Bald im TV!
Bald im TV!
Südafrika – Überlebenskampf zwischen den Ozeanen Sa/25.01 - 08:00

45 min

Afrika

Vor der Küste Südafrikas treffen gewaltige Meeresströmungen aufeinander: Die Region ist umspült von den Wassern des Atlantischen und des Indischen Ozeans. Die beiden Meere prägen nicht nur die Küstenregionen, das ganze Land ist im Bann der Strömungen. Von der trockenen Kalahari über den nebelverhangenen Tafelberg Kapstadts bis hin zu den weiten Savannen ist Dirk Steffens unterwegs.

Südafrika – Überlebenskampf zwischen den Ozeanen 08:00 Uhr

45 min

Afrika

Vor der Küste Südafrikas treffen gewaltige Meeresströmungen aufeinander: Die Region ist umspült von den Wassern des Atlantischen und des Indischen Ozeans. Die beiden Meere prägen nicht nur die Küstenregionen, das ganze Land ist im Bann der Strömungen. Von der trockenen Kalahari über den nebelverhangenen Tafelberg Kapstadts bis hin zu den weiten Savannen ist Dirk Steffens unterwegs.

Kuba - Das Erbe der Revolution 08:45 Uhr

45 min

Karibik

Bei Kuba denken viele an Strände, Zigarren und an die Revolution. Dabei gibt es eine verborgene Welt dahinter. Die Karibik-Insel verblüfft durch ihre atemberaubende Natur. Dirk Steffens entdeckt, was für überraschende Folgen das sozialistische Regime um Fidel Castro für die Natur Kubas hatte.

Stadt Land Kunst: Peru 09:45 Uhr

70 min

Lateinamerika

1. Flora Tristan, eine Frauenrechtlerin in Peru 2. Die Kartoffel, das Gold Perus 3. Peru: Der Guano-Krieg

Der große Fluss vom Himalaya: Tibet 11:20 Uhr

45 min

Asien

Die erste Folge wurde weitgehend auf einer Höhe zwischen 5.000 und 6.000 Metern gedreht. Eines der beiden Filmteams lieferte epische Bilder von der Quelle des Brahmaputra oder Yarlung Tsangpo, wie der Oberlauf in Tibet heißt. Erst seit 2011 ist der Gletschersee unter dem Angsi-Gletscher offiziell als Ursprung dieses bedeutenden Flusses bestätigt. Ein zweites Team marschierte wochenlang unter Extrembedingungen in die große Schlucht des Yarlung Tsangpo.

Der große Fluss vom Himalaya: Indien 12:05 Uhr

45 min

Asien

Während das eisige Wasser des Yarlung Tsangpo nach Indien hinab donnert, strömen wie durch einen Kamin feuchtwarme Luftmassen bergwärts, bringen die subtropischen Wälder von Arunachal Pradesh mitten ins Herz des Himalaya und lassen auf den Gipfeln des östlichen Gebirges mächtige Gletscher wachsen, während die meisten Gletscher Tibets schrumpfen.

Im Himmel über Alaska 12:45 Uhr

30 min

Nordamerika

Kaum eine Landschaft ist so atemberaubend schön wie Südostalaska - und kaum eine so gefährlich für Piloten. Tony ist Chefpilot einer kleinen Fluglinie, mit seinem Wasserflugzeug fliegt er Sportfischer, Holzfäller, Geologen oder auch Bierkisten über die endlosen Wälder, über die Fjorde und dichtbewachsenen, mysteriösen Inseln, halb verschluckt vom Nebel.

Der große Fluss vom Himalaya: Bangladesch 12:50 Uhr

45 min

Asien

In der dritten und letzten Episode strebt der große Strom, der seine Reise als Yarlung Tsangpo in den eisigen Höhen des Himalaya begonnen hat, nun seinem Ende, dem Indischen Ozean zu. Im Tiefland von Bangladesch von den Wassern zweier weiterer riesiger Ströme, des Ganges und des Meghna gespeist, schafft er hier das größte Küstendelta der Erde und mit den Sundarbans den artenreichsten Mangrovenwald der Welt.

Faszination Kroatien 13:15 Uhr

45 min

Europa

In der Stadt Sinj, die rund 40 Kilometer landeinwärts von Split entfernt liegt, feiern die Menschen am ersten Augustwochenende eines jeden Jahres ein großes Reiterfest. Ein Naturdenkmal wiederum befindet sich auf halber Strecke zwischen Split und Sinj. Am Fuß des Mosor-Gebirges liegt eine über 100 Meter tiefe Tropfsteinhöhle. Im weiter nördlich gelegenen Nationalpark Krka auf der Insel Visovac halten drei Franziskanermönche die Tradition ihres Ordens lebendig.

Stadt Land Kunst :Neuseeland 13:35 Uhr

40 min

Austr./Südsee

1. Neuseeland, das Inselparadies von Jane Campion 2. Rugby: Melting Pot auf Neuseeländisch 3. In Auckland lässt sich's gut joggen

Magische Anden: Kolumbien und Ecuador 14:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der grüne Kaffeestaat Kolumbien wird von gleich drei Andenketten durchzogen, während Ecuador mit Quito auf mehr als 2.800 Meter Höhe mit der höchstgelegenen Hauptstadt der Welt aufwarten kann.

Wildnis Nordamerika 14:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Film begleitet Tiere bei ihren Wanderungen durch den Kontinent - vom Monument Valley voller bizarrer Sandsteinformationen und Tafelberge bis zum einzigartigen Grand Canyon, dessen Schluchten seit Jahrmillionen vom Colorado River in die Tiefe gefressen wurden. Vom höchsten Berg Nordamerikas, dem über 6.000 Meter hohen Mount McKinley, bis hinunter zum tiefsten Punkt des Erdteils, dem "Tal des Todes"; das mehr als 80 Meter unter dem Meeresspiegel liegt.

Magische Anden: Peru 15:00 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die geheimnisvolle Inkastadt Machu Picchu hoch in den Anden, brodelnde Vulkane, eisbedeckte Bergriesen: So überwältigend ist in Peru die Natur, dass die Nachfahren der Inka die Berge immer noch als Gottheiten verehren. 16 aktive Vulkane gibt es hier, sie sind Teil des Pazifischen Feuerrings. Der Kondor ist selten geworden in den Anden, doch im Süden Perus kann man ihn noch beobachten.

Spaniens kalte Heimat 15:30 Uhr

30 min

Europa

Toño Arroyo ist Pfarrer im Nordosten der Serranía Celtibérica. Ein riesiger Landstrich - doppelt so groß wie Belgien -, in dem nur etwa acht Menschen pro Quadratkilometer leben. "Spanisch Lappland" nennen die Einheimischen dieses Gebiet, das sich quer über den Norden Spaniens bis fast nach Valencia erstreckt.

Magische Anden: Bolivien 15:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Bolivien fasziniert durch die Vielfalt seiner Landschaften. Dabei sind die unwirtlichsten oft die faszinierendsten. Schneebedeckte Pässe und staubtrockene Canyons führen an entlegene Orte, die die Magie der Anden spüren lassen.

Highway im Himalaya 15:45 Uhr

45 min

Asien

Indiens Zugang zum Dach der Welt ist ein 475 Kilometer langer Verkehrsweg, der die Stadt Manali mit Leh, dem zentralen Ort der Region Ladakh, verbindet. Die Bezeichnung als "Highway" ist wörtlich zu nehmen, denn die Route führt über fünf der höchsten befahrbaren Bergpässe der Welt.

Spanien - Pilger, Wein und wilde Stiere 16:00 Uhr

45 min

Europa

Die Pyrenäen von Navarra und Aragon: Jakobspilger kommen seit über 1000 Jahren durch diese Region im größten Buchenwald Europas. Sie bewundern die 500 Meter hohen Steilwände enger Schluchten und besuchen die alten Klöster und Kirchen. International bekannt wurden die Vorpyrenäen vor allem durch Ernest Hemingway, der den preiswerten und guten Wein der Region schätzte. Alljährlich laufen die Einwohner Pamplonas beim Sanfermines-Fest vor den tonnenschweren Stieren her.

Der Sommer in Spitzbergen 16:15 Uhr

45 min

Europa

"Wie ein einziger Tag" erscheint der Sommer in Spitzbergen, wenn die Sonne auch nachts nicht untergeht. Und nie ist es in der hohen Arktis lebendiger: am Vogelfelsen, im Wasser, in der Tundra und auf dem Eis. Mit einem Segelboot ist das Filmteam unterwegs unter der Mitternachtssonne - zu Polarfüchsen, Walrossen und Blauwalen.

Magische Anden: Argentinien und Chile - Der Norden 16:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der nördliche Teil der Anden Argentiniens und Chile beherbergt einige Superlative: So befindet sich in der argentinischen Provinz Mendoza die Mehrzahl der höchsten Andengipfel. Dort liegt auch der etwa 6.960 Meter hohe Aconcagua. Er ist der höchste Berg der westlichen Hemisphäre. Auf den sanften Hügeln der argentinischen Provinz Mendoza recken sich Millionen von Weinreben gen Himmel.

Mit 40 Tonnen über Kanadas Eispisten 16:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Endlose Weiten, Temperaturen bis minus 60 Grad Celsius: Im Winter ist der Norden Kanadas eine der unwirtlichsten Regionen der Erde. Doch nur dann sind die Sumpf- und Marschlandschaften gefroren und die entlegenen Orte können auf dem Landweg mit allen notwendigen Gütern versorgt werden. Dafür werden Jahr für Jahr Hunderte Kilometer Schnee- und Eispisten durch die Wildnis angelegt.

Zu Gast auf Mallorca 16:45 Uhr

45 min

Europa

Mallorcas Strände gehören immer noch zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen - aber die Insel hat weit mehr zu bieten: Naturparks, raue Bergwelten, Kultur und Geschichte. So können Urlauber auf der "Granja" bei Esporles ein Stück Mallorca-Geschichte erleben. Das knapp 800 Jahre alte Landgut ist heute ein Freilichtmuseum.

Portugal, da will ich hin! 17:00 Uhr

30 min

Europa

Moderator Michael Friemel erkundet die portugiesische Hauptstadt zusammen mit Silvia Reis. Sie kennt "ihre" Stadt so gut wie kaum jemand: Sie produziert Werbespots für Unternehmen. Die kommen nach Lissabon zum Drehen, wegen des besonderen Lichts, aber auch, weil die Stadt so viele Gesichter hat. Michael Friemel zieht es zu den großen Plätzen Rossio und Commercio, in die Altstadt Alfama mit ihren verwinkelten Gassen und in den Mercado de Ribeira.

Brahmaputra (1): Tibet 17:15 Uhr

45 min

Asien

Die erste Folge wurde weitgehend auf einer Höhe zwischen 5.000 und 6.000 Metern gedreht. Eines der beiden Filmteams lieferte epische Bilder von der Quelle des Brahmaputra oder Yarlung Tsangpo, wie der Oberlauf in Tibet heißt. Erst seit 2011 ist der Gletschersee unter dem Angsi-Gletscher offiziell als Ursprung dieses bedeutenden Flusses bestätigt. Ein zweites Team marschierte wochenlang unter Extrembedingungen in die große Schlucht des Yarlung Tsangpo.

Brahmaputra (2): Indien 18:00 Uhr

45 min

Asien

Im zweiten Teil der Serie steigert sich die Spannung vor dem lang ersehnten Eintreffen der Monsunwolken - bis zu den ersten Blitzschlägen, die noch immer keinen Regen bringen, aber zundertrockenes Gras- und Buschland in Flammen aufgehen lassen.

