarregionen durchstreift, bis hin zum kleinsten Wiesel.

Europa ungezähmt (2/5): Die großen Wälder 15:35 Uhr

40 min

Europa

Im zweiten Teil der Reihe geht es um die großen Wälder Europas. In den Karpaten beispielsweise haben sich bis heute unberührte Wälder erhalten. Sie sind Heimat des Eurasischen Luchses. Ein ganz anderes Landschaftsbild findet sich in der Taiga: In den tiefen, dunklen Nadelwäldern nahe am Polarkreis leben Braunbären, Wölfe und Bartkäuze.

Rhein-Maas - Land der Kanäle 15:50 Uhr

55 min

Europa

Mitten in Europa gibt es ein einzigartiges Biotop mit einer vom Wasser geformten Landschaft: das Rhein-Maas-Delta. Fast ein Drittel der Niederlande liegt unter dem Meeresspiegel. Das Land zählt 3.500 Polder, zahlreiche seiner Städte sind von Kanälen durchzogen.

Europa ungezähmt (3/5): Meere, Seen und Flüsse 16:15 Uhr

45 min

Europa

Mit 2857 Kilometern Gesamtlänge ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas.An der Donau in Ungarn ereignet sich regelmäßig ein ungewöhnliches Schauspiel: Die großen Theiß-Eintagsfliegen starten zum Hochzeitsflug.

Europa ungezähmt (4/5): Die Alpen 17:00 Uhr

45 min

Europa

Mit Gipfeln und über 82 Viertausendern liegt der mächtige Gebirgszug der Alpen mitten in Europa. Ihre schwer zugänglichen Hochgebirgsregionen bilden einen weitgehend naturbelassenen Lebensraum.Oberhalb der Baumgrenze sind die Reviere der Murmeltiere. Sie legen große unterirdische Höhlensysteme an, die zum Schutz und Überwintern dienen.

Island, die Westmännerinseln 17:10 Uhr

30 min

Europa

Meeresstürme, eisige Winde, Erdbeben und Vulkanausbrüche: Das jüngste Stück Land der Erde, die Westmännerinseln südlich der isländischen Hauptinsel, sind Teil eines einzigartigen Vulkansystems. Heimaey ist die einzige bewohnte Insel des Archipels. 4.500 Menschen trotzen dort den Naturgewalten.

Eine Jugend in Ladakh 17:40 Uhr

55 min

Asien

Ein zwölfjähriges Mädchen aus Ladakh erzählt von ihrem Alltag, vom Leben im Internat, der Feldarbeit mit ihrer Familie und ihrer ersten buddhistischen Prozession, die durch die kargen und großartigen Berglandschaften von Ladakh führt, einst ein unabhängiges Himalaya-Königreich. Die Region gehört heute zum nordindischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir.

Europa ungezähmt (5/5): Der trockene Süden 17:45 Uhr

45 min

Europa

Auf der Iberischen Halbinsel wachsen einzigartige Wälder aus immergrünen Korkeichen und Steineichen - Lebensraum des Pardelluchses, einer extrem seltenen Raubkatze. Es gibt nur noch 150 Tiere dieser Art. Dank menschlicher Hilfe wird er vielleicht überleben. Die Extremadura ist für ihre großen Geier-Vorkommen bekannt.

Flüsse des Lichts: Rio Tajo/Tejo 18:35 Uhr

45 min

Europa

Von seiner Quelle ist es nicht weit bis zum Mittelmeer, doch das Küstengebirge zwingt den Tajo (in Portugal: Tejo) in Richtung Westen bis zum fernen Atlantik. Mit 1.007 Kilometern ist er der längste Fluss der Iberischen Halbinsel. In Toledo trägt jeder Quadratmeter Boden der einstigen Reichshauptstadt Spuren alter Pracht, erbaut von Römern, Germanen oder Arabern. Fehlen darf auch nicht die Traumkulisse von Portugals Hauptstadt Lissabon.

Mein unbekanntes Amerika (3): New Mexico 20:15 Uhr

50 min

Nordamerika

In New Mexico geht Arthur Honegger einem uramerikanischen Traum nach - jenem von Freiheit und Selbstverwirklichung. Unterwegs begegnet er Menschen, die diesen Traum ganz verschieden träumen.

Der Sambesi - Der donnernde Fluss 20:15 Uhr

45 min

Afrika

Die spektakulären Victoriafälle locken alljährlich unzählige Besucher an. Der Sambesi, der Fluss, der sie speist, ist jedoch über weite Strecken nahezu unbekannt. Noch nie zuvor ist der mächtige Strom so umfassend porträtiert worden wie in dieser zweiteiligen Naturfilmdokumentation.

Mein unbekanntes Amerika (4/4): Hawaii 21:05 Uhr

55 min

Nordamerika

Auf Hawaii macht sich Arthur Honegger auf die Suche nach dem hawaiianischen Lebensgefühl, dem sogenannten Aloha Spirit. Bald merkt er: Dahinter steckt mehr als Tourismus-Marketing. Um dem hawaiianischen Lebensgefühl näher zu kommen, hat er sich in den Kopf gesetzt, surfen zu lernen.

Auslandsjournal 22:15 Uhr

30 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Abenteuer Patagonien 06:40 Uhr

45 min

Lateinamerika

Patagonien, eine Region an der Spitze Südamerikas, bietet eine große Vielfalt unterschiedlichster Landschaften: von Gletschern bis zu Grassteppen, von Regenwäldern bis zu sturmumtosten Küsten. Das wilde Land zu erkunden, lockt seit Jahrhunderten Entdecker und Abenteurer. "Abenteuer Patagonien" verknüpft historische Geschichten mit dem spannenden Alltag deutscher Protagonisten von heute. Forscher und Landwirte eröffnen den Zuschauern ihren Blick auf Patagonien.

