Bald im TV!
Bald im TV!
Uganda - Der Weg zum Fahrradtaxi Mi/14.11 - 07:15

45 min

Afrika

Die Region nördlich des Victoriasees in Uganda ist mit ihren vielen Hügeln und Bergen für Fahrräder eigentlich kein geeignetes Terrain. Gleichwohl wird auf Drahteseln fast alles transportiert: Bananenstauden, Wellblechdächer, frischer Fisch - und Fahrgäste. Denn für Motorräder und Autos fehlt den meisten Menschen hier das Geld. So kann sich jeder glücklich schätzen, der ein eigenes Fahrradtaxi besitzt, ein sogenanntes Boda-Boda.

Uganda - Der Weg zum Fahrradtaxi 07:15 Uhr

45 min

Afrika

Die Region nördlich des Victoriasees in Uganda ist mit ihren vielen Hügeln und Bergen für Fahrräder eigentlich kein geeignetes Terrain. Gleichwohl wird auf Drahteseln fast alles transportiert: Bananenstauden, Wellblechdächer, frischer Fisch - und Fahrgäste. Denn für Motorräder und Autos fehlt den meisten Menschen hier das Geld. So kann sich jeder glücklich schätzen, der ein eigenes Fahrradtaxi besitzt, ein sogenanntes Boda-Boda.

Auf den Dächern der Stadt: Barcelona 08:00 Uhr

45 min

Europa

Barcelonas Stadtpanorama, Geselligkeit, und der Himmel sind auf den Dächern der Metropole zu beobachten. Im Herzen des Bezirks Eixample, rund um das Quadrat d'Or, findet man die schönsten Bauwerke des Modernismus, des katalanischen Jugendstils. Vor allem die Häusergruppe der Illa de la Discòrdia zeugt von der Kreativität der Architekten, allen voran Antoni Gaudí mit seinen spektakulären Dachkonstruktionen.

Abenteuer Yukon (2) 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Auf der mittleren Etappe seiner Reise begleitet den Tierfilmer Andreas Kieling seine Familie. Endlich kann Andreas seiner Frau Birgit und den beiden Söhnen Erik und Thore die unberührte Schönheit und Weite Alaskas zeigen. Mit ihrem Segelboot, der Tardis, folgen sie den Spuren der Goldsucher.

Der Tana - Naturparadies am Polarkreis 10:55 Uhr

55 min

Europa

Der Tana ist ein Fluss mit zwei Gesichtern: mal lieblich mit bis zu 20 Meter weiten Sandstränden an seinen Ufern, dann wieder dramatisch mit reißenden Stromschnellen. Sein Flussbett hat sich über Millionen von Jahren gebildet und ist bis heute noch fast im Urzustand erhalten. Im Winter ist die Grenze zwischen Finnland und Norwegen gar nicht mehr sichtbar, sogar Autos fahren dann auf Eispisten über den zugefrorenen Tana.

Service Reisen: Istriens Süden (1) 11:00 Uhr

25 min

Europa

Genussreise zwischen Bergen und Meer

Mit dem Luxuszug durch den Süden Afrikas (3/3) 11:10 Uhr

45 min

Afrika

Die Viktoria Fälle bilden das Grenzgebiet zwischen Simbabwe und Sambia. Mit knapp 20 Stundenkilometern bewegt sich der historische Zug hier vorwärts, auf "den schlechtesten Schienen der Welt", so der Zugmanager Joe Mathala. Der Pride of Africa durchquert die Sumpflandschaft bei Kafue und gelangt schließlich nach Lusaka, der Hauptstadt Sambias.

Edinburgh und die Highlands 11:25 Uhr

45 min

Europa

Schottland ist für viele ein Sehnsuchtsziel - obwohl es das Wetter meistens gar nicht so gut mit einem meint. Aber genau das macht den rauen Charme dieser Nation aus. Schottland fasziniert bei jedem Wetter. Also: regenfeste Kleidung eingepackt, und los geht es. In der Hauptstadt, in Edinburgh, hat Joanne K. Rowling "Harry Potter" geschrieben, hier gibt es dunkle, schmale Gassen und unterirdische Gänge, durch die man bei Geistertouren hindurchgeführt wird.

Myanmar: Die Dawei 11:50 Uhr

25 min

Südostasien

Im Süden von Myanmar leben die Dawei seit Jahrhunderten in enger Symbiose mit dem Meer. Ihre Dörfer liegen an einem mehrere Hundert Kilometer langen, unzugänglichen und felsigen Küstenstreifen der Andamanensee. Vor der Halbinsel gibt es ergiebige Fischgründe - die Lebensgrundlage der Dawei.

Die Marquesas 11:55 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Filmemacher Stephan Düfel trifft auf seiner Reise von Insel zu Insel unterschiedliche Menschen. Zum Beispiel einen jungen Mann, der die erste Pizzeria auf den Marquesas eröffnet hat, nachdem er einen Film über einen italienischen Koch im Fernsehen gesehen hat. Tief im Dschungel von Ua Pou begegnet Düfel einem deutschen Aussteiger, der gemeinsam mit seiner einheimischen Ehefrau fernab des Dorflebens versucht, alles, was sie zum Leben benötigen, selbst zu erzeugen.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

50 min

weltweit

1: Samarkand, die usbekische Perle von Amin Maalouf 2: Die Wikinger 3: Kâmpôt oder Das Rezept gegen Heimweh

Rapa Nui - die Osterinsel 13:20 Uhr

40 min

Austr./Südsee

Die "Osterinsel" ist berühmt für ihre rätselhaften, riesigen Tuffsteinfiguren, von denen etwa 1000 Stück die raue Küste der Insel Rapa Nui säumten. Wer waren ihre Erbauer? Ein Bericht über eine ferne, wenig bekannte Insel im Südpazifik, vor allem aber über ihre geheimnisumwitterten Bewohner.

Trauminsel Bora Bora 14:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Ihrer schillernden Unterwasserwelt verdankt Bora Bora auch den Namen "Die Perle der Südsee". Für die Bewohner ist die Insel ein Paradies. Ein Blick auf den Alltag am anderen Ende der Welt. Die Insel liegt 16 000 Kilometer von Paris entfernt auf der anderen Seite des Erdballs und gehört zu Französisch-Polynesien. Die fünf Inselgruppen mit 118 Inseln erstrecken sich auf einer Fläche so groß wie Europa.

Hawaii - Paradies der Wale und Vulkane 14:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die Natur scheint Hawaii, die abgelegene Inselkette im Pazifik, mit ihren schönsten "Erfindungen" geradezu überschüttet zu haben. Der Film stellt das "Paradies der Wale und Vulkane" vor. Er taucht ein in die bizarre Unterwasserwelt der Vulkaninseln, führt zu Schiffswracks und Haien, Buckelwalen und Delfinen. Beeindruckende Flugaufnahmen zeigen Hawaii abseits von Massentourismus, Waikiki und Hotelburgen.

Die Marquesas 15:30 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Mitten im Südpazifik, fast vier Flugstunden von Tahiti entfernt, liegen die Marquesas-Inseln. Die 14 Inseln gehören zu Französisch-Polynesien und sind spärlich bevölkert. Die rund 9000 Marquesas bekommen nur selten Besuch. Die Inseln entsprechen so gar nicht dem Südseeklischee: Statt auf blaue Lagunen und weiße Palmenstrände treffen die wenigen Touristen auf ein raues Meer, felsige Küsten und schroffe, grüne Berge.

Königreich Tonga 16:15 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Tonga ist eines der schönsten, unbekanntesten und ungewöhnlichsten Königreiche der Welt. Der idyllische Archipel östlich von Neuseeland wird von rund 100 000 Insulanern bewohnt. Im Laufe der Jahrhunderte kam ebenfalls eine Reihe von Deutschen in die Südsee. Sie gründeten auf Tonga Handelsposten, Geschäfte und Familien. Spuren davon sind noch heute dort zu finden.

Vanuatu - Im Bauch des Vulkans 17:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Für Ulla Lohmann ist Vanuatu im Südpazifik ein zweites Zuhause. "Für mich einer der schönsten Flecken der Erde", sagt die Fotografin, die ursprünglich aus Kaiserslautern kommt. Vanuatu, ein kleiner Staat, östlich von Australien gelegen, besteht aus 83 Einzelinseln und vielen aktiven Vulkanen. Diese haben es Ulla Lohmann angetan. Besonders der Vulkan Yasur auf der Insel Tanna, der alle fünf Minuten glühende Lavabrocken in die Luft spuckt.

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See (3/5): Thailand, Phuket 17:20 Uhr

30 min

Südostasien

Auf dieser Etappe wird die Mannschaft von Olivier Guy begleitet. Er ist Techniklehrer und großer Lowtech-Fan. Der Katamaran "Nomade des Mers" ankert vor Phuket-Stadt.

Australiens Shark Bay 17:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die Shark Bay ist der westlichste Zipfel Australiens. Hier betrat 1616 der niederländische Seefahrer Dirk Hartog als einer der ersten Europäer australischen Boden. In der riesigen Bucht mit ihrem seichten, türkisblauen Wasser wimmelt es von Haien, Rochen, Riesenschildkröten und Seekühen - ein wahrer Garten Eden. Im Jahr 1991 wurde die Shark Bay aufgrund ihres Artenreichtums zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt.

Taiwan: Fliegende Fische oder Atommüll? 17:50 Uhr

45 min

Asien

Seit rund 800 Jahren lebt das Volk der Tao auf der kleinen zu Taiwan gehörenden Insel Lanyu. Fliegende Fische sind seit jeher ihre Nahrungsgrundlage, besonders in den Sommermonaten, wenn ganze Schwärme auf ihrem Weg Richtung Japan an Lanyus Küsten vorbeiziehen. Doch das traditionelle Fischerleben der Tao wird nach und nach zerstört.

Das Schwarze Meer (3/5): Russland 18:35 Uhr

45 min

Europa

In Russlands sonnigen Süden führt die Reise von der Krim bis nach Sotschi, zum berühmtesten Badeort der russischen Schwarzmeerküste. Steilküsten, endlose Strände und ein mediterranes Klima - die russische Riviera kann sich mit der französischen messen. Sotschi liegt auf dem gleichen Breitengrad wie Nizza, und auch optisch sind sich die beiden Städte ähnlich.

Kretas Winzer setzen auf alte Reben 19:40 Uhr

35 min

Europa

Die Winzer auf Kreta bauen wieder ihre alten Reben an. In den 70er Jahren hatten sie die alle rausgerissen, zugunsten von Sauvignon, Chardonnay, Merlot und Syrah - nun wollen sie auf dem internationalen Markt wieder durch Eigenständigkeit brillieren, als Erben einer 3.500 Jahre alten Tradition des kretischen Weinbaus.

Die Kanarischen Inseln - Felsenküste und Vulkane 20:15 Uhr

45 min

Europa

Fruchtbare Küsten und Wüsten, Regenwälder und schneebedeckte Berggipfel: Wenige Orte auf der Erde vereinen solch unterschiedliche Landschaften und Klimazonen auf derart kleiner Fläche wie die Kanarischen Inseln - und wenige Orte auf der Erde werden vom Menschen derart intensiv genutzt. Der Zweiteiler erzählt die atemberaubende Naturgeschichte des Inselparadieses.

Madeira - Juwel im Atlantik 21:45 Uhr

15 min

Europa

Madeira gilt als Insel des ewigen Frühlings. Zahlreiche Deutsche haben hier ein neues Leben begonnen. Was fasziniert sie an dem Eiland so sehr?Deutsche und österreichische Auswanderer nutzen die vielfältigen Möglichkeiten dieser portugiesischen Insel.

Auslandsjournal 22:15 Uhr

30 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Wildes Spanien: Der atlantische Norden 08:00 Uhr

45 min

Europa

Von den Schilfgebieten im Baskenland über die fantastische Welt des Kantabrischen Gebirges bis nach Galicien mit seinen spektakulären Küsten: Das ist die Wildnis Nordspaniens, die eine ungeahnte Vielfalt bietet und dem Besucher die eher unbekannte Seite Spaniens zeigt.