Brahmaputra (3): Bangladesch 18:45 Uhr

45 min

Asien

In der dritten und letzten Episode strebt der große Strom, der seine Reise als Yarlung Tsangpo in den eisigen Höhen des Himalaya begonnen hat, nun seinem Ende, dem Indischen Ozean zu. Im Tiefland von Bangladesch von den Wassern zweier weiterer riesiger Ströme, des Ganges und des Meghna gespeist, schafft er hier das größte Küstendelta der Erde und mit den Sundarbans den artenreichsten Mangrovenwald der Welt.

Die Hüter des Amazonas 19:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der Amazonasregenwald ist die Wiege jahrhundertealter Zivilisationen und die grüne Lunge der Erde. Indigene Völker wie die Yawalapiti sind heute die letzten Hüter des riesigen Urwalds.

Expedition Sternenhimmel: Skandinavien 22:35 Uhr

45 min

Europa

Der Astrofotograf Bernd Pröschold bricht auf nach Norden. Über Europas größte Wanderdüne, Rabjerg Mile, am nördlichsten Zipfel Dänemarks, gelangt er nach Norwegen, nach Sølen, Røros, Hessdalen, Fosen und schließlich bis an den Polarkreis, wo Nordlichter die Sicht auf einen sternenklaren Himmel spektakulär bereichern.

Japan - Land der Gegensätze 07:55 Uhr

45 min

Asien

Japan: Leben zwischen Eis und karibisch anmutenden Stränden, zwischen Tradition und Fortschritt, zwischen Wüsten aus Beton und unberührter Natur. Inseln, die monatelang unter Schnee versinken, Sandstrände mit farbenfrohen Korallenriffen, Affen, die auf Rehen reiten, winzige Fische, die riesige Nester bauen, und Vulkane, die Menschen und Affen als Wellness-Oasen dienen: Japan steckt voller Überraschungen. Dirk Steffens entdeckt ein Land der Gegensätze.

Leben auf Japans Vulkanen 09:30 Uhr

43 min

Asien

Die faszinierende Naturgewalt des Vulkans Sakurajima im Süden von Kyushu lässt den Fotografen Takehito Miyatake nicht mehr los. Um Aufnahmen zu machen, fährt er jeden Monat zehn Stunden mit dem Auto zum Sakurajima, einem überaus aktiven Vulkan, der beständig Asche und Gestein in den Himmel wirft. Jedes Jahr im Herbst steigt der Shinto-Priester Hirose hoch zum Vulkan Unzen, um die Gottheit für das Herbstfest herunterzuholen.

Highway im Himalaya 09:45 Uhr

45 min

Asien

Indiens Zugang zum Dach der Welt ist ein 475 Kilometer langer Verkehrsweg, der die Stadt Manali mit Leh, dem zentralen Ort der Region Ladakh, verbindet. Die Bezeichnung als "Highway" ist wörtlich zu nehmen, denn die Route führt über fünf der höchsten befahrbaren Bergpässe der Welt - darunter dem Lachulung La mit 5.059 Metern und dem Taglang La mit 5.325 Metern.

Mit 40 Tonnen über Kanadas Eispisten 10:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Endlose Weiten, Temperaturen bis minus 60 Grad Celsius: Im Winter ist der Norden Kanadas eine der unwirtlichsten Regionen der Erde. Doch nur dann sind die Sumpf- und Marschlandschaften gefroren und die entlegenen Orte können auf dem Landweg mit allen notwendigen Gütern versorgt werden.

Okawango - Fluss der Träume: Inselwelten 13:30 Uhr

45 min

Afrika

Das Herzstück des Okawango liegt in Botsuana im südlichen Afrika. In diesem weltweit einzigartigen Sumpfgebiet bedeckt das Wasser eine weite Fläche mit zahlreichen Inseln. Hauptfigur dieser Folge ist der Löwe King. Gemeinsam mit seinem Bruder herrscht er über die riesige Schwemmlandschaft.

Okawango - Fluss der Träume: Wasserwelten 13:45 Uhr

45 min

Afrika

Jedes Jahr verwandeln zehntausend Milliarden Liter Regenwasser das Okawango-Delta in Botsuana im Süden Afrikas in ein riesiges Sumpfgebiet mit paradiesischen Landschaften. Hier baden Elefanten und stampfen dabei Furchen zwischen Schilf und Papyrus-Stauden. Die Kolosse sind wahre Landschaftsarchitekten, denn sie geben dem Wasser neue Wege vor und bestimmen damit den Verlauf, die Fließgeschwindigkeit und die Richtung des Okawango.

Okawango - Fluss der Träume: Wüstenwelten 14:15 Uhr

45 min

Afrika

Der Endpunkt des Okawango - entgegen aller Erwartungen fließt er nicht in den Ozean, sondern verschwindet unter der gleißenden Sonne der Kalahari-Wüste. Auf diese Weise versorgt der Okawanago die Erde mit wertvollen Nährstoffen. Die Zuschauer entdecken die Seitenarme des Okawango und erleben, wie sich paradiesische fruchtbare Landschaften in eine heiße, trockene Hölle verwandeln.

Der Blaue Planet: Faszination Korallenriff 14:30 Uhr

45 min

weltweit

Der Film führt in die farbenprächtigsten Riffe der Welt: von den Malediven und der Südsee übers Rote Meer und die Karibik bis zum größten Riff der Erde, dem Great Barrier Reef.

Südtirol - Rund um den Kalterer See 14:30 Uhr

45 min

Europa

Nirgends zeigt sich Südtirol, die nördlichste Provinz Italiens, so mediterran wie rund um den Kalterer See. Er ist einer der wärmsten Badeseen der Alpen und von einem großen Weinanbaugebiet umgeben. Wein hat die Gegend wohlhabend gemacht.

An der Toskanischen Küste 14:45 Uhr

45 min

Europa

Die Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Pisas Ursprung ist über 2.000 Jahre alt. Wenn man genau hinschaut, findet man in jedem Stein ein Stück Geschichte. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Nur eine Stunde von der toskanischen Küste entfernt liegt die Insel Elba im Thyrrenischen Meer.

Die Wälder des Nordens 15:00 Uhr

55 min

weltweit

Der boreale Wald, auch bekannt als "Taiga" und "Schneewald", erstreckt sich über Nordamerika, Finnland, Russland und Japan. Er ist der größte Wald der Erde und liefert neben den Ozeanen den höchsten Vorrat an Kohlenstoff. Dieser Wald ist die Heimat von Elchen, Wölfen und Sibirischem Tiger.

Der Blaue Planet: Auf hoher See 15:15 Uhr

45 min

weltweit

Die Hälfte des Planeten Erde ist von einer "blauen Wüste" bedeckt: der Hochsee. Die Tiere hier haben ein massives Problem: Nirgendwo können sie sich verstecken, und Nahrung ist in dieser Unendlichkeit nur schwer zu finden. Der offene Ozean ist die "Sahara der Meere".

An der Toskanischen Küste 15:15 Uhr

45 min

Europa

Die Filmautorin Katja Devaux hat Pisa, die Stadt in der Toskana, besucht und außer dem schiefen Turm noch viele weitere Attraktionen entdeckt. Die Umgebung von Pisa eignet sich zudem wunderbar für zahlreiche Ausflüge - der Marmorstrand von Marina di Pisa etwa. Er liegt 15 Kilometer südwestlich von Pisa am Mittelmeer.

Mailand und Bergamo 16:00 Uhr

45 min

Europa

Mailand ist eine Stadt, die fasziniert. Aber erst auf den zweiten Blick offenbart sie ihren Charme und ihre Schönheit. Die Hauptstadt der Lombardei wirkt erst einmal geschäftig, trendy und teuer. Ganz anders ist Bergamo. Es liegt abseits der Touristenströme in den Bergen. Im historischen Kern in der Oberstadt ist alles auf engstem Raum versammelt.

Nordlichter - Leben am Polarkreis (1) 17:15 Uhr

45 min

weltweit

Sie ist eine der faszinierendsten Regionen der Erde und gleichzeitig die am meisten bedrohte: die Arktis. Zwei ZDF-Teams reisen entlang des Polarkreises, einmal rund um den Nordpol. ZDF-Reporterin Phoebe Gaa ist in diesem Teil des Films von Spitzbergen bis in den Osten Sibiriens unterwegs.

Zu Tisch in Kantabrien 18:25 Uhr

30 min

Europa

Kantabrien liegt in Nordspanien. Gleich hinter der Altantikküste erheben sich hier hohe Berggipfel. Im Hochland grasen Tudancas, eine alte kantabrische Rinderrasse. Früher wurden Tudancas als Lasttiere genutzt. Heute gilt ihr Fleisch als kulinarische Spezialität - zum Beispiel für Patates y Carne, einen deftigen Eintopf mit Kartoffeln und Rindfleisch.

Weltspiegel 19:20 Uhr

40 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Ungelöste Fälle der Archäologie: Rätselhafte Bauten 19:30 Uhr

45 min

weltweit

Überall auf der Welt finden sich Bauwerke, die Rätsel aufgeben. Seit seiner Erbauung strahlen die hellen Mauern des Castel del Monte weithin über die Landschaft Apuliens im Süden Italiens. Errichtete Kaiser Friedrich II. hier eine steinerne Krone, oder verstecken sich in den Mauern Hinweise auf ganz andere Gebäude, wie die Cheopspyramide, die Kathedrale von Notre-Dame in Paris oder den Felsendom in Jerusalem?

Vom Fjell zu den Fjorden 20:15 Uhr

90 min

Europa

Norwegens bekannteste Zugstrecken führen von Bergen bis nach Andalsnes. Dabei geht es entlang majestätischer Fjorde, quer durch schneebedeckte Gebirge und vereiste Hochebenen, durch weiße Wälder und abgelegene Dörfer. Die Reise führt mit der berühmten Bergenbahn von Bergen nach Oslo und endet mit der Etappe quer durch das Raumatal.

Wunderschön! Norditalien 20:15 Uhr

90 min

Europa

Tamina Kallert stellt ihre Sehnsuchtsorte vor, erzählt von spannenden Begegnungen und erinnert sich an die schönsten Momente: Der erste Cappuccino hinter den Alpen, die Felder voller Sonnenblumen südlich von Siena und das "O sole mio" in Mailand. Vom Gardasee aus geht es nach Venedig und Verona, dann weiter über Florenz bis in den Süden der Toskana.

Todesstraßen - Unterwegs am Limit 20:15 Uhr

45 min

weltweit

Dokumentarfilmer Oliver G. Becker wagte sich auf die gefährlichen Straßen von Pakistan, Madagaskar und Bangladesh. Manche Risiken auf diesen Autorouten haben natürliche Ursachen: Extremwetter, Lawinen und Erdrutsche. In manchen Gegenden glauben die Einheimischen gar, böse Geister würden Reisende töten.