Äthiopiens phallische Megalithen 09:25 Uhr

90 min

Afrika

Mehrere Tausend phallische Stelen sind über ein weites Gebiet im Süden Äthiopiens verstreut. Die monumentale Steinsetzung wurde bislang nur von einer Handvoll französischer Archäologen erforscht. Eine Expedition ist nun zu umfangreichen Grabungen ins Rift Valley gereist, um die verlassene Megalithanlage in Augenschein zu nehmen. Wer die Erbauer waren, kann bislang kein Historiker mit Gewissheit sagen

Die Hohe Tatra 10:25 Uhr

45 min

Europa

Steil, wild, unzugänglich: die Hohe Tatra. Ein Gebirge der Extreme, das sich als höchster Teil der Karpaten zwischen der Slowakei und Polen erstreckt. Heimat der größten Raubtiere, die andernorts längst ausgerottet wurden: Wolf und Luchs streifen durch die wilden Wälder. Nirgendwo in Zentraleuropa leben so viele Braunbären so dicht beisammen wie hier in der Tatra.

Belize - Der Kakao-Pflanzer 10:55 Uhr

55 min

Lateinamerika

Eladio Pop betreibt eine Kakaoplantage in einem Reservat im Süden von Belize. Wie seine Vorfahren, die Maya, betrachtet er sich als Wächter und Beschützer der Natur. Die Dokumentation hat Eladio Pop und seine Familie ein Jahr lang im Alltag begleitet. Sie beschreibt das Aufeinandertreffen uralter Traditionen mit der modernen Welt.

Über den Inseln Afrikas - Sao Tomé und Principe 11:10 Uhr

45 min

Afrika

Fotograf Rui Camilo reist in den westafrikanischen Inselstaat São Tomé und Príncipe - auf der Suche nach Bildern, die die Seele des kleinen Inselstaates einfangen sollen: faszinierende Landschaften aus der Vogelperspektive und nie gesehene Einblicke in das Leben der Einheimischen.

Schweden, Malmö - Eco City Schwedens 11:50 Uhr

25 min

Europa

Malmö litt in den 1990er Jahren unter Arbeitslosigkeit und einer schwächelnden Industrie. Doch in den darauffolgenden 20 Jahren erlebte die drittgrößte Stadt Schwedens eine spektakuläre Verwandlung: Neue Großbauprojekte und ökologische Innovationen sorgten dafür, dass Malmö heute ein Musterbeispiel für den direkten Übergang von der Industriemetropole zur nachhaltigen Eco City geworden ist.

Reisen in ferne Welten: Route 66 11:55 Uhr

45 min

Nordamerika

Die berühmte Route 66 wurde zur existenziellen Lebenserfahrung für Generationen von Amerikanern - und durch Filme und Romane später auch zu einem Mythos in Europa. Als schneller Weg nach Westen hat die Route 66 längst ausgedient. Doch Amerikas berühmteste Landstraße lebt als Mythos fort.

Amerikas legendäre Straßen: Der Mohawk-Trail 12:00 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Mohawk Trail von Boston Richtung Buffalo war einst ein Handelspfad der Indianer. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde er asphaltiert. Berühmt ist er noch heute für den berüchtigten Hairpin Turn - eine Haarnadelkurve, die schon zahlreiche Autofahrer zur Verzweiflung brachte.

Amerikas legendäre Straßen: Der Blues Highway 12:45 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Blues Highway, eigentlich Highway 61, führt von New Orleans den Mississippi entlang bis in den Norden der USA. Die Dokumentation taucht ein in die Geschichte des Blues, einer Musik, die fest mit den Orten am Mississippi verbunden ist.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

55 min

weltweit

1: Doris Lessings afrikanische Jugend 2: Menorca: Letzte Bastion der Araber 3: Philadelphia: Der alte Mann und das Meer

Böhmen - Land der hundert Teiche 13:15 Uhr

45 min

Europa

Entlang der Moldau, südlich der "Goldenen Stadt" Prag, liegt ein verstecktes Mosaik von Seen und Teichen, Wiesen und Wäldern: Böhmen - ein einmaliges Tierparadies im Herzen Europas. Der Reiz dieser Landschaft wurde maßgeblich vom Menschen geprägt, als im Mittelalter begonnen wurde, die unzugänglichen Sümpfe und Moore im Oberlauf der Moldau in eine Teichlandschaft umzuwandeln.

Teheran extrem - Subkultur im Gottesstaat 13:15 Uhr

45 min

Asien

Versteckt im Iran, erlangte ein französisches Filmteam Zugang zu einer versteckten Welt, in der alles verboten, aber auch alles möglich ist. "Hier findest du jede Art von Kleidung - wie diese hier, ein bisschen sexy", schwärmt ein Mädchen. Junge Iraner enthüllen, wie sie das Regime überlisten, um auf privaten Partys und in geheimen Schönheitssalons das Leben zu führen, das sie wollen. "Für Frauen ist das Freiheit", erzählen sie trotzig.

Amerikas legendäre Straßen: Der Oregon-Trail 13:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Über den Oregon Trail machten sich die Siedler Mitte des 19. Jahrhunderts auf den Weg nach Westen. Mehr als 400.000 Menschen nahmen auf der Suche nach dem erhofften Paradies an der Westküste monatelange Strapazen im Planwagen in Kauf. Von Missouri aus ging es durch karge Steppen, über steile Gebirgsketten und durch ausgedehnte Wüsten.

Plitvice - Land der fallenden Seen 14:00 Uhr

45 min

Europa

16 kristallklare Seen, in spektakulären Terrassen angeordnet, durch Wasserfälle und Stromschnellen verbunden - das sind die Plitvicer Seen im flächenmäßig größten Nationalpark Kroatiens.

Iran bittersüß 14:00 Uhr

45 min

Asien

Vier Wochen reisten ZDF-Korrespondent Jörg Brase und sein Team durch ein Land voller Widersprüche und zeigen Menschen, die ihr Land lieben und doch mit ihm hadern. Viele haben sich einen bescheidenen Wohlstand erarbeitet, der durch Sanktionen der USA bedroht ist.