Abenteuer Yukon (3) 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Es ist Herbst. Andreas Kieling macht sich auf die Suche nach einem Grizzly, von dem ihm seine indianischen Freunde schon viel erzählt haben: "Geisterbär", so nennen sie ihn. Am Flussufer stößt der erfahrene Tierfilmer auf eine Fährte, die ihn zu einem überraschend kleinen Bären führt. Auffallend: sein extrem helles Fell, ungewöhnlich für einen Grizzly. In den Wäldern am Yukon entdeckt Andreas Kolibris.

Traumhaftes Taiwan 11:10 Uhr

45 min

Asien

Das Team des ARD-Studios Ostasien hat sich auf Entdeckungstour durch die traumhafte Natur Taiwans gemacht. Man findet glasklares Wasser an den Stränden im Süden, atemberaubende Marmor-Bergschluchten, sanfte Teeplantagen in alpiner Bergwelt. Ein Land, das trotz aller Moderne noch tief in den Traditionen verwurzelt ist und im Glauben. Die "Welt der Geister" ist sehr lebendig in Taiwan.

Reisen in ferne Welten: Mayotte 11:55 Uhr

45 min

Afrika

Mayotte ist touristisch noch unterentwickelt, obgleich vermehrt Individualtouristen die seltenen Tiere und die üppige Pflanzenwelt entdeckt haben und dem Spiel der Buckelwale, Delfine und Meeresschildkröten folgen in einer der größten Lagunen der Welt.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

70 min

weltweit

1: Francesco Petrarca und seine Liebe zur Provence 2: Als Tunesien spanische Flüchtlinge aufnahm 3: Winterspaß in London

Mission Arche Noah (1/4) 13:20 Uhr

45 min

weltweit

Die Reihe begleitet Artenschützer, die bis in die entlegensten Winkel der Erde daran arbeiten, bedrohte Tierarten zu erforschen und zu erhalten. Teil eins führt in die großen Wälder weltweit. In Kanada werden Bären-Schützer begleitet. Die ausgedehnten Zedernwälder des Atlasgebirges sind die Heimat der Berberaffen. Ihr Bestand ist genauso bedroht wie der der Spitzmaulnashörner in Südafrika.

Mission Arche Noah (2/4) 14:05 Uhr

45 min

weltweit

Im Nairobi-Nationalpark werden Elefantenwaisen großgezogen. Jedes Tier hat einen eigenen Pfleger. Im australischen Busch kümmert sich Tina Janssen um Kurznagelkängurus.

Mission Arche Noah (3/4) 14:50 Uhr

45 min

weltweit

Die Arabische Oryx, eine begehrte Antilopenart, war durch Jagd bereits ausgestorben. In einem Reservat in Abu Dhabi widmet man sich erfolgreich der Nachzucht und Auswilderung der Tiere. Spitzmaulnashörner hingegen sind akut vom Aussterben bedroht.

Mission Arche Noah (4/4) 15:35 Uhr

45 min

weltweit

Im "Sepilok Orangutan Rehabilitation Center" kümmert sich Tierärztin Cecilia Boklin um verwaiste Menschenaffen. Die Jungtiere werden auf ihre Auswilderung vorbereitet. Das kann 18 Jahre dauern. In Madagaskar erforscht eine junge Naturschutzaktivistin eine seltene Lemurenart, die Seidensifakas. Adam Starr von der Umweltschutzgruppe Fauna & Flora International kümmert sich in Kambodscha um die vom Aussterben bedrohten Siam-Krokodile.

Der Colorado - Ein Fluss sucht seine Mündung 15:50 Uhr

55 min

Nordamerika

Der Colorado River entspringt in den Rocky Mountains und fließt durch den berühmten Grand Canyon. Doch in Mexiko, wo der Strom über Jahrtausende ins Meer mündete, kommt kaum noch ein Tropfen Wasser an. Die Mündung liegt seit Jahrzehnten trocken, eine Wüstenlandschaft. Zu groß ist der Wasserbedarf der Menschen im Einzugsgebiet des Colorado.

Romantische Flüsse (1/3): Die Saar 16:20 Uhr

40 min

Europa

Die Saar als deutsch-französischer Grenzfluss ist ein Fluss mit vielen Gesichtern und nicht einmal 250 Kilometer lang. Kaum ein Fluss in Europa verbindet an seinen Ufern auf so wenigen Kilometern derart unterschiedliche Motive und Landschaften. Die engen Flusstäler bei Mettlach erinnern an norwegische Fjorde, eindrucksvolle Industriedenkmäler wie die Völklinger Hütte erzählen von längst vergangenen Boom-Jahren.

Romantische Flüsse (2/3): Der Neckar 17:00 Uhr

45 min

Europa

Seit Jahrhunderten zieht der Neckar als Nationalfluss der Baden-Württemberger die Menschen in ihren Bann. Vom idyllischen Quellgebiet fließt er durch Orte wie Rottweil, Tübingen und Heidelberg.

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See (4/5): Thailand, Phalang 17:10 Uhr

30 min

Südostasien

Nach den wertvollen Einblicken in die Insektenzucht setzen Corentin und sein Crew-Kamerad Olivier ihre Suche nach unkompliziert anzubauenden Lebensmitteln fort. Ihr Katamaran "Nomade des Mers" liegt noch immer im thailändischen Phuket, einer Insel, auf der nahrhafte Pilze wachsen.

Vietnam, Kobra auf dem Teller 17:40 Uhr

55 min

Südostasien

In dem kleinen vietnamesischen Dorf Vinh Son lebt ein Großteil der Einwohner von der Schlangenzucht: Kobras, Gebänderte Rattenschlangen und sogar die extrem großen und giftigen Königskobras werden hier gehalten und verkauft - zumeist ins Nachbarland China.

Romantische Flüsse (3/3): Der Main 17:45 Uhr

45 min

Europa

Der Main ist der einzige Fluss Europas, der in alle vier Himmelsrichtungen fließt. Der Film führt den Main von der Weißmain- und der Rotmain-Quelle hinunter bis zu seiner Mündung in den Rhein. Am Ufer des Mains gibt es mehr kleine Brauhäuser als irgendwo sonst auf der Welt, Burgen und Klöster und Menschen, für die der Main Fixpunkt und Heimat ist.

Das Schwarze Meer (4/5): Georgien 18:35 Uhr

45 min

Europa

Georgien und seine nur 3,7 Millionen Einwohner sind unverwechselbar. Georgischer Tanz ist schnell, akrobatisch und anstrengend. Und bei Georgiens Jugend voll im Trend. Im Schawschet-Gebirge wachsen die ältesten Weinsorten der Welt. Und die Stadt Batumi ganz im Süden Georgiens galt schon zu Zeiten der Sowjetunion als Sehnsuchtsziel. Die Orte Chulo und Tago sind nur per Seilbahn miteinander verbunden.

Südafrikas Ostküste 20:15 Uhr

45 min

Afrika

Einmal im Jahr kommt es an Südafrikas Ostküste zu einem weltweit einzigartigen Naturschauspiel: Dann ziehen dort gewaltige Sardinenschwärme entlang. Abed Khan und seine 30 Mann starke Truppe machen mit beim "Sardine Run", dem großen Sardinen-Rennen. Mit Jeeps und Schlauchbooten im Schlepp brettern sie die Küste entlang und versuchen, den richtigen Moment abzupassen, um ihre Netze auszuwerfen.

Kapstadt - Traumstadt an der Tafelbucht 21:00 Uhr

45 min

Afrika

Zwischen Tafelberg und Tafelbucht bestimmt das Meer den Lebensrhythmus: In Kapstadt werden Pinguine mit der Hand aufgezogen und Sardinen gleich schwarmweise von Land aus ins Netz getrieben. Haiwächter schlagen Alarm, wenn der "Große Weiße" am Strand auftaucht. Dann tauschen die Surfer ihre Bretter gegen Longboards und rasen auf Rollen die steile Küstenstraße hinunter. Über die weltberühmte Küstenstraße Chapman´s Peak Drive erreicht man Hout Bay mit seiner riesigen Sanddüne.

Wildes Spanien: Der mediterrane Süden 08:00 Uhr

45 min

Europa

Von den traumhaften Mittelmeerstränden und spektakulären Canyon-Landschaften Andalusiens bis zu den Weiten der Extremadura mit ihren bis zum Horizont verlaufenden Steineichenwäldern. Selbst im bei Urlaubern sehr beliebten Süden Spaniens gibt es noch viel Neues zu entdecken.

Im Zauberwald - Die Eiben von Paterzell 10:25 Uhr

45 min

Europa

Der Paterzeller Eibenwald ist eines der ältesten Naturschutzgebiete Bayerns. 1939 dazu erklärt, umfasst das geschützte Areal heute fast 88 Hektar - ein knapper Quadratkilometer, auf dem heute etwa 2.300 Eiben stehen. Der wilde Wald am Alpenrand gilt als das wohl größte Eibenvorkommen Deutschlands.

Wunderschön! Traumziel Seychellen 11:55 Uhr

90 min

Afrika

Tamina Kallert besucht die Seychellen, das Inselparadies im Indischen Ozean, in dem der Schutz von Flora und Fauna in der Verfassung steht, und das von Luxusressorts bis zum einfachen Gästehaus viel zu bieten hat. Ihre Ziele: die charakteristischen Granitfelsen auf La Digue, die sagenumwobene "Coco de Mer" auf Praslin, die Inselhauptstadt Viktoria auf Mahe, einzigartige Tiere und Pflanzen auf Cousin und Nobelunterkünfte auf Fregate.

Die letzten Jäger in Sibirien 12:15 Uhr

45 min

Asien

Die Yupiit gehören zum Volk der Inuit, sie leben im äußersten Nordosten Russlands. Im äußersten Nordosten Russlands, nicht weit von Alaska, befindet sich Chukotka. Seit mehr als 5.000 Jahren leben hier die Yupiit, die zum Volk der Inuit gehören. Ihre Kultur ist wie vor Jahrtausenden eng mit dem Meer und dem Fang von Meeressäugern verbunden.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

60 min

weltweit

1: Mit Ken Loach erhebt sich ein Wind der Revolution in Irland 2: Namibia, ein deutscher Traum 3: Im Kapitol in Washington ging die Botschaft durch

Die Donau - Von der Quelle bis nach Linz 14:15 Uhr

40 min

Europa

Die erste Etappe führt Werner van Gent bis nach Linz.Bei Immendingen beobachtet der Reporter ein Naturphänomen der besonderen Art: das Versickern des Flusses im Karstgestein. In Ulm wird er Zeuge fastnachtlicher Ausgelassenheit mitten im Sommer.In Bayern erlebt Werner van Gent sowohl die weltliche als auch die geistliche Seite des Benediktinerklosters Weltenburg. Ab Passau macht er sich auf einem der schönsten Fahrradwege Europas auf nach Linz.

"Kereta api" oder mit dem Feuerwagen durch Java 14:45 Uhr

30 min

Südostasien

Eisenbahn heißt auf Indonesisch "Kereta api", Feuerwagen, doch davon gibt es nicht mehr viele. Man kann noch eine Dampflokomotive auf der Waldbahn von Cepu finden. Die Reise beginnt in der Hauptstadt Jakarta, die während der holländischen Kolonialzeit Batavia hieß. In Yogyakarta erleben die Zuschauer die Unabhängigkeitsfeierlichkeiten mit. Vorbei an Tempeln und Kakaoplantagen erreicht der Zug schließlich Banyuwangi, den östlichsten Bahnhof Javas.

Die Donau - Von Linz bis nach Bratislava 14:55 Uhr

45 min

Europa

Die zweite Etappe führt Werner van Gent bis in die Slowakei. Vom Machland, einer fruchtbaren Ebene in Oberösterreich, geht es weiter Richtung Wien. Dort findet sich ein Friedhof der Namenlosen, eine Begräbnisstätte für unbekannte Wasserleichen. Letzte Station ist die slowakische Hauptstadt Bratislava.