Todesstraßen - Unterwegs am Limit (2) 21:00 Uhr

45 min

weltweit

Bolivien - Elfenbeinküste - Georgien

Todesstraßen - Unterwegs am Limit (3) 21:45 Uhr

45 min

weltweit

Afghanistan - Südafrika - Indien

Transoceanica 22:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Durch die Wüste nach Lima

Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste (1-3) 08:00 Uhr

45 min

Nordamerika

Nur wenige Seemeilen vor der Megacity Los Angeles liegen die Channel Islands, die kalifornischen Kanalinseln. Die acht Vulkaninseln gehören zu den ältesten Siedlungsgebieten Nordamerikas. Die Inselgruppe ist ein wahres Naturparadies. Mehrere große Meeresströmungen laufen hier zusammen.

natur exclusiv 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Amerikas Naturwunder - Nordalaska

Wildnis Nordamerika 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Nordamerika steckt voller Naturwunder: Eisige Höhenzüge durchziehen den Norden. Im Mittleren Westen erstrecken sich die unendlichen Graslandschaften der Prärien. Im Regenschatten der steilen Rocky Mountains liegen trockenste Wüsten. Weiter südlich, wo eine große Landbrücke die beiden Erdteile Nord- und Südamerika verbindet, wuchern vor Feuchtigkeit triefende Regenwälder.

Die Falkenärztin von Abu Dhabi 10:35 Uhr

55 min

Asien

Falken sind ein fester Bestandteil der arabischen Kultur. So gehört die Jagd mit den imposanten Greifvögeln auch auf dem Gebiet der Vereinigten Arabischen Emirate seit Jahrhunderten zur Tradition. Nahezu jede Familie besitzt einen oder mehrere Falken. Um die Gesundheit der kostbaren Greifvögel kümmert sich die deutsche Tierärztin Margit Müller.

2000 Meilen bis Oregon 11:10 Uhr

45 min

Nordamerika

Mitte des 19. Jahrhunderts zogen fast eine halbe Million Menschen den Oregon Trail entlang gen Westen durch die Great Plains, durch wildes Indianerland und über die Rocky Mountains. Das Filmteam ist mit Wohnmobil-Campern den Spuren der Siedler durch sechs amerikanische Bundesstaaten gefolgt.

Expedition Sternenhimmel: Chile 11:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Diese Folge begleitet den iranischen Astrofotografen Babak Tafreshi auf seine Reise in die Atacama-Wüste im Norden Chiles. Sie gilt als die trockenste Wüste der Erde außerhalb der Polarregionen: der beste Ort der Welt, um den Sternenhimmel der Südhalbkugel zu beobachten. Babaks Aufnahmen zeigen die Milchstraße auf eine atemberaubende Weise

Stadt Land Kunst 13:05 Uhr

40 min

weltweit

1. Das Rheinland, die Heimat eines Genies 2. Kolumbien, das Departamento de Santander 3. Musikalischer Spaziergang in der Hofburg

Zu Gast in Istrien 13:15 Uhr

45 min

Europa

Zu den schönsten Zielen in Kroatien gehören zwei Regionen: Dalmatien und Istrien. Romantische Buchten, saubere Strände und zahllose kleine Inseln bieten Erholung abseits jeden Trubels. Wer ins Inland reist, findet ein anderes Kroatien.Der Nationalpark Paklenica ist ein Bergsteigerparadies und war in den 60er-Jahren Drehort von einem Dutzend "Winnetou"-Filmen.

Ostwärts - Durch Montengro (1+2) 14:00 Uhr

90 min

Europa

Schwarze Berge, grünes Herz und blaues Meer - das kleine, aber feine Montenegro will entdeckt werden! Ziele der Reise sind die zauberhaften Orte am südlichsten Fjord Europas, die zweittiefste Schlucht der Welt, Bergalmen und Traumstrände.

Eisenbahn-Romantik: Wales 14:15 Uhr

30 min

Europa

Auf der Cambrian Line nach Aberystwyth

Eisenbahn-Romantik: Eastern & Oriental Express 14:45 Uhr

30 min

Asien

Der Zug startet mehrmals pro Monat zur aufregenden, fast 2000 Kilometer langen Reise von Bangkok nach Singapur. Überwältigend sind die Reiseeindrücke auf dieser luxuriösen Schienen-Kreuzfahrt, die durch Thailand und Malaysia führt, vorbei an Reisfeldern, Palmenwäldern, Felsen und Stränden. Durch Kuala Lumpur, Malaysias aufstrebender Hauptstadt und durch den Dschungel. Entlang der Fahrtroute werden viele Sehenswürdigkeiten vorgestellt.

Expedition Baikal (1) 15:30 Uhr

45 min

Europa

Das Roadmovie führt entlang der Straßenverbindung zwischen dem Brandenburger Tor und dem Baikalsee. Das Reisefahrzeug: ein blauer Oldtimerbus, ostdeutsches Fabrikat der Marke Robur.Los geht es mitten in Berlin. Die lange Reise nach Russland führt das Filmteam zunächst durch Polen, Litauen und Lettland.

Australien - Ärzte aus dem Himmel 15:40 Uhr

25 min

Austr./Südsee

Der Arzt und Abenteurer Bernard Fontanille begibt sich nach Marcoola an der Sunshine Coast, um die australische Notfallmedizin zu erkunden. Dort verbringt er einige intensive Tage mit dem Arzt Christopher sowie mit dem Paramedic Anthony, dessen Beruf es in Europa nicht überall gibt.

Australien - Im Dschungel der Riesenvögel 16:05 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Australien ist ein Kontinent voller Naturwunder, die nicht ohne Gefahren sind. So sollte man sich vor dem Helmkasuar besser in Acht nehmen, denn sein kräftiger Schnabel und die scharfen Krallen sind tödliche Waffen. Der Laufvogel wird so groß wie ein Mensch, er hat glänzend schwarzes Gefieder und einen leuchtend blauen Hals.

Expedition Baikal (2) 16:15 Uhr

45 min

Europa

Der Robur macht sich auf den Weg in Richtung Ural, der Trennlinie zwischen Europa und Asien. Hinter Moskau erstreckt sich zunächst das weite Land des europäischen Teils Russlands.Kasan wird als "dritte Hauptstadt" Russlands bezeichnet und ist traditionell muslimisch geprägt.

Expedition Baikal (3) 17:00 Uhr

45 min

Asien

Von nun an geht es durch die unendlichen Weiten Sibiriens. Faszination und Schrecken verbindet man mit dieser riesigen Landfläche.Die Region steht für ihre großartige Natur und ethnische Vielfalt auf der einen, für Orte der Verbannung, der Arbeits- und Gefangenenlager auf der anderen Seite. Doch heute ist Sibirien voller Überraschungen.

Malawi - Die Heiler der sanften Hügel 17:20 Uhr

30 min

Afrika

Malawi liegt zwischen Sambia, Tansania und Mosambik und ist einer der kleinsten Staaten auf dem afrikanischen Kontinent. Bernard Fontanille begibt sich in das fast unbekannte Land, um die dortigen Heiler zu treffen.

Expedition Baikal (4) 17:45 Uhr

45 min

Asien

Die Straße führt durch die unendliche Taiga und kreuzt mehrmals die Transsibirische Eisenbahn.Der Schienenstrang und die Fernstraße sind hier die beiden großen Lebensadern des riesigen asiatischen Teils Russlands. Nach über 7000 Kilometern Straßen und Wegen, gelangt die "Expedition Baikal" an ihr Ziel - den Baikalsee.

Todesstraßen - Unterwegs am Limit 18:30 Uhr

45 min

weltweit

Dokumentarfilmer Oliver G. Becker wagte sich auf die gefährlichen Straßen von Pakistan, Madagaskar und Bangladesh. Manche Risiken auf diesen Autorouten haben natürliche Ursachen: Extremwetter, Lawinen und Erdrutsche. In manchen Gegenden glauben die Einheimischen gar, böse Geister würden Reisende töten.

Todesstraßen - Unterwegs am Limit 19:15 Uhr

45 min

weltweit

Es geht auf die gefährlichen Straßen der bolivianischen Anden und auf weitere "Todesstraßen" in Georgien und an der Elfenbeinküste.

Die Channel Islands vor Kaliforniens Küste 08:00 Uhr

45 min

Nordamerika

Nur wenige Seemeilen vor der Megacity Los Angeles liegen die Channel Islands, die kalifornischen Kanalinseln. Ein einzigartiger Ort, der die Folgen menschlicher Eingriffe in die Natur eindrucksvoll veranschaulicht. Die acht Vulkaninseln gehören zu den ältesten Siedlungsgebieten Nordamerikas. Die Inselgruppe ist ein wahres Naturparadies.

Okawango - Fluss der Träume: Wasserwelten 09:30 Uhr

45 min

Afrika

Jedes Jahr verwandeln zehntausend Milliarden Liter Regenwasser das Okawango-Delta in Botsuana im Süden Afrikas in ein riesiges Sumpfgebiet mit paradiesischen Landschaften. Hier baden Elefanten und stampfen dabei Furchen zwischen Schilf und Papyrus-Stauden.

Okawango - Fluss der Träume: Inselwelten 10:15 Uhr

45 min

Afrika

Das Herzstück des Okawango liegt in Botsuana im südlichen Afrika. In diesem weltweit einzigartigen Sumpfgebiet bedeckt das Wasser eine weite Fläche mit zahlreichen Inseln. Hauptfigur dieser Folge ist der Löwe King. Gemeinsam mit seinem Bruder herrscht er über die riesige Schwemmlandschaft.

Expedition Neuguinea 10:25 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Auf Neuguinea haben mächtige Vulkane Gebirgsketten und zerklüftete Täler geschaffen. Wo riesige Urwaldkrokodile in den Flüssen lauern und zauberhafte Paradiesvögel zu Hause sind, liegt das Ziel dieser außergewöhnlichen Expedition: Mit einem internationalen Team reist die deutsche Fotografin Ulla Lohmann zum Mount Bosavi, einem erloschenen Vulkan.

Wildnis Nordamerika (2) 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Spektakuläre Cineflex-Flüge zeigen immer wieder neue Perspektiven der Prärie - und verfolgen etwa Wölfe aus der Luft bei der dramatischen Jagd auf ein Bisonkalb: aufregende Einblicke in den "Wilden Westen".

Okawango - Fluss der Träume: Wüstenwelten 11:00 Uhr

45 min

Afrika

Der Endpunkt des Okawango - entgegen aller Erwartungen fließt er nicht in den Ozean, sondern verschwindet unter der gleißenden Sonne der Kalahari-Wüste. Auf diese Weise versorgt der Okawanago die Erde mit wertvollen Nährstoffen. Die Zuschauer entdecken die Seitenarme des Okawango und erleben, wie sich paradiesische fruchtbare Landschaften in eine heiße, trockene Hölle verwandeln.

Die Samen in Finnland 11:10 Uhr

45 min

Europa

Die Saami sind zwar eine Minderheit in Schweden, Norwegen und Finnland, doch sie sind selbstbewusst und präsent. Britta Wulff war mit einem Kamerateam in Finnland unterwegs, um das moderne Leben der Samen kennenzulernen - die privaten Geschichten genauso wie die Politik.

Kamerun - Der schmerzlindernde Baum 11:45 Uhr

30 min

Afrika

Eine Tagesreise von Yaoundé entfernt liegt ein Tikari-Dorf. Dort trifft Bernard Fontanille den traditionellen Heiler Gaston Amoa. Dieser weiß sehr gut um die heilende Wirkung des Afrikanischen Pfirsichs, den er Ntwo'o nennt. Für die Tikari und die benachbarten Pygmäen ist der Baum von zentraler Bedeutung, da die Heilkräfte der Pflanze sich in ihrem beschwerlichen Alltag als sehr nützlich erweisen.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

45 min

weltweit

1. Der "heroische" Wiener 2. Ägypten, die touristische Revolution auf dem Nil 3. Heiligenstadt, Beethovens Zufluchtsstätte

Eisenbahn-Romantik: Venice-Simplon-Orient-Express 14:45 Uhr

30 min

Europa

Von Venedig führt die Reise über Zürich nach London. In anderthalb Tagen wird noch einmal die große Zeit der Luxuszüge lebendig.

