Bald im TV!
Bald im TV!
Abenteuer Sibirien: Vorstoß ins Unbekannte Sa/21.07 - 07:30

45 min

Asien

Im ersten Teil begleiten die Autoren deutsche Wissenschaftler auf ihren Reisen durch Sibirien. Auf Kamtschatka, einer der aktivsten Erdbebenzonen der Erde, erforscht die Vulkanologin Christel van den Bogaard mit ihrem Team die Mechanismen der Erdplatten-Tektonik. Sie versucht herauszufinden, welchem Rhythmus die Erdbeben und Vulkanausbrüche folgen und wie stark sie unser Klima beeinflussen.

Abenteuer Sibirien: Vorstoß ins Unbekannte 07:30 Uhr

45 min

Asien

Im ersten Teil begleiten die Autoren deutsche Wissenschaftler auf ihren Reisen durch Sibirien. Auf Kamtschatka, einer der aktivsten Erdbebenzonen der Erde, erforscht die Vulkanologin Christel van den Bogaard mit ihrem Team die Mechanismen der Erdplatten-Tektonik. Sie versucht herauszufinden, welchem Rhythmus die Erdbeben und Vulkanausbrüche folgen und wie stark sie unser Klima beeinflussen.

Abenteuer Sibirien: Aufbruch der Glücksritter 08:15 Uhr

45 min

Asien

Der zweite Teil der Dokumentation begleitet deutsche Glücksritter, die es geschafft haben, ihren persönlichen Traum in Sibirien zu verwirklichen. In der westsibirischen Tiefebene hat es Landwirt Stefan Dürr zu einem der wichtigsten Milchbauern Russlands gebracht. Als Praktikant kam er vor 23 Jahren nach Russland, heute beschäftigt er 2500 Angestellte, bewirtschaftet 150 000 Hektar Land.

Rosa Amélia - Fische, Freunde, Fado 08:40 Uhr

45 min

Europa

In der Küstenstadt Figueira da Foz in Portugal bestimmt das Meer das Leben der Menschen, die ihr Geld meist mit dem Fischfang verdienen. Die Fischer praktizieren uralte Fangmethoden - doch die Fischerei-Reformen der EU könnten das ohnehin schwere Leben und die Arbeit der Fischer dramatisch verändern. Die Fischhändlerin und Restaurantbesitzerin Rosa Amélia setzt sich für sie ein.

Marseille, kopfüber ins Blau 09:25 Uhr

85 min

Europa

Nahezu jede Woche stürzt sich Lionel Franc, genannt Loulou, von einem der Felsen rund um Marseille, stets mit dem Kopf voran. Für ihn ist es wie Fliegen - ein Rausch, dem er nicht entkommt. Die Küste rund um Marseille ist dafür wie geschaffen. Über 850.000 Menschen leben hier, in Frankreichs zweitgrößter Stadt. Viele nennen sie auch "La Belle Bleue", die schöne Blaue.

Hoanib - Heimat der Wüstenelefanten 11:30 Uhr

45 min

Afrika

Heißer Sand wohin man auch blickt - die Namib ist die älteste Wüste der Welt und gleichzeitig eine der lebensfeindlichsten. Und doch hat es eine Vielzahl von Tieren geschafft, sich an das harte Leben in Trockenheit anzupassen. Die größten unter ihnen sind die Wüstenelefanten.

Böhmische Bäder - Kur-Glanz und Kur-Schatten 12:15 Uhr

45 min

Europa

Karlsbad, Marienbad, Franzensbad, diese weltberühmten Namen bilden den Rahmen des Böhmischen Bäderdreiecks und wecken Assoziationen an den Glanz der Monarchie und das mondäne Kurleben der Jahrhundertwende. Doch bei einer Reise durch die mit wertvollen Heilquellen reich gesegnete Landschaft gibt es weit mehr zu entdecken: versteckte Kurorte wie das malerische Bad Königswart, die verfallenen Überreste alter Pracht wie in den Ruinen von Kyselka oder Prameny.

Wunderschön! Berchtesgadener Land 13:15 Uhr

75 min

Europa

Atemberaubende Gipfel, klare Bergseen und grüne Almen bilden die spektakuläre Kulisse der Berchtesgadener Alpen. Stefan Pinnow erwandert, erklettert und erlebt eine der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Kompetente und ortskundige Begleiterin ist die Reiseführer- und (Krimi-)Autorin Lisa Graf-Riemann. Sie führt Stefan Pinnow auf den Berg Jenner, schickt ihn zum Lederhosenmacher in Berchtesgaden und zum Alphornbauer von Bischofswiesen.

Dubai - Das Übermorgenland 14:15 Uhr

45 min

Asien

Die Polizei von Dubai hat ihren Fuhrpark erst kürzlich mit zwei Ferraris, einem Bentley sowie mit hochgetunten Sportwagen von Audi und Mercedes der Luxusklasse aufgerüstet. Geld spielt offensichtlich keine Rolle. Nichts scheint unmöglich im Scheichtum am Persischen Golf. Superlative bestimmen die Szenerie: das höchste Gebäude der Welt: der Burj al Khalifa. Das luxuriöseste Hotel der Welt mit sieben Sternen und natürlich die größte Einkaufsmall der Welt.

Oman - Oase des Orients 15:00 Uhr

45 min

Asien

Er ist allgegenwärtig. In jeder Hotellobby hängt ein Bild von ihm. Auch in jedem Restaurant. Übergroß am Eingang des Einkaufszentrums und natürlich in jeder Amtsstube. Mal gütig lächelnd, mal ernst und weise: Sultan Qabuus. Er wird tatsächlich von seinem Volk zutiefst verehrt. Denn vieles, was Oman heute ist und hat, verdankt es Qabuus Ibn Said, dem sanften Mittsiebziger mit dem perfekt getrimmten Bart.

Toro, olé! - Von Menschen, Stieren und Kämpfen 15:30 Uhr

30 min

Europa

Der Stierkampf und Spanien sind untrennbar, allen Protesten der Tierschützer zum Trotz. Aber was genau lässt die Spanier an ihrer Corrida bis heute so ungebrochen festhalten? Warum können sich selbst die Menschen ihrer Faszination nicht entziehen, die das blutige Ende des Kampfes eigentlich nicht gutheißen? Korrespondent Jörg Rheinländer geht dem Phänomen in einer Art Selbstversuch auf den Grund.

Eisenbahn-Romantik: Bolivien 15:35 Uhr

10 min

Lateinamerika

Eine Reise durch Bolivien ist atemberaubend - im wörtlichen und im übertragenen Sinne. Da sind zum einen die atemberaubenden Bilder aus Landschaften, wie man sie sich schöner kaum vorstellen kann. Und im buchstäblichen Sinne ist das Land dort atemberaubend, wo ein großer Teil Boliviens liegt. Das ist dort, wo Europas Berge aufhören: in mehr als 4.000 Metern Höhe.

Marokko - Auf der Straße der Kasbahs 15:45 Uhr

45 min

Afrika

Die Straße der Kasbahs liegt im Le Grand Sud, dem Land südlich des Hohen Atlas in Marokko. Die Lehmburgen kontrollierten den Handel an einem wichtigen Karawanenweg Nordafrikas. Le Grand Sud, die Straße der Kasbahs, ist Orient wie aus dem Bilder- oder Märchenbuch. Von Marrakesch aus, dem Handelszentrum und Ziel vieler Karawanen aus dem Süden, reist das Filmteam über den Hohen Atlas und besucht Stationen entlang der alten Handelswege.

Eisenbahn-Romantik: Nariz del Diablo 15:45 Uhr

30 min

Lateinamerika

Seit ein paar Jahren ist die Hauptstrecke zwischen der Küstenstadt Guayaquil und der Hauptstadt Quito wieder in Betrieb, ein Grund dieses ferne, südamerikanische Land mit dem Zug zu entdecken. Die transecuadorianische Bahn ist 450 Kilometer lang und führt von der Pazifikküste hinauf ins Hochland der Anden.

Reisewege Pyrenäen 16:00 Uhr

45 min

Europa

Wild ist sie, die Ariège auf ihrem Weg durch die französischen Pyrenäen. Schon in der Steinzeit lebten dort Menschen. Berühmt gewordene prähistorische Bilderhöhlen wie Niaux zeugen davon und locken Besucher von weither. Immer noch warten spektakuläre unterirdische Höhlenwelten auf Entdeckung. Eine Reise auf dem unterirdischen Fluss von Labouiche ist ebenfalls ein Abenteuer.Mittelalterliche Städte und Thermalbäder im Land der Ariège erzählen von einstigem Wohlstand.

Zauberhaftes Norwegen 16:15 Uhr

45 min

Europa

Der Film führt zu den faszinierendsten Zielen Norwegens: Ålesund, die schönste Stadt im Land, und Norangsdalen, eines der engsten Täler Norwegens. Großartig: das Strynefjell und der Geiranger Fjord. Die Landschaftsroute Geiranger zu den Trollstiegen gehört zu den schönsten der Welt. Die Atlantikstraße wurde zum Bauwerk des Jahrhunderts erklärt. Die unvergleichliche Insel Runde mit ihrem Vogelparadies ist ein Höhepunkt auf dieser Reise.

Iran - Von Shiraz nach Teheran 16:30 Uhr

45 min

Asien

Geheimnisvolle Ruinen, schillernde Moscheen, prachtvolle Paläste und Gärten - der Iran ist ein spannendes und überraschendes Reiseland. Obwohl er in der Krisenregion Naher und Mittlerer Osten liegt, nimmt die Nachfrage nach Reisen in den Iran seit einiger Zeit zu.

Kitzbühel und das Alpbachtal 16:45 Uhr

45 min

Europa

Die Kitzbüheler Alpen in Tirol zählen zu den schönsten Urlaubsregionen Österreichs. Inmitten sanfter Grasberge und am Fuß des berühmten Hahnenkamms liegt die renommierte Sportstadt Kitzbühel. Kitzbühel ist Austragungsort des Weltcup-Skirennens und Heimat von Ski-Legende und Schlagersänger Hansi Hinterseer. Westlich der Sportstadt liegt die Ferienregion Alpbachtal-Seenland, die ihren Namen dem Örtchen Alpbach verdankt, dem schönsten Dorf Österreichs.

Traumziel Aland 17:00 Uhr

30 min

Europa

Knapp 30.000 Menschen, verteilt auf 16 Inseln im weiten Schärengarten zwischen Finnland und Schweden - das ist Aland. Eine autonome Region Finnlands mit Schwedisch als einziger Amtssprache; mit eigener Flagge, eigenen Briefmarken, Autokennzeichen und Internetdomäne. Eine kaum bekannte "ferne Welt" mitten in Europa.