Amerikas legendäre Straßen: Highway 50 14:15 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Highway 50 erzählt die Geschichten von Goldsuchern und Glücksrittern, von Abenteuern und endloser Landschaft. Als 1848 der erste große Goldrausch ausbrach, machten sich mehr als eine halbe Million Menschen auf den Weg nach Kalifornien. Ein paar Jahre später nutzte der berühmte Pony Express dieselbe Route. Noch heute zeugen Geisterstädte oder sogar ein altes Opernhaus von dem Boom vergangener Tage.

Eisenbahn-Romantik 14:15 Uhr

30 min

Europa

Durch die Schluchten des Balkan oder: Mit Volldampf ins Aben dland

Alpenseen - Stille Schönheit am Ursprung des Wassers 14:45 Uhr

45 min

Europa

Quellen, Bäche, Teiche, Seen und Flüsse haben Österreichs Landschaft über Tausende von Jahren gezeichnet und geformt. Die Dokumentation zeichnet die Wege des Wassers in den Alpen Österreichs nach - vom Gletscher ins Tal und durch die Berge zur Quelle - und beschreibt die Schönheit der naturbelassenen kleineren Seen.

Mit Volldampf durch die Toskana 14:45 Uhr

30 min

Europa

Auf unserer Sonderzugreise in der Toskana erleben wir ein im ICE-Zeitalter inzwischen rar gewordenes Dampflokabenteuer. Der absolute Höhepunkt dieser Fahrt ist die weltweit nur noch einmalige Franco-Crosti-Dampflok Nr. 741, aber auch die drei E-Lok-Oldtimer sind für Eisenbahnfreunde etwas ganz besonderes.

Wladiwostok - Russlands Boomtown am Pazifik 14:45 Uhr

45 min

Asien

Im Sommer ist Wladiwostok ein "Mini-St.-Tropez" mit dem größten Spielcasino des Fernen Ostens, das jährlich über 200 000 zahlungskräftige Touristen aus China anlockt. Der Film bietet Einblicke in Russlands neuen Hotspot, den Augapfel Wladimir Putins, der die Stadt mit Milliardeninvestitionen zur strategischen und wirtschaftlichen Drehscheibe der Region ausbauen will.

Amerikas legendäre Straßen: Route 66 15:00 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Mythos hat einen Namen: die Route 66 von Chicago nach Los Angeles. Lange war sie die wichtigste Ost-West-Verbindung durch die USA. Sie hat viele Namen: Straße der Träume, Mutter aller Straßen, die Große Diagonale. Ihr Bau begann in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts und verhalf zahllosen kleinen Orten entlang der Strecke zu Wohlstand und Wachstum.

Wörthersee - Bühne für Tier und Mensch 15:30 Uhr

45 min

Europa

Der Wörthersee, einer der schönsten Seen Österreichs, ist ein international bekanntes Gewässer, das Komponisten, Architekten und Hollywood-Stars anlockt. Doch er hat auch stille Seiten. Jenseits des Trubels ist das landschaftlich reizvolle Gewässer mit seinen Inseln und Halbinseln ein Naturjuwel.

Todesstraßen - Unterwegs am Limit 15:45 Uhr

90 min

weltweit

Der Autor wagt sich auf die gefährlichen Straßen des afghanischen Hindukush-Gebirges, auf die berüchtigte Moloto-Road in Südafrika, entlang der Schwindel erregenden Abhänge der bolivianischen Anden und auf weitere "Todesstraßen" in Indien, Georgien und an der Elfenbeinküste.

Yukon - Arktische Wildnis 16:00 Uhr

50 min

Nordamerika

Kaum eine Gegend ist so unberührt wie das Yukon-Delta im Westen Alaskas. Dieses faszinierende Geflecht aus Sümpfen und Flussarmen mutet an wie eine Landschaft zu Anbeginn der Menschheit. Nur 25.000 Menschen leben in dieser kargen Region, die annähernd so groß ist wie Griechenland. Die meisten dieser Einwohner sind Indigene und gehören zur Eskimo-Volksgruppe der Yupik.

Bodensee - Wildnis am großen Wasser 16:15 Uhr

45 min

Europa

Der Film taucht in den Mikrokosmos Bodensee ein. Er erforscht, was die Attraktivität des Sees für die Tierwelt ausmacht, und zeigt das faszinierende Treiben unter, auf und über Wasser.Wie ein Magnet zieht der Bodensee Hunderttausende Zugvögel an. Ihre Routen ziehen sich quer durch Europa.

Nationalpark Neusiedler See 17:00 Uhr

45 min

Europa

Der Neusiedler See ist Österreichs größter See und der westlichste Steppensee Europas. Der Film stellt die "Naturwunder" und die charakteristischen Tiere an seinen Ufern vor.

Iran: Das Höhlendorf von Kandovan 17:20 Uhr

25 min

Asien

Das Dorf Kandovan liegt in der iranischen Provinz Ost-Aserbaidschan auf 2.300 Meter Höhe, rund 600 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Teheran. Vulkanausbrüche haben vor einer Million Jahren Steinkegel an den Hängen des Gebirges geformt, in die die Menschen Höhlen gruben und so ein ganzes Dorf schufen.

Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Philippinen 17:45 Uhr

50 min

Südostasien

Die Kinder aus Madibago im Nordwesten der Philippinen haben einen der außergewöhnlichsten und gefährlichsten Schulwege der Welt. Denn um ihre Schule zu erreichen, müssen sie eine Steilwand mitten im Dschungel erklimmen. Lediglich ein paar Wurzeln geben den Schülern etwas Halt.

Venedig am Limit 18:00 Uhr

30 min

Europa

Wütende Reaktionen in Venedig auf riesige Kreuzfahrtschiffe. Dreihundert Meter lange Zwölfstöcker schieben sich am Markusplatz vorbei. Hunderttausend Tagesgäste fluten Venedig. Die Wellen der Schiffe bedrohen das Fundament der Inselstadt: Bella Italia im Ausverkauf. Doch Venedig ist zu schön zum Sterben. Die Einwohner organisieren sich in Dutzenden Bürgerinitiativen. Denn es geht um das kulturelle Erbe.