Terra X: Leben auf dem Vulkan 15:35 Uhr

40 min

weltweit

Vulkane gelten vor allem als gefährlich und zerstörerisch. Sie bedrohen Menschen, Tiere und ganze Kontinente. Der Film zeigt eine andere Seite der Feuerberge.Im Verlauf der Erdgeschichte schufen Vulkane immer wieder Landschaften und Lebensräume.

In den Wäldern der Koalas 16:10 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die großen Eukalyptuswälder im Osten Australiens sind das Reich der Koalas. Zwar sind "Australiens Teddybären" eher als gemütliche Tiere bekannt, doch in der Paarungszeit werden Koala-Männchen plötzlich zu wahren Draufgängern, die den Weibchen und Rivalen das Leben schwermachen. Doch die wissen sich zu wehren - mit scharfen Krallen und manch anderen Tricks.

Myanmar - die Kraft der Tattoos 17:20 Uhr

30 min

Südostasien

In Myanmar, dem früheren Birma, vermischt sich der Buddhismus mit einem tief in der Kultur verwurzelten, okkulten Glauben. Diese komplexe Spiritualität bildet die Grundlage einer weltweit einzigartigen Heilkunst - die der "Meister des hohen Weges". Die Ausbildung der Meister findet in Kongregationen statt, Tätowierungen symbolisieren ihren jeweiligen Rang und die Kräfte, mit denen sie heilen und die Geister bekämpfen.

Wildnis am Lago Maggiore 17:50 Uhr

45 min

Europa

Der Lago Maggiore - seit ein paar Jahren haben Touristen den oberitalienischen See wieder als Ziel entdeckt. Die Reichen und Schönen tummeln sich an Strandpromenaden, besuchen schicke Hotels oder legen mit ihren Jachten in den neu gebauten Häfen an. Nur ein paar Kilometer nördlich vom Seeufer liegt eine andere Welt: das Val Grande mit seinem gleichnamigen Nationalpark.

Lungau - Wildnis im Herzen der Hohen Tauern 18:35 Uhr

45 min

Europa

Umrahmt von den Bergen der Gurktaler Alpen sowie den mächtigen Gipfeln der Hohen und Niederen Tauern bildet der Lungau Salzburgs südöstlichste Region. Die Dokumentation führt in die faszinierende Welt dieser naturnahen Berg- und Tallandschaften.

Abenteuer Erde: Polarwölfe 20:15 Uhr

45 min

Nordamerika

Im äußersten Norden Kanadas liegt eine der unwirtlichsten Regionen der Erde: Ellesmere Island. Knapp 800 Kilometer vom Nordpol entfernt ist die Insel die Heimat von Polarwölfen. Der Film folgt dem Eureka Rudel und zeigt ihren Kampf ums Überleben und ihren enormen Einsatz, bei der Aufzucht der Welpen. Ein intimes Porträt einer Tierart, die bisher kaum gefilmt werden konnte.

Mit dem Moped durch Vietnam 09:55 Uhr

30 min

Südostasien

Südostasienkorrespondent Philipp Abresch reiht sich ein in den Strom aus Zweirädern, in den geschäftigen Alltag der Vietnamesen. Auf dem Moped durchstreift er das langgestreckte Land von Nord nach Süd, kämpft sich mit vibrierenden Nerven durch den Verkehr der pulsierenden Städte, entdeckt die malerische Bergwelt entlang der chinesischen Grenze, lernt die Menschen und ihr Leben in den Dörfern kennen. Dort oben in den Bergen leben die Ureinwohner Vietnams.

Expedition Neuguinea (2) 10:25 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Auch auf der zweiten Etappe seiner Forschungsreise durch Neuguinea erlebt das Team wieder abenteuerliche Überraschungen: im Dschungel, in unerforschten Höhlen und bei Asche speienden Vulkanen.

Wildnis Nordamerika (3) 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Gewaltige Gebirgszüge durchziehen Nordamerika: Allen voran die Rocky Mountains, die sich fast 5.000 Kilometer lang von Nord nach Süd über den Kontinent erstrecken. Sie sind die Kinderstube von "Bambi", dem Weißwedelhirschkitz aus dem gleichnamigen Disneyfilm, und von kleinen Grizzlys, die in Schneehöhlen Alaskas in über 2.000 Meter Höhe zur Welt kommen.

Magische Anden: Argentinien und Chile - Der Norden 10:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der nördliche Teil der Anden Argentiniens und Chiles beherbergt einige Superlative: So befindet sich in der argentinischen Provinz Mendoza die Mehrzahl der höchsten Andengipfel.

An den Ufern des Mekong 11:10 Uhr

45 min

Asien

Der Mekong entspringt in den Bergen Tibets und strömt durch sieben Länder, bevor er das Südchinesische Meer erreicht. Fast die Hälfte verläuft der Mekong auf chinesischem Gebiet. Ariane Reimers ist mit einem Filmteam trotz vieler Schwierigkeiten an seinen Ufern entlang gereist.

Magische Anden: Argentinien und Chile - Der Süden 11:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Gletscher, Berge, Weite und Meer prägen den Süden Argentiniens und Chiles. Die berühmten Nationalparks Los Glaciares mit dem eindrucksvollen Perito-Moreno-Gletscher und Torres del Paine befinden sich in dieser Region. Am Beagle-Kanal, der scheinbar ins Nichts führt, und mit der Andenkette im Rücken liegt die vermeintlich südlichste Stadt der Welt: Ushuaia.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

45 min

weltweit

1. Der "heroische" Wiener 2. Ägypten, die touristische Revolution auf dem Nil 3. Heiligenstadt, Beethovens Zufluchtsstätte

Expedition Himalaja (1-3) 13:20 Uhr

135 min

Asien

Tiger - verehrt, gefürchtet und gnadenlos gejagt. In nur 20 Jahren könnten sie für immer ausgerottet sein. Doch an den Südhängen des Himalajas hätten sie eine Chance zu überleben. Um herausfinden, wie viele Tiger dort leben und vor allem wo, macht sich eine internationale Gruppe aus Wissenschaftlern und Tierfilmern auf den Weg ins lang verschlossene Königreich Bhutan.

Chinas mythische Berge: Emei Shan 15:35 Uhr

45 min

Asien

In China leben annähernd 100 Millionen Buddhisten. Der Heilige Berg Emei Shan in der Provinz Sichuan ist mit 3099 Metern der höchste verehrte Berg der chinesischen Buddhisten. Er ist ein Dreitausender in der Nähe der Millionenmetropole Chengdu, an den östlichen Ausläufern des Himalajas. Der Weg hinauf auf den heiligen Gipfel dauert mit dem Auto zwei Stunden; zu Fuß mindestens zwei Tage.

Wildes Thailand: Der tropische Süden 16:10 Uhr

45 min

Südostasien

Der erste Teil der Reise führt vom südlichsten Zipfel Thailands entlang der traumhaften Küste bis in die Vororte der Hauptstadt Bangkok. Lara Bickerton zeigt wunderschöne Strände und beeindruckende Naturphänomene weitab vom Wegesrand. Sie filmte die geisterhaften Riesenmantas, die tagsüber durch die glasklaren Küstengewässer gleiten. Die Flossen dieser Rochenart erreichen eine Spannweite von bis zu sieben Metern.

Chinas mythische Berge: Huan Shan 16:20 Uhr

40 min

Asien

Der Huan Shan in der kleinen Provinz Anhui im Südosten des Landes ist in China ein Nationalsymbol, gleichauf mit der Großen Mauer und dem Fluss Jangtse. Jeder Chinese will wenigstens einmal in seinem Leben auf diesen Berg, der eigentlich ein Gebirge mit 72 Gipfeln ist und eine Ausdehnung von 154 Quadratkilometern hat.

Chinas mythische Berge: Tai Shan 17:00 Uhr

45 min

Asien

Der Tai Shan, der "erste Berg unter dem Himmel", ist der meist verehrte Berg der Daoisten. Auf halber Strecke zwischen Peking und Shanghai ragt er aus dem flachen Umland. Der beschwerliche Aufstieg vom "Ersten Himmelstor" bis zum Gipfel des 1500 Meter hohen Tai Shan ist ein Weg über 7000 Treppenstufen - ein Weg, den jeder in China mindestens einmal gehen möchte.

Mexiko - Die Heilkunst der Zapoteken 17:20 Uhr

30 min

Lateinamerika

Die Zapoteken sind zahlenmäßig eines der größten indigenen Völker Mexikos. Das Leben der Zapoteken, deren Siedlungen sich in von Agavenfeldern umgebenen Tälern befinden, ist noch heute sehr gemeinschaftlich geprägt. Der erfahrene französische Arzt Bernard Fontanille besucht das Dorf San Lucas Quiaviní. Dort trifft er Paulina. Sie ist seit 40 Jahren Partera, also eine traditionelle Hebamme, sowie Curandera, Heilerin.

Hongkong - Metropole am Meer 17:45 Uhr

45 min

Asien

Hongkong bedeutet "duftender Hafen". Was so lieblich klingt, ist heute eine gigantische Metropole im Meer. Kaum ein anderes Fleckchen Erde ist dichter besiedelt.Das Meer bestimmt seit jeher das Leben der Einwohner: Schwimmende Restaurants laden die Gäste am Kai ein, und auf den "Wet Markets" werden exotische Meeresfrüchte verkauft.

Der Blaue Planet: Unterwasserdschungel 20:15 Uhr

45 min

weltweit

Wenn die Sonne im Frühjahr das Meer erwärmt, setzt sie eine riesige Verwandlung in Gang: Karger Meeresboden verwandelt sich in einen Unterwasserdschungel. Überall streben Tangwedel dem Licht entgegen, emporgezogen von ihren Schwimmbojen - gasgefüllten Blasen. Ausgewachsen erreichen diese Riesenalgen bis zu 60 Meter. Sie bilden die Tropenwälder der Meere.

Der Blaue Planet: Extremwelt Küste 20:15 Uhr

45 min

weltweit

Küsten sind nicht einfach nur der Übergang von "nass" zu "trocken", sondern ein besonderer Grenzstreifen des Lebens mit Platz für ebenso besondere Talente. "Extremwelt Küste" zeigt das Leben ausgefuchster Grenzgänger, die in beiden Welten zu Hause sind, und mit diesen Extremen zu leben wissen - und sie für sich nutzen. So wie die Seelöwen von Galapagos.

Auslandsjounal 22:15 Uhr

30 min

weltweit

Berichte aus aller Welt

Yellowstone - Park der Extreme (2) 09:35 Uhr

85 min

Nordamerika

In der Vogelperspektive durchstreifen wir den ältesten Nationalpark der USA, mit seinen Geysiren, Wasserfällen, den wilden und weniger wilden Bewohnern und entdecken den namensgebenden Fluss des Parks, den Yellowstone River, der in den Rocky Mountains entspringt und seine wechselnde Gestalt im Verlauf der Jahreszeiten zeigt.

Expedition Neuguinea (3) 10:25 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Mit einem internationalen Team reist die deutsche Fotografin Ulla Lohmann zum Mount Bosavi, einem erloschenen Vulkan. Am Fuße des Kraters entdecken die Wissenschaftler und Kameraleute unzählige Tiere und Lebensformen aus einer fremden Welt.