China - Der Kampf gegen den Gelben Drachen 17:15 Uhr

45 min

Asien

Wie die Chinesen gegen die Ausdehnung der Wüsten kämpfen

Aralkum - Die jüngste Wüste der Welt 18:00 Uhr

45 min

Asien

Im Herzen Zentralasiens liegt die zeitgeschichtlich jüngste Wüste der Welt: die Aralkum. Die lebensfeindliche Salzwüste ist das Ergebnis einer der größten vom Menschen verursachten ökologischen Katastrophen: der Verlandung des an der Grenze von Kasachstan zu Usbekistan gelegenen Aralsees, die in den 60er Jahren begonnen hat.

Atacama - Dem Wasser auf der Spur 18:45 Uhr

45 min

Asien

Die Atacama-Wüste erstreckt sich über ganz Nordchile bis hinein nach Bolivien, Peru und Argentinien. Sie ist zwar weder die größte noch die heißeste Wüste gilt aber als trockenste Wüste der Erde. Sie ist extrem arid, eine Wüste, in der kein Regen fällt. Im zentralen, trockensten Bereich regnet es nie. Diese Trockenheit hat sichtbare Folgen: Nirgendwo gibt es weniger Leben als in der Atacama-Wüste ohne Regen, Luftfeuchtigkeit und Grundwasser ist sie der lebensfeindlichste Ort unseres Planeten.

Eine Sommerreise durch den Altai (8/9) 19:30 Uhr

45 min

Asien

Ville überquert die Grenze zur Mongolei und geht angeln. Später kehrt er nach Russland zurück, um die erste Solarstation des Landes zu besuchen.

Raubbau im Gorilla-Paradies 19:30 Uhr

30 min

Afrika

Der Virunga-Nationalpark im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo ist der älteste Park Afrikas. Ein Naturjuwel - bekannt vor allem wegen der vom Aussterben bedrohten Berggorillas. Die Ranger des Virunga-Nationalparks sind im Krieg. Ihre Gegner: Milizen, die illegal Rohstoffe ausbeuten.

Schätze aus der Unterwelt: Mexiko 20:15 Uhr

50 min

Lateinamerika

Die Pyramidenstadt Teotihuacán in Zentralmexiko gilt bis heute als eines der größten Rätsel der Archäologie. Niemand weiß, wer die Stadt erbaut hat, wer ihre Herrscher waren oder warum sie plötzlich verlassen wurde. Mit der Entdeckung eines unterirdischen Tunnelsystems durch den mexikanischen Archäologen Sergio Gómez und zahlreichen Artefakten ist es nun endlich gelungen, die glanzvolle Vergangenheit der einst mächtigen Tempelstadt zu entschlüsseln.

Wildes Baltikum (1) 20:15 Uhr

45 min

Europa

Der erste Teil der zweiteiligen Naturdokumentation zeigt die Naturschönheiten wie die Wanderdünen der Kurischen Nehrung, die romantischen Strände der lettischen Ostsee oder die Inselwelten Estlands.

Australien - Kontinent der Wüsten 20:15 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Australien ist Weltmeister im Rindfleischexport. Doch heute rächen sich die Fehler der Vergangenheit: Die rücksichtslosen Methoden der Farmer haben zu Versteppung und Klimaveränderungen geführt, was den riesigen Viehherden zunehmend die Nahrungsgrundlage entzieht. Sandstürme, gewaltige Buschfeuer, Dürren, plötzliche Überschwemmungen, ausgelaugte Böden - die Natur scheint verrückt zu spielen. Mehr denn je ist schnelles Handeln geboten.

Wildes Baltikum (2) 21:00 Uhr

40 min

Europa

Das Baltikum hält viele Superlative bereit: Ein Fünftel des Weltbestandes der Schreiadler brütet hier. In den Flussauen Lettlands liegt eine der größten Balzarenen für Doppelschnepfen. Und an die 1.000 Wölfe gehen in Lettlands Wäldern auf die Jagd. Litauen ist das Land der Störche - mit über 13.000 Paaren zählt es die meisten Weißstörche im Baltikum.

Sahara - Der Wüste die Stirn bieten 21:00 Uhr

45 min

Afrika

In einem Jahrhundert hat sich die Sahara 250 Kilometer nach Süden ausgebreitet - über eine 6.000 Kilometer lange Front. Der Boden wurde unfruchtbar, die Menschen mussten fliehen. Marokko und der Senegal haben der Desertifikation entschlossen den Kampf angesagt. Oasen und Palmenhaine sollen im Rahmen eines nachhaltigen Umweltschutzprogramms gerettet werden.

Tempel der Menschenopfer 21:05 Uhr

55 min

Lateinamerika

El Huascarán, der höchste Berg in den peruanischen Anden, wird seit jeher von der indigenen Bevölkerung als Ort der Erdgeister verehrt. In dieser schneebedeckten Gebirgslandschaft steht auch der kultische Komplex von Chavín de Huántar, der fürdie früheste Kultur der Anden exemplarisch ist, die uns beeindruckende steinerne Bauten hinterlassen hat.

Dubai - Das Übermorgenland 08:15 Uhr

45 min

Asien

Die Polizei von Dubai hat ihren Fuhrpark erst kürzlich mit zwei Ferraris, einem Bentley sowie mit hochgetunten Sportwagen von Audi und Mercedes der Luxusklasse aufgerüstet. Geld spielt offensichtlich keine Rolle. Nichts scheint unmöglich im Scheichtum am Persischen Golf. Superlative bestimmen die Szenerie: das höchste Gebäude der Welt: der Burj al Khalifa. Das luxuriöseste Hotel der Welt mit sieben Sternen und natürlich die größte Einkaufsmall der Welt.

Oman - Oase des Orients 09:00 Uhr

45 min

Asien

Er ist allgegenwärtig. In jeder Hotellobby hängt ein Bild von ihm. Auch in jedem Restaurant. Übergroß am Eingang des Einkaufszentrums und natürlich in jeder Amtsstube. Mal gütig lächelnd, mal ernst und weise: Sultan Qabuus. Vieles, was Oman heute ist und hat, verdankt es Qabuus Ibn Said.

Der Känguru-Mann 09:30 Uhr

43 min

Austr./Südsee

Crocodile Dundee war gestern. Australien hat einen neuen Liebling aus dem Outback: Chris "Brolga" Barns, Retter verwaister Känguru-Babys. Alles begann 2005, als er ein winziges Junges auflas, dessen Mutter kurz zuvor überfahren worden war. Barns gab seinen Job als Reiseleiter auf, zog von der Stadt aufs Land und lebt seither in einer einfachen Blechhütte, inmitten seines eigenen 37-Hektar-Wildtierreservats.

Marokko - Auf der Straße der Kasbahs 09:45 Uhr

45 min

Afrika

Die Straße der Kasbahs liegt im Le Grand Sud, dem Land südlich des Hohen Atlas in Marokko. Die Lehmburgen kontrollierten den Handel an einem wichtigen Karawanenweg Nordafrikas. Le Grand Sud, die Straße der Kasbahs, ist Orient wie aus dem Bilder- oder Märchenbuch. Von Marrakesch aus, dem Handelszentrum und Ziel vieler Karawanen aus dem Süden, reist das Filmteam über den Hohen Atlas und besucht Stationen entlang der alten Handelswege.

Iran - Von Shiraz nach Teheran 10:30 Uhr

45 min

Asien

Geheimnisvolle Ruinen, schillernde Moscheen, prachtvolle Paläste und Gärten - der Iran ist ein spannendes und überraschendes Reiseland. Obwohl er in der Krisenregion Naher und Mittlerer Osten liegt, nimmt die Nachfrage nach Reisen in den Iran seit einiger Zeit zu.

Entlang der Loire 11:15 Uhr

15 min

Europa

Fünf der französischen Könige regierten Frankreich von den Ufern der Loire aus. Und so bauten sich die Mächtigen und Reichen die schönsten Schlösser und Herrenhäuser entlang der fruchtbaren Ufer.

Zu Tisch in Poitou 11:55 Uhr

40 min

Europa

An der französischen Westküste hat sich nördlich der Hafenstadt La Rochelle im Laufe der Zeit eine Moorlandschaft gebildet: das Marais Poitevin, das Moor von Poitou. Matthieu Guillot ist in diesem Sumpfgelände aufgewachsen. In dem Dörfchen Arçais baut er nachhaltig Gemüse und Kräuter an, darunter auch das alte Heilkraut Engelwurz. Traditionell wird die Pflanze kandiert und zu Kräuterbonbons verarbeitet.

Frankreich - Das Tal des Lot 12:35 Uhr

25 min

Europa

Die Landschaften des Lot-Tals sind durch das Mittelalter geprägt: Während des Hundertjährigen Krieges gegen die Engländer, die das nahe gelegene Aquitanien beherrschten, wurden Festungsanlagen errichtet. Der Pont Valentré in Cahors, der im 14. Jahrhundert errichtet wurde und zum UNESCO-Welterbe zählt, ist hierfür ein beeindruckendes Beispiel.

China: Die verlorenen Gräber der Unsterblichkeit 13:00 Uhr

55 min

Asien

In Xi'an, der alten Hauptstadt des kaiserlichen China, wurden unweit der Fundstätte der berühmten Terrakotta-Armee in einem zweiten Grab Terrakottafiguren gefunden, die den gesamten kaiserlichen Hof repräsentieren - alle nackt. Die Ausgrabungsstätte enthält die sterblichen Überreste des Kaisers Jing, eines der bedeutendsten Herrscher der Han-Dynastie.

Korsika - Mit dem Zug von Calvi nach Ajaccio 13:35 Uhr

25 min

Europa

Es wackelt und holpert ganz ordentlich, wenn sich der kleine Zug "Trinighellu" auf den Weg über die Insel macht. Korsika mit dem Zug - das ist ein Erlebnis, ein Stück Eisenbahn-Nostalgie.Die Korsen lieben ihre Schmalspurbahn, die mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 42 Stundenkilometern über die Insel rattert. Auf der Strecke von Calvi nach Bastia bis Ajaccio zieht eine abwechslungsreiche Landschaft am Panoramafenster vorüber.

Chinas Große Mauer 13:55 Uhr

55 min

Asien

Die Dokumentation begleitet unterschiedliche Forscherteams, die sich mit dem Bauwerk befassen. Unter anderem in die Wüste Gobi, wo Archäologen Mauerteile aus Lehm und getrocknetem Schilf untersuchen.

Wildes Italien (1/2) 14:00 Uhr

45 min

Europa

Der Zweiteiler "Wildes Italien" porträtiert die Natur zwischen Stiefelspitze und Alpengipfeln mit bezaubernden Aufnahmen. In dieser Folge steht der Norden Italiens im Mittelpunkt. Winter im Norden Italiens: Eis und Schnee beherrschen die Dolomiten, viele Monate lang.

Wildes Italien (2/2) 14:45 Uhr

45 min

Europa

In dieser Folge steht der Süden Italiens im Mittelpunkt.Sardinien ist für viele Menschen die Trauminsel im Mittelmeer. Kristallklares Wasser und malerische Küsten sind hier keine Klischees, sondern Wirklichkeit.