Flüsse des Lichts: Rio Ebro 18:35 Uhr

45 min

Europa

Das Privileg der Mündung in die Biskaya bleibt dem Ebro verwehrt. Er entspringt im Kantabrischen Küstengebirge nahe dem Atlantik und damit auf der falschen Seite der Berge, was ihn auf seinem Weg zum Mittelmeer zu einem riesigen Umweg zwingt.

Abenteuer Kenia 20:15 Uhr

45 min

Afrika

Unter uralten Vulkanen liegen unendliche Ebenen, die heute als Wiege der Menschheit gelten: der große ostafrikanische Graben. Wie nirgends sonst hat sich hier eine Artenvielfalt in einer gewaltigen Landschaft erhalten, die das Bild von Afrika seit Generationen tief geprägt hat. Viele Wildhüter kämpfen mit aller Macht für deren Erhalt.

Heimat Tansania - Unter dem Kilimandscharo 21:00 Uhr

45 min

Afrika

Tansania, das Land unter dem Kilimandscharo, ist geprägt aus einer Zeit, als es Deutsch-Ostafrika genannt wurde. Noch heute findet man an den Hängen des legendären Berges alte Farmhäuser, die einst von deutschen Siedlern erbaut wurden. Aus der Kolonialzeit stammt auch die Makoa-Farm. Sie gehört den Tierärzten Elli Stegmaier und ihrem Mann Lazlo. In ihrer Tierklinik behandeln sie vor allem kranke und verletzte Wildtiere.

Magisches Island 08:00 Uhr

45 min

Europa

Islands Küstenlinie ist rund 5.000 Kilometer lang. Die raue, nordische Natur wird sowohl über als auch unter Wasser durch Vulkanismus geprägt. Unter Wasser verzaubern schon die kleinsten Meeresbewohner Islands, die Kieselalgen, Panzergeißler und Algen, mit kunstvollen Formen und Farbenpracht. Im Hinterland Islands ragen viele, teils aktive Vulkane aus menschenleeren Ebenen. Die Strandgrasnelke und die Silberwurz gehören zu den wenigen Blütenpflanzen, die hier überleben können.

Die Hohe Tatra 10:25 Uhr

45 min

Europa

Wie eine Insel aus vergangener Zeit ragt das kleinste Hochgebirge der Welt empor - die Hohe Tatra. Mehr als zwei Dutzend Gipfel sind höher als 2.500 Meter. Ein Lebensraum mit besonderen Herausforderungen und besonderen Bewohnern. Denn hier leben seit der Eiszeit Gämsen und Murmeltiere, die sonst nur in den Alpen zu finden sind. Sie bilden hier sogar ihre eigenen Unterarten.

Wunderschön! Karibische Träume 11:55 Uhr

90 min

Karibik

Dass die Dominikanische Republik Insel fernab des Massentourismus im Osten viel zu bieten hat, erfährt Tamina Kallert, als sie vom Norden über die Hauptstadt Santo Domingo bis in den Südwesten reist. Sie sieht Wale in der Bucht von Samana und riesige Leguane in der Laguna de Oviedo, besucht im Nationalpark Los Haitises die Höhlen mit Zeichnungen der Ureinwohner, taucht zwischen bunten Fischen und Korallen - und lernt ein paar Schritte Bachata.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

38 min

weltweit

1: Das Belleville von Eddy Mitchell 2: Neukaledonien: Heimat der Kanaken 3: Neu-Delhi: Das Rote Fort, Ort der Geschichte

Costa Rica - Wild und weltbewegend 13:20 Uhr

45 min

Lateinamerika

Das Naturparadies Costa Rica, zwischen Karibischem Meer und Pazifik auf der mittelamerikanischen Landbrücke gelegen, muss ständig gegen kommerzielle Interessen verteidigt werden. Auf einer Fläche kleiner als Bayern vereinigt Costa Rica eine enorme Pflanzen- und Tiervielfalt. Ein Viertel des Landes wurde unter Schutz gestellt, der Ökotourismus boomt.

Uruguay 14:05 Uhr

45 min

Lateinamerika

Uruguay, der kleine Nachbar Argentiniens, ist gerade mal halb so groß wie Deutschland. Hektik ist dort ein Fremdwort. Eine Reise durch ein Land, das durch seine Langsamkeit besticht. Uruguay hat eine extrem geringe Bevölkerungsdichte, das höchste Durchschnittsalter Lateinamerikas und einen sehr hohen Grad an Bildung.

Sinnsuche in der Sahara 14:15 Uhr

30 min

Afrika

Mit 19 Kamelen ziehen sie durch die Wüste, schlafen auf Sand und ernähren sich von der einfachen Kost der Berber. 14 Frauen und Männer setzen sich den Strapazen einer Karawane aus, um mehr über sich herauszufinden. Dafür haben sie sogar Handy, Uhr und Kosmetika abgegeben. 14 Tage lang hat Filmemacher Max Kronawitter eine Wüstenkarawane begleitet

Auf Schienen an die Dänische Riviera 14:15 Uhr

30 min

Europa

Bei der Zugfahrt im Sommer 2018 erleben wir, was der Ausbau der Vogelfluglinie bringen wird. Die Verbindungsbrücke von Falster nach Seeland war im Baujahr 1937 mit ihren 3,2 km eine der längsten Europas. Bald soll sie abgerissen und eine neue Storstrømsbrücke gebaut werden. Hinter Ringsted ist die Eisenbahnstrecke bereits vierspurig und elektrifiziert.

Eisenbahn-Romantik 14:45 Uhr

30 min

Europa

Die Karwendelbahn - von Innsbruck nach München

Jamaika 14:50 Uhr

40 min

Karibik

Strahlendweiße Strände, tiefblaues Meer und Menschen, die sich den ganzen Tag über zu Reggae-Musik bewegen - das Klischee vom "Island in the Sun" ist fest in den Köpfen verwurzelt. Doch Jamaika hat noch sehr viel mehr zu bieten: Die Reise führt einmal quer über die Insel. Von der Touristenmetropole Montego Bay ins entlegene Port Antonio - von den Blue Mountains zum Black River.