Frankreichs mythische Orte: Locronan 15:25 Uhr

25 min

Europa

Im Westen der Bretagne, im Département Finistère, liegt zwischen Festland und Meer das einstige Leinweberdorf Locronan. Die Hecken sowie die zahlreichen Bäche und Flüsse haben den Anbau von Flachs in der Region begünstigt. Noch heute ist der Ort, dessen mittelalterliches Erscheinungsbild beinahe komplett erhalten werden konnte, Schauplatz der sogenannten Grande Troménie - einer einzigartigen Prozession, die hier alle sechs Jahre stattfindet.

Die Donau - Von Bratislava nach Mohács 15:40 Uhr

40 min

Europa

Die dritte Etappe führt die Journalistin und Moderatorin Susanne Wille in die verwunschene Auenlandschaft der Kleinen Schüttinsel südlich von Bratislava. Zwischen der Slowakei und Ungarn ist die Donau Grenzfluss.

Der Jordan - Fluss des Friedens? 15:50 Uhr

55 min

Asien

Der letzte Teil der Dokumentationsreihe taucht ein in das Jordantal - die Kornkammer und den Gemüsegarten Israels und Jordaniens, wo die intensive Landwirtschaft dem Fluss das Wasser abgräbt. Am Toten Meer kommt nur noch ein Rinnsal an. Doch in Israel, Jordanien und Palästina gibt es heute Menschen, die den Jordan retten wollen.

Die Donau - Von Vukovar bis ans Eiserne Tor 16:20 Uhr

45 min

Europa

Vukovar ist der Ausgangspunkt der vierten Etappe, die die Schweizer Journalistin und Moderatorin Susanne Wille bis an die Grenze zwischen Rumänien und Serbien führt. Donauabwärts liegt Novi Sad, die zweitgrößte Stadt Serbiens. Dort stößt Susanne Wille auf eine überraschende Erfolgsgeschichte: das "Silicon Valley" Serbiens. Die Hauptstadt Belgrad ist Dreh- und Angelpunkt für den Verkehr zwischen Mittel- und Südosteuropa.

Die Donau - Vom Eisernen Tor bis nach Russe 17:05 Uhr

40 min

Europa

In der fünften Etappe steigt Urs Gredig auf die Donaufähre zwischen Calafat und Widin, eine von drei Fährverbindungen zwischen Rumänien und Bulgarien. Noch haben die Fährleute hier ein Monopol. Denn die einzige Brücke zwischen den beiden Ländern ist fast 500 Kilometer entfernt. Die nächste Station von Urs Gredig ist Russe. Die lebendige Stadt mit ihren Bürgerhäusern und Adelspalästen war einst eine wohlhabende Handelsstadt.

Mit Kompass und Köpfchen auf hoher See (5/5): Indonesien, Medan 17:10 Uhr

30 min

Südostasien

Corentin und sein Katamaran "Nomade des Mers" sind nun schon 17 Monate auf See. Die Weltumseglung, die in der Bretagne begann, führt heute nach Indonesien. Medan, eine große Stadt im Osten des Landes, ist die letzte Etappe des ersten Teils der Reise.

Åland-Archipel, Warten auf das Eis 17:40 Uhr

55 min

Europa

Der Åland-Archipel im Westen Finnlands ist eine Inselwelt in nächster Nachbarschaft zu Schweden. Nur wenige Wochen dauert hier der Sommer, und dann sind viele der Inseln Ziel naturverliebter Touristen. Nicht so im Winter. Mit zunehmender Kälte wächst in den Schären das Eis und auf den Inseln die Einsamkeit. Einmal pro Woche versorgt ein kleines Postschiff Åke und Monica Finnermann, die ganz allein auf der Insel Björkö leben.

Die Donau - Das Donaudelta 17:45 Uhr

45 min

Europa

Auf der letzten Etappe entdeckt Urs Gredig das Donaudelta. In der rumänischen Hafenstadt Tulcea trifft der Reporter den Biologen Radu Suciu. Von Tulcea aus reist Urs Gredig in die Republik Moldau. In der Ukraine kommt er an kleinen Dörfern vorbei. Sie sind typisch für die Deltalandschaft.Die Reise endet am Leuchtturm von Sulina: Dort, wo die Donau im Sulina-Arm ins Schwarze Meer mündet.

Abenteuer Südasien 18:30 Uhr

45 min

Asien

Sie stehen im Schatten von Indien, haben aber ihre ganze eigene Strahlkraft: Sri Lanka, Pakistan und Afghanistan. ARD-Südasienkorrespondent Markus Spieker hat die drei Länder durchreist und ihre schönen, aber auch tragischen Seiten kennengelernt.

Das Schwarze Meer (5/5): Türkei 18:35 Uhr

45 min

Asien

Einsame Sandstrände, verlassene Buchten, kleine Fischerdörfer - die aktuelle Folge der Dokumentationsreihe führt in einen Teil der Türkei, der kaum bekannt ist. Knapp 1.500 Kilometer erstreckt sich die Küstenlinie des Schwarzen Meeres im Norden des Landes - noch unentdeckt vom Massentourismus, ursprünglich und rau. Wie prägt das Leben an diesem besonderen Meer seine Bewohner?

Bhutan - Ein Land im Glück 19:15 Uhr

45 min

Asien

Bhutan, das kleine Königreich im Himalaya, schreibt das Glück größer als jedes andere Land der Welt. Hier wird das allgemeine Wohlbefinden nicht am Bruttosozialprodukt gemessen, sondern am "Bruttonationalglück". Das ist nicht die einzige Besonderheit: Hier gibt es keine Ampeln, keine Werbeplakate, keine Plastiktüten und bis vor wenigen Jahren auch keine Fernseher. Doch allmählich öffnet sich das Land für Touristen und Investoren.

Landgasthäuser Tirol: Innsbruck 19:30 Uhr

30 min

Europa

Innsbruck im Herzen Tirols ist ein wahrer Tourismusmagnet. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören das "Goldene Dachl" mit seinen 3.000 vergoldeten Kupferschindeln sowie die Hofburg - ein Prachtbau im Stil des Wiener Rokoko. Aber auch kulinarisch gibt es in und rund um die Landeshauptstadt allerhand zu entdecken.

Bordeaux und Frankreichs Südwesten 20:15 Uhr

45 min

Europa

Bordeaux hat die Philosophen Michel de Montaigne und Montesquieu hervorgebracht, ihre Architektur ist ein Paradebeispiel der Klassik, und Bordeaux ist die Welthauptstadt des Weins. Ein Besuch des Wein-Museum "Cité du Vin" ist ein Muss. Die Filmautorin Christine Seemann erkundet die Stadt auf französische Art mit einer restaurierten 2CV-Dame im Charleston-Look.

Salzburg - eine Reise in die romantische Mozartstadt 21:00 Uhr

45 min

Europa

Einen Tag in Salzburg beginnt man am besten ganz gemütlich bei einem Heißgetränk im Kaffeehaus, schlendert dann durch die barocke Altstadt - UNESCO Weltkulturerbe -, besucht ein Museum oder zwei und geht abends ins Theater. Die Sendung wirft aber auch einen Blick in die Fässer der Salzburger Bierbrauer und hinter die Kulissen des Marionettentheaters.

Auslandsjournal extra 21:30 Uhr

30 min

weltweit

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Sahara - Schätze im Sandmeer 08:45 Uhr

45 min

Afrika

Die Sahara ist die größte Wüste der Erde. Dirk Steffens entdeckt im trockenen Sand Überraschendes: einzigartiges Leben, Spuren vergangener Imperien, kostbare Güter und verborgenes Wasser. Das Sandmeer ist extrem lebensfeindlich. Doch winzige Überlebenskünstler, Ameisen, trotzen der Hitze mit einer Art Raumanzug. Schwalben durchqueren jeden Herbst 2000 Kilometer Wüste. Kamele ermöglichen es den Menschen, die Sahara und ihre Schätze zu erobern.

Die Müll-Bibliothek von Cankaya 09:45 Uhr

45 min

Asien

In der türkischen Hauptstadt Ankara entsteht eine der ungewöhnlichsten Bibliotheken der Welt. Sie besteht aus gebrauchten, bereits gelesenen Büchern. Noch vor wenigen Jahren galten diese schlicht als Abfall. Nun werden viele Werke gerettet - von den Müllmännern der Stadt, die sie, statt zu vernichten, sammeln und kategorisieren.

Tasmanien - Insel am Ende der Welt 10:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die Insel Tasmanien, südlich von Australien gelegen, bietet eine Vielzahl von Landschaftsformen, in denen sich die ungewöhnlichsten Tier- und Pflanzenarten wohlfühlen. Auch heute noch gibt es viele Menschen, die ihr Leben der Erhaltung der einmaligen Natur Tasmaniens gewidmet haben

Abenteuer Südasien 10:00 Uhr

45 min

Asien

Sie stehen im Schatten von Indien, haben aber ihre ganze eigene Strahlkraft: Sri Lanka, Pakistan und Afghanistan. ARD-Südasienkorrespondent Markus Spieker hat die drei Länder durchreist und ihre schönen, aber auch tragischen Seiten kennengelernt. Er berichtet von Mönchen, die im Süden von Sri Lanka gegen chinesische Investoren rebellieren, und von Handyvideos, die fast einen Religionskrieg heraufbeschwören.

Zu Tisch im Bergischen Land 10:30 Uhr

25 min

Europa

Zur Apfelernte versammeln sich Mitte Oktober Freunde und Verwandte auf den Streuobstwiesen der Familie Thönes in Ödinghausen, einem 130-Seelen-Dorf im Bergischen Land. Als Dankeschön an die fleißigen Helfer veranstaltet die Familie Thönes eine Bergische Kaffeetafel, auf der unter keinen Umständen die Dröppelminna, eine spezielle Kaffeekanne, und das süße Apfelkraut fehlen dürfen.

Die See der kleinen Monster 10:45 Uhr

45 min

Südostasien

In der südostasiatischen Inselwelt liegt Sulawesi, gleich daneben die Insel Lembeh. Die schmale Wasserstraße, die Lembeh von der Hauptinsel trennt, beherbergt viele bizarre Meerestiere.Die Tierärzte Claudia und Manfred Hochleithner haben diesen außergewöhnlichen Lebensraum sieben Jahre lang auf ihren Tauchtouren ergründet.

Bhutan - Ein Land im Glück 10:45 Uhr

45 min

Asien

Bhutan, das kleine Königreich im Himalaya, schreibt das Glück größer als jedes andere Land der Welt. Hier wird das allgemeine Wohlbefinden nicht am Bruttosozialprodukt gemessen, sondern am "Bruttonationalglück". Das ist nicht die einzige Besonderheit: Hier gibt es keine Ampeln, keine Werbeplakate, keine Plastiktüten und bis vor wenigen Jahren auch keine Fernseher. Doch allmählich öffnet sich das Land für Touristen und Investoren.

Tansania: Die Wapemba - Meer Freiheit 10:55 Uhr

30 min

Afrika

Die Bewohner der Insel Pemba im Sansibar-Archipel haben sich ihre Traditionen bewahrt und leben bis heute weitgehend autark. Die meisten von ihnen sind Muslime, doch die Frauen beginnen sich zu emanzipieren: Während die Männer fischen, nutzen sie das Meer auf ihre Weise; sie bauen Seetang zum Verkauf an - eine Form der Emanzipation mit der sie zum Unterhalt der Familie beitragen.

Assam - Im Land der Bienenbäume 11:30 Uhr

40 min

Asien

Assam ist einer der schönsten Bundesstaaten Indiens. Neben Tigern und Elefanten sind die tropischen Wälder auch Heimat der Riesenhonigbienen. Der Film bietet Einblicke in diese Tierwelt.

Laos Wunderland 12:10 Uhr

50 min

Südostasien

Endlose Wildnis, weite Urwälder, fantastische Artenvielfalt, mythische Tiere und stolze, geheimnisvolle Völker: All das findet sich in Laos. Eine Gruppe von Wissenschaftlern der "World Conservation Society" begibt sich in dem südostasiatischen Binnenstaat auf die Suche nach den seltensten Tier- und Pflanzenarten der Welt.