Abenteuer Sylt 14:45 Uhr

45 min

Europa

Sylt - eine Insel zum Träumen. Moderator Andreas Gehrke trifft waschechte Hessen, die sich diesen Traum erfüllt und auf der schönen Nordseeinsel ihre zweite Heimat gefunden haben. Am Hafen von List trifft Gehrke die Marburgerin Ute Pausch. Sie nimmt ihn mit auf eine abenteuerliche Bootstour. Die beiden entdecken Seehundebabys und sammeln Seesterne.

Schätze aus der Unterwelt: Mexiko 14:50 Uhr

50 min

Lateinamerika

Die Pyramidenstadt Teotihuacán in Zentralmexiko gilt bis heute als eines der größten Rätsel der Archäologie. Niemand weiß, wer die Stadt erbaut hat, wer ihre Herrscher waren oder warum sie plötzlich verlassen wurde. Mit der Entdeckung eines unterirdischen Tunnelsystems durch den mexikanischen Archäologen Sergio Gómez und zahlreichen Artefakten ist es nun endlich gelungen, die glanzvolle Vergangenheit der einst mächtigen Tempelstadt zu entschlüsseln.

Frankreichs Paradiese: Pyrenäen 15:30 Uhr

40 min

Europa

Die Pyrenäen bilden vom Mittelmeer bis zum Atlantik die mehr als 400 Kilometer lange Grenze zwischen Frankreich und Spanien. Auf französischer Seite ist ein Viertel der Länge Nationalpark. In dem 500 Quadratkilometer großen, wenig bekannten Schutzgebiet erreichen die Bergwipfel eine Höhe bis zu 3000 Meter, Wasserfälle stürzen viele Hundert Meter in die Tiefe, es gibt stilleBergseen und dunkler Wald wechselt sich mit bunten Bergwiesen ab.

Tempel der Menschenopfer 15:40 Uhr

55 min

Lateinamerika

El Huascarán, der höchste Berg in den peruanischen Anden, wird seit jeher von der indigenen Bevölkerung als Ort der Erdgeister verehrt. In dieser schneebedeckten Gebirgslandschaft steht auch der kultische Komplex von Chavín de Huántar, der fürdie früheste Kultur der Anden exemplarisch ist, die uns beeindruckende steinerne Bauten hinterlassen hat.

Frankreichs Paradiese: Mittelmeer 16:10 Uhr

45 min

Europa

Das Mittelmeer ist eines der am meisten geschundenen Seegebiete der Welt. Im Nationalpark Port-Cros, dem ältesten Meeresschutzgebiet Europas, kämpfen Ranger gegen die Zerstörung der Natur. Ölverschmutzung, Müll und Überfischung haben katastrophale Spuren hinterlassen. Auch versammeln sich einmal im Jahr mehr als 60 Taucher auf der kleinen Mittelmeerinsel Port-Cros, um mit den Rangern gegen die so genannte "Killeralge" Caulerpa taxifolia vorzugehen.

Zoom auf Russland: Auf der Suche nach einer Utopie 16:35 Uhr

25 min

Europa

Russland ist für seine landschaftliche Vielfalt bekannt, von den Bergbaustädten im Norden bis zum Altaigebirge, von Sankt Petersburg bis Irkutsk. Die erste Folge der Reihe gibt Einblick in diese Fülle. Dabei wollen die Fotografen keine idyllischen Bilder bieten, sondern erkunden die Grenze zwischen Stadt und Natur. Sie erforschen Gebiete, die durch ihr Klima und die Geografie die Mentalität und Lebensweise der Menschen besonders stark beeinflussen.

Zoom auf Russland: Ein zerrissenes Land 17:00 Uhr

30 min

Europa

Die Russische Föderation erstreckt sich über rund 9.000 Kilometer von Ost nach West und mehr als 3.000 Kilometer von Nord nach Süd; sie umfasst 22 Republiken und 11 Zeitzonen. In der Bevölkerung finden sich nicht nur ethnische und kulturelle Kontraste, sondern auch eklatante soziale Ungleichheiten, vom Reichtum Moskaus bis zum Elend vieler ländlicher Gegenden.

Zoom auf Russland: Am Rande des Imperiums 17:30 Uhr

25 min

Europa

Die Russische Föderation ist der flächenmäßig größte Staat der Erde, und viele Regionen sind bis heute nur schwer zugänglich. In diesen Gegenden führt die räumliche Abgeschiedenheit zu kultureller und gesellschaftlicher Marginalisierung. Die Fotografin Elena Anosova stammt aus einem einsamen Dorf an der Grenze zur Mongolei und befasst sich in ihrer Arbeit mit dem Thema Isolation.

Zoom auf Russland: Der russische Mythos 17:55 Uhr

30 min

Europa

Die wahren Reichtümer Russlands verbergen sich oft an abgelegenen Orten, wo ihnen zeitgenössische Fotografen nachspüren. Andere Bilderjäger nehmen das Alltagsleben in den Städten als Ausgangspunkt für ihre "Schatzsuche". Allen gemeinsam ist das Bestreben, die russische Seele festzuhalten.

Weltspiegel 19:20 Uhr

40 min

weltweit

Auslandskorrespondenten berichten

Brahmaputra - Wasser vom Himalaya 19:30 Uhr

45 min

Asien

Der Brahmaputra ist ein gewaltiges Flusssystem unserer Erde. Er entspringt zwischen den höchsten Gipfeln, donnert durch die tiefsten Schluchten und mündet im größten Küstendelta weltweit. Vom Dach der Welt in 5200 Metern Höhe nimmt der Fluss seinen Weg bis zum Golf von Bengalen und mündet in den Indischen Ozean. Gespeist von zahlreichen Gewässern, fließt er durch drei Länder: China, Indien und Bangladesch.

Aubrac - Kühe, Käse, Kerle! 19:30 Uhr

45 min

Europa

Das Aubrac ist ein einsames Hochplateau vulkanischen Ursprungs, das sich über drei Départements erstreckt: Cantal, Lozère und Aveyron. Im Winter ist es eine trostlose, gottverlassene Region, im Sommer ein sattgrünes Auenland, übersät von Kräutern und Blumen, deren Vielfalt in Europa ihresgleichen sucht.

Schätze der Welt: Cidade Velha, Kapverden 19:40 Uhr

20 min

Europa

Strand, Surfen und "Sodade", melancholische Musik, - das sind die gängigen Klischees zu den Kapverdischen Inseln. Es gibt Sonne an 350 Tagen im Jahr bei Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Das klingt nach Paradies - heute. 500 Jahre zuvor klang "Cabo Verde" nach Sklavenhandel, Hunger, Verbannung und nach Weggehen. Der Film zeigt ein Archipel höchst unterschiedlicher Inseln - Sandhügel, Passatwind-geplagte Flecken oder bizarre Vulkanformationen.

Chiles wilder Süden: Die Fjorde der Siedler 20:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Landschaften von unvergleichlicher Schönheit und Ursprünglichkeit erwarten Reisende in Chiles großem Süden, dem untersten Zipfel des Landes, dem auf der südlichen Erdhalbkugel nur noch das Ewige Eis der Antarktis folgt. Viele, die einmal hierher kamen, blieben. Dem Pioniergeist dieser Siedler folgt die Filmreise in die entlegensten Gebiete Patagoniens, von denen viele wie früher nur auf dem Wasserweg zu erreichen sind.

Wunderschön! Ferien in Süd-Holland 20:15 Uhr

90 min

Europa

Ab in den Süden - in Hollands Süden: Die Küstenprovinz Zeeland bietet reichlich Sonne, Sand, Meer und Ferienspaß für die ganze Familie. Dazu schmucke (Hafen-)Städtchen wie Veere, Domburg und Middelburg, gut ausgebaute Radwege und Campingplätze für jeden Geldbeutel.

Chiles wilder Süden: Die Vulkane der Mapuche 21:00 Uhr

45 min

Asien

Chile ist das Land der Vulkane: 2000 gibt es hier, aufgereiht wie an einer Perlenkette. Chiles Ureinwohner, die Mapuche, versuchen auch heute noch mit Hilfe uralter Rituale die Geister in den Vulkanen zu beschwören. Denn die Vulkane sind noch immer aktiv. Der Filmautorin Diana Seiler ist es gelungen, die scheuen Ureinwohner in ihrem alltäglichen Leben und bei ihren Ritualen zu begleiten.

Das andere Prag 21:45 Uhr

45 min

Europa

Jenseits von Burg und Karlsbrücke - Karlsbad, Marienbad, Franzensbad - weltberühmte Namen bilden den Rahmen des böhmischen Bäderdreiecks und wecken Assoziationen an den Glanz der Monarchie und das mondäne Kurleben der Jahrhundertwende. Doch es gibt weit mehr zu entdecken bei einer Reise durch eine mit wertvollen Heilquellen reich gesegneten Landschaft.

Von alter Pracht und neuem Glanz 22:30 Uhr

45 min

Europa

Der Newskij Prospekt ist einer der schönsten Boulevards der Welt. In den weißen Nächten von Sankt Petersburg, den dämmerungshellen Julinächten, in denen die Sonne nie ganz untergeht, ist der Boulevard ein Treffpunkt der Nationen, dann kehrt auf geheimnisvolle Weise das Wesen der alten Zarenstadt zurück.

Istanbuls Hagia Sophia 06:30 Uhr

45 min

Asien

Die Hagia Sophia gilt als das Wahrzeichen Istanbuls und ist ein Sinnbild politischer und religiöser Umbrüche. Das Meisterwerk trotzte Kriegen, Feuersbrünsten und Naturkatastrophen. Während der gigantische Bau einst als religiöses Heiligtum zwischen Christen und Moslems umkämpft war, wird er heute als Museum genutzt und ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Der Bosporus-Tunnel 07:15 Uhr

45 min

Asien

Die Millionenstadt Istanbul stand kurz vor einem Verkehrsinfarkt. Ein gigantischer Tunnel unter dem Bosporus sollte Abhilfe schaffen. Der Film dokumentiert die Entstehung eines Mega-Bauwerks an einem der erdbebenreichsten Orte der Welt.

Schottland - Herbe Schönheit am Atlantik 10:25 Uhr

45 min

Europa

Großbritanniens nördlichste Region hat eine faszinierende Natur- und Tierwelt zu bieten. Spektakuläre Flugaufnahmen zeigen die Highlands und einige der mehr als 500 Inseln. Hochstabilisierte Kameras und erfahrene Piloten, die schon für die "Harry Potter"-Produktionen im Einsatz waren, feiern die ganze Schönheit der schottischen Landschaft.

Argentinien - Im Land der Gauchos 11:10 Uhr

45 min

Lateinamerika

Ein wilder und unberührter Landstrich im Norden Argentiniens, tausend Kilometer von Buenos Aires entfernt: die Provinz Corrientes mit ihren beeindruckenden, riesigen Rinderfarmen am Rande des zweitgrößten Sumpfgebietes der Welt. In den Esteros del Iberá sind nicht nur Gauchos und Rinder zu Hause, es ist auch die Heimat einer einzigartigen Tierwelt.