Kolumbien 15:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Bogotá ist Ausgangspunkt und Ziel einer Rundreise durch ein Land, das sich aus dem Trauma der Bürgerkriege, der Gewalt und des Terrors zu befreien sucht und in das seit Kurzem erst die Reiseveranstalter wieder zurückgekehrt sind. Der Besucher muss sich erst einmal an die Höhenlage von 2640 Metern gewöhnen.

Ebro - Das grüne Juwel 15:50 Uhr

55 min

Europa

Im Süden Barcelonas bildet der Ebro ein Delta. Neben dem Reisanbau und der Salzgewinnung bieten seine wilden Strände und Lagunen einen idealen Lebensraum für zugewanderte und heimische Arten, wie die ortstypischen Flamingos. Doch diese faszinierenden und scheinbar unberührten Feuchtgebiete sind bedroht.

Chiles wilder Süden (1/2) 16:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Landschaften von unvergleichlicher Schönheit und Ursprünglichkeit erwarten Reisende in Chiles Süden, dem untersten Zipfel des Landes. Südlicher findet man nur noch das Eis der Antarktis. Viele, die einmal hierher kamen, blieben. Seit der Portugiese Hernando Magellan 1520 als erster Europäer die Meerenge durchsegelte, die nach ihm benannt werden sollte, zieht es Abenteurer und Handelsleute in die windumtoste Region.

Chiles wilder Süden (2/2) 17:00 Uhr

45 min

Lateinamerika

Chile ist das Land der Vulkane. 2000 gibt es hier - aufgereiht wie an einer Perlenkette. Einer davon ist der Vulkan Villarrica, in dem es wieder zu brodeln beginnt. Chiles Ureinwohner, die Mapuche, versuchen auch heute noch mithilfe uralter Rituale, die Geister in den Vulkanen zu beschwören. Diana Seiler ist es gelungen, die scheuen Ureinwohner in ihrem alltäglichen Leben und bei ihren Ritualen zu begleiten.

Indien, Varanasi: Heilige Stadt 17:10 Uhr

30 min

Asien

Im Nordosten Indiens liegt eine der ältesten Siedlungen der Welt: Varanasi, einst Benares genannt. Die heilige Stadt am Ganges ist durch und für die Religion entstanden und zieht jährlich fast eine Million Pilger an. Heute erlebt Varanasi ein starkes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum und strebt nach Modernisierung. Wie aber vertragen sich Moderne und Spiritualität?

Hook, der junge Mann und das Meer 17:40 Uhr

55 min

Südostasien

Der Mergui-Archipel in der Andamanensee zählt mehr als 800 Inseln. Sie liegen vor der Westküste der malaiischen Halbinsel, die Myanmar und Thailand verbindet. Die Dokumentation folgt Hook, einem jungen Seenomaden aus dem Volk der Moken, und geht der Frage nach, was die Zukunft für sein Volk bereithält.

Mit Volldampf durch Brasilien 17:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der Film von Peter Weinert führt in einen in Europa eher unbekannten Teil Brasiliens, den Bundesstaat Minas Gerais. Eine Region tropischer Landschaften und prächtiger Kolonialstädte. Höhepunkte dieser Entdeckungsreise sind die Fahrten mit einem 100 Jahre alten Raddampfer auf dem Rio São Francisco und mit einer noch älteren Dampflok von São João del Rey nach Tiradentes. Außerdem besucht Peter Weinert die beiden Städte Ouro Preto und Diamantina.

2 für 300 - Städte am Meer 18:15 Uhr

30 min

Europa

Tamina Kallert und Uwe Irnsinger sind sich einig: Ob man die stürmische See des Atlantiks in Porto bewundert, ein Essen am Steg des Ponto Finals in Lissabon genießt oder einfach auf den malerischen Schären-Inseln in Stockholm entspannt - die perfekten Voraussetzungen für den gelungenen Städtetrip sind überall gegeben. Zusammen verraten die beiden Reise-Experten ihre Highlights für "Städte am Meer".

Flüsse des Lichts: Rio Guadalquivir 18:35 Uhr

45 min

Europa

Maurische Eroberer gaben ihm den Namen "großer Fluss", obwohl der Guadalquivir mit seinen 657 Kilometern Länge eigentlich nur der fünftlängste Fluss Spaniens ist. Dies mag daran liegen, dass er als Lebensader Andalusiens gilt. Von seiner Quelle im wildromantischen Cazorla-Gebirge fließt er durch endlose Olivenplantagen und sichert deren Bewässerung. Auch die Stadt Córdoba ist auf das kühle Nass des Guadalquivir angewiesen.

Fluch des Pazifik 19:15 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Das TV-Team reist an Orte, die durch den Klimawandel gefährdet sind - wie die Marshall-Inseln. Doch die immer häufiger überfluteten Inseln zu verlassen, das ist für Staatschefin Hilda Heine keine Option. Fidschi, drei Flugstunden entfernt. Hier kämpft ein Mittzwanziger um sein Dorf und das mit ihm um den gemeinsamen Lebensraum. Weitere 2000 Kilometer östlich, an der Datumsgrenze, liegt Kiribati. Der Inselstaat ist eines der ärmsten Länder der Welt. Und der Klimawandel macht es noch ärmer.

Auslandsjournal extra 21:30 Uhr

30 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Abenteuer Südsee 06:15 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Mitten im Pazifik liegt die Südsee - Tausende Inseln, die meisten vulkanischen Ursprungs. Wissenschaftler aus Deutschland forschen hier auf Feuerbergen, im Dschungel und unter Wasser.