Senegal - Kampf um die Küste 12:15 Uhr

30 min

Afrika

Saint Louis im Norden des Senegals gilt als das "Venedig Afrikas" und ist UNESCO-Weltkulturerbe. Das große Problem der Küstenstadt: ganze Küstenabschnitte werden weggespült. Der Film zeigt, wie die Erosion das Leben der Menschen im Senegal verändert.

Der Los Angeles River 12:55 Uhr

45 min

Nordamerika

Der ursprüngliche Los Angeles River entspringt als kleiner Bach im San Fernando Valley. Da sein Wasser nicht ausreicht, wird seit 200 Jahren mit einem riesigen Aquädukt Wasser aus dem Owens Valley in die Region transportiert - 370 Kilometer weit! Ein historischer Kraftakt der Ingenieurskunst.

Der Miami River - Krokodile und Kreuzfahrtschiffe 13:40 Uhr

45 min

Nordamerika

Nur kurze neun Kilometer lang, aber voller Kontraste - das ist der Miami River. Er entspringt in den Everglades, dem weltberühmten Sumpfgebiet im Süden der USA. Hier im engen Schilfdickicht versteckten sich einst die Seminolen-Indianer und widersetzten sich ihrer Umsiedlung. Wenige Kilometer weiter mündet der Miami River vor der glitzernden Skyline von Miami in den Atlantik.

Der Colorado River 14:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Dramatische Felsenschluchten und Wildwasserstromschnellen - das ist der Colorado River, mit 2.330 Kilometern der zweitlängste und größte Fluss Nordamerikas. 30 Millionen Menschen im Westen der USA versorgt er mit Wasser und Energie. Zehn riesige Staudämme wurden dafür gebaut - der Hoover Damm der berühmteste unter ihnen. Doch durch diesen massiven Eingriff erreicht der Fluss nicht mehr seine natürliche Mündung in den Pazifik. Das Flussdelta im benachbarten Mexiko ist seit 50 Jahren ausgetrocknet.

Der Detroit River 15:10 Uhr

40 min

Nordamerika

Der Detroit River gehört zu den Great Lakes, den fünf zusammenhängenden Seen im Norden der USA. Durch ihn wuchsen Handel und Autoindustrie und machten Detroit in den 60er Jahren zur reichsten Stadt der USA. Der Fluss bildet die Landesgrenze zu Kanada.

Königliche Gärten an der Nordsee (1/2) 15:30 Uhr

30 min

Europa

Gärten und Kreuzfahrten werden verbunden mit Entspannung, Ruhe und Harmonie. Wie ließe sich eine Gartenreise also besser erleben als auf dem legendären TV-"Traumschiff"?Der österreichische Moderator und Biogärtner Karl Ploberger führt in die Königreiche Schottland und Belgien zu den schönsten Gärten, Parks und historischen Städten und zeigt das Leben auf dem Fünf-Sterne-Luxusschiff.

Tamina in der Toskana 15:45 Uhr

30 min

Europa

Heiße Quellen, sanfte Hügel mit Olivenhainen, Zypressenalleen und kleine Dörfer aus gelbem Tuffstein prägen die südliche Toskana. In dieser Kulturlandschaft ist Tamina Kallert zwischen Siena und Grosseto unterwegs. Sie taucht ein in die Welt der Etrusker, der "Tusci", die der Toskana ihren Namen gaben. Sie erkundet die "Serengeti der Toskana", stellt Heilbäder vor, bummelt durch das Renaissance-Städtchen Pienza und genießt Musik und Wein in Montepulciano.

Der Chicago River 15:50 Uhr

45 min

Nordamerika

Chicagos Aufstieg zur drittgrößten Stadt der USA verdankt es seinem Fluss - und einem Ingenieurs-Coup! Der Chicago River versorgte die Menschen der nordamerikanischen Metropole mit Trinkwasser, transportierte aber auch die Abwässer der Stadt in den Michigansee - Teil des größten Süßwasserreservoirs der Welt, der fünf Großen Seen im Norden der USA.Ein 1900 gebauter Kanal - gefeiert als Jahrhundertbauwerk - sorgte dafür, dass der Fluss seine Strömungsrichtung änderte und seitdem rückwärts fließt.

Stadt Land Kunst Spezial: Toskana 16:35 Uhr

40 min

Europa

1: Toskana - Florenz: Stendhals große Liebe 2: Marmor, Carraras weißer Schatz 3: Das absolute Muss: Das Val d'Orcia in Italien

Äthiopiens gefräßige Hochland-Affen 18:25 Uhr

45 min

Afrika

Das Leben im Hochland von Äthiopien ist für viele Bauern ein täglicher Überlebenskampf, auch im Bergdorf Sona auf 3.500 Metern Höhe. Hier, inmitten des Simien Mountains Nationalparks, müssen sich die Menschen das Land mit Primaten teilen: den gefräßigen Geladas. Wie Heuschrecken fallen die Affen über die Kornfelder her, die den Bauern als wichtigste Lebensgrundlage dienen. Der jährliche Ertrag entscheidet hier über Hunger oder Wohlstand.

Jakutiens Schlüssel zum Glück 19:30 Uhr

45 min

Europa

Diego Pascal Panarello begibt sich auf die Spuren eines kleinen, unscheinbaren Musikinstruments, das, wie es scheint, für ein ganzes Volk im tiefsten Sibirien der Schlüssel zum persönlichen Glück ist. Die sphärischen Klänge führen Diego Pascal Panarello aus dem warmen Sommer seiner Heimat Sizilien in den ewigen Winter Sibiriens, in das Mekka der Maultrommel.

Die Alpen - Unsere Berge von oben 20:15 Uhr

90 min

Europa

Eine faszinierende Reise über das Dach Europas: Der Blick aus der Vogelsicht eröffnet ganz neue Perspektiven der majestätischen und vielfältigen Welt der Alpen. Unsere Heimat, die wir glauben zu kennen, ist von oben kaum wiederzuerkennen: Serpentinen werden zu abstrakten Gemälden, Bilder von Felsformationen erinnern an Mondlandschaften und Bergdörfer sehen aus wie Puppenhäuser.

Wunderschön! Island 20:15 Uhr

90 min

Europa

Stefan Pinnow begibt sich auf eine abenteuerliche Reise zu glühend heißen Geysiren, imposanten Gletscher-Lagunen, grandiosen Wasserfällen und Lava spuckenden Feuerbergen. Er genießt ein Bad in der "Blauen Lagune", begegnet Islandponys, Walen und Papageientauchern und begeistert sich für eine Mountainbike- und eine Rafting-Tour. Die James-Bond-Drehkulisse Jökulsárlón steht ebenso auf seinem Programm wie die menschenleeren Westfjörde und die quirlige Hauptstadt Reykjavik.

Wildes Skandinavien - Grönland 21:45 Uhr

45 min

Europa

Grönland: Hier leben unter anderem Eisbären, Moschusochsen und Polarwölfe. Der Nordost-Grönland-Nationalpark ist der größte Nationalpark der Welt und Biosphärenreservat.

Expedition in Grönland 22:30 Uhr

45 min

Europa

Es zieht sie immer wieder in die fantastischen Weiten Grönlands, in diese eisige, aber auch grüne wasserreiche Gegend. Die hessischen Forscher wollen in ihr Expeditionsgebiet auf die Insel Traill.

Auf den Dächern der Stadt: Barcelona 07:15 Uhr

45 min

Europa

Barcelonas Stadtpanorama, Geselligkeit, und der Himmel sind auf den Dächern der Metropole zu beobachten. Im Herzen des Bezirks Eixample, rund um das Quadrat d'Or, findet man die schönsten Bauwerke des Modernismus, des katalanischen Jugendstils. Vor allem die Häusergruppe der Illa de la Discòrdia zeugt von der Kreativität der Architekten, allen voran Antoni Gaudí mit seinen spektakulären Dachkonstruktionen.

Märkte - Im Bauch von Budapest 07:30 Uhr

45 min

Europa

Der Központi Vásárcsarnok, die Zentrale Markthalle, gehört zu den größten Touristenattraktionen Budapests. 30 000 Besucher zählt der 150 Meter lange Bau allein an jedem Samstag. Doch trotz der Touristenströme hat die Markthalle bei den Einheimischen nichts von ihrer Beliebtheit eingebüßt. Nach langer Vernachlässigung während der kommunistischen Ära wurde die historische Konstruktion liebevoll restauriert.

Faszination Kreuzfahrt 08:15 Uhr

45 min

Europa

Die ZDFinfo-Reportage begleitet Urlauber und Crew an Bord eines Kreuzfahrtschiffes und auf einem Flussdampfer: Für die 2500 Passagiere an Bord der "MSC Orchestra" ist es eine traumhafte Urlaubsreise nach Norwegen, für die 1000 Crewmitglieder ein harter Job. Von Passau nach Budapest und zurück führt die Reise der "MS Amelia" auf der Donau. Kreuzfahrten auf dem Fluss sind für Kapitäne eine echte Herausforderung.

Märkte - Im Bauch von Wien 09:00 Uhr

45 min

Europa

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es den Naschmarkt in Wien. Im Verlauf von mehr als 100 Jahren hat er sich zu einer Sehenswürdigkeit der österreichischen Hauptstadt entwickelt. Das liegt ganz sicher an Produkten wie dem wohl weltbesten Essig, der hier nach jahrelanger Reifung angeboten wird. Oder an dem Steirischen Kürbiskernöl, das mit seinem nussartigen Geschmack selbst Desserts eine unverwechselbare Note verleihen kann.

Von Lettland zu Estlands Inseln 11:35 Uhr

60 min

Europa

Der letzte Teil der Reise entlang der polnischen Ostseeküste führt von Lettland zu Estlands Inseln. Es ist eine filmische Entdeckungsreise über Wasser und Land, hin zu interessanten Menschen.

Das Baltikum 12:35 Uhr

45 min

Europa

Tilmann Bünz bereist Europas östliche Ecke, wo die Kühe aus dem Meer trinken, weil es nicht mehr salzig ist. Wo der Zugang zum Internet ein Grundrecht ist und Skype erfunden wurde. Wo Singen Bürgerpflicht ist und es mehr Dirigenten als Generale gibt. Wo die Strände endlos sind und der Sand so fein, dass er beim Gehen quietscht. 2018 feiern Litauen, Lettland und Estland 100 Jahre Unabhängigkeit.

Die Alpen - Unsere Berge von oben 13:35 Uhr

90 min

Europa

Eine faszinierende Reise über das Dach Europas: Der Blick aus der Vogelsicht eröffnet ganz neue Perspektiven der majestätischen und vielfältigen Welt der Alpen. Unsere Heimat, die wir glauben zu kennen, ist von oben kaum wiederzuerkennen: Serpentinen werden zu abstrakten Gemälden, Bilder von Felsformationen erinnern an Mondlandschaften und Bergdörfer sehen aus wie Puppenhäuser.

Bordeaux und Frankreichs Südwesten 15:00 Uhr

45 min

Europa

Bordeaux hat die Philosophen Michel de Montaigne und Montesquieu hervorgebracht, ihre Architektur ist ein Paradebeispiel der Klassik, und Bordeaux ist die Welthauptstadt des Weins. Ein Besuch des Wein-Museum "Cité du Vin" ist ein Muss. Die Filmautorin Christine Seemann erkundet die Stadt auf französische Art mit einer restaurierten 2CV-Dame im Charleston-Look.

2 für 300 - mit Tamina Kallert in Barcelona 15:20 Uhr

40 min

Europa

Zwei Tage haben Tamina und ihr Kameramann Zeit, das neue und unbekannte Barcelona zu entdecken - doch dabei dürfen sie nicht mehr als 300 Euro ausgeben. "Essen und Trinken ist in Barcelona erfreulich günstig", so Tamina Kallert "aber die Eintrittsgelder der Sehenswürdigkeiten gehen brutal ins Geld!" Doch mit Geheimtipps von Einheimischen, zeigen die Moderatorin und ihr Kameramann den WDR-Zuschauern, wie man die Hauptstadt der Katalanen für wenig Geld genießen kann.