Die gefährlichsten Schulwege der Welt: Nepal 11:10 Uhr

45 min

Asien

Das Dorf Kumpur liegt auf 4.000 Meter Höhe. Jeden Morgen laufen die Schüler allein den gefährlichen Weg zur Schule. Sie sind nicht nur wilden Tieren wie Schakalen, Affen und Tigern schutzlos ausgesetzt, sondern müssen auch den gefährlichsten Fluss des gesamten Landstriches überqueren, den Trishuli.

Russland - Die Wiege des Schamanismus 11:45 Uhr

30 min

Asien

Im Süden Sibiriens befindet sich die russische Republik Tuwa. Dort liegen die Ursprünge eines Schamanismus, der vor mehr als 3.000 Jahren unter jagenden Nomaden entstanden ist. In Tuwa lebt der Schamanismus trotz des veränderten Lebensstils bis heute weiter.

Wildes Thailand: Das grüne Herz 11:45 Uhr

30 min

Nordamerika

Der zweite Teil der Reise führt nach Bangkok. Dort schlängeln sich Tokeh-Geckos und Warane durch das Getümmel von Tuk-Tuks und schwimmenden Märkten; Silberklaffschnäbel finden Zuflucht in den buddhistischen Tempeln.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

45 min

weltweit

1. Der "heroische" Wiener 2. Ägypten, die touristische Revolution auf dem Nil 3. Heiligenstadt, Beethovens Zufluchtsstätte

Panamericana (1/7) 13:10 Uhr

40 min

Lateinamerika

In sieben Etappen bereist der Schweizer Reto Brennwald den amerikanischen Kontinent von Nord nach Süd, von Alaska nach Feuerland. Die erste Etappe führt von Alaska bis nach Atlin in Kanada.

Panamericana (2) 14:20 Uhr

40 min

Lateinamerika

Die zweite Etappe führt von Atlin in Kanada nach San Francisco. In der Goldmine im Goldsuchernest Atlin spielt Ron Smallwood Golf und ist auf der Jagd nach dem raren Edelmetall. Der Banff-Nationalpark ist berühmt für seine Wölfe und Bären.

Panamericana (3) 15:00 Uhr

40 min

Lateinamerika

Mit den unbekannten Seiten der Traumstadt San Francisco beginnt der dritte Teil der Reise. Reto Brennwald unterhält sich auf einem Stadtrundgang über das Leben der Schwarzen in den USA. Auf dem legendären Highway 1 hat er spontane Begegnungen mit Asphalt-Abenteurern und gelangt nach Santa Cruz, der Hauptstadt der kalifornischen Surfer. Eine völlig andere amerikanische Realität ist das konservative Utah.

Panamericana (4) 15:40 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die vierte Etappe führt Reto Brennwald von Taos über Mexiko nach El Salvador. Am Rande von Taos erkundet er die "Earthships" von Architekt und Abfallprophet Mike Reynolds.

Panamericana (5) 16:25 Uhr

40 min

Lateinamerika

Für Reto Brennwald geht es weiter von Panama bis nach Peru. Im Dschungel von Panama trifft er die Embera-Indianer. Sie leben größtenteils noch nach ihren überlieferten Traditionen. Weiter südlich ist die Panamericana durch den Darién-Gap, einen wilden Dschungel, unterbrochen, den man nicht mit Fahrzeugen durchqueren kann. Die Reise auf dem Luft- und Wasserweg nach Kolumbien führt entlang der Route der Drogenschmuggler.

Panamericana (6) 17:05 Uhr

40 min

Lateinamerika

Die sagenumwobene Ruinenstadt Machu Picchu wirkt erst mystisch im Nebel, entfaltet aber im Sonnenlicht ihren vollen Zauber. Von dort aus reist Reto Brennwald weiter nach Bolivien.Die Grenze von Peru nach Bolivien überquert er per Schilfboot auf dem Titicacasee und gelangt später nach La Paz.

Philippinen - Die Hilot-Massage 17:20 Uhr

30 min

Südostasien

Auf den rund 7.000 Inseln der Philippinen im Pazifischen Ozean sagt man, dass das Meer die Menschen verbindet. Eine weitere Gemeinsamkeit ist das Hilot, eine alte traditionelle Therapie, die nur durch Berührung funktioniert. Die Manghihilot genannten Therapeuten stimulieren dabei die Druckpunkte mit ihren bloßen Händen.

Der Paraná - Ein Fluss wie das Meer (1) 17:20 Uhr

30 min

Lateinamerika

In der ersten Folge führt die Reise zum Entstehungspunkt des Paraná. Von dort fließt er durch das Hinterland der Bundesstaaten São Paulo und Paraná. Nannten die Ureinwohner den Paraná schon einen Fluss "wie das Meer", ist er hier über weite Strecken durch Eingriffe des Menschen noch größer geworden, teilweise bis zu zehn Kilometer breit.

Panamericana (7) 17:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Reto Brennwalds letzte Etappe führt von Argentinien bis nach Feuerland. Buenos Aires nennt man auch "das Paris Lateinamerikas". Die Bewohner lieben den eleganten Auftritt. Sie gelten aber auch als selbstverliebt und neurotisch. Kaum etwas illustriert das besser als der Tango.

Der Paraná - Ein Fluss wie das Meer (2) 18:30 Uhr

50 min

Lateinamerika

Der zweite Teil bewegt sich im Dreiländereck Brasilien, Paraguay und Argentinien. Im Norden Paraguays zeugen Sojafelder davon, wie radikal hier abgeholzt wurde. Betroffen waren davon auch Ureinwohner entlang des Paraná, wie die Guaraní. Aber eine Gemeinde ist zurückgekehrt an den Fluss, der ihrem Volk seit Jahrtausenden als Lebensraum dient.

Borneos wilde Elefanten 20:15 Uhr

45 min

Südostasien

Borneo - der Inbegriff unbekannter, gefährlicher Wildnis. Durch den malaysischen Bundesstaat Sabah im Norden Borneos fließt der Fluss Kinabatangan. 560 Kilometer windet er sich durch Dschungel und Mangrovenwälder. Dort leben Orang-Utans, Elefanten, Krokodile und Nasenaffen. Aber die Artenvielfalt ist bedroht.

In Reich der indischen Löwen 21:00 Uhr

45 min

Asien

Ganz im Westen Indiens leben Raubkatzen, die man in Asien gar nicht erwarten würde: Löwen. Die Asiatischen Löwen waren vor 100 Jahren fast ausgestorben, haben heute aber im Gir Nationalpark im Bundesstaat Gujarat wieder einen wachsenden Bestand.

Roadtrip durchs Heilige Land 08:30 Uhr

45 min

Asien

Nicola Albrecht und ihr Team reisten drei Wochen durch Israel und das besetzte Westjordanland. Von der libanesischen Grenze bis zum Roten Meer. Auf der über 470 Kilometer langen "Road 90" von Nord nach Süd durchqueren sie die Region entlang der Konfliktlinien des Nahen Ostens.

Kippa, Kirchen und Koran – Konfliktherd Jerusalem 09:15 Uhr

30 min

Asien

Für Juden, Christen und Muslime ist Jerusalem das Zentrum ihres Glaubens. Doch das Zusammenleben der drei Religionen in der Heiligen Stadt ist alles andere als einfach. Seit Jahrhunderten leben sie mehr nebeneinander als miteinander. Eines der drängenden Probleme ist der Platz. Denn die Altstadt von Jerusalem ist nur ein Quadratkilometer groß. Hier befinden sich mit dem Tempelberg und der Klagemauer die heiligsten Orte der Juden.

Australien - Dingos und Schafe 09:55 Uhr

30 min

Austr./Südsee

Es ist der längste ununterbrochene Zaun der Welt: Mehr als 5.600 Kilometer Maschendrahtzaun - quer durch Australien, von der Südküste bis zur Ostküste. Der Dingozaun soll Australiens Wildhunde von den Schafen fernhalten, schon seit mehr als 130 Jahren trennt das Jahrhundert-Bauwerk Australiens schafreiche Gebiete im Südosten des riesigen Landes von den wilderen nördlichen Regionen. Die Wildhunde sind perfekt an ihre harte Umgebung angepasst.

Wildes Skandinavien - Norwegen 10:25 Uhr

45 min

Europa

Norwegen, ein Land wie aus der Eiszeit: gewaltige Gletscher, raue Gebirge, endlose Tundra und tiefe Fjorde. Das Team folgt einer Herde Moschusochsen auf ihrer Wanderung durch die baumlose Tundra. Die Naturfilmer werden Zeugen der eindrucksvollen Brunftkämpfe, erleben die Moschusochsen bei der Paarung und der Aufzucht ihrer Jungen.

Wildnis Nordamerika: Wüste 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Nordamerika ist ein Kontinent der Extreme. Im Regenschatten der Rocky Mountains sind ausgedehnte Wüsten entstanden. Hier herrschen die unerbittlichsten Bedingungen des Kontinents. Liegen sie wie das "Große Becken" auf Hochplateaus im Gebirge, wird es im Winter extrem kalt. Das legendäre Tal des Todes in der Mojave-Wüste ist dagegen mit Temperaturen bis zu 56 Grad der trockenste und heißeste Ort der Erde.

Abenteuer Neuseeland (1) 13:25 Uhr

40 min

Austr./Südsee

Im ersten Teil geht es um die Entdeckung und Besiedlung durch die Europäer.Neuseeland gehört zu den am spätesten von Menschen besiedelten Gegenden des Planeten. Erst im 13. Jahrhundert kamen die Maori aus Polynesien mit Booten auf die Inseln mitten im Südpazifik

Abenteuer Neuseeland (2) 14:05 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Im zweiten Teil geht es um den "Vorstoß ins Unbekannte" durch Wissenschaftler.Der Film beobachtet Walforscher bei ihren Einsätzen vor der Küste und gibt spannende Einblicke in die Arbeit von Geologen und Naturschützern.

Geheimnisse der Tiefsee 15:35 Uhr

45 min

weltweit

Im Herbst 2014 macht sich ein japanisches Expeditions-Team in Begleitung des renommierten Meeresbiologen Mark Erdmann auf, um die dunklen Regionen tropischer Ozeane zu erkunden. Ihr Weg führt sie über das Great Barrier Reef zu den Tiefseeschluchten vor Indonesien und Papua-Neuguinea.

Wildes Thailand: Der geheimnisvolle Norden 16:10 Uhr

45 min

Südostasien

Das bergige Hochland des thailändischen Nordens ist zu knapp zwei Dritteln von bewaldeten Bergen bedeckt. In diesem grünen Teppich verstecken sich seltene Kreaturen, unter anderem Leoparden, Schabrackentapire und Binturongs. In der abgeschiedenen Region leben uralte Gemeinschaften, in denen Mensch und Natur erstaunliche Bündnisse eingehen.

An den Ufern des Nil (1) 16:20 Uhr

40 min

Afrika

Teil eins führt durch die Region zwischen Assuan und Luxor. Auf der Nil-Insel Elephantine erforschen Archäologen die Monumente aus der Pharaonenzeit. Dort lag der Umschlagplatz von Gold und Elfenbein für die Herrscher Altägyptens.

An den Ufern des Nil (2) 17:00 Uhr

45 min

Afrika

Über Jahrtausende hinweg hat der Nil das Schicksal Ägyptens geprägt. Sein alljährlich wiederkehrendes Hochwasser überflutete das Land und machte es mit seinem Schlamm fruchtbar. Erst der Bau des Assuan-Staudamms machte den Fluss berechenbar. Der Staudamm hält aber auch den natürlichen Dünger Flussschlamm von den Feldern fern. Damit sind neue Abhängigkeiten entstanden.