Paradiese - Urlaub in europäischen Nationalparks 11:55 Uhr

45 min

Europa

Ob in Schwedens flacher Moorlandschaft oder den karstigen Bergen Südosteuropas: Wo sich die Natur ohne menschliche Eingriffe entfalten darf, zeigt sich Europas wahre Vielfalt, und häufig ist sie auch als Tagestour vom Ferienort aus zu entdecken. Beispiele dafür sind die andalusischen Reservate Doñana und Cabo de Gata, die kroatischen Plitvicer Seen mit ihren smaragdgrünen Wasserfällen oder auch der Lorbeerwald auf La Gomera.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

50 min

weltweit

Arcachon, Ruhepol des Malers Toulouse-Lautrec / Genua, Königin der Meere / Das absolute Muss: Die Fuente de Cibeles in Madrid

Trinidad - Heißes Pflaster in der Karibik 13:20 Uhr

45 min

Karibik

Karibik, Karneval, coole Musik - Trinidad hat alles, was ein Traumziel ausmacht. Palmen gesäumte Strände bieten Urlaubern luxuriöse Entspannung.Als Geburtsinsel der Steelbands und der Calypso- und Soca-Musik hat Trinidad der Welt einige wichtige Kulturgüter gegeben. Nach Rio de Janeiro zählen die Umzüge in der Hauptstadt von Trinidad Port of Spain zu den prunkvollsten Karneval-Veranstaltungen weltweit.

Eisenbahn-Romantik: Ecuador 14:00 Uhr

30 min

Lateinamerika

Nariz del Diablo - Unterwegs auf der transecuadorianischen Eisenbahn

Reisen in ferne Welten: Costa Rica 14:05 Uhr

40 min

Lateinamerika

Das Naturparadies Costa Rica, zwischen Karibischem Meer und Pazifik auf der mittelamerikanischen Landbrücke gelegen, muss ständig gegen kommerzielle Interessen verteidigt werden. Auf einer Fläche kleiner als Bayern vereinigt Costa Rica eine enorme Pflanzen- und Tiervielfalt. Ein Viertel des Landes wurde unter Schutz gestellt, der Ökotourismus boomt. Der Film besucht Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, dieses Paradies zu retten.

Mit dem Zug durch Chile 14:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die Reise führt durch die Ebene zwischen Küstenkordillere und Anden. Wir machen einen kleinen Abstecher in den Nationalpark "Río de Los Cipreses" und sehen mit etwas Glück Tricahue Papageien, die sogenannten Chilesittliche. Nach 90 Kilometern erreichen wir Rancagua. Hier zweigte einst eine Bahn zur Bergarbeiterstadt Sewell ab. Seit 2006 gehört die Geisterstadt zum UNESCO-Welterbe.

Reisen in ferne Welten: Jamaika 14:45 Uhr

45 min

Karibik

Jamaika hat noch sehr viel mehr zu bieten als Reggae und Strände: Ein weitgehend unberührtes Inselinneres mit hoch aufragenden Bergen, idyllische Fischerdörfer im Süden und eine Hauptstadt, deren Charme sich erst auf den zweiten Blick erschließt. Die Reise führt einmal quer über die Insel. Von der Touristenmetropole Montego Bay ins entlegene Port Antonio - von den Blue Mountains zum Black River.

Königliche Gärten - Drottningholm 15:15 Uhr

45 min

Europa

Wie ein schwedischer Mittsommernachtstraum liegen das Schloss Drottningholm und seine Parkanlage da, strenge barocke Ordnung und kunstvoll ungeordnete englische Gartenkultur nebeneinander. Wegen zweier Gebäude gehört die "Königinneninsel", so heißt Drottningholm übersetzt, zum UNESCO Weltkulturerbe. Drottningholm ist aber nicht dem Königshaus allein vorbehalten. Die Anlage ist frei zugänglich für die Öffentlichkeit, einzig ein kleiner Gartenteil bleibt Privatgelände.

Karibische Träume - Die Dominikanische Republik 15:30 Uhr

90 min

Karibik

Tamina Kallert zeigt, dass die Dominikanische Republik fernab des Massentourismus im Osten viel zu bieten hat: Sie reist vom Norden über die Hauptstadt Santo Domingo bis in den Südwesten. Auf ihrer Reise sieht Tamina Kallert Wale in der Bucht von Samana und riesige Leguane in der Laguna de Oviedo.

Kolumbiens Karibik-Küste 17:00 Uhr

30 min

Lateinamerika

Im Norden Kolumbiens reicht die trockene Wüste über goldene, unendliche Sandstrände direkt bis an die karibische See. Aber auch eisbedeckte Berge sind nicht weit.Vom türkisfarbenen Wasser der Karibik sind die 5000 Meter hohen Gletscher der Sierra Nevada de Santa Marta zu sehen.

Spanien - Ribeira Sacra 17:10 Uhr

30 min

Europa

Raphaël Hitier durchstreift heute die Ribeira Sacra: Das spanische Weinanbaugebiet liegt in der nordwestlichen Region Galicien nahe der portugiesischen Grenze. Das "heilige Uferland", wie Ribeira Sacra übersetzt heißt, verläuft entlang des Flusses Sil, der sich seinen Weg durch einen imposanten Canyon gebahnt hat.

Unterwegs mit dem Patagonien-Express 17:15 Uhr

15 min

Lateinamerika

Mythos Patagonien - einer der letzten wilden Orte der Welt. Fernweh, Abenteuer, Einsamkeit, Weite, Schönheit und Ursprünglichkeit. ZDF-Südamerika-Korrespondent Andreas Wunn fährt mit der historischen Schmalspurbahn "La Trochita" durch den argentinischen Teil Patagoniens. Eine Reise durch eine faszinierende Landschaft. Der Autor trifft Aussteiger, Naturschützer und Gauchos. Sie erzählen, wie es sich lebt am Ende der Welt.

Mit dem Zug durch Panama 17:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Um Amerika zu durchqueren, haben die Menschen schon immer die schmalste Stelle des Kontinents in Panama benutzt - zunächst zu Fuß, dann auf Pferden und mit Kutschen. Später mit dem Zug.Ab 1855 wurden mit Zügen größere Waren von Schiff zu Schiff transportiert. Dieser erste Schienenweg des Panama-Canal-Railways liegt heute über weite Strecken unter Wasser.

Grönland - Das Echo der Eisberge 17:40 Uhr

55 min

Nordamerika

Schifffahrt, Tauchen, Bergsteigen, Höhlenforschung: Der französische Forscher Evrard Wendenbaum leitet ein interdisziplinäres Team aus Wissenschaftlern, Sportlern und engagierten Freiwilligen. Ziel der Scoresby-Mission ist es, eine noch unbekannte arktische Region an der Ostkünste Grönlands wissenschaftlich zu erkunden: Renland. Dieses unberührte Gebiet liegt im Herzen des Scoresby Sunds, des größten Fjordsystems der Welt.

Mythos Osterinsel 18:00 Uhr

30 min

Austr./Südsee

Sie schreien laut und schneiden martialische Grimassen. So wollen sie ihren Gegnern Furcht einflößen. So war das früher und so wird es auch noch heute gemacht beim Tapati-Fest, mit dem die Einwohner der Osterinsel ihre polynesische Vergangenheit jedes Jahr aufleben lassen. "Te pito o te henua", so beschreiben die Ureinwohner ihre Heimat - "Nabel der Welt". Gemeint ist damit ihre Insel in der Muttersprache Rapa Nui.

Mit dem Zug durch Mexiko 18:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der "Chihuahua al Pacifico", genannt "Chepe", verbindet die Pazifikküste Mexikos mit der Stadt Chihuahua im Nordwesten Mexikos. Es ist eine der abenteuerlichsten Eisenbahnreisen der Welt.Der "Chepe" hält sich genau an den Fahrplan. Dabei klettert der Zug von der Höhe des Meeresspiegels auf 2400 Meter Höhe hinauf in die Berge der Sierra Madre, fährt über 39 Brücken, durch 86 Tunnel und schraubt sich auf Serpentinen.

Chiles wilder Süden: Die Fjorde der Siedler 18:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Landschaften von unvergleichlicher Schönheit und Ursprünglichkeit erwarten Reisende in Chiles großem Süden, dem untersten Zipfel des Landes, dem auf der südlichen Erdhalbkugel nur noch das Ewige Eis der Antarktis folgt. Viele, die einmal hierher kamen, blieben. Dem Pioniergeist dieser Siedler folgt die Filmreise in die entlegensten Gebiete Patagoniens, von denen viele wie früher nur auf dem Wasserweg zu erreichen sind.

Wanderlust! Durch Kretas Schluchten 18:35 Uhr

45 min

Europa

Ein Geheimtipp in der neuen Wanderszene ist der E4 auf Kreta. Der Fernwanderweg durchquert die größte Insel Griechenlands von West nach Ost. Im Südwesten ragt das Bergmassiv Lefka Ori etwa 2.500 Meter hoch auf und stürzt dann steil ins Meer. Der E4 bietet spektakuläre Blicke und kretische Gastfreundschaft.

Chiles wilder Süden: Die Vulkane der Mapuche 19:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Chile ist das Land der Vulkane: 2000 gibt es hier, aufgereiht wie an einer Perlenkette. Chiles Ureinwohner, die Mapuche, versuchen auch heute noch mit Hilfe uralter Rituale die Geister in den Vulkanen zu beschwören. Denn die Vulkane sind noch immer aktiv. Der Filmautorin Diana Seiler ist es gelungen, die scheuen Ureinwohner in ihrem alltäglichen Leben und bei ihren Ritualen zu begleiten.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Kykladen 19:40 Uhr

35 min

Europa

Die Kykladen: Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands. Folge eins besucht die Kykladen im Herzen des Ägäischen Meeres, die mit ihren pittoresken Dörfern und lichtdurchfluteten Landschaften der Inbegriff des Inselparadieses sind.

Ausgerechnet - Ostsee 20:15 Uhr

45 min

Europa

Die Orte an der Küste sind beliebte Reiseziele. Was macht den Reiz der Region aus? Und: Was kosten die Ferien im eigenen Land? Wo und wie kann man günstigen Strandurlaub machen? Wo lauern Kostenfallen? WDR-Reporter Daniel Aßmann trifft auf seiner Recherchereise Menschen, die auf ganz unterschiedliche Art und Weise Erholung suchen: Kreuzfahrer, Radfahrer und Camper.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Kykladen 11:10 Uhr

45 min

Europa

Die vom gleißenden Sonnenlicht überfluteten Kykladen mit ihren leuchtend weißen Häusern, über die sich typisch blaue Kuppeldächer wölben, und mit den sich in ihren Häfen sanft schaukelnden Fischerbooten sind der Inbegriff des Inselparadieses. Doch die Inselwelt im Herzen der Ägäis hat mehr zu bieten als Postkartenmotive: Sie ist die Wiege der Bildhauerei, beherbergt einige der heiligsten Stätten Europas und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück.