Salzburg - eine Reise in die romantische Mozartstadt 15:45 Uhr

45 min

Europa

Einen Tag in Salzburg beginnt man am besten ganz gemütlich bei einem Heißgetränk im Kaffeehaus, schlendert dann durch die barocke Altstadt - UNESCO Weltkulturerbe -, besucht ein Museum oder zwei und geht abends ins Theater. Besucher drängen sich in den Dom, hinauf zur Burg oder natürlich durch die berühmte Getreidegasse. Die Sendung wirft aber auch einen Blick in die Fässer der Salzburger Bierbrauer.

Rund um Alicante 16:00 Uhr

45 min

Europa

Die Costa Blanca lockt mit ihren Buchten und langen Stränden. Aber gleich hinter Küstenorten wie Calp oder Benidorm wartet ein abwechslungsreiches Hinterland mit üppigem Grün, versteckten Wasserfällen und dem bizarren Wehrdorf Guadalest, das sich auf der Spitze eines felsigen Hügels festhält. Gleichzeitig sind spannende Städte nicht weit: Alicante mit seiner langen Meerespromenade oder Valencia, Spaniens drittgrößte Metropole.

Der Wert der Artenvielfalt: Peru 16:30 Uhr

30 min

Lateinamerika

Der Manu-Nationalpark in Peru gehört zu den Kronjuwelen im internationalen Naturschutz. Nirgendwo auf der Erde wurden mehr Arten wildlebender Tiere und Pflanzen dokumentiert als im peruanischen Manu-Nationalpark. Getrieben durch die Bankenkrise bedrohen illegale Goldwäscher das Weltnaturerbe.

Zu Tisch in den Westalpen 18:30 Uhr

25 min

Europa

Villar-d'Arêne liegt im französischen Teil der Westalpen, im Naturschutzgebiet Les Ecrins. Dort wird seit dem 15. Jahrhundert einmal im Jahr das "pô buli", das gekochte Brot, zubereitet. An einem einzigen Wochenende backen die Einwohner mehrere Hundert Roggenbrote in der Backstube der Gemeinde. Um die Ofenhitze auszunutzen, bereiten die Dorfbewohner auch andere Gerichte zu - wie Tourte au Chou oder Rissoles, frittierte Teigtaschen mit Kartoffelbrei als Füllung.

Weltspiegel 19:20 Uhr

40 min

weltweit

Auslandskorrespondenten berichten

Die großen Seebäder: Ischia 19:30 Uhr

45 min

Europa

Nirgendwo im Mittelmeerraum gibt es mehr heiße Quellen als auf Ischia. Seit über 2.000 Jahren wird hier gebadet - nicht nur im Meer. Die italienische Insel ist das Zentrum des europäischen Thermaltourismus.

Schätze der Welt: Gebel Barkal, Sudan 19:40 Uhr

20 min

Afrika

Noch heute wird der Gebel Barkal, der heilige Berg im Norden Sudans, von einer Felsnadel dominiert, welche die Fantasie der Menschen immer noch beschäftigt. Beinahe zwei Jahrtausende beeinflusste der Mythos um diesen Berg die Geschichte am Nil. Zahlreiche Bauten spiegeln die Verehrung für diesen Ort wider.

Wunderschön! Gran Canaria 20:15 Uhr

90 min

Europa

Andrea Grießmann macht sich auf die Suche nach einem Gran Canaria abseits der Klischees: Sie wandert durch das fruchtbare "Tal der 1.000 Palmen", feiert mit Einheimischen das Mandelblütenfest, besucht den Bauernmarkt im Bergdörfchen Agüimes, bewundert in Teror die historischen Häuser mit ihren Holzbalkonen und besichtigt im Tal von Agaete eine Kaffeeplantage. In Las Palmas geht sie auf Tapas-Tour, und sogar in Playa del Inglés entdeckt sie Orte der Ruhe.

Das Baltikum 21:45 Uhr

45 min

Europa

Eine Entdeckungsreise in Europas östliche Ecke, wo die Kühe aus dem Meer trinken, weil es nicht mehr salzig ist. Wo Internet ein Grundrecht ist und Skype erfunden wurde. Wo Singen Bürgerpflicht ist und es mehr Dirigenten als Generäle gibt. Wo die Strände endlos sind und der Sand so fein ist, dass er beim Gehen quietscht.

Myanmar - Per Zug durch die Zeit 09:35 Uhr

55 min

Lateinamerika

Seit über hundert Jahren durchquert eine Bahnlinie die Shan-Provinz Myanmars: Der Mandalay-Lashio-Express verbindet die heiße Tiefebene mit dem hügeligen Hochland - eine wichtige, aber fragile Lebensader für Tausende Anwohner. "360° Geo Reportage" hat Zugführer U Zaw Win, den Bahninspektor Ko Tha Naing und Händler auf der Strecke begleitet.

Kreta - Die süßen Früchte des Johannisbrotbaums 10:30 Uhr

55 min

Europa

Auf Kreta ist der Olivenbaum allgegenwärtig. Doch es gibt einen anderen uralten Baum auf der Insel, der zeitgleich Früchte und Blüten trägt und dessen Früchte, die Karuben, einzigartige Eigenschaften besitzen: der Johannisbrotbaum. Seine rauen, braunen Schoten sind voller Geheimnisse und voller Hoffnung für diejenigen, die um seine Kräfte wissen.

Alaska - Glacier Bay Nationalpark 11:10 Uhr

45 min

Nordamerika

In Alaska liegt ein naturbelassenes Refugium: der Glacier Bay National Park. Hier findet man schneebedeckte Gipfel, Fjorde, Wälder, Strände, Buchten und vor allem Gletscher. Und eine große Zahl wilder Tiere lebt dort. Vor 250 Jahren war Glacier Bay eine Bucht aus Eis - ein einziger Gletscher, der dem Gebiet auch seinen Namen gegeben hat.

Der Große Himalaya Trail 11:55 Uhr

45 min

Asien

Größer als die Berge im Himalaya sind nur die Erwartungen, die viele Wanderer an ihren Urlaub stellen. Wer extreme körperliche Erfahrungen sucht, wird sicher nicht enttäuscht. Der große Himalaya-Trail besteht aus einem Wegenetz von mehr als 10.000 Kilometern Länge und ist damit das größte hochalpine Wegenetz der Erde.

Hongkong - Eine Stadt, die nicht schläft 12:15 Uhr

45 min

Asien

Hongkong, heißt es, sei die schnellste Stadt der Welt, weil sie sich ständig neu erfindet. Das einstige Fischerdorf an der Südküste Chinas ist schon seit langem eine Megametropole. In mehr als 150 Jahren britischer Kolonialherrschaft brachte der Handel Wohlstand und Wachstum. Wer hier lebt, darf die Enge nicht fürchten.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

65 min

Europa

1: Die Finlandia-Symphonie von Sibelius 2: Das Georgien von König Dawit 3: Das absolute Muss: Das bretonische Dinard, der Jahrmarkt der Eitelkeit

Kolumbiens wilde Schönheit (1/2): Im Dschungel des Chocó 13:20 Uhr

45 min

Lateinamerika

Versteckt unter dem dichten Dach des tropischen Regenwaldes existiert eine wundersame Welt: Noch ist sie weitgehend unentdeckt und ein Paradies für Pflanzen und Tiere. "Chocó" wird das Gebiet genannt, das zwischen Pazifikküste und den Anden liegt und im Norden an den Atlantischen Ozean grenzt. Die wilde Küstenregion ist Heimat von Riesentausendfüßern, Pfeilgiftfröschen, Affen, Jaguaren, Schildkröten und Buckelwalen. Unberührte Mangrovenwälder säumen die Küste.

Kolumbiens wilde Schönheit (2/2): Der Nationalpark Serranía de la Macarena 14:05 Uhr

45 min

Lateinamerika

Bizarre Anden-Gipfel, Tafelberge und Savannen-Landschaften: Die Serranía de la Macarena liegt im Herzen Kolumbiens und gehört zu den artenreichsten Landschaften der Erde. Mit einer Flügelspannweite von drei Metern gleitet dort der Andenkondor über schroffe Bergspitzen, große Wollaffen bevölkern die dichten Bergregenwälder, und bunt schillernde Kolibris spielen eine wichtige Rolle als Pflanzen-Bestäuber. Zum Nationalpark gehören auch Teile des Orinoco-Beckens.

Frankreichs mythische Orte: Noyers-sur-Serein 14:05 Uhr

25 min

Europa

Das friedlich wirkende Dorf Noyers-sur-Serein liegt in einer Schleife des Flüsschens Serein. In seinen pittoresken Gassen sind zahlreiche Häuserfassaden mit Skulpturen geschmückt, die vom Reichtum des mittelalterlichen Handelsplatzes zeugen. Heute stehen hier rund 80 Patrizierhäuser aus dem 13. bis 16. Jahrhundert unter Denkmalschutz.

Transoceânica (1/5) 14:50 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die längste Busreise der Welt führt von Rio de Janeiro bis nach Lima: 6300 Kilometer. Die erste Etappe geht vom Atlantik bis ins landwirtschaftliche Herz Brasiliens, den Soja-Staat Mato Grosso. Nach dem Start an Rios Copacabana passiert der Bus zunächst die Costa Verde, eine der schönsten Küsten Brasiliens. Dort trifft das brasilianische Bergland auf den Atlantik.

Transoceânica (2/5) 15:35 Uhr

45 min

Lateinamerika

Diese Etappe führt durch den brasilianischen Bundesstaat Rondônia im Amazonasbecken, vorbei an Waldschützern und zu Matschrennen in Seifenkisten. Bevor die Straße kam, lebten hier die Suruí. Den ersten Kontakt zur Zivilisation im Jahr 1969 überlebten nur 300 der 5000 Stammesmitglieder.

Russland von oben (1) 15:50 Uhr

45 min

Europa

Folge eins zeigt erstmals die Metropolen Sankt Petersburg und Moskau aus der Luft und streift über das 200 Kilometer breite Wolga-Delta, in dem zehn Millionen Vögel jährlich überwintern. Das Kamerateam erklimmt den 5.000er Gipfel des Elbrus im Kaukasus Gebirge und schaut den Antilopen-Herden in der Steppe Kalmückiens auf der Suche nach Wasserstellen zu.

Transoceânica (3/5) 16:20 Uhr

40 min

Lateinamerika

Der Bus hat die Grenze zwischen Brasilien und Peru erreicht. Die Reisenden erleben eine der Razzien gegen illegale Goldsucher, die entlang der "Goldstraße" an der Tagesordnung sind. Das Gold, das sich am Grund der Flüsse im Regenwald ablagert, zieht Tausende Glücksritter an. Doch das Quecksilber, das bei der Goldgewinnung eingesetzt wird, droht 50.000 Menschen zu vergiften. Teile der Provinz Madre de Dios wurden zum Notstandsgebiet erklärt.

Transoceânica (4/5) 17:00 Uhr

45 min

Lateinamerika

Diese Reiseetappe führt vom Amazonasbecken hinauf in die Anden bis zur legendären Inka-Festung Machu Picchu, die das Ziel unzähliger Touristen aus aller Welt ist.Die Anlage zerbröselt unter den Tritten der Millionen Besucher. Die Verantwortlichen stehen vor einem Dilemma: Einerseits bringen die Touristen Geld ein, andererseits wollen die Archäologen Machu Picchu für spätere Generationen bewahren.

Das Erbe der Römer (1/5): Südfrankreich 17:00 Uhr

30 min

Europa

In seiner Blütezeit umfasste das Römische Reich den Großteil des Kontinents Europa. Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 reist der Fotograf Alfred Seiland nach Südfrankreich in die ehemalige römische Provinz Gallia Narbonensis. Hier stehen noch unzählige steinerne Zeugen der römischen Vergangenheit - wie die weltbekannte Aquäduktbrücke Pont du Gard und die Arena in Arles.