Seegal - Heilkräfte der Natur 17:20 Uhr

30 min

Afrika

Vor den Toren von Senegals Hauptstadt Dakar erstrecken sich die blauen und weißen Gebäude des Krankenhauses für traditionelle Medizin von Keur Massar. Dort trifft der erfahrene französische Arzt Bernard Fontanille auf Aliou Ngom, einen traditionellen Heiler, der seit der Gründung der Klinik im Jahr 1980 in Keur Massar arbeitet.

An den Ufern des Nil (3) 17:45 Uhr

45 min

Afrika

In den letzten Jahren hat sich vieles am Nil verändert, gesellschaftlicher Aufbruch und religiöse Konflikte sind nicht spurlos an den Menschen vorübergegangen. Und die einzigartige Nillandschaft verwandelt sich durch die vorrückende Wüste und diverse Umweltsünden in ein bedrohtes Paradies.

Der Paraná - Ein Fluss wie das Meer (3) 17:50 Uhr

40 min

Lateinamerika

Der dritte und letzte Teil der Flussreise entlang des Paraná führt fast 1.500 Kilometer durch Argentinien; von den tropischen Regionen des Nordostens bis vor die Tore der Hauptstadt Buenos Aires, wo der Paraná in das riesige Delta des Río de la Plata mündet, der schließlich in den Atlantik fließt.

Patagonien - Land der Extreme 18:30 Uhr

50 min

Lateinamerika

Von Nord nach Süd erstreckt sich ein 400 Kilometer langes Inlandeisfeld. In Chile stürzen sich die Eisriesen der gigantischen Eiswüste direkt ins Meer. Auf argentinischer Seite münden die Gletscher des südpatagonischen Eisfelds in die großen Seen. Einsame Granitfelsen ragen seit Urzeiten zwischen Wüste und endlos scheinendem Gletscher in den Himmel. Die beeindruckenden Gebirge dienen zugleich als Kulisse und Protagonisten dieser Dokumentation.

Israel - hip und heilig 20:15 Uhr

45 min

Asien

Tel Aviv: die Stadt, die niemals schläft, das New York des nahen Ostens - unbändige Lebensfreude, offen, tolerant und verdammt laut. Auch nicht wirklich leise geht es in Jerusalem zu - drei Weltreligionen auf engstem Raum, hier wird Gott überall und immer gefeiert. Ein bisschen Ruhe gibt's am Toten Meer, wie lange noch steht in den Sternen, das einzigartige Naturwunder verschwindet jedes Jahr ein bisschen mehr. Kulinarisch ist Israel ein absolutes Highlight.

Sonnenziele für jede Jahreszeit 21:00 Uhr

45 min

Europa

Die türkische Ägäisküste rings um die Großstadt Izmir punktet mit kleinen Entfernungen: Vom Sandstrand ist es selten weit bis zu einem schattigen Wandergebiet oder berühmten Zeugnissen der reichen Geschichte dieser Region. Auch Kreta, die größte Insel Griechenlands, bietet alles, wonach sich blasse Nordlichter sehnen: 300 Sonnentage im Jahr, meilenweite Strände, Retsina in der Taverne und Bouzouki-Klänge zum Abendrot. Dritter Tip ist die Insel Zypern.

Auslandsjournal extra 21:30 Uhr

30 min

weltweit

Berichte aus aller Welt

Die Spinnenjäger von Venezuela 08:20 Uhr

45 min

Lateinamerika

Riesenvogelspinnen waren für die Piaroa, ein indigenes Volk in Venezuela, schon immer wichtige Nahrungsquelle während der Regenzeit. Denn dann ist die Jagd mit Blasrohr und Giftpfeilen für die Piaroa besonders schwer. Der Film hat einen der letzten Heiler der Piaroa besucht, dessen Sohn ihn sowohl als Schamane als auch als Spinnenjäger beerben will.

Stadt Land Kunst: Neuseeland 09:05 Uhr

65 min

Austr./Südsee

1. Neuseeland, das Inselparadies von Jane Campion 2. Rugby: Melting Pot auf Neuseeländisch 3. In Auckland lässt sich's gut joggen

Central Park - Das Herz Manhattans 10:10 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Central Park in New York: 26 000 Bäume, 93,3 Kilometer Fußwege, 275 Vogelarten, 8968 Parkbänke. "Dieser Park zwingt die New Yorker zur Ruhe", meint Curt Faudon, Regisseur des Films.

Der Prater - Eine wilde Geschichte 10:55 Uhr

40 min

Europa

Der Wiener Wurstelprater ist einer der ältesten Vergnügungsparks der Welt. Die Dokumentation zeigt das Wiener Stadtbiotop von seiner weniger bekannten Seite.

Leben auf dem Kronendach (1) 11:25 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die Sonne lockt das Leben bis zu 60 Meter hoch in die Wipfel der Bäume des südamerikanischen Regenwalds. Die Bewohner führen ein Leben über dem Abgrund, über schwindelerregender, gefährlicher Tiefe.

Leben auf dem Kronendach (2) 12:10 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die Baumkronen des tropischen Regenwaldes in Südamerika sind ein Füllhorn an Leben: Blüten voller Nektar, Blätter in Hülle und Fülle, süße, saftige Früchte für jeden. Und doch ist es der Hunger, der hier oben alles bestimmt, der über Bestehen und Vergehen entscheidet.

Mit dem "Westwind" durch Amerika 12:45 Uhr

30 min

Nordamerika

Die Tour von Chicago nach San Francisco ist die längste durchgehende Zugfahrt, die man in den USA auf Schienen bewältigen kann. Im 19. Jahrhundert brachte der Bau dieser Schienenstrecke unzählige europäische Einwanderer in ihre neue Heimat Amerika. Als alltägliches Verkehrsmittel ist der Zug nahezu vergessen. Aber einmal täglich fährt der California Zephyr, der "Kalifornische Westwind", noch.

Stadt Land Kunst: Singapur 12:55 Uhr

40 min

Südostasien

1. Mit Paul Claudel durch Shanghai 2. Als Shanghai Opiumhauptstadt war 3. China: Das Geheimnis des Porzellans

Unter Eisbären 13:15 Uhr

58 min

Asien

Dreharbeiten in der Arktis zählen zu den schwierigsten im Bereich des Naturfilms. Kameramann Uwe Anders lebte auf der russischen Wrangelinsel vier Monate lang unter Eisbären, Polarfüchsen und Walrossen.

Der Bismarck-Archipel 13:15 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Vor der Ostküste Papua-Neuguineas liegt eine kaum bekannte Inselwelt in der Südsee. Der Bismarck-Archipel besteht aus über 200 Inseln und besticht durch faszinierende Landschaften. Hier gibt es aktive Vulkane, dschungelbedeckte Berge und weiße Strände am blauen Meer. Die Menschen leben hauptsächlich vom Fischfang, ihren Kokosplantagen und vom Bootsbau.

El Hierro - Insel am Ende der Welt 14:15 Uhr

45 min

Europa

Kaum jemand kennt El Hierro, obwohl Teneriffa nur etwa drei Schiffs- oder eine halbe Flugstunde nah ist. Dort gibt es keinen Massentourismus, keinen Lärm, keine Kriminalität, keinen Nepp, keinen Stau, keine Betonburgen und Biermeilen.

Wildnis Nordamerika: Schöne neue Welt 14:25 Uhr

45 min

Nordamerika

Im Regenschatten der steilen Rocky Mountains liegen trockenste Wüsten. Weiter südlich, wo eine große Landbrücke die beiden Erdteile Nord- und Südamerika verbindet, wuchern vor Feuchtigkeit triefende Regenwälder. Zwischen klirrender Kälte und flirrender Hitze trotzen viele Tiere den klimatischen Extremen.

Französische Gartenparadiese 15:00 Uhr

30 min

Europa

Eiffelturm, Montmartre, Seine und natürlich die prächtigen Boulevards - das ist Paris. Für viele ist es die Stadt der Liebe - für Biogärtner Karl Ploberger die Stadt der Liebe zu den Gärten. In der Hauptstadt Frankreichs ist er den versteckten grünen Paradiesen auf der Spur und genießt dabei die französische Lebenskunst, das Savoir-vivre.

Lebensraum Riff: Winter 15:00 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Das Great Barrier Reef vor der australischen Nordostküste ist eines der größten Korallenriffe der Welt. Der tropische Winter bringt die Passatwinde und dauerhaft schönes Wetter. Auf der meistgeschützten Insel Australiens, dem Raine-Island-Nationalpark, legen zur Brutzeit bis zu 60.000 Schildkröten ihre Eier ab.

Nordspanien in sieben Stunden 15:00 Uhr

45 min

Europa

Mit der Bahn vom Mittelmeer an den Atlantik: von Barcelona nach Bilbao geht es quer durch das vom Massentourismus noch immer unentdeckte spanische Hinterland. Es ist tatsächlich so schön, vielfältig und landschaftlich spektakulär wie in den Reiseführern beschrieben. Der Zug der staatlichen Eisenbahngesellschaft RENFE fährt am Fuße der Pyrenäenausläufer entlang des Flusses Ebro.

Schwedens Westküste 15:30 Uhr

30 min

Europa

Die Küste von Göteborg bis zur Grenze Norwegens ist eine der beeindruckendsten Landschaften Schwedens. Die Inseln vor Schwedens Westküste sehen aus, als seien sie wahllos ins Meer geworfen.Segler schätzen das Revier wegen der kleinen Buchten und Fjorde, in denen man sicher Anker werfen kann.

Lebensraum Riff: Frühling 15:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Im Frühling ist auf dem Meeresgrund am Great Barrier Reef die Korallenblüte zu erleben, die nur einmal im Jahr im November und bei Vollmond stattfindet.

Das Baskenland in Spanien 15:45 Uhr

45 min

Europa

Die Dokumentation begegnet Schafhirten, die in den Pyrenäen die Transhumanz, die traditionelle Wanderweidewirtschaft, lebendig halten, und in der Schlucht von Arbayún Extrembergsteigern, die nicht nur die Steilwände des Canyons erklimmen, sondern auch als Industriekletterer die Fassaden des Guggenheim-Museums auf Hochglanz bringen. Der futuristische Museumsbau ist das Wahrzeichen von Bilbao.

Norwegen: Geheimtipp Helgeland 16:00 Uhr

45 min

Europa

Das Filmteam ist in der nordnorwegischen Provinz Helgeland unterwegs. Die gut 1000 Kilometer nördlich von Oslo gelegene Region gilt unter Skandinavien-Reisenden immer noch als Geheimtipp.Dabei kann sie mit einzigartigen Naturphänomenen wie dem Saltstraumen, dem stärksten Gezeitenstrom der Welt, oder dem Svartisen, Norwegens zweitgrößtem Gletscher, aufwarten.

Lebensraum Riff: Sommer 16:30 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Das Great Barrier Reef wird im Sommer immer häufiger von Zyklonen heimgesucht. So stellt sich die Frage, ob es durch den globalen Klimawandel in seiner Existenz gefährdet ist.

Finnlands blaue Seen 16:45 Uhr

45 min

Europa

Blaue Seen, grüne Inseln, Ruhe und Natur: Die Region rund um den Saimaa-See im Osten Finnlands ist eine faszinierende Seen- und Seelenlandschaft. Claudia Buckenmaier und ihr Kamerateam reisen zu Land und zu Wasser ins Paradies der tausend Eilande.