Südtirol - Rund um den Kalterer See 11:10 Uhr

45 min

Europa

Wein hat die Gegend wohlhabend gemacht. Zahlreiche Ansitze und Schlösser prägen die Landschaft. Italienisches Flair spürt man vor allem in der Provinzhauptstadt Bozen. Während die Mehrheit der Südtiroler Deutsch spricht, ist die Muttersprache der meisten Bozener Italienisch.

Die Alpen von oben: Von Mittenwald ins Allgäu 11:15 Uhr

45 min

Europa

Von Mittenwald fliegt der Hubschrauber die Zugspitze an. In dieser Region gibt es Menschen, die sich den Naturgewalten aussetzen und altem Brauchtum eine Zukunft geben.

Sonnenziel Valencia 11:55 Uhr

45 min

Europa

Einen besonderen Charakter hat Peniscola: Seine malerische Altstadt liegt auf einem Felsen. Von hier aus schweift der Blick über einen fünf Kilometer langen Strand. Wer im Winter kommt, kann der Spur der berühmten Apfelsinen folgen. Dann liegt überall an der Costa de Azahar, der "Orangenblütenküste", der Duft der blühenden Bäume in der Luft.Die Stadt Valencia selbst ist ein Traumziel für Städteliebhaber; im historischen Kern liegen die prächtige Seidenbörse und eine der schönsten Markthallen des Landes.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

45 min

weltweit

Kilimandscharo / Ibiza / Patagonien

Abenteuer Hurtigruten (1/2) 13:20 Uhr

30 min

Europa

Teil eins der Reise beginnt in Bergen, der zweitgrößten Stadt Norwegens. Umgeben von sieben Bergen, wird sie auch das "Tor zu den Fjorden" genannt und ist zentraler Ausgangspunkt für Norwegen-Reisen. Die Mischung aus Lokalkolorit und Geschichte kann man am besten im Hafenviertel Bryggen kennenlernen. Die Reise führt durch den atemberaubenden Nordfjord auf das offene Meer. Erster Halt ist Ålesund.

Mit dem Zug durch die Highlands 14:30 Uhr

45 min

Europa

Die Classic-Route mit dem Zug "The Royal Scotsman" führt fünf Tage durch das schottische Hochland. Die Luxusreise beginnt in Edinburghs Waverley Station, wo majestätisch der "Royal Scotsman" auf seine Passagiere wartet.

Königliche Gärten - Het Loo 15:15 Uhr

45 min

Europa

Der barocke Park von Schloss Het Loo in Apeldoorn besticht durch Blütenpracht und Farbenrausch. Wasserspiele, Kaskaden, Fontänen, exotische Orangenbäume und rare Pflanzen spiegeln das goldene Zeitalter Wilhelms von Oranien wieder. Seit 1980 wird der berühmte Garten restauriert.

Der Foodhunter in China 15:15 Uhr

45 min

Asien

Mark Brownstein, ein Amerikaner mit Sitz in Hongkong, hat einen ungewöhnlichen Job. Für Spitzenköche in aller Welt sucht er unbekannte Speisen oder Zutaten, zumeist in Asien. Ein Filmteam des SWR begleitet ihn ins Reich der Mitte. In Südchina findet er "Buddhas Finger", eine Zitrone, die leicht bitter ist.

Zu den Quellen des Essequibo (1): Im Delta 15:20 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der Essequibo ist mit rund 1000 Kilometern Länge einer der größten Flüsse Südamerikas. Die fünfteilige Reihe begleitet ein Expeditionsteam auf der Suche nach den Quellen des Essequibo. Der erste Teil stellt das Delta des Flusses in den Mittelpunkt. Hier befindet sich das historische Herz der Republik Guyana. Guyana besitzt noch ausgedehnte Mangrovengebiete, die meisten an dem unverbauten Küstenstreifen im Norden des Essequibo-Deltas.

Zu den Quellen des Essequibo (2): Am Kaieteur 16:05 Uhr

40 min

Lateinamerika

Während ihrer abenteuerlichen Expedition erkundet das Filmteam auch den Potaro, einen Nebenfluss des Essequibo. Auf den rund 225 Kilometern von seiner Quelle bis zur Mündung in den Essequibo überwindet der Potaro 1.800 Höhenmeter; rund 250 Meter davon allein am Kaieteur-Wasserfall. Der Kaieteur-Wasserfall im Potaro, einem Nebenfluss des Essequibo, ist einer der mächtigsten und größten Wasserfälle der Erde.

Zu den Quellen des Essequibo (3): In der Rupununi 16:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Das Expeditionsteam versucht, über den Nebenfluss Rupununi in die unbewohnte Region am Oberlauf des Essequibo vorzudringen. Guyana ist nur sehr spärlich besiedelt. Mehr als 90 Prozent der Bevölkerung leben an der Küste. So wird die Reise durchs Hinterland zum Oberlauf des Essequibo zu einer Reise zwischen den Kulturen, durch unberührte Landschaften und paradiesische Natur.

Wie das Land, so der Mensch: Zypern 17:10 Uhr

30 min

Europa

Wo sich Europa, Afrika und der Nahe Osten begegnen, liegt Zypern, mit seinen Kirchen und Klöstern eine Hochburg der byzantinischen Kunst. Seit 1974 ist die Insel geteilt: Im Norden liegt die von den Vereinten Nationen nicht anerkannte türkische Republik Nordzypern mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung und im Süden die Republik Zypern, wo vor allem orthodoxe Christen leben.

Zu den Quellen des Essequibo (4): Im wilden Süden 17:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

In der vierten Folge erkundet das Filmteam den wilden Süden Guyanas und das Niemandsland der Acaraiberge an der Grenze zu Brasilien. Die Stromschnellen zwingen das Expeditionsteam, einen Umweg weiter im Süden zu suchen. Dabei erlebt die kleine Truppe den wilden Süden Guyanas, wo Vaqueros traditionell Rinder hüten.

Arktis - Leuchtendes Leben unterm Eis 17:40 Uhr

55 min

weltweit

Die beiden französischen Polarforscher Ghislain und Emmanuelle Bardout waren die Ersten, die auf ihren Tauchgängen die Meereswelt unter dem Nordpol erkundeten. An Bord ihres Expeditionsschiffes "Why" brechen sie nun mit ihrer Besatzung zur Überquerung der berühmten Nordwestpassage auf. Ziel ihrer wissenschaftlichen Mission ist es, die ersten fluoreszierenden Arten der Arktis zu finden.

Zu den Quellen des Essequibo (5): In Konashen 18:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Im letzten Teil gestaltet sich die Suche nach der Quelle des Essequibo schwieriger als erwartet. Die Filmemacher müssen sich durch eine undurchdringliche grüne Hölle kämpfen. Verstärkt um den erfahrenen Waldläufer Duane de Freitas, einen Trupp kräftiger Waiwai-Indianer und einem Spezialisten für Geoinformation aus Dresden, ist das Expeditionsteam auf dem Quellfluss des Essequibo, dem Sipu unterwegs.

Wanderlust! Der Olavsweg, Norwegen 18:35 Uhr

45 min

Europa

Der Olavsweg, der im Jahr 2010 zum Europäischen Kulturweg erklärt wurde, führt von der Hauptstadt Oslo durch die wilden Landschaften Norwegens nach Trondheim. Dort liegt seit dem Jahr 1030 der heilige Olav begraben. Über seinem Grab wurde der Nidarosdom errichtet.

Service Reisen: Genüsslich reisen 18:50 Uhr

25 min

weltweit

Die Liebe für ein Land entdeckt man oft erst durch deren Küche - etwa Spanien und Tapas. Wer die Insel Mauritius im Indischen Ozean nur wegen ihrer Traumstände besucht, verpasst etwas. Die Küche ist so bunt und vielfältig wie die Insel selbst, eine Mischung aus afrikanischen, indischen, chinesischen und europäischen Einflüssen. Wer wissen will, wie Montenegro schmeckt, muss Njegusi-Schinken probieren.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Dodekanes 19:40 Uhr

35 min

Europa

Der Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste gelegen. Diese große Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben das Archipel geprägt. Inzwischen ist auf den Inseln ein friedliches Zusammenleben längst wieder die Regel.

Der Sambesi: Quellen des Lebens 20:15 Uhr

45 min

Afrika

Der Sambesi ist der größte Fluss des südlichen Afrika. Sein Ursprung liegt im Nordwesten Sambias. Auf seinem Weg Richtung Osten durchfließt er sechs afrikanische Staaten und wandelt unzählige Male seine Form: vom schmalen Rinnsal in ein gigantisches Überschwemmungsgebiet, vom mächtigsten Wasserfall der Welt in eines der üppigsten Feuchtgebiete der Erde.

Der Sambesi: Der donnernde Fluss 21:00 Uhr

45 min

Afrika

Teil zwei der Dokumentation führt zu den Victoriafällen, an denen die Wassermassen des Sambesi in einer Breite von fast zwei Kilometern mehr als 100 Meter tief über die Felsen stürzen. Sie ergießen sich über den Karibasee, den flächenmäßig fünftgrößten Stausee der Erde, über ausgedehnte Überschwemmungsgebiete bis an den Indischen Ozean, wo der Sambesi in einem weiten Delta ins Meer mündet.

Wildes Deutschland: Der Chiemsee 10:25 Uhr

45 min

Europa

Der Chiemsee ist mit einer Wasseroberfläche von gut 80 Quadratkilometern der größte See Bayerns. Er wurde vor 10.000 Jahren aus einem sterbenden Gletscher geboren. Heute wird er von zahlreichen Flüssen gespeist. Seine beeindruckende Alpenkulisse lockt jedes Jahr eine halbe Million Urlauber an.

Service Reisen: Genüsslich reisen 11:00 Uhr

25 min

weltweit

Die Liebe für ein Land entdeckt man oft erst durch deren Küche - etwa Spanien und Tapas. Wer die Insel Mauritius im Indischen Ozean nur wegen ihrer Traumstände besucht, verpasst etwas. Die Küche ist so bunt und vielfältig wie die Insel selbst, eine Mischung aus afrikanischen, indischen, chinesischen und europäischen Einflüssen. Wer wissen will, wie Montenegro schmeckt, muss Njegusi-Schinken probieren.

Ihre Majestät, die Themse 11:10 Uhr

45 min

Europa

ARD-Korrespondentin Annette Dittert hat sich an den Ufern der Themse auf die Suche gemacht nach den Spuren des alten Empire und des modernen England. Von der Quelle in der Grafschaft Gloucestershire in Südwestengland folgte Annette Dittert mit ihrem Team den stetigen Windungen des Flusses, über Oxford und London bis zur Mündung, wo sich der Fluss bei Margate in breitem Strom mit der Nordsee vereint.