Kuba, eine Generation im Wandel 17:30 Uhr

55 min

Karibik

Gilberto Valladares ist Unternehmer der ersten Stunde und Besitzer eines der angesagtesten Friseursalons der Stadt. Finanziellen Erfolg hat er erreicht, doch er möchte vor allem ein neues Kuba mitgestalten - ein Kuba, in dem das Miteinander nicht verloren geht. Deswegen investiert er einen großen Teil seines Verdienstes in soziale Projekte.

Transoceânica (5/5) 17:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Auf der letzten Etappe der Reise fährt der Bus aus den Anden heraus, durchquert die peruanische Küstenwüste und erreicht nach 144 Stunden, zwei Tage zu spät, die peruanische Hauptstadt Lima. Einige gefährliche Stellen in den Anden tragen Beinamen wie "Todeskurve" oder "verhexte Kurve". Auf den Hochebenen der Anden lebt zwischen 3800 und 4800 Meter Höhe eine Lama-Art - die Vicuñas.

Grenzenloses Frankreich: Tahiti 18:25 Uhr

55 min

Austr./Südsee

Tahiti und Moorea sind die beiden Hauptinseln der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien. An Bord der "Fa'afaite", einer modernen Replik der Auslegerkanus der ersten Polynesier, bieten Matahi und die Mitglieder seines Vereins eine Reise zu den Wurzeln der Insel. Gesteuert wird das majestätische Boot von der jungen Fatiarau.

Thomas Junker unterwegs - Russlands Weiten (1) 19:50 Uhr

25 min

Europa

Der neue 5-teilige Film von Thomas Junker entführt die Zuschauer in die Weiten des größten Landes der Erde, nach Russland. In Murmansk am Arktischen Meer im Nordwesten startet die Filmreise über 18.000 Kilometer und 9 Zeitzonen. Sie endet in der kleinen Ortschaft De Kastri am Pazifik im fernen Osten.

Seen auf dem Dach der Welt: Der Yssykköl in Kirgistan 20:15 Uhr

45 min

Asien

Der Yssykköl liegt im Osten Kirgistans in den Bergen des Tian Shan. Mit einer Länge von 200 Kilometern und einer Tiefe von fast 700 Metern ist er der mit weitem Abstand größte Bergsee Asiens und nach dem Titicacasee in Südamerika der zweitgrößte Gebirgssee der Welt. Rund um ihn herum sieht man schneebedeckte Gipfel, die des Küngej-Alatau im Norden und die des Terskej-Alatau im Süden.

Seen auf dem Dach der Welt: Der Karakul in Tadschikistan 21:00 Uhr

45 min

Asien

Der Karakul im Pamir. Frei aus dem Tadschikischen übersetzt: "Der schwarze See auf dem Dach der Welt". Die Menschen hier sagen, er wirke umso dunkler, je höher die Berge sind, von denen aus man auf ihn herabblickt. Einige der Gipfel des Pamir sind über 7.000 Meter hoch. Der See selbst liegt fast 4.000 Meter über dem Meeresspiegel.

Die Vogesen, geheimnisvoller Wald 08:00 Uhr

45 min

Europa

Die von der Schauspielerin Senta Berger erzählte Reihe unternimmt in starken, poetischen Bildern eine Reise in unterschiedliche Regionen Frankreichs. Diese Folge führt ins Vogesen-Massiv im Osten Frankreichs. Es beherbergt uralte Wälder, in denen eine vielfältige Fauna und Flora gedeiht. Hier unterliegt das Leben dem Zyklus des Lichts. Der Lauf der Sonne beeinflusst das Wachstum der Pflanzen ebenso wie das Verhalten der Tiere.

Die großen Seebäder: Deauville 09:25 Uhr

45 min

Europa

Herrschaftliche Villen, mondäne Nobelhotels und das Kasino, ein gesundes Klima, ausgedehnte Strände und der Pferdesport - all das zeichnet das Seebad Deauville in der Normandie aus. Und wer etwas auf sich hält in der Pariser Gesellschaft, der muss einmal in seinem Leben einen Sommer an der Côte Fleurie, der Blumenküste, im Norden Frankreichs verbringen.

Die großen Seebäder: Ischia 10:10 Uhr

45 min

Europa

Nirgendwo im Mittelmeerraum gibt es mehr heiße Quellen als auf Ischia. Seit über 2.000 Jahren wird hier gebadet - nicht nur im Meer. Die italienische Insel ist das Zentrum des europäischen Thermaltourismus. In der Antike kamen die Griechen und die Römer, im Mittelalter die Spanier, später dann Touristen aus aller Welt. In der Bucht von Sant'Anna blickt der Badende auf das mächtige Aragoneser Schloss und schwimmt über den Resten der ersten römischen Insel-Siedlungen.

Abenteuer in Russlands Arktis 10:25 Uhr

45 min

Asien

Dreharbeiten in der Arktis zählen zu den schwierigsten im Bereich des Naturfilms. Kameramann Uwe Anders lebte auf der russischen Wrangelinsel vier Monate lang unter Eisbären, Polarfüchsen und Walrossen. Schutz boten nur ein Zelt oder einfache Holz- oder Blechhütten der russischen Wissenschaftler, die im kurzen Sommer auf der Insel leben und arbeiten. Jeden Tag ging es mit einem geländegängigen Quad-Bike hinaus in die Tundra.

Ein Palast in Marrakesch 11:05 Uhr

45 min

Afrika

Marrakesch war nicht nur die Endstation für die Karawanen aus der Sahara mit ihren Teppichen und ihrem Salz und ein Marktplatz für die Geschichtenerzähler des gesamten Orients. In den letzten Jahren ist die Stadt zum wichtigsten marokkanischen Reiseziel für Europäer geworden. Zahlreiche Riads, traditionelle Innenhofhäuser in der Altstadt, wurden zu Pensionen umgebaut.

Benin: Die Tofinu - Die Männer der Lagune 11:50 Uhr

25 min

Afrika

Der Nokoué-See im Süden Benins ist eine Lagune, die vor den Wellen des Atlantik geschützt ist, da er über einen vier Kilometer langen Kanal mit dem Atlantischen Ozean verbunden ist. In diesen Gewässern südlich von Benin suchten die Tofinu einst Schutz vor der Versklavung und gründeten das Pfahlbautendorf Ganvié, was "gerettet sein" bedeutet.

Reisen in ferne Welten: Bhutan 11:55 Uhr

45 min

Asien

Die Lage des Königreichs Bhutan zwischen den Politriesen Indien und dem chinesischen Tibet ist einer der Gründe, warum sich das kleine buddhistische Reich über Jahrhunderte seine Selbständigkeit bewahren konnte und nie eine Kolonie europäischer Mächte wurde - zugleich bedeutet diese Selbständigkeit eine weitreichende Isolation, die dazu führt, dass Bhutan seine Ursprünglichkeit noch nicht verloren hat.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

65 min

weltweit

1: Der Zauber der bretonischen Insel Ouessant im Werk von Yann Queffélec 2: Als Java holländisch war 3: Das absolute Muss: Alcalá de Henares und der erste spanische Universitätsaufstand

Die letzten Nomaden 13:55 Uhr

45 min

weltweit

Sie ziehen gemeinsam mit ihren Herden auf traditionellen Routen über die Grassteppen Asiens und Südamerikas: Die Lebensweise der Nomaden hat sich seit Jahrtausenden kaum geändert.Die Welt dieser Nomaden - ob im Schatten der Achttausender des Himalajas, in den eisigen Weiten der Taiga Sibiriens oder im Hochland der bolivianischen Anden - wird allein durch das Klima, die Ergiebigkeit ihrer Weiden und die Gesundheit ihrer Tiere bestimmt.

Die sprechenden Felsen der Aborigines 14:40 Uhr

50 min

Austr./Südsee

Dem österreichischen Steinrestaurator Jürgen Steiner aus Klagenfurt ist es gelungen, 40 000 Jahre alte Felsmalereien der Aborigines in Nordwestaustralien zu restaurieren. So konnte er sie vor der weiteren Zerstörung durch Umwelteinflüsse retten.

Eisenbahn-Romantik 14:45 Uhr

30 min

Europa

Irlands dampfende Vergangenheit

KwaZulu-Natal - Der Mythos vom wilden Land 15:30 Uhr

45 min

Afrika

Ökotourismus gilt auch in der südafrikanischen Provinz KwaZulu-Natal als Königsweg, um die großen Probleme der Landflucht, Arbeitslosigkeit und Armut zu bekämpfen. Doch der Kruger-Nationalpark in den benachbarten Provinzen Limpopo und Mpumalanga ist dabei ein fast übermächtiger Konkurrent.

Russland von oben (2) 15:50 Uhr

45 min

Europa

Russlands Süden steht im Mittelpunkt der zweiten Folge. Der Film gewährt atemberaubende Einblicke in das sehr Dagestan und streift die Stadt Rostow an der Mündung des Don, die auch "Tor zum Kaukasus" genannt wird. Im Süden liegt das größte Flussdelta Europas - das Wolgadelta. Die scheinbar endlose Weite wird gespeist aus dem größten See der Erde - dem Kaspischen Meer.

Im Bann der Drachenberge 16:15 Uhr

45 min

Afrika

Die Drakensberge, "Drachenberge", sind die längste Gebirgskette im südlichen Afrika, die von der Kapregion bis in den Nordosten Südafrikas reichen. Sie wurden 1990 zum Nationalpark erhoben. Seit 2000 ist das Gebirge Weltnatur- und Weltkulturerbe der UNESCO.

Sambesi - Der donnernde Fluss 17:00 Uhr

90 min

Afrika

Der Sambesi ist der viertlängste Fluss in Afrika: Auf einer Länge von fast 2600 Kilometern durchfließt er sechs afrikanische Staaten. Der Film dokumentiert die vielen Gesichter des Sambesi. Auf seinem Weg durch eine zerklüftete Felslandschaft wird der Sambesi zu einem reißenden Wildwasserstrom, bevor er dann mehr als 100 Meter in die Tiefe stürzt.

Åland-Archipel, Warten auf das Eis 17:30 Uhr

55 min

Europa

Fast 7.000 Inseln umfasst der Åland-Archipel im Westen Finnlands - nur wenige davon sind bewohnt. Wer hier lebt hat gelernt, während der langen Wintermonate mit eisiger Kälte und zunehmender Einsamkeit zurechtzukommen. Viele Insulaner schätzen gar die Stille und die Schönheit des Winters und richten ihr Leben danach aus.

Grenzenloses Frankreich: Neukaledonien 18:25 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Neukaledonien ist ein Archipel im südlichen Pazifik. Auf der Hauptinsel Grande Terre gibt es viel zu entdecken. Auf den westlichen Hochebenen leben die sogenannten Stockmen, die Cowboys von Neukaledonien. Sie bewohnen noch heute die weiten Gegenden, die einst von den ersten französischen Siedlern eingenommen wurden.

Service Reisen: Istriens Süden (2) 18:50 Uhr

25 min

Europa

In Teil 2 der Erlebnisreise geht Anne Brüning in der Trüffelstadt Buzet auf Trüffeljagd, düst mit der Zip-Line über die Höhlen von Pazin und besucht das angeblich kleinste Dorf der Welt. Mathias Münch dagegen macht prähistorische Entdeckungen im atemberaubend schönen Naturschutzgebiet Kap Kamenjak und findet heraus, was sich hinter der neuen Touristen-Attraktion "Semi-Submarine" verbirgt.

Russlands Weiten (2) 19:50 Uhr

25 min

Europa

Der neue fünfteilige Film von Thomas Junker entführt die Zuschauer in die Weiten des größten Landes der Erde, nach Russland. In Murmansk am Arktischen Meer im Nordwesten startet die Filmreise über 18.000 Kilometer und neun Zeitzonen. Sie endet in der kleinen Ortschaft De Kastri am Pazifik im fernen Osten.

Auf Leben und Tod: 6. Die Küste 20:15 Uhr

45 min

weltweit

"Die Küste" ist der sechste Teil aus der Reihe "Auf Leben und Tod" vom "Planet Erde"-Produzenten Alastair Fothergill und berichtet vom Leben und Überleben an den Küsten zwischen Australien und Thailand, zwischen den USA und Chile.