Spiekeroog mit Judith Rakers 16:45 Uhr

45 min

Europa

Spiekeroog wird aufgrund seiner Naturbelassenheit auch das "grüne Herz der Nordsee" genannt. Die Ostfriesische Insel im Niedersächsischen Wattenmeer ist zwar nur 18 Quadratkilometer groß, bietet aber alles, was man für den Familienurlaub braucht: unberührte Natur, kilometerlange Strände und die endlosen Weiten des Meeres.

Frankreich, da will ich hin! 17:00 Uhr

30 min

Europa

Paris mal ganz anders. Moderator Michael Friemel ist unterwegs in einer der aufregendsten Städte der Welt und entdeckt Orte, die noch so geheim sind, dass sie außer den Parisern kaum jemand kennt. Hippe Viertel im Wandel, wie die Straßen rund um den Canal St. Martin oder den Park von Belle Ville mit kleinen Cafés, Weinbergen und einem sensationellen Blick auf die Stadt.

Männer der Wüste 19:30 Uhr

45 min

Afrika

Vom Süden Marokkos erstreckt sich die Sahara über mehr als tausend Kilometer bis nach Mauretanien hinein. Obwohl diese Wüste extrem lebensfeindlich ist, bietet sie doch seit Jahrhunderten Heimat für Kamelhirten, die mit ihren Tieren durch diese Landschaft ziehen. Facettenreich erzählt die Dokumentation vom harten Alltag dieser Hirten.

Durchs Böhmische Mittelgebirge nach Prag 19:30 Uhr

30 min

Europa

Links und rechts der Elbe schlängeln sich zwei Eisenbahnstrecken quer durch Böhmen bis in die Goldenen Stadt Prag. Viele Geschichten ranken sich um die historischen Transportwege, die weiter bis nach Österreich, Ungarn oder auch Russland führen. Im Böhmischen Mittelgebirge haben viele Berge noch heute die Form von Vulkankegeln.

Abenteuer Karibik 20:15 Uhr

50 min

Karibik

Faszinierende Landschaften, eine artenreiche Tierwelt und abenteuerliche Geschichten: Das ist die Karibik. Wie auf einer Perlenkette reihen sich hier 7.000 Inseln auf - in einem weiten Bogen von Südamerika bis vor die Ostküste der USA. Viele dieser Inseln und Atolle sind nahezu unberührt. Gerade deshalb sind sie wahre Schatzkisten für Wissenschaftler aus aller Welt.

Vietnam - Zerbrechliche Schönheit 07:05 Uhr

45 min

Südostasien

Vietnams Landschaften sind atemberaubend. Die wohl auffälligste ist ein Wahrzeichen des Landes: bizarre Kalksteinformationen. Die Halong-Bucht im Norden besteht aus mehr als 1600 kleinen Inseln. Von großer Faszination ist selbst Vietnams Unterwelt. Das Land ist von Höhlen durchzogen. Allein rund um den Phong-Nha-Ke-Bang-Nationalpark in Zentralvietnam gibt es mehr als 300. Dirk Steffens zeigt unberührte Landschaften, wilde Tiere, und macht dabei erstaunliche Entdeckungen.

Der Malaiische Archipel - Dem Leben auf der Spur 07:50 Uhr

45 min

Südostasien

Auf den über 17 000 Inseln des Malaiischen Archipels scheint die Schöpfung verrücktzuspielen und das Leben geradezu zu explodieren. Was für Charles Darwin seine Reise zu den Galapagosinseln war, waren für Alfred Russel Wallace seine Expeditionen durch die südostasiatische Inselwelt. Dirk Steffens folgt den Spuren von Wallace durch die sagenhafte Inselwelt Indonesiens und Malaysias.

El Hierro - Insel am Ende der Welt 08:15 Uhr

45 min

Europa

Das Filmteam begleitet Maite, die Archäologin, zum Heiligen Baum und den Versammlungsplätzen der geheimnisvollen Bimbaches, der Ureinwohner, die vor 2.000 Jahren aus Afrika kamen, erlebt bei Ananas- und Gemüsebauern den alltäglichen Kampf um eine ökologische Landwirtschaft und folgt Tauchern zu den Walen und Mantas in die blaue Tiefe vor der Insel.

Nordspanien in sieben Stunden 09:00 Uhr

45 min

Europa

Der Zug der staatlichen Eisenbahngesellschaft RENFE fährt am Fuße der Pyrenäenausläufer entlang des Flusses Ebro. Ausgangspunkt ist die katalanische Metropole Barcelona. Wenn der Zug nach sieben Stunden Bilbao, die baskische Stadt am Atlantik erreicht, hat man das Herz und die Seele Spaniens in höchst unterschiedlichen Provinzen, von Katalonien bis ins Baskenland, erlebt.

Indiens Reich der großen Tiere 09:30 Uhr

43 min

Asien

Der Kaziranga-Nationalpark im nordostindischen Assam ist Rückzugsgebiet einiger der seltensten Tierarten Asiens. Hier gibt es die meisten Königstiger, eine große Zahl von Asiatischen Elefanten und die weltweit größte Population wilder Wasserbüffel. Barasingha-Hirsche durchstreifen die Hochgrasflure und riesige Schwärme von Zugvögeln aus Sibirien überwintern hier.

Das Baskenland in Spanien 09:45 Uhr

45 min

Europa

Die Dokumentation begegnet Schafhirten, die in den Pyrenäen die Transhumanz, die traditionelle Wanderweidewirtschaft, lebendig halten, und in der Schlucht von Arbayún Extrembergsteigern. Der futuristische Museumsbau ist das Wahrzeichen von Bilbao. Die Stadt ist heute ein Magnet für Kunst- und Architekturliebhaber. Die zweitwichtigste Stadt des spanischen Baskenlandes, San Sebastián, darf sich ab 2016 mit dem Titel Kulturhauptstadt schmücken.

Jerusalem - Das Israel-Museum 11:00 Uhr

30 min

Asien

Wie ein riesiges Schiff, den Rumpf prall gefüllt mit Menschheitserinnerungen, wogt das Israel-Museum über Jerusalem. Seine vielfältigen, epochen- und länderübergreifenden Sammlungen reichen von der Vorgeschichte bis in die Moderne. Es erzählt die Geschichte des jüdischen Volkes, aber auch die Geschichten unzähliger anderer Völker.

Australien - Im Dschungel der Riesenvögel 12:05 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Australien ist ein Kontinent voller Naturwunder, die nicht ohne Gefahren sind. So sollte man sich vor dem Helmkasuar besser in Acht nehmen, denn sein kräftiger Schnabel und die scharfen Krallen sind tödliche Waffen. Der Laufvogel wird so groß wie ein Mensch, er hat glänzend schwarzes Gefieder und einen leuchtend blauen Hals. Der seltene Vogel schreitet über den Urwaldboden, ständig auf der Suche nach Früchten.

Australien - In den Wäldern der Koalas 12:50 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die großen Eukalyptuswälder im Osten Australiens sind das Reich der Koalas. Zwar sind "Australiens Teddybären" eher als gemütliche Tiere bekannt, doch in der Paarungszeit werden Koala-Männchen plötzlich zu wahren Draufgängern, die den Weibchen und Rivalen das Leben schwermachen.

Winteridylle in Österreich 13:05 Uhr

25 min

Europa

Vom Arlberg über den Bodensee bis zum Neusiedlersee - Schnee und Eis verwandeln Berge, Täler und Flüsse in eine zauberhafte Winterlandschaft. Wenig strahlt eine derart große Idylle aus wie ein frisch verschneiter Wald, Schneekristalle und Eisblumen. Der Film lädt zu einer Reise durch das verschneite Österreich ein.

Böhmen - Land der 100 Teiche 13:30 Uhr

45 min

Europa

Entlang der Moldau, südlich der "Goldenen Stadt" Prag, liegt ein verstecktes Mosaik von Seen und Teichen, Wiesen und Wäldern: Böhmen - ein einmaliges Tierparadies im Herzen Europas.

Namibia - Im Etosha-Nationalpark 14:00 Uhr

45 min

Afrika

Im Mai laufen in Namibia die Fangaktionen für Wildtiere auf Hochtouren. Der Film begleitet Mark Jago und eine Gruppe von Rangern bei ihren halsbrecherischen Einsätzen. Dokumentiert wird auch die Aufklärungsarbeit der Wildhüter, etwa bei den Himba, die als Halbnomaden im Hinterland des Parks leben.

Plitvice - Im Land der fallenden Seen 14:15 Uhr

45 min

Europa

16 kristallklare Seen, in spektakulären Terrassen angeordnet, durch Wasserfälle und Stromschnellen verbunden - das sind die Plitvicer Seen im flächenmäßig größten Nationalpark Kroatiens.

Der Blaue Planet: Unterwasserdschungel 14:30 Uhr

45 min

weltweit

Wenn die Sonne im Frühjahr das Meer erwärmt, setzt sie eine riesige Verwandlung in Gang: Karger Meeresboden verwandelt sich in einen Unterwasserdschungel. Überall streben Tangwedel dem Licht entgegen, emporgezogen von ihren Schwimmbojen - gasgefüllten Blasen. Ausgewachsen erreichen diese Riesenalgen bis zu 60 Meter. Sie bilden die Tropenwälder der Meere.

Mit dem Schiff durch Patagonien 14:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Eine Schiffsreise entlang der patagonischen Pazifikküste gehört zu den spektakulärsten Seereisen der Welt. Das Fährschiff "Eden" begibt sich in die wundersame Abgeschiedenheit Patagoniens: durch traumhafte Fjorde, vorbei an zerklüfteten Bergmassiven, atemberaubenden Gletschern und jahrtausendealten Regenwäldern.

Italiens faszinierende Wasserwege 15:00 Uhr

50 min

Europa

Italiens Wasserwege sind abwechslungsreich und voller Geschichte. Eine historische Zeitreise vom Reschenpass über den Lago Maggiore und Mailand zur Poebene nach Venedig und Triest. Einer der interessantesten Wasserwege Italiens führt zum Lago Maggiore, wo der Fluss Tecino entspringt.

Der Blaue Planet: Extremwelt Küste 15:15 Uhr

45 min

weltweit

"Extremwelt Küste" zeigt das Leben ausgefuchster Grenzgänger, die in beiden Welten zu Hause sind, und mit diesen Extremen zu leben wissen - und sie für sich nutzen. So wie die Seelöwen von Galapagos, die in schroffen Lavabuchten sogar die Hochgeschwindigkeitssprinter der Ozeane erbeuten können - Tunfische.

Wunderschön! Norditalien 15:15 Uhr

90 min

Europa

Tamina Kallert stellt ihre Sehnsuchtsorte vor, erzählt von spannenden Begegnungen und erinnert sich an die schönsten Momente: Der erste Cappuccino hinter den Alpen, die Felder voller Sonnenblumen südlich von Siena und das "O sole mio" in Mailand. Vom Gardasee aus geht es nach Venedig und Verona, dann weiter über Florenz bis in den Süden der Toskana.

Oberitaliens vergessene Wasserwege 15:50 Uhr

50 min

Europa

Der Piave fließt von seiner Quelle am Monte Peralba in den Karnischen Alpen bis in den Golf von Venedig - die Stadt im Wasser, die es ohne den Piave so gar nicht gäbe. Denn Venedig brauchte Holz. Transportiert wurde das Holz jahrhundertelang auf dem Piave.