Die Alpen von oben: Vom Allgäu ins Montafon 11:15 Uhr

45 min

Europa

Die Episode führt vom Allgäu über den Bodensee bis ins Hochgebirge. In Lindau am Bodensee steht der südlichste Leuchtturm Deutschlands und ein Opernhaus der besonderen Art: In Lindau stehen Marionetten auf der Bühne.

Abenteuer Sylt 11:25 Uhr

45 min

Europa

Was macht die Faszination der Insel aus? Andreas Gehrke fragt nach Am Hafen von List trifft Andreas Gehrke die Marburgerin Ute Pausch. Sie nimmt ihn mit auf eine abenteuerliche Bootstour. Die beiden entdecken Seehundebabys und sammeln Seesterne.

Von der Neiße an die Spree 11:55 Uhr

45 min

Europa

Gemütliches Radeln an Deutschlands Grenze - immer an der Neiße lang: flache Strecken, überschaubare Etappen und weite Blicke nach Polen und Tschechien. Viele überraschend zauberhafte Entdeckungen liegen am Weg. Die geheimnisvolle Wasserwelt der Spree ist nur noch einen Katzensprung entfernt. Diese Landschaft ist wie geschaffen für Bootstouren mit einem typischen Spreewald-Kahn.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

45 min

weltweit

Oscar Wilde und London / Mexiko / Brüssel

Abenteuer Hurtigruten (2/2) 13:20 Uhr

30 min

Europa

Die Autoren sind mit der "MS Nordkapp" unterwegs auf den Hurtigruten - von Bergen im Süden Norwegens bis in den hohen Norden nach Kirkenes. Mittlerweile ist die "MS Nordkapp" nördlich des Polarkreises und steuert die "Hauptstadt der Arktis", Tromsø, an. Während das Schiff im Hafen liegt, ist Zeit für einen Stadtbesuch. Sehenswürdigkeiten gibt es viele, hier steht beispielsweise die am nördlichsten gelegene Kathedrale der Welt.

Wenn einer eine Kreuzfahrt macht... 14:15 Uhr

60 min

Europa

Immer in der Sommersaison schippert die "MS Princess" gemütlich von Stralsund nach Berlin und zurück. Sieben Tage dauert so eine Reise. Die "MS Princess" ist ein Flusskreuzliner, aber eher ist sie ein schwimmendes Hotel. 98 Gäste passen auf das Schiff, betreut werden sie von 26 Crewmitgliedern. Eine Mischung aus Kreuzfahrt-Feeling und Aktivurlaub.

Mit dem Zug durch Australiens Süden 14:30 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Mitte des 19. Jahrhunderts startete der erste Heißluftballon über Melbourne, und so ist es schon Tradition, zum Sonnenaufgang über die Hauptstadt des Bundesstaates Victoria zu schweben. Unten rattert die "City Circle Tram", eine historische Straßenbahn aus den 1950er-Jahren. Rund 40 Kilometer südöstlich von Melbourne, in den Eukalyptus- und Farnwäldern der Dandenong Ranges, ist "Puffing Billy" zuhause, Australiens wohl beliebteste Dampfeisenbahn.

Die Saisonarbeiter von Santorin 15:00 Uhr

30 min

Europa

Santorin, die griechische Insel mit dem spektakulären Kraterrand, lockt jährlich Millionen Touristen. Hochzeitsreisende und Luxusurlauber zahlen bis zu 1.000 Euro die Nacht - so viel verdient ein Kellner oder Kofferträger im Monat. Sie arbeiten neun bis zwölf Stunden täglich, sieben Tage die Woche, acht bis neun Monate lang, ohne freien Tag.

Königliche Gärten - Hampton Court 15:15 Uhr

45 min

Europa

Jedes Jahr im Juli ruft die berühmte Hampton Court Flower Show für eine Woche zu floralem Taumel auf. Die Royal Horticultural Society veranstaltet die Show für alle Gartenfreunde, um zu zeigen, wie die Gartenkunst das Leben und die Welt ein wenig besser machen könnte.

Rund um Alicante 15:15 Uhr

45 min

Europa

Die Costa Blanca lockt mit ihren Buchten und langen Stränden jährlich Millionen Urlauber. Aber gleich hinter bekannten Küstenorten wie Calp oder Benidorm wartet ein abwechslungsreiches Hinterland: Auf Ausflügen dorthin wird man von üppigem Grün, versteckten Wasserfällen und dem bizarren Dorf Guadelest auf der Spitze eines felsigen Hügels überrascht. In der Nähe liegen spannende Städte wie Alicante mit seiner langen Meerespromenade oder Valencia, Spaniens drittgrößte Metropole.

Wildes Indochina (1/5) 15:20 Uhr

45 min

Südostasien

In Kambodscha lässt der Monsun großartige Tier- und Pflanzenwelten entstehen, die gleichzeitig durch die Wassermassen gefährdet sind: überleben zwischen Trockenheit und Überschwemmung.

Überleben in Venedig 15:30 Uhr

30 min

Europa

Venedig schrumpft. Jedes Jahr verlassen rund 1.000 Venezianer ihre Heimatstadt, vertrieben vom Massentourismus. Dieser verwandelt Venedig zunehmend in einen Vergnügungspark für Tagesgäste. Viele junge Venezianer wollen das nicht länger hinnehmen und kämpfen für eine Zukunft in ihrer Heimatstadt.

Wildes Indochina (2/5) 16:05 Uhr

40 min

Südostasien

Die Natur Malaysias beeindruckt mit imposanten Bergketten, atemberaubenden Wäldern und unermesslichem Artenreichtum. In jedem Winkel behauptet sich das Leben in wunderbaren, bizarren Formen.

Wildes Indochina (3/5) 16:45 Uhr

45 min

Südostasien

In Thailands Flora und Fauna treffen Extreme aufeinander. Dort sind Tiere und Pflanzen Bedingungen ausgesetzt, die das Überleben zum täglichen Kampf machen. Die Dokumentation zeigt Mangrovenwälder, in denen Krabbenkämpfe auf Leben und Tod stattfinden, und Korallenriffe, die 4000 Arten beherbergen. Und sie stellt eine Insel vor, auf

Wie das Land, so der Mensch: Portugal - Alentejo 17:20 Uhr

30 min

Europa

In der Region Alentejo zeigt sich dies außerdem im Landschaftsbild in einer Reihe von eindrucksvollen Festungsanlagen. So zum Beispiel in der portugiesischen Stadt Elvas nahe der spanischen Grenze, die von einem vier Kilometer langen Wall umgeben ist, um sie vor den territorialen Begehrlichkeiten der Spanier zu schützen.

Wildes Indochina (4/5) 17:30 Uhr

45 min

Südostasien

Vietnams Natur hat einen schwierigen Weg hinter sich gebracht: Der Vietnamkrieg hinterließ viel Zerstörung. Doch die Natur ist wie ein Phoenix aus der Asche neu entstanden.

Wanderlust! Durch Kretas Schluchten 17:50 Uhr

45 min

Europa

Der Fernwanderweg E4 quert Kreta von West nach Ost. Er bietet spektakuläre Blicke und kretische Gastfreundschaft. Baden gehört dazu: Am E4 braucht man Bergschuhe und Bikini.

Der Sambesi: Quellen des Lebens 18:30 Uhr

45 min

Afrika

Der Sambesi ist der größte Fluss des südlichen Afrika. Er durchfließt die prächtigsten Ökosysteme des Kontinents und erlaubt einen Blick auf alle klassischen afrikanischen Tierarten. Sein Ursprung liegt im Nordwesten Sambias. Auf seinem Weg Richtung Osten durchfließt er sechs afrikanische Staaten.

Wanderlust! Der Lechweg, Österreich 18:35 Uhr

45 min

Europa

Der Lechweg folgt dem letzten Wildfluss der nördlichen Alpen durch drei Regionen. Er beginnt im schroffen Lechquellengebirge in Vorarlberg, schlängelt sich über Hochweiden bis hinunter ins Tiroler Lechtal und endet in der Stadt Füssen im Allgäu.

Wildes Indochina (5/5) 18:45 Uhr

45 min

Asien

Im Südwesten Chinas befindet sich einer der schönsten und geheimnisvollsten Naturräume der Erde: Die Provinz Yunnan beherbergt so viele verschiedene Pflanzenarten wie die ganze Nordhalbkugel. Die Dokumentation macht deutlich, warum der Südwesten Chinas immer noch eines der größten Rätsel der Natur ist. Die Reise führt von den Ausläufern des Himalajas bis zu den bewaldeten Tälern.

Der Sambesi: Der donnernde Fluss 19:15 Uhr

45 min

Afrika

Teil zwei der Dokumentation führt zu den Victoriafällen, an denen die Wassermassen des Sambesi in einer Breite von fast zwei Kilometern mehr als 100 Meter tief über die Felsen stürzen. Sie ergießen sich über den Karibasee, den flächenmäßig fünftgrößten Stausee der Erde, über ausgedehnte Überschwemmungsgebiete bis an den Indischen Ozean, wo der Sambesi in einem weiten Delta ins Meer mündet.

Griechenland von Insel zu Insel: Die Ionischen Inseln 19:40 Uhr

35 min

Europa

Die Ionischen Inseln bilden den westlichsten Teil Griechenlands. Regenreiche Winter sorgen für eine üppige Vegetation auf den geschichtsträchtigen Inseln, die bei verschiedensten Herrscherhäusern nicht nur als Urlaubsort begehrt waren.

Wildes Mallorca 20:15 Uhr

45 min

Europa

Mallorca steht für Sommer, Sonne, Strand und Meer; die "wilde" Seite der Touristeninsel kennen aber nur wenige, wie etwa das Reich der seltenen Mönchsgeier im Bergmassiv der Tramuntana.

Kritisch Reisen: Safari in Südafrika 22:10 Uhr

45 min

Afrika

Das Team ist unterwegs in Südafrika auf den Spuren der deutschen Safari-Touristen. Die Reporter reisen mit Urlaubern, schauen hinter die Kulissen der Safari-Idylle.

Auslandsjournal 22:15 Uhr

30 min

weltweit

Korrespondenten berichten

Mit 80 Jahren um die Welt (2) 23:15 Uhr

45 min

Asien

Die zweite Station der Reise führt die Senioren nach Dubai in die Vereinigten Arabischen Emirate. Hier wird für Bernd ein Herzenswunsch wahr. Der 77-Jährige aus Mülheim an der Ruhr wurde von seinem Motorsport liebenden Vater in Anlehnung an den Rennfahrer Bernd Rosemeyer benannt. Schon immer wollte er mal auf einer Rennstrecke richtig Gas geben.