Korsika, Schätze am Meeresgrund 08:00 Uhr

45 min

Europa

Korsika ist eine Schatzinsel, deren Küstengewässer wunderbare und seltene, teilweise einzigartige Lebewesen bergen. Darunter das Seepferdchen, wegen seines Aussehens auch Hippocampus nach dem mythologischen Meeresungeheuer Hippokamp genannt, dessen vordere Hälfte ein Pferd und der hintere Teil ein Fisch ist.

Abenteuer Sibirien (1) 09:35 Uhr

45 min

Asien

Auf der Halbinsel Kamtschatka, einer der aktivsten Erdbebenzonen der Erde, erforscht die Vulkanologin Christel van den Bogaard mit ihrem Team die Mechanismen der Erdplatten-Tektonik. Sie versucht herauszufinden, welchem Rhythmus die Erdbeben und Vulkanausbrüche folgen und wie stark sie das Klima beeinflussen.

Abenteuer Sibirien (2) 10:20 Uhr

45 min

Asien

In der westsibirischen Tiefebene hat es der Landwirt Stefan Dürr zu einem der wichtigsten Milchbauern Russlands gebracht. Als Praktikant kam er vor 23 Jahren nach Russland, heute beschäftigt er 2.500 Angestellte, mit denen er 150.000 Hektar Land bewirtschaftet. Ein Glücksritter ganz anderer Art ist Thomas Sand. Mitten in der unendlichen Taiga bohrt er nach Erdöl.

Abenteuer Alaska 11:05 Uhr

40 min

Nordamerika

Der US-Bundesstaat Alaska ist eine ganz eigene faszinierende Welt. In der Inside Passage im Süden wechseln sich dichte Regenwälder und kalbende Gletscher ab. Über Zentral-Alaska thront der majestätische Denali (ehemals Mount McKinley), mit 6.194 Metern der höchste Berg Nordamerikas. Außerdem ist der hohe Norden geprägt von Gebirgsketten und weiten Ebenen bis zum Polarmeer.

Neuseelands Straße der Stürme 11:10 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die Cook Strait verbindet die Nordinsel Neuseelands mit der Südinsel. Benannt nach dem englischen Seefahrer Thomas Cook, der sie als erster Europäer durchsegelte, zählt diese Meerenge zu den stürmischsten und unberechenbarsten Meeresstraßen der Welt. Zwei Fährgesellschaften teilen sich den Transport von Menschen und Gütern zwischen den Inseln.

Service Reisen: Istriens Süden (2) 11:10 Uhr

45 min

Europa

In Teil 2 der Erlebnisreise geht Anne Brüning in der Trüffelstadt Buzet auf Trüffeljagd, düst mit der Zip-Line über die Höhlen von Pazin und besucht das angeblich kleinste Dorf der Welt. Mathias Münch dagegen macht prähistorische Entdeckungen im atemberaubend schönen Naturschutzgebiet Kap Kamenjak und findet heraus, was sich hinter der neuen Touristen-Attraktion "Semi-Submarine" verbirgt.

Französisch-Guayana: Die Kali'na 11:45 Uhr

30 min

Lateinamerika

Das Überseedépartement Französisch-Guayana liegt direkt über dem Äquator. Hier herrscht ein tropisches Klima: heiß und feucht. Im Mündungsdelta der Flüsse Maroni und Mana, hinter dem sich die endlosen Weiten des tropischen Regenwalds erstrecken, lebt eine Volksgruppe der Kariben, die Kali'na.

Reisen in ferne Welten: Kambodscha 11:55 Uhr

45 min

Südostasien

Wolkenverhangene Berge, der riesige Fluss Sap, die feinen Sandstrände am Golf von Thailand - allein die Natur macht eine Reise durch Kambodscha zum Erlebnis. Die Städte boomen, allen voran Phnom Penh, die Hauptstadt am Zusammenfluss von Sap und Mekong. Dennoch sieht man im Alltag keine Hektik, der Verkehr fließt gemächlich, die Menschen nehmen sich Zeit, um ihre Traditionen zu leben. Kambodscha ist ein junges Land, doch die Geschichte ist überall präsent.

Bordeaux und Frankreichs Südwesten 11:55 Uhr

45 min

Europa

Bordeaux hat die Philosophen Michel de Montaigne und Montesquieu hervorgebracht, ihre Architektur ist ein Paradebeispiel der Klassik, und Bordeaux ist die Welthauptstadt des Weins. Ein Besuch des Wein-Museum "Cité du Vin" ist ein Muss. Die Filmautorin Christine Seemann erkundet die Stadt auf französische Art mit einer restaurierten 2CV-Dame im Charleston-Look.

Nordgriechenland - Die unbekannte Schöne 12:15 Uhr

45 min

Europa

Das Bergmassiv an den Grenzen Nord-Griechenlands mit seinen 2.500 Meter hohen Gipfeln bezeichnet man auch als das Rückgrat des Landes. Es gibt hier hohe, schneebedeckte Bergen, die von Wäldern umgeben sind, so weit das Auge reicht, unterbrochen nur von großen Seen wie dem Prespa-See.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

50 min

weltweit

1: Jiro Taniguchis poetisches Japan 2: Drei Zisterzienser-Schwestern in der Provence 3: Das absolute Muss: Das Kapitol in Washington

Frankreichs mythische Orte: Montrésor 13:50 Uhr

25 min

Europa

Mit einer Fläche von lediglich 98 Hektar ist Montrésor die kleinste Gemeinde des Départements Indre-et-Loire. Das in der historischen Region Touraine gelegene Dörfchen liegt am Fuße einer Burg, die im Mittelalter Festung war und im 15. Jahrhundert von den französischen Königen als Jagd- und Residenzschloss genutzt wurde.

Eisenbahn-Romantik 14:15 Uhr

30 min

Europa

Trollhättan - Schwedens Lokomotiv-Wiege

Russland von oben: Sibiriens Reichtümer 15:50 Uhr

45 min

Asien

Folge drei fliegt über Sibirien mit dem Baikalsee, der trotz seiner Größe sechs Monate des Jahres zugefroren ist und folgt der Transsibirischen Eisenbahn auf ihrem Weg in den fernen Osten. Begleitet eine Nomadengruppe auf dem Weg ins Frühlingslager durch das einzigartige Altaygebirge, macht Stopp in Novosibirsk und zeigt die menschenleere Taiga aus der Vogelperspektive.

Indiens jüngste Polizisten 17:30 Uhr

55 min

Asien

Im indischen Bundesstaat Chhattisgarh hat bis heute ein seltsames Regelwerk überdauert: Beim Tod eines Polizisten hat eines seiner Kinder - egal ob Junge oder Mädchen - Anspruch auf einen bezahlten Polizeijob. Schon Fünfjährige sollen so das Einkommen ihrer vaterlosen Familie sichern.

Grenzenloses Frankreich: Guadeloupe 18:25 Uhr

55 min

Karibik

Guadeloupe ist ein Archipel in den karibischen Antillen. Die beiden Hauptinseln sind die wilde, vulkanische Basse-Terre und die flache, landwirtschaftlich geprägte Grande-Terre. Am Fuße des Vulkans La Soufrière erntet Joseph das "grüne Gold" von Guadeloupe und begeistert die Menschen für die Kräfte der Natur. In Rivière des Pères ist es Zeit für die Zuckerrohrernte und man riecht die Rumbrennerei Bologne schon von weitem.

Russlands Weiten (3) 19:50 Uhr

25 min

Europa

Der 54-jährige MDR-Filmemacher und sein Team fahren mit ihrem Expeditionsauto durch Taiga und Tundra, durch das Ural- und Altaigebirge sowie durch die westsibirische Tiefebene.

Polarwölfe - Überleben in Kanadas Arktis 20:15 Uhr

45 min

Nordamerika

Im äußersten Norden Kanadas liegt eine der unwirtlichsten Regionen der Erde: Ellesmere Island. Knapp 800 Kilometer vom Nordpol entfernt ist die Insel die Heimat von Polarwölfen. Der Film folgt dem Eureka Rudel und zeigt ihren Kampf ums Überleben und ihren enormen Einsatz, bei der Aufzucht der Welpen.

Auslandsjournal 22:15 Uhr

30 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Die Bretagne, zwischen Fels und Ozean 08:00 Uhr

45 min

Europa

Die von der Schauspielerin Senta Berger erzählte Reihe unternimmt in starken, poetischen Bildern eine Reise in zehn unterschiedliche Regionen Frankreichs. Diese Folge führt in die vom Atlantik umtoste Küstenlandschaft der Bretagne, zu Seevögeln und Robben, zu Muscheln und Krebsen - zum wilden Leben zwischen Fels und Meer.

Wildes Deutschland: Die Lausitz 10:25 Uhr

45 min

Europa

Die Natur zwischen Brandenburg und Sachsen kehrt zurück: Wolfsrudel und Rothirsche durchstreifen Truppenübungsplätze. Farbenfrohe Wiedehopfe und Bienenfresser erobern Rekultivierungsflächen. Wenn es Frühling wird, erfüllen seltsame Laute die Wasserwelt der Teichlausitz: Balzrufe der äußerst seltenen Rohrdommel.

New Brunswick - Kanadas unbekannter Osten 11:10 Uhr

45 min

Nordamerika

New Brunswick liegt ganz im Osten Kanadas, direkt am Atlantik. Unendliche Wälder, Flüsse und eine über 2.000 Kilometer lange Küste findet man in dieser Provinz. Der Miramichi, einer der lachsreichsten Flüsse der Welt, entspringt in New Brunswick und fließt schließlich in den Atlantik.

Indonesien: Die Badjao 11:50 Uhr

25 min

Südostasien

Jahrhundertelang zogen die Badjao in ihren "Lepa" genannten Hausbooten an den Küsten Indonesiens und der Philippinen entlang. Heute leben diese Seenomaden in Pfahlbausiedlungen. Trotz Sesshaftigkeit spielt das Meer weiterhin die Hauptrolle in ihrem Leben: Es ernährt und beschützt sie.

Reisen in ferne Welten: Bangkok 11:55 Uhr

45 min

Südostasien

Bangkok: Motorrikscha, Taxi, U-Bahn oder Skytrain? Chao-Phraya-Express-Boat, Longtail- oder Klong-Boat? In Bangkok sind die Wege oft ein spektakuläres Ziel. Die Filmemacher kosten thailändische Spezialitäten, zubereitet vom Straßen- bis zum Sternekoch. Sie haben mit den Einheimischen um ihren König getrauert und abenteuerliche Ausflüge gemacht; zum Beispiel zum Friedhof der Flugzeugwracks.

Camargue - Das Erbe der Muschelfischer 12:15 Uhr

45 min

Europa

Tellmuscheln sind die Delikatesse der Camargue. Und der Beruf des Muschelfischers ist ein Knochenjob in paradiesischem Ambiente. Doch die Gier des Menschen setzt den kleinen Schalentieren zu, und auch den Fischern mit Berufsethos. Die 45-minütige Dokumentation erzählt von einem gefährdeten Gleichgewicht an der französischen Mittelmeerküste.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

65 min

weltweit

1: Nivernais, Rotfuchs' Kindheit auf dem Lande 2: Türkei, in den Armen der drehenden Derwische 3: Das absolute Muss: Quito, Gefahr von außerhalb

Neuseeland entdecken 14:05 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Neuseeland, Sehnsuchtsziel vieler Europäer, wurde erst Anfang des 14. Jahrhunderts besiedelt - ein junges Land inmitten des Südpazifiks. Der Zuschauer erlebt "Natur pur" aus der Luft.Geschaffen durch Lavamassen und Feuer, die Berge von Eis bedeckt, einzigartige menschenleere Landschaften: Der Inselstaat eignet sich hervorragend als Filmkulisse - ob für "Das Piano" oder für "Der Herr der Ringe".

Neuseeland von oben: Fjorde und Regenwälder 14:50 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Diese Folge führt in eine der kältesten und regenreichsten Regionen nahe der Antarktis, in den Fiordland-Nationalpark. Er wurde 1952 zum Naturschutzgebiet erklärt und gehört mit 15 Fjorden und einer einzigartigen wilden Küstenlandschaft zum UNESCO-Welterbe. Besonders die beiden Fjorde Milford Sound und Doubtful Sound gehören zu den begehrten Naturreisezielen des Inselstaats.