Zu Tisch in Lyon 17:00 Uhr

30 min

Europa

In Lyon findet man bis heute einfache Gasthäuser, in denen Seidenweber einst ihr deftiges, aus Innereien bestehendes Frühstück einnahmen. Olivier Robert ist Teil der Bruderschaft "Les Francs-Mâchons", die sich für den Erhalt dieser Tradition einsetzt. Regelmäßig überprüfen sie, ob in den sogenannten Bouchons ein "ordnungsgemäßes" Frühstück serviert wird - zum Beispiel ein Tablier de Sapeur, frittierter Rinderpansen.

Weltspiegel 19:20 Uhr

40 min

weltweit

Auslandsmagazin

Peru - Das Goldhaar der Vikunjas 19:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Hoch in den peruanischen Anden leben die Vikunjas, Verwandte der Lamas. Lange wurden die zarten Tiere gejagt und dabei fast ausgerottet. Heute werden sie geschützt und nur für die Schur eingefangen. Denn ihre Wolle ist einzigartig - warm und leicht und wertvoll wie Gold. Für die Menschen in dieser verarmten Region sind die Tiere das Einzige von Wert.

USA - Wer beherrscht Amerika? 19:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Kaum ein anderes Land übt eine so magische Anziehung auf den Menschen aus wie die USA. Aber all die Verlockungen haben ihren Preis. An der sonnigen Ostküste prallen die gefährlichsten Stürme der Welt auf den Kontinent. An der Westküste, wohin das Gold die Menschen lockte, geht ein gewaltiger Riss durch den Boden.Fluch und Segen liegen nah beieinander, zeigt Dirk Steffens. Wenn man genau hinschaut, zeigt sich, dass Amerika viel gewaltiger ist als das, was der Mensch zu beherrschen glaubt.

Schätze der Welt: Bend of Boyne 19:40 Uhr

20 min

Europa

Seit der Steinzeit leben in der "Bend of Boyne", einer Flussbiegung des Boyne, nördlich von Dublin, Menschen. Sie errichteten Gräber, die älter als die ägyptischen Pyramiden sind.

Helgoland und Ameland mit Judith Rakers 20:15 Uhr

90 min

Europa

Helgoland liegt knapp 70 Kilometer vom Festland entfernt und lockt jährlich mehr als 350.000 Touristen an. Auf ihrer Helgolandtour trifft die Moderatorin auf Helgoland-Fan Hubertus Meyer-Burckhardt und besucht eine Hummerkinderstube. Ameland ist eine der fünf bewohnten westfriesischen Inseln und gilt als beliebtes Reise- und Ausflugsziel. Judith Rakers trifft sich auf Ameland mit der Sängerin Loona, die in den Niederlanden ihre Wurzeln hat.

Wunderschön! Süditalien 20:15 Uhr

90 min

Europa

Tamina Kallert führt die Zuschauer noch einmal an ihre Lieblingsorte: an die Amalfiküste und auf den "Weg der Götter", ins berühmt-berüchtigte Neapel und zum Sonnenuntergang nach Capri. Sie erinnert sich an ihre Mittelmeer-Kreuzfahrt, an die Ausflüge nach Bari und zu den Höhlen von Sassi. Unvergesslich sind ihr die Traum-Strände auf Sardinien, ihre Reise nach Sizilien, der Aufstieg auf den Ätna und schließlich die vulkanischen Liparischen Inseln.

Island - Von strickenden Männern und Pullovern 09:40 Uhr

55 min

Europa

Das karge Land am Polarkreis, wo Menschen und Tiere ganz und gar ungerührt den Elementen wie Wind und Kälte trotzen - das ist Island. In den langen und kalten Wintern ziehen sich die Bewohner in ihre Häuser zurück und frönen einer uralten Leidenschaft: Sie stricken, und zwar Frauen und Männer!

Amerikas Naturwunder: Saguaro 10:25 Uhr

45 min

Nordamerika

In Arizona liegt die wohl ungewöhnlichste Wüste Nordamerikas. Extreme Temperaturen, endlose Dürren, teuflische Winde und gefräßige Raubtiere stellen die Wüstenbewohner vor eine nicht enden wollende Probe. Doch trotz all dieser widrigen Umstände ist der Saguaro-Nationalpark eine der artenreichsten Wüsten der Welt. Seinen Namen verdankt der Park dem gewaltigen Saguaro-Kaktus.

Amerikas Naturwunder: Grand Canyon 10:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Die meisten der fünf Millionen Besucher, die Jahr für Jahr zum Grand Canyon kommen, genießen die spektakuläre Aussicht vom Südrand der Mega-Schlucht, die hier über 2.100 Meter tief ist. Gleich nebenan bilden die flachen Hochplateaus des Grand Canyon ein Mosaik aus Wäldern, Steppen und Wiesen. Hier auf dem Dach des Grand Canyon kreuzen sich die Wege von Bisons, Maultierhirschen, Gabelböcken, Präriehunden und Wapitis.

Männer der Wüste 11:30 Uhr

45 min

Afrika

Vom Süden Marokkos erstreckt sich die Sahara über mehr als tausend Kilometer bis nach Mauretanien hinein. Obwohl diese Wüste extrem lebensfeindlich ist, bietet sie doch seit Jahrhunderten Heimat für Kamelhirten, die mit ihren Tieren durch diese Landschaft ziehen. Facettenreich erzählt die Dokumentation vom harten Alltag dieser Hirten.

Stadt Land Kunst 13:05 Uhr

45 min

weltweit

1. Malaysia - Cocteaus fieberhafte Reise 2. Deutschlands grüner Eiserner Vorhang 3. Island: Der längste Tag von Reykjavík

Ontario - Land des schönen Wassers 14:50 Uhr

40 min

Nordamerika

Der Name Ontario stammt aus der Sprache der Irokesen und bedeutet "schönes Wasser". Die kanadische Provinz ist von vielen Gewässern durchzogen und über eine Million Quadratkilometer groß. Die Geschichte dieser kanadischen Provinz ist vor allem die Geschichte der First Nations, der Irokesen, Huronen, Athabasken und Algonquin.

Französisch Kanada 15:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Québec - die größte Provinz Kanadas - ist gleichzeitig die sprachliche und kulturelle Bastion Frankreichs auf dem Kontinent. Das merkt man an der Küche, den historischen Zentren und am Quebecer Französisch. Wie die ersten Entdecker reist der Film entlang dem St. Lorenz Strom - allerdings genau in entgegen gesetzter Richtung - von Montréal an die Atlantikküste. In der Millionenstadt Montréal, dem kosmopolitischen Zentrum von Québec, ist auch der berühmte "Cirque du Soleil" zuhause.

Route 66 16:15 Uhr

45 min

Nordamerika

Die Route 66 verbindet auf der 4000 Kilometer langen Strecke Chicago und Los Angeles. Atemberaubende Landschaften und ein Amerika voller Kontraste stehen für den American Way of Life. In den 1920er-Jahren erbaut, hat die Route 66 Millionen Menschen auf der Suche nach einem besseren Leben bis nach Kalifornien begleitet.

Traumrouten der USA (1) 17:00 Uhr

45 min

Nordamerika

Der Film führt auf Entdeckungsreise durch den Nationalpark "Grand Staircase-Escalante National Monument" in Utah mit seinen einzigartigen Felslandschaften bis nach Salt Lake City. Es ist eine Route, die den Spuren der ersten Siedler folgt: den Mormonen.

Rituale der Welt: Papua-Neuguinea 17:20 Uhr

30 min

Austr./Südsee

Anne-Sylvie Malbrancke kennt sich in Papua-Neuguinea bereits gut aus: Sie lebte 18 Monate lang bei zwei verschiedenen indigenen Gruppen auf der Hauptinsel des Landes. Nun trifft sie zum ersten Mal den Volksstamm der Baining. Paul hat sie eingeladen, einem Feuertanz beizuwohnen, der diesmal im Rahmen einer Trauerzeremonie aufgeführt wird.

Traumrouten der USA (2) 17:45 Uhr

45 min

Nordamerika

Das gewaltige Delta des Mississippi ist das Tor in den Süden der USA. Auf ihm beginnt die Reise durch Louisiana, immer entlang des Flusses bis nach New Orleans. Das Filmteam besucht die heutigen Besitzer der Plantagenvillen und taucht ein in den kulinarischen Schmelztiegel New Orleans.Weiter geht es durch die bizarre Feenlandschaft des Atchafalaya-Basins, ein gewaltiges Sumpfgebiet.

Europas Wasserwege (1) 17:50 Uhr

40 min

Europa

Flüsse, Kanäle und Seengebiete prägen seit Jahrhunderten die Kultur Europas. Unterwegs auf Wasserwegen entdeckt die Dokumentationsreihe fünf europäische Regionen vom Wasser aus. Beginnend in der Camargue geht es in dieser Folge die Rhône hinauf, vorbei an Arles, Avignon und Châteauneuf-du-Pape. Dann folgt die Route der wilden Ardèche ins französische Zentralmassiv.

Europas Wasserwege (2) 18:30 Uhr

50 min

Europa

Von der Mecklenburgischen Seenplatte führt die Reise über die Havel und die Spree durch die deutsche Hauptstadt Berlin bis in die brandenburgischen Spreeaue.

Unsere Erde aus dem All: Planet der Farben 20:15 Uhr

45 min

weltweit

Folge präsentiert die Erde in ihrer gesamten bunten Pracht. Erst aus dem All entpuppen sich die farbigen Bänder der Polarlichter als kolossale Schleifen, die kilometerweit in den Himmel ragen. Sie leuchten dort rot statt grün. Saphirblaue Tupfer auf Grönlands Eisdecke erzählen von einem rasanten Schwund des Eises. Vor Alaskas Küste formen sich alljährlich im Frühjahr riesige türkisfarbene Wirbel.

Naturpark Kalkalpen 20:15 Uhr

45 min

Europa

Tief in einem felsigen Flusslabyrinth verborgen, umgeben von schroffem Karstgebirge, liegt in Österreich eine Waldlandschaft wie aus einem Märchen, finster und unheimlich: das Hintergebirge. Jahrhundertealte Bäume, dazwischen Umgestürzte Bäume, umrankt von Farnen, bewachsen mit Baumschwämmen: Die Region zwischen den Flüssen Enns und Steyr ist das größte geschlossene Waldgebiet des Alpenlandes.

Peking - Metropole der Macht (1) 20:15 Uhr

45 min

Asien

Teil eins der Dokumentationsreihe beschäftigt sich mit der Architektur der Stadt als Abbildung der chinesischen Version des Kosmos. Die Balance zwischen Yin und Yang sollte dem chinesischen Reich Frieden und Wohlstand bringen.

Das Salzkammergut 21:00 Uhr

45 min

Europa

Das Salzkammergut bildet den geografischen Mittelpunkt Österreichs. Die geschichtsträchtige Landschaft, voller Naturjuwelen, die Menschen aus aller Welt anzieht, macht das Salzkammergut zu einem unvergleichlichen Flecken Erde.

Peking - Metropole der Macht (2) 21:00 Uhr

45 min

Asien

Der zweite Teil zeigt Beijing als einen Ort, an dem China auf die Außenwelt traf. Über Jahrhunderte verschmolzen in der Stadt die Grenzen zwischen der chinesischen Zivilisation und den Nomaden Zentralasiens. In Beijing stellten Jesuiten den chinesischen Herrschern auch die westliche Wissenschaft vor.

Das steirische Ennstal 21:45 Uhr

45 min

Europa

Ein reißender Fluss, bunte Streuwiesen oder ein atemberaubender Blick vom 2700 Meter hoch gelegenen Dachstein - das Ennstal ist sehr facettenreich.