Chinas grüne Perle 11:10 Uhr

45 min

Asien

Ganz in den Westen der Provinz Guizhou verirren sich kaum Besucher, dabei zählt sie zu den schönsten Landschaften, die China zu bieten hat. Das Wasser ist glasklar, die Wanderwege gut zu beschreiten. Die atemberaubende Landschaft hat ihre Ursprünglichkeit bewahrt: bizarre Karstfelsen, Wasserfälle und Höhlen, die weiten Reisterrassen. Die meisten Einwohner leben noch auf dem Land, verdienen ihr Geld mit dem, was ihre Felder tragen.

Die Alpen von oben: Vom Vinschgau zum Gardasee 11:15 Uhr

45 min

Europa

Südtirol und das Trentino sind die nördlichsten Provinzen Italiens. Die Reise aus der Vogelperspektive führt vom Vinschgau nördlich von Bozen über die Dolomiten im Osten.

Im Bauch von Lissabon 11:55 Uhr

45 min

Europa

Der Mercado da Ribeira ist der wichtigste Markt Lissabons. Dort werden mediterrane Produkte, Fisch aus dem Atlantik und Früchte von den portugiesischen Inseln angeboten. Das Mikroklima der verschiedenen Regionen, die den Markt beliefern, unterscheidet sich stark und bietet eine überwältigende Auswahl. Doch der Stockfisch, die traditionelle Speise Portugals, wird aus Nordeuropa importiert.

Islands Südwesten im Winter 11:55 Uhr

45 min

Europa

Wenn die Weiten Islands ganz zart von Puderschnee bedeckt sind, dann kommen Winterfreunde trotz der kurzen Tage hier voll auf ihre Kosten. Heiße Quellen beliefern Freibäder und "Hot Pots", in denen das vierzig Grad warme Wasser einen angenehmen Kontrast zur klaren kalten Luft bietet. Der fleißige Geysir namens "Strokkur" - "Butterfass" - und der tosende Wasserfall Gullfoss hüllen sich in ein ganz besonderes Licht, filigrane Eiskunst überzieht das dunkle Vulkangestein.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

55 min

weltweit

Brüssel, Baudelaires Blume des Bösen / Das mexikanische Oaxaca, Stolz der Zapoteken / Das absolute Muss: Downtown Honolulu auf Hawaii

Kolumbiens wilde Schönheit: Im Dschungel des Chocó 13:50 Uhr

45 min

Lateinamerika

"Chocó" wird das Gebiet genannt, das zwischen Pazifikküste und den Anden liegt und im Norden an den Atlantischen Ozean grenzt. Die wilde Küstenregion ist Heimat von Riesentausendfüßern, Pfeilgiftfröschen, Affen, Jaguaren, Schildkröten und Buckelwalen.

Dubai - Das Übermorgenland 14:15 Uhr

45 min

Asien

Nichts scheint unmöglich im Scheichtum am Persischen Golf. Superlative bestimmen die Szenerie: das höchste Gebäude der Welt: der Burj al Khalifa. Das luxuriöseste Hotel der Welt mit sieben Sternen und natürlich die größte Einkaufsmall der Welt. Aber ist dieser Luxus, viele Kritiker sprechen von Größenwahn, nicht letztendlich auf Sand gebaut?

Kolumbiens wilde Schönheit: Der Nationalpark Serranía de la Macarena 14:35 Uhr

45 min

Lateinamerika

Bizarre Anden-Gipfel, Tafelberge und Savannen-Landschaften: Die Serranía de la Macarena liegt im Herzen Kolumbiens und gehört zu den artenreichsten Landschaften der Erde. Zum Nationalpark gehören auch Teile des Orinoco-Beckens. Die Regenzeit verwandelt die großen Graslandschaften mit Galeriewäldern in ein flaches Seengebiet - ein Paradies für Wasservögel und Reptilien.

Oman - Oase des Orients 15:00 Uhr

45 min

Asien

Er ist allgegenwärtig. In jeder Hotellobby hängt ein Bild von ihm. Auch in jedem Restaurant. Übergroß am Eingang des Einkaufszentrums und natürlich in jeder Amtsstube. Mal gütig lächelnd, mal ernst und weise: Sultan Qabuus. Vieles, was Oman heute ist und hat, verdankt es Qabuus Ibn Said, dem sanften Mittsiebziger mit dem perfekt getrimmten Bart.

Von San Sebastián bis Santander 15:15 Uhr

45 min

Europa

Im Baskenland überrascht die elegante Badestadt San Sebastián mit herrlichem Sandstrand - zudem gilt sie als Paradies für Feinschmecker. Der kleine Ort Mundaka ist ein Treffpunkt für Surfer aus aller Welt. Das Guggenheim-Museum hat die ganze Stadt Bilbao verwandelt. Weiter Richtung Westen schließt sich die Provinz Kantabrien an. Hier steht ein Besuch in den originalgetreu nachgebauten Höhlen von Altamira ebenso auf dem Programm wie Santander.

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (1/5) 15:20 Uhr

45 min

Lateinamerika

Die sechstägige Reise führt durch extrem unterschiedliche Landschaften, durch tropischen Regenwald ebenso wie durch ausgedehnte Wüsten. Viele Fahrgäste sind Peruaner und Bolivianer, die in den brasilianischen Metropolen arbeiten. Nach dem Start an Rios Copacabana passiert der Bus zunächst die Costa Verde, eine der schönsten Küsten Brasiliens. Dort trifft das brasilianische Bergland auf den Atlantik. 24 Stunden später fahren die Passagiere durch Mato Grosso, das Herzstück des brasilianischen Agrobusiness.

Mallorca am Limit 15:30 Uhr

30 min

Europa

Für viele Mallorquiner ist der Touristen-Boom Grund zur Sorge. Sie sehen die Grenze der Belastbarkeit längst erreicht: zu viel Müll, Wasserknappheit und ein angespannter Wohnungsmarkt. Das wollen sich immer weniger gefallen lassen und leisten Widerstand - gerade im Umweltschutz.

Marokko - Auf der Straße der Kasbahs 15:45 Uhr

45 min

Afrika

Die Straße der Kasbahs liegt im Le Grand Sud, dem Land südlich des Hohen Atlas in Marokko. Die Lehmburgen kontrollierten den Handel an einem wichtigen Karawanenweg Nordafrikas. Le Grand Sud, die Straße der Kasbahs, ist Orient wie aus dem Bilder- oder Märchenbuch. Von Marrakesch aus, dem Handelszentrum und Ziel vieler Karawanen aus dem Süden, reist das Filmteam über den Hohen Atlas und besucht Stationen entlang der alten Handelswege.

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (2/5) 16:05 Uhr

40 min

Lateinamerika

Diese Etappe führt durch den brasilianischen Bundesstaat Rondônia im Amazonasbecken, vorbei an Waldschützern und zu Matschrennen in Seifenkisten. Bevor die Straße kam, lebten hier die Suruí. In Alto Paraíso in Rondônia findet jedes Jahr ein Autorennen mit 30 000 Zuschauern statt. Die Rennfahrzeuge sind eigentlich spezielle Lasttraktoren, Jericos genannt.

Alaska - Die Bucht der Gletscher 16:05 Uhr

50 min

Nordamerika

Der Prince William Sound, eine riesige Meeresbucht im Süden Alaskas, bietet Einsamkeit pur. Über etwa 5.000 Kilometer erstreckt sich die Küste, an der nur zwei nennenswerte Orte liegen: Valdez und Cordova. Nach Cordova führt keine Straße. Wer hierher will, muss das Flugzeug oder vier Stunden mit dem Fährschiff in Kauf nehmen.

Iran - Von Shiraz nach Teheran 16:30 Uhr

45 min

Asien

Geheimnisvolle Ruinen, schillernde Moscheen, prachtvolle Paläste und Gärten - der Iran ist ein spannendes und überraschendes Reiseland. Obwohl er in der Krisenregion Naher und Mittlerer Osten liegt, nimmt die Nachfrage nach Reisen in den Iran seit einiger Zeit zu. Immer mehr kulturinteressierte Touristen gehen auf Spurensuche nach dem alten Persien und machen sich ein Bild vom Iran der Gegenwart.

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (3/5) 16:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Der Bus hat die Grenze zwischen Brasilien und Peru erreicht. Die Reisenden erleben eine der Razzien gegen illegale Goldsucher, die entlang der "Goldstraße" an der Tagesordnung sind. Das Gold, das sich am Grund der Flüsse im Regenwald ablagert, zieht Tausende Glücksritter an.

Wie das Land, so der Mensch: Schweiz - Das Engadin 17:20 Uhr

30 min

Europa

Am Südrand der Schweizer Alpen liegt das größte Skigebiet der Schweiz auf etwa 1.800 Meter Höhe: das Engadin. Der außerordentliche Sonnenreichtum der Region lockte schon früh Touristen hierher, zunächst im Sommer für Thermalkuren, später auch im Winter zu den zugefrorenen Seen im Tal. Sie machten St. Moritz zu einem der ersten Wintersportorte der Welt.

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (4/5) 17:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Diese Reiseetappe führt vom Amazonasbecken hinauf in die Anden bis zur legendären Inka-Festung Machu Picchu, die das Ziel unzähliger Touristen aus aller Welt ist. Die Anlage zerbröselt unter den Tritten der Millionen Besucher aus der ganzen Welt. Die Verantwortlichen stehen vor einem Dilemma: Einerseits bringen die Touristen Geld ein, andererseits wollen die Archäologen Machu Picchu für spätere Generationen bewahren.

Wanderlust! Der Olavsweg, Norwegen 17:50 Uhr

45 min

Europa

Der Olavsweg, der im Jahr 2010 zum Europäischen Kulturweg erklärt wurde, führt von der Hauptstadt Oslo durch die wilden Landschaften Norwegens nach Trondheim. Dort liegt seit dem Jahr 1030 der heilige Olav begraben. Über seinem Grab wurde der Nidarosdom errichtet.

Transoceânica - Die längste Busreise der Welt (5/5) 18:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Auf der letzten Etappe der Reise fährt der Bus aus den Anden heraus, durchquert die peruanische Küstenwüste und erreicht nach 144 Stunden, zwei Tage zu spät, die peruanische Hauptstadt Lima.

Wanderlust! Der Cornwall-Küstenpfad 18:35 Uhr

45 min

Europa

Das Meer ist immer im Blick. Der Küstenpfad im englischen Cornwall bietet Klippen, Buchten, Fischerdörfer, dazu englische Lebensart und maritime Geschichte. Er umrundet die gesamte Südwestspitze Englands, 1.014 Kilometer weit. Bradley Mayhew wandert den schönsten Teil vom Künstlerstädtchen St Ives über Land's End bis zur Hafenstadt Plymouth.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Peloponnes 19:40 Uhr

45 min

Europa

Schon die alten Römer schätzten das kulturelle Erbe des Peloponnes, das der Zuschauer sowohl im größten Theater der Welt vorgeführt bekommt, als auch anhand des Ultramarathons von Nemea nach Olympia kennenlernt. Außerdem erfährt er, was es mit den leuchtenden Ballons auf sich hat und was das Besondere an der Zahnradbahn von Diakopto nach Kalavryta ist.