Neuseeland von oben: Die Südalpen 15:35 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Hohe Berge, eine wilde Küstenlandschaft, die verlassenen Ruinen einer Goldgräberstadt, klare aus Gletscherwasser gespeiste Bergseen: Die Neuseeländischen Alpen sind spektakulär. Weite Grasebenen wechseln sich mit majestätisch aufragenden, kargen Bergketten ab. Zwischen diesen Bergen befindet sich der höchste des Landes, der Mount Cook mit mehr als 3700 Metern.

Neuseeland von oben: Wilder Westen 16:20 Uhr

40 min

Austr./Südsee

Die Westküste der neuseeländischen Südinsel ist ein landschaftlich spektakulärer, aber für Menschen ein extrem rauer Lebensraum. Im 19. Jahrhundert versuchten sich Goldsucher und zugewanderte Europäer an der Besiedlung dieses feuchten und unwirtlichen Gebietes. Davon zeugen verwitterte und vom Regenwald überwucherte Grabsteine. Noch heute ist der Küstenstreifen ein einsamer Lebensraum.

Russland von oben: Kalte Küsten 16:45 Uhr

40 min

Asien

In Folge vier wird es so kalt, dass es die Hilfe eines Atomeisbrechers braucht, um sich einen Weg durch das Eis im Arktischen Ozean zu bahnen. Am Lena-Delta zeichnet der gefrorene Boden einzigartige Muster ins Land, die aus der Luft besonders gut zu erkennen sind. Das Kamerateam fliegt über Cape Schmidt, wo Eisbärfamilien und Walrosse zu Hause sind und über die Halbinsel Yamal.

Neuseeland von oben: Rauchende Vulkane und dampfende Quellen 17:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

In der vierten Folge führt die Reise auf der Nordinsel Neuseelands zunächst in das vulkanische Hochland und die geothermale Wunderwelt.Im Zentrum der Nordinsel - auf dem sogenannten Zentralplateau - erheben sich gleich mehrere Vulkane. Ungeheure Kräfte sind am Werk und formen diese Landschaft. Das spektakuläre Plateau diente auch als Kulisse für das Schattenreich Mordor im "Der Herr der Ringe"-Epos.

Neuseeland von oben: Mammutbäume 17:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Diesmal geht es in den äußersten Norden der Nordinsel, den am dichtesten besiedelten Teil Neuseelands. Die größte Stadt des Landes, Auckland, liegt an der schmalsten Stelle der Insel. Der Landstreifen zwischen der Tasmansee im Westen und dem Pazifik im Osten ist teilweise nur einen Kilometer breit. Weiter im Norden liegt der märchenhafte Waipoua Forest. Er besteht fast ausschließlich aus den majestätischen neuseeländischen Kauri-Fichten.

Grenzenloses Frankreich: Französisch-Guayana 18:25 Uhr

55 min

Lateinamerika

Guayana ist das flächenmäßig größte französische Département. Seine rund 85.000 Quadratkilometer sind von tropischem Regenwald bedeckt. Den Zuschauer erwarten überraschende Entdeckungen. Am Strand von Cayenne praktiziert Yannick eine neue Kampfsportart namens Djokan. Der Sport ist das Ergebnis einer zehnjährigen Recherchearbeit in ganz Guayana und verbindet moderne Praktiken mit jahrhundertealten Kriegstraditionen.

Russlands Weiten (4) 19:50 Uhr

25 min

Europa

Der 54-jährige MDR-Filmemacher und sein Team fahren mit ihrem Expeditionsauto durch Taiga und Tundra, durch das Ural- und Altaigebirge sowie durch die westsibirische Tiefebene.

Das unbekannte Königreich - Saudi-Arabien 20:15 Uhr

45 min

Asien

Religion, Geschlechtertrennung und strenge Familienhierarchien: Das Königreich Saudi-Arabien gilt als geschlossene Gesellschaft. Westliche Touristen findet man kaum. Bis jetzt, denn das Land öffnet sich langsam den Besuchern. Und die erleben grandiose Natur, jahrhundertealte Kulturdenkmäler und das faszinierende Nebeneinander von Fortschritt und Tradition. Wie steht es wirklich um die Gesellschaft in dem islamischen Königreich?

Das Märchenland Oman 21:00 Uhr

45 min

Asien

Sagenumwoben und weithin unbekannt: Oman, ein Land fast so groß wie Deutschland, hat sich in den letzten Jahren westlichen Besuchern mehr und mehr geöffnet. Das Sultanat versucht die Balance zwischen Tradition und Fortschritt. Die über vier Millionen Omaner leben überwiegend in Städten. Je weiter man nach Süden kommt, desto weniger ist das Land besiedelt.

Die stolzen Reiter von Lesotho 08:15 Uhr

45 min

Afrika

Lesotho ist das höchstgelegene Land Afrikas und sein Staatsgebiet ist vollkommen von Südafrika umschlossen. Die Bewohner des noch wenig von der Außenwelt wahrgenommenen Landes sind in erster Linie Bauern und Hirten. Die Dokumentation zeigt in ruhigen Einstellungen und beeindruckenden Bildern den Alltag einer Familie in der abgeschiedenen Bergwelt von Lesotho.

Makay - Verlorene Welt im Herzen Madagaskars 10:25 Uhr

45 min

Afrika

Eine Gruppe internationaler Wissenschaftler bricht auf in einen der letzten unberührten Flecken unserer Erde: in das Makay-Massiv im Herzen Madagaskars. In diesem abgeschiedenen Bergmassiv hofft das Forscherteam, neue Tier- und Pflanzen-Arten zu entdecken. Es ist eine riskante Mission in einer landschaftlich atemberaubenden Kulisse. Bei Unwetter werden die tiefen Canyons des Makay schnell zu reißenden Flüssen.

Eine Tagesreise von Spitzbergen bis Namibia 11:30 Uhr

45 min

weltweit

Drei Entdeckerinnen und ein Entdecker aus vier Ländern auf dem 15. Längengrad stellen ihre Ideen für eine bessere Zukunft vor. Die Reise führt in die blauen Tiefen des kroatischen Mittelmeers, ins endlose Eis Spitzbergens, in die Weite der namibischen Wüste und in die Orangenhaine Siziliens.

Wunderschön! Von Dubai nach Abu Dhabi 11:55 Uhr

90 min

Europa

Andrea Grießmann erzählt Geschichten aus dem Orient - moderne und traditionelle. Schließlich sieht sie sich in Abu Dhabi, dem größten der Arabischen Emirate, eine der schönsten Moscheen der Welt an. In Dubai gibt es den größten Goldring der Welt, den höchsten Turm, das luxuriöseste Hotel und die größte künstliche Insel. In der gigantischen Dubai Mall befindet sich außer unzähligen Geschäften auch ein Aquarium und eine Eislaufbahn.

Auf Leben und Tod: 6. Die Küste 11:55 Uhr

45 min

weltweit

"Die Küste" ist der sechste Teil aus der Reihe "Auf Leben und Tod" vom "Planet Erde"-Produzenten Alastair Fothergill und berichtet vom Leben und Überleben an den Küsten zwischen Australien und Thailand, zwischen den USA und Chile. Diese Grenzbereiche zwischen Wasser und Land bieten vielfältige Jagdmöglichkeiten.

Südtirol - Zwischen Brenner und Bozen 12:15 Uhr

45 min

Europa

Südtirol ist die nördlichste Provinz des Landes. Das Tal zwischen Brenner und Bozen ist seit jeher Durchgangsland, flankiert von zahlreichen Burgen. Es besticht mit Kleinstädten voller Flair, wie der Domstadt Brixen. Die Dokumentation begleitet die Wirtsfamilie eine Saison lang bei der Arbeit.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

70 min

weltweit

1: Wyoming, die Brokeback Mountains von Annie Proulx 2: Als Québec Neufrankreich war 3: Das absolute Muss: Die Padirac-Höhle und der Zauber der Unterwelt

Hallstatt - Ein Leben zwischen Fels und See 14:00 Uhr

40 min

Europa

Die Region Hallstatt-Dachstein im Salzkammergut in Österreich ist eine der ältesten Kulturlandschaften der Welt. Eis, Karst und unterirdische Wasserwelten zeugen von der Frühzeit der Erde. Seit 1997 ist die Region UNESCO-Weltkultur- und Naturerbe.

Untersberg - Sagenreiche Natur 14:40 Uhr

45 min

Europa

Der Untersberg ist ein riesiger Gebirgsstock zwischen Salzburg und Bayern. Zahlreiche Mythen ranken sich um ihn. Von den Bewohnern der Region wird er auch "Wunderberg" genannt. Mehr als ein Jahr lang waren Thomas Rilk und Bernd Seidel für den Film am schwer begehbaren Massiv des Untersbergs unterwegs.

Naturjuwel Salzburg 15:25 Uhr

45 min

Europa

Naturliebhaber finden in Salzburg alles, was das Herz begehrt: Gletscher, schroffe Felsformationen, endlose weiche Almmatten, klare Bergseen sowie artenreiche Flüsse und Auengebiete. Skilegende Hermann Maier unternimmt eine Entdeckungsreise durch Salzburg.

Russland von oben: Fern-Ost 15:50 Uhr

45 min

Asien

"Russland von oben" fliegt in der letzten Folge zur Halbinsel Kamtschatka mit ihren 29 aktiven Vulkanen, beobachtet unerschrockene Surfer am östlichen Ende Russlands und schaut Braunbären beim Lachsfang zu. Die Dokumentation begleitet Seebären und ihren Nachwuchs auf der Tyulenyi-Insel und fliegt zur östlichsten Stadt des Landes, die auch "das San Francisco Russlands" genannt wird, Wladiwostok.

Salzburg - Im Schatten der Felsen 16:55 Uhr

40 min

Europa

Salzburg wurde im Jahr 798 zum Erzbistum. 1077 wurde die Festung Hohensalzburg erbaut, die größte vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Das Salz aus den Alpen gab der Stadt den Namen. Flößer brachten das "weiße Gold" aus den Alpen die Salzach entlang.

Die Samurai von Fukushima 17:30 Uhr

55 min

Asien

Der Autor hat sich in die vom atomaren GAU verseuchte Gegend gewagt und ein beeindruckendes Bild von dem Land und seinen Menschen mitgebracht. Der 31-jährige Mazaki Hangui trainiert jeden Morgen mit seinem Pferd für das anstehende Samurai-Reiterfest. In zahlreichen Ritualen wird der uralten Samurai-Tradition gehuldigt. Als Höhepunkt treffen sich nach tagelangen Festen und Zeremonien alle zu einem großen Pferderennen und zu Reiterspielen.

Salzburg - Gesamtkunstwerk im Herzen Europas 17:35 Uhr

55 min

Europa

Eine Reise vom Großglockner über das Salzachtal in die Stadt Salzburg und dessen Umland zeigt, was Salzburg heute ausmacht und wie es sich über die letzten 200 Jahre entwickelt hat. Vom internationalen Publikum wird Salzburg mit den Klischees "Sound of Music", "Stille Nacht" und der "Marke Mozart" verbunden.

Grenzenloses Frankreich: La Réunion 18:25 Uhr

55 min

Afrika

Im Indischen Ozean, in der Nähe von Madagaskar, liegt die Vulkaninsel La Réunion. Ihre 2.500 Quadratkilometer große Oberfläche bietet ein beeindruckendes Relief und einmalige Landschaften.

Der Stierkampf à la française 19:40 Uhr

35 min

Europa

Im Süden Frankreichs tragen 250 Clubs mit 3.000 Anhängern in hunderten Dorf-Arenen einen nationalen Wettkampf mit Kampfkühen aus, bei dem nur die Toreros ihr Leben riskieren und die Kühe wie Heldinnen verehrt werden: die Courses Landaises. Der besten Kampfkuh der Saison verleihen sie das goldene Horn.