Abenteuer Karibik 07:00 Uhr

45 min

Karibik

Auf Grand Cayman züchten Forscher Blaue Leguane, die schon fast ausgestorben waren. In den Wäldern Costa Ricas werden Weißschulter-Kapuzineraffen seit zehn Jahren erforscht, und in den Blue Holes der Bahamas tauchen Wissenschaftler nach Fossilien. Auf den Bahamas existieren rund 1000 Blaue Löcher. Die weit verzweigten Höhlensysteme entstanden während der Eiszeiten. Magische Zeitkapseln, denn das sauerstoffarme Tiefenwasser konserviert Skelette über Jahrtausende.

Eishockey, Mädchentraum im Himalaya 08:45 Uhr

55 min

Asien

In der indischen Himalaya-Provinz Ladakh in 3.500 Meter Höhe wird seit Jahrzehnten Eishockey gespielt - vor allem von Männern aus der Armee, die die Grenzen zu China und Pakistan sichern. Seit einigen Jahren trainieren in dieser abgelegenen Bergregion auch immer mehr Frauen und Mädchen Eishockey.

Traun - Ein Fluss wie ein Kristall 10:15 Uhr

50 min

Europa

Die Traun in Oberösterreich wird gespeist von tosenden Gletscherbächen, Wasserfällen, 76 Seen, zahllosen Quellen, Höhlengewässern, Bach- und Flussläufen. Diese Vielfalt ist dennoch überschaubar, und zwar buchstäblich: Von einer Anhöhe nördlich der Donau sieht man die gesamte Länge des Flusses - von den wilden, streng geschützten Traunauen im Linzer Stadtgebiet bis zum Dachstein.

Zu Tisch im Iran 10:40 Uhr

25 min

Asien

"Zu Tisch" begleitet die Familie Shamlou in der iranischen Provinz Golestan durch ihren arbeitsreichen Alltag. Ihr Einkommen verdient die Familie mit dem Anbau von Krokusknollen. Einmal im Jahr kocht auch Ali Shamlou. Beim Ashura-Fest zu Ehren Husseins, des Enkels des Propheten Mohammed, bereiten die Männer des Dorfes in der Moschee Halim Koresht, Lammfleisch mit Linsen und Reis, zu.

Fluch des Pazifik 10:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Das TV-Team reist an Orte, die durch den Klimawandel gefährdet sind - wie die Marshall-Inseln. Doch die immer häufiger überfluteten Inseln zu verlassen, das ist für Staatschefin Hilda Heine keine Option. Fidschi, drei Flugstunden entfernt. Hier kämpft ein Mittzwanziger um sein Dorf und das mit ihm um den gemeinsamen Lebensraum. Weitere 2000 Kilometer östlich, an der Datumsgrenze, liegt Kiribati. Der Inselstaat ist eines der ärmsten Länder der Welt. Und der Klimawandel macht es noch ärmer.

Indien - Auroville, die Stadt im Einklang 11:05 Uhr

25 min

Asien

Philippe Simay ist heute in Tamil Nadu, dem südlichsten Bundesstaat Indiens, unterwegs. Unweit von Pondicherry liegt die Experimentalstadt Auroville. Sie wurde 1968 auf Initiative der Französin Mirra Alfassa gegründet. Wie sie brachen auch die ersten Bewohner mit den moralischen und sozialen Konventionen ihrer Zeit. Auroville zählt heute rund 2.500 Einwohner aus 52 Nationen.

Samsø - Von Landeiern und Windbauern 11:30 Uhr

55 min

Europa

Die Bewohner der dänischen Insel Samsø haben mit ihren zahlreichen Projekten den Beweis erbracht, dass jeder Bürger von der Energiewende profitieren kann. Bei allem Enthusiasmus haben die Insulaner immer darauf geachtet, die Schönheit ihrer Insel nicht zu verschandeln. Weite Bereiche der Küste sind für Windräder tabu und bleiben der Natur vorbehalten.

Island - Grünes Paradies am Scheideweg 12:25 Uhr

55 min

Europa

Nirgends auf der Welt ist man den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde näher als auf Island. Es ist das Land der Geysire und Gletscher, der Wasserfälle und Vulkane. Jahrhundertelang haben die Isländer gegen diese Kräfte der Natur gekämpft, um zu überleben. Heute nutzen sie die Wärme des vulkanisch aktiven Erdreichs, die Kraft der reißenden Flüsse und das gestaute Wasser vieler Seen.

Wildes Kanada: Der hohe Norden 13:15 Uhr

43 min

Nordamerika

Die Reise führt weit hinauf in die Polargebiete Kanadas - einer rauen Welt, die den größten Teil des Jahres von Schnee und Eis bedeckt ist. Diese abweisende, schroffe und lebensfeindliche Region hat aber gigantische Meereisflächen, die zu leben scheinen.

Island: Sommer der Polarfüchse 13:20 Uhr

45 min

Europa

Eine Wunderwelt geprägt von gewaltigen Kräften der Natur: Island. Nur ein Landtier gelangte aus eigener Kraft auf die entlegene Vulkaninsel - der Polarfuchs. Am See nahe der Steilküste haben sich Mutter und Vater Seefuchs als erfahrenes Paar in die "High Society" der Füchse gekämpft und eines der besten Reviere erobert.

Magisches Island 14:05 Uhr

45 min

Europa

In Island reihen sich Vulkane aneinander wie Perlen auf einer Schnur. In den Bergen und Tälern kocht der Boden. Es raucht, zischt und brodelt. Die Doku zeugt von der unerwarteten Artenvielfalt und den spektakulären Landschaften der Insel, sowohl unter als auch über Wasser.

Norwegen - Im Rhythmus der Rentiere 14:50 Uhr

55 min

Europa

Schätzungsweise 70.000 Samen leben jenseits des Polarkreises in den nördlichen Teilen Norwegens, Schwedens und Finnlands sowie auf der nordrussischen Kola-Halbinsel. Fischerei, Jagd, Beerenernte und Wanderviehwirtschaft sind das, wovon und wofür das Volk der Samen lebt.

Der Geschmack Europas: Slowenien 15:00 Uhr

30 min

Europa

Lojze Wieser reist diesmal durch den Karst und die Küchen Sloweniens. Unter anderem kocht er mit einigen Bäuerinnen den traditionellen Bohneneintopf Jota, der für die Vielfalt Europas steht.Außerdem trinkt er den gehaltvollen Teran, zugleich Rotwein, Lebenselixier und Desinfektionsmittel, lässt sich mit einem alten Bauern auf einen Wettbewerb um den Prsut, den luftgetrockneten Schinken, ein und blickt über die historische Olivenöl-Butter-Grenze.

Wundersames Norwegen 15:45 Uhr

50 min

Europa

Mathias Malzieu, Songschreiber und Sänger der französischen Rockband Dionysos, bricht nach Norwegen auf. Als treuer Begleiter immer mit dabei: sein Skateboard. Über Märchen und Legenden findet Mathias einen Zugang zu diesem wilden, majestätischen und oft unwirtlichen Land.

Wildes Albanien - Im Land der Adler 16:25 Uhr

50 min

Europa

Vor dem Adler-Nest breiten sich die Albanischen Alpen aus, die von den Einheimischen auch "Verwunschene Berge" genannt werden. Der ganz im Norden Albaniens liegende und von Gletschern geformte Gebirgszug ist reich an Wäldern und Wiesen, unzugänglich und deshalb von jeher dünn besiedelt. Ein idealer Lebensraum für die Steinadler.

Mexikos Marathon-Läufer in Sandalen 16:30 Uhr

30 min

Lateinamerika

Die Sandalen sind mit Sohlen aus alten Autoreifen, die Kleidung wie die ihrer Vorfahren: üppige Faltenröcke und bunte Blusen. So rennt Maria Ramirez von Erfolg zu Erfolg. Von Marathon zu Ultramarathon. Maria ist Tarahumara, ein indigenes Volk, das im Norden von Mexiko lebt. Mit ihren Preisgeldern entsteht ein kleiner Wohlstand, landesweit erntet das indigene Volk mehr und mehr Anerkennung.

Neuseeland - Lebende Fossilien 16:30 Uhr

45 min

Austr./Südsee

In der Abgeschiedenheit Neuseelands können sich Tiere behaupten, die anderswo schon längst ausgestorben sind. Tiefe Fjorde, gletscherbedeckte Berge und uralte Wälder bieten dort Kreaturen Lebensraum, die nirgendwo sonst zu finden sind. Einige haben sich seit der Urzeit kaum verändert, andere haben sich auf ungewöhnliche Weise ihrer Umgebung angepasst.

Stadt Land Kunst Spezial 16:35 Uhr

40 min

Afrika

1: Der Kilimandscharo, Hemingways Jagdgebiet 2: Sansibar, ein Paradies auf Swahili 3: Das absolute Muss: Der Palast der Wunder auf Sansibar

Neuseeland - Laufvögel auf der Überholspur 17:15 Uhr

45 min

Austr./Südsee

In Neuseeland haben die laufenden Vögel an Zahl und Vielfalt fast alle anderen Tiere überholt. Kiwis, Moas & Co. hatten kaum Fressfeinde - bis der Mensch fremde Säugetierarten einschleppte.

Neuseeland - Evolution Extrem 18:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Brodelnde Vulkane, eisbedeckte Gipfel und tiefe Höhlen - in Neuseeland gibt es viele Lebensräume der Extreme. Doch Tiere und Pflanzen passen sich auch diesen Bedingungen an.

St. Bernhard - Von Menschen und Hunden 18:25 Uhr

45 min

Europa

Der Große Sankt Bernhard ist die Grenze von der Schweiz nach Italien. Bis Anfang Juni ist die Passstraße zugeschneit und das legendäre Hospiz an der höchsten Stelle des Passes nur zu Fuß erreichbar. Fünf Geistliche des Augustinerordens kümmern sich jeden Winter um rund 6.000 Gäste. Ihnen geht es nicht nur um das leibliche Wohl - es geht um die Ruhe, die der Ort ausstrahlt

Neuseeland - Insel der Giganten 18:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

In Neuseeland hat die Evolution zahlreiche gigantische Tierarten hervorgebracht. Manche, wie der Haastadler und der Riesen-Moa, sind ausgestorben, andere sind immer noch zu finden.

Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Kolumbien 19:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Im Norden Kolumbiens im der Region Bajo Cauca, gut 300 Kilometer nördlich von Medellín, liegt das kleine Dorf Vereda la Escuela. Hier wechseln sich dichter Dschungel und Sumpfgebiete ab. Der einzige Weg zur Schule führt über eine instabile, morsche Brücke, die aus wenigen dünnen, rutschigen und notdürftig zusammengebundenen Holzstämmen besteht.

Neuseeland - Herrscher der Wasserwelt 19:30 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Neuseelands Wasserwelt hat eine bewegte Geschichte. Manche Urzeitwesen schwimmen immer noch durch den Ozean, andere sind nur noch als Fossilien zu bewundern.

Dre Farben Grün: Das raue Irland 09:30 Uhr

43 min

Europa

Kaum ein Land in Europa ist den Naturgewalten so stark ausgesetzt wie die grüne Insel. Auf 3.200 Kilometern Küstenlinie umbrandet der Nordatlantik das Land. Die Wassermassen haben spektakuläre Steilküsten geformt, die See ist oft rau und stürmisch, die atlantischen Tiefs prallen ungebremst auf die Insel.

Singapur - Urbaner Urwald 11:25 Uhr

45 min

Südostasien

Singapur, Südostasien: über 700 Quadratkilometer, mehr als 60 Inseln, rund 5,5 Millionen Einwohner. Die geschäftige und so rasant wachsende Metropole hat eine der höchsten Bevölkerungsdichten der Welt. Doch auch der Beiname "Gartenstadt" kommt nicht von ungefähr: Singapur beherbergt erstaunliche 40.000 Tier- und Pflanzenarten.

Singapur - Häusermeer und grüne Inseln 12:10 Uhr

45 min

Südostasien

Der zweite Teil der Dokumentation zeigt, wie sich Affen, Hähne, Schlangen und Fledermäuse an das Stadtleben angepasst haben und wie dieses Miteinander von Mensch und Tier funktioniert.

Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Kolumbien 12:55 Uhr

45 min

Lateinamerika

Im Norden Kolumbiens im der Region Bajo Cauca, gut 300 Kilometer nördlich von Medellín, liegt das kleine Dorf Vereda la Escuela. Hier wechseln sich dichter Dschungel und Sumpfgebiete ab. Die Menschen, die hier leben, haben kaum mehr als das Allernötigste. Der einzige Ausweg: ein guter Job in der Stadt. Wer hier der Armut entkommen will, schafft dies meist nur durch eine gute Schulbildung. Doch der einzige Weg zur Schule führt über eine instabile, morsche Brücke.

Brasiliens fliegende Edelsteine 13:30 Uhr

30 min

Lateinamerika

Der Rubin-Topas-Kolibri lebt im Osten Brasiliens und ist der schönste aller Kolibris. Seine Kehle ist goldfarben, seine Stirn leuchtet tiefrot. Der Film beobachtet den Vogel ein Jahr lang.Er verfolgt Revierkämpfe, die spektakuläre Balz, den Nestbau und die Jungenaufzucht. Außerdem stellt der Film Menschen im Osten Brasiliens vor und zieht Parallelen zum menschlichen "Balzverhalten".

Hawaii - Inside Paradise: Maui 14:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Maui - die zweitgrößte Insel Hawaiis - ist das Wasserparadies des Archipels, für Menschen und Tiere gleichermaßen. Wale bringen hier ihre Jungen zur Welt, und Surfer schätzen den Wellengang.An der Nordküste reiten die mutigsten Surfer der Welt auf bis zu 20 Meter hohen Wellen.

Der Jaguar 16:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Das südamerikanische Pantanal im Dreiländereck Brasilien, Bolivien und Paraguay ist eines der größten Naturwunder der Welt – ein riesiges Netzwerk aus Sümpfen und Flüssen, Tropenwäldern und Savannen, gut drei Mal so groß wie die Schweiz. Das riesige Gebiet gehört zu den artenreichsten Lebensräumen Amerikas und ist die Heimat von seltenen Riesenottern, Kaimanen und unzähligen Vogelarten. Und es ist das Reich des Jaguars, der größten Raubkatze Südamerikas.

Zu Tisch in Lyon 18:25 Uhr

30 min

Europa

In Lyon findet man bis heute einfache Gasthäuser, in denen Seidenweber einst ihr deftiges, aus Innereien bestehendes Frühstück einnahmen. Olivier Robert ist Teil der Bruderschaft "Les Francs-Mâchons", die sich für den Erhalt dieser Tradition einsetzt. Regelmäßig überprüfen sie, ob in den sogenannten Bouchons ein "ordnungsgemäßes" Frühstück serviert wird - zum Beispiel ein Tablier de Sapeur, frittierter Rinderpansen.

Weltspiegel 19:20 Uhr

40 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Kräuterblüte in Südtirol 19:30 Uhr

45 min

Europa

Ostern in Südtirol. Das Felsmassiv des Schlern glüht in der frühen Morgensonne. Erste Lichtstrahlen fallen auf den einsam an einem Steilhang gelegenen Bergbauernhof der Mulsers und brechen sich in den langen Eiszapfen am Dach. Wie zu groß geratene Treppenstufen führen verschneite Gartenterrassen hinab zur Burgruine Aichach. In ihrem Kräutergarten zieht Martha Mulser Pflanzen aus den Samen alter Bergkräutersorten.

Unterwegs im Weserbergland 20:15 Uhr

90 min

Europa

Das Weserbergland: Die Märchen von "Schneewittchen" bis "Rapunzel" und die Abenteuer des Barons von Münchhausen spielen hier. Auch die Sage vom Rattenfänger von Hameln machte die schöne Landschaft beiderseits der Weser zwischen Hameln und Hann. Münden weltberühmt. Doch es herrscht Landflucht, für die Zukunft wünscht man sich auch ein paar Touristen mehr. Die Region will endlich durchstarten, an den Ufern der Weser herrscht Aufbruchstimmung.

Geheimnisse der Ozeane: Asien 20:15 Uhr

45 min

Asien

Die 7-teilige Reihe "Geheimnisse der Ozeane" (Originaltitel: "Magic Of The Big Blue") erkundet die einzigartigen verborgenen Welten in den Ozeanen der sieben Kontinente. Die Reihe beginnt in Asien. Hier erkunden die Filmemacher u.a. das zwischen den Philippinen, Indonesien und Malaysia liegende Korallendreieck, einer der fruchtbarsten und vielfältigsten Unterwasser-Lebensräume unseres Planeten.

Geheimnisse der Ozeane: Australien und Ozeanien 21:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Diese Folge "Australien und Ozeanien" führt u.a. zu der nahezu jungfräulichen Unterwasserwelt der Bismarcksee, die von Neuguinea im Westen und einer Vielzahl kleiner Inseln im Osten eingerahmt ist.

Mein Ausland: Blumen und Salz 21:45 Uhr

45 min

Afrika

Sabine Boland ist Studioleiterin im ARD-Studio Nairobi. Sie porträtiert in dieser exklusiv für phoenix produzierten Reportage engagierte und starke Frauen, die in ihren Familien und im Beruf an einem selbstbewussten, unabhängigen Afrika mitwirken. Im Mittelpunkt stehen Frauen in Ruanda, der Demokratischen Republik Kongo, Nigeria und Kenia.

Mein Ausland: Arme reiche Schatzinse 22:30 Uhr

45 min

Afrika

Scharen von Glücksrittern haben sich in den Osten Madagaskars aufgemacht, in der Hoffnung, das große Los zu ziehen. Es geht um Saphire, durch die dort viele Menschen zu etwas Wohlstand kommen wollen. Sie schürfen in immer neuen Minen nach den begehrten Edelsteinen.