Mit dem Schiff durch Patagonien 20:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Eine Schiffsreise entlang der patagonischen Pazifikküste gehört zu den spektakulärsten Seereisen der Welt. Das Fährschiff "Eden" nimmt den Zuschauer mit in die Abgeschiedenheit Patagoniens: durch traumhafte Fjorde, vorbei an atemberaubenden Gletschern und jahrtausendealten Regenwäldern. Unterwegs trifft das Kamerateam Menschen, die eng verbunden sind mit der Region am Ende der Welt.

Traumrouten der USA - Entlang der großen Seen 21:00 Uhr

45 min

Nordamerika

Die Großen Seen gehören zu den mythischen Landschaften Nordamerikas. Man trifft auf endlose Wasserflächen, endlose Wälder. Von dort führt ein kleiner Fluss am Südzipfel des Lake Michigan weiter in Richtung Süden der USA. Die Siedlung, die dort entstanden ist, nannten die Indianer Checagou. Daraus wurde viel später die erste Hochhausstadt der Welt: Chicago, die Megacity am Großen See.

Island - Hotspot des Nordens 22:15 Uhr

45 min

Europa

Island ist ein Land der Extreme und besticht vor allem durch seine gigantische Natur: Vulkane, riesige Gletscher, lange Fjorde, heiße Quellen und ausgedehnte Weiden - alles vereint auf einer Insel hoch oben im Norden Europas. Rund 330 000 Menschen leben neun dunkle Wintermonate lang unter rauen Bedingungen. Im Sommer aber blüht Island auf: Das Licht der Mitternachtssonne taucht die Landschaft in Gold und Rot und Violett.

Mit 80 Jahren um die Welt (3) 23:00 Uhr

45 min

Asien

Station drei der Reise findet in der Millionenmetropole Mumbai in Indien statt. Bollywood und Rikscha-Tour stehen auf dem Programm.

Der pazifische Feuerring (3/4) 00:00 Uhr

45 min

Lateinamerika

Mexico und Guatemala

Der pazifische Feuerring (3/4) 00:00 Uhr

45 min

Lateinamerika

Mexico und Guatemala

Der pazifische Feuerring (4/4) 00:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Ecuador und Chile

Abenteuer Erde: Russland 11:15 Uhr

90 min

Europa

sende Elche im inneren Ural, geschmeidige Amur-Tiger am Pazifikstrand, kämpfende Riesenseeadler in Kamtschatka, Eisbären auf der Jagd in der Arktis oder munter tauchende Robben im Baikalsee - all das ist RUSSLAND - Im Reich der Tiger, Bären und Vulkane. Die Dokumentation zeigt faszinierende Einblicke in eine unbekannte Welt. Das große Land hat viel mehr zu bieten als die meisten Menschen überhaupt wissen.

Im Bauch von München 11:55 Uhr

55 min

Europa

Münchens "Gute Stube": der Viktualienmarkt. Hier wird die Liebe der Stadt zu deftigem Essen und zur Behaglichkeit ausgedrückt. Das ganze Jahr über stehen die Türen des Traditionsmarktes offen. Von Gourmet-Käse, über den ersten Frühlingshonig zum frischen Wild im Herbst - die Bandbreite an kulinarischen Kostproben scheint nicht nur endlos, sondern auch abwechslungsreich.

Traumtouren durch Spanien 11:55 Uhr

90 min

Europa

Das Zentrum Galiziens ist eine Berühmtheit: Santiago de Compostela. Seine Kathedrale markiert das Ende des Jakobsweges und ist Ziel zahlloser Pilger. Im Winter kommen hier täglich Hunderte, im Sommer Tausende aus aller Welt an. Bei der Suche nach innerer Einkehr aber muss niemand darben, leibliche Genüsse spielen entlang der berühmten Route eine wichtige Rolle: Da ist der Wein aus der Rioja, der gute Käse aus Asturiens Bergwelten, und da gibt es Plätzchen aus Kastanienmehl.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

65 min

weltweit

Regisseur Coppolas traditionelles Sizilien / Lyon - Das Erbe der Seidenweber / Das absolute Muss: Der Dinosaurierpark in Argentinien

Im Schatten der Vulkane (1/4): Campi Flegrei 13:45 Uhr

45 min

Europa

Einer der unberechenbarsten Vulkane Europas liegt unter dem Meer: Campi Flegrei - die Phlegräischen Felder. Der 20 Kilometer weite Krater ist gefährlicher als der nahe Vesuv, und dennoch wissen viele Anwohner wenig von dem lodernden Kessel, auf dem sie leben.

Im Schatten der Vulkane (2/4): Ätna 14:30 Uhr

45 min

Europa

Der Ätna ist Europas größter nicht unter Wasser liegender Vulkan. 3000 Meter ragt er aus dem Meer und bildet das berühmteste Wahrzeichen der sizilianischen Ostküste. Die Hänge des Ätna gehören dank stetiger Ascheregen zu den fruchtbarsten in ganz Italien. Daher nehmen die Bewohner von Catania auch die Gefahr in Kauf und züchten dort die besten Orangen und vorzüglichen Wein.

Im Schatten der Vulkane (3/4): Nysiros 15:15 Uhr

45 min

Europa

Der Vulkan-Komplex zwischen Kos und Nisyros ist einer der bedrohlichsten im ganzen Mittelmeer. Der Hauptkrater ist auf der Insel Nisyros, keine zwei Kilometer vom Hauptort Mandraki entfernt. Die Inselbewohner leben vornehmlich von Fischfang und Tourismus. Eine Fischerfamilie gewährt Einblicke in ihr Leben und ihre Gefühle im Schatten des Vulkans.

Mit dem Schiff durch Patagonien 15:15 Uhr

45 min

Lateinamerika

Eine Schiffsreise entlang der patagonischen Pazifikküste gehört zu den spektakulärsten Seereisen der Welt. Das Fährschiff "Eden" nimmt den Zuschauer mit in die Abgeschiedenheit Patagoniens: durch traumhafte Fjorde, vorbei an atemberaubenden Gletschern und jahrtausendealten Regenwäldern. Unterwegs trifft das Kamerateam Menschen, die eng verbunden sind mit der Region am Ende der Welt.

Andalusien - Wo Spaniens Seele wohnt 15:45 Uhr

90 min

Europa

Eine ganz besondere Art der Entdeckungstour ist eine Reise mit dem "Al-Andalus". Der Hotelzug, hervorgegangen aus dem legendären Orientexpress, bringt seine Gäste in sieben Tagen zu den Höhepunkten einer klassischen Andalusien-Rundfahrt. Startpunkt ist Sevilla. Von Andalusiens Hauptstadt aus macht sich der Al-Andalus zunächst auf Richtung Süden: nach Jerez, Sherry-Metropole und berühmt für seine Hofreitschule. Cádiz und schließlich Ronda sind die nächsten Stationen.

Im Schatten der Vulkane (4/4): Lanzarote 16:00 Uhr

45 min

Europa

Die Landschaft der Kanaren-Insel Lanzarote ist gezeichnet von vulkanischen Zylindern, die vom Kampf zwischen Feuer und Wasser zeugen. Wind und Asche haben das Land extrem fruchtbar gemacht. Wegen der Riffe aus Lava-Gestein entstehen vor der Insel massive Wellen, die für ein Surfer-Paradies sorgen.

Neuseeland entdecken 16:45 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Neuseeland, Sehnsuchtsziel vieler Europäer, wurde erst Anfang des 14. Jahrhunderts besiedelt - ein junges Land inmitten des Südpazifiks. Der Zuschauer erlebt "Natur pur" aus der Luft. Geschaffen durch Lavamassen und Feuer, die Berge von Eis bedeckt, einzigartige menschenleere Landschaften: Der Inselstaat eignet sich hervorragend als Filmkulisse - ob für "Das Piano" oder für "Der Herr der Ringe".

Ein Jahr bei den Inuit 17:30 Uhr

45 min

Nordamerika

Die beiden Fotografen Alain und Nathalie Antognelli verbringen neun Monate bei einer Inuit-Familie, gehen mit ihr auf Eisbärjagd und Robbenfang, lernen das Fahren von Schlittenhundegespannen und das Herstellen von Kleidung.

Wie das Land, so der Mensch: Frankreich - Les Landes 17:40 Uhr

45 min

Europa

Die Landes de Gascogne im Südwesten Frankreichs sind das größte zusammenhängende Waldstück Westeuropas. Es zieht sich über drei französische Départements und bedeckt eine riesige Fläche von etwa 1,3 Millionen Hektar. Im Westen grenzt der Wald an die Dünen der Atlantikküste.

Wie das Land, so der Mensch: Italien - Val d'Orcia 18:05 Uhr

30 min

Europa

Mit seinen zypressengesäumten Wegen, seinen sanften Hügeln und seinen mittelalterlichen Dörfern ist das Orcia-Tal besonders typisch für die Landschaften der Toskana. Das heutige Landschaftsbild trägt noch Spuren, die bis ins 14. Jahrhundert zurückführen. Raphaël Hitier unternimmt einen Spaziergang auf der berühmten Via Francigena, die Pilger auf ihrem Weg von England nach Rom zur Grabstätte der Apostel Petrus und Paulus nutzten.

Irland von oben 18:15 Uhr

45 min

Europa

Irlands prähistorische Stätten und mittelalterliche Städte, die Hauptstadt Dublin und die traumhaften Landschaften - das alles zeigt der Film von oben, mit spektakulären Luftaufnahmen. Dabei zeigt der Film ein Irland, wie es der Zuschauer kaum kennt. Wer weiß schon, dass in Belfast der legendäre Luxusliner "Titanic" vom Stapel lief? Seit 2012 gibt es ein Erlebniszentrum rund um die Legende in der alten Hafenstadt.

Türkei - Knotenpunkt Eurasiens 18:35 Uhr

45 min

Asien

Die türkischen Städte sind geschäftig, vielfältig und zukunftsgewandt - dennoch gibt es hier auch heute sichtbare wie unsichtbare Spuren der sagenumwobenen Seidenstraße. Neben Speisen und Handelswaren brachten die Karawanen auch Ideen und Geistesströmungen in die verschiedenen Regionen. Der französische Comiczeichner Julien Berjeaut fährt von Istanbul über Aksehir nach Konya und erkundet den Orient seiner Träume in all seinen Facetten.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Kreta 19:40 Uhr

35 min

Europa

Türkisblaues Meer, gleißende Sonne, feinsandige Strände und schroffe Felsen prägen die Vorstellungen von den Inseln Griechenlands. Die fünfteilige Reihe stellt die traumhaften Schauplätze einer lebendigen Kultur des Mittelmeerraums vor. Sie ist eine bildgewaltige Entdeckungsreise zu berühmten und vergessenen Orten am Rande Europas, in denen die Wiege der abendländischen Zivilisation stand.

Venedig - Ausverkauf eines Juwels? 20:15 Uhr

45 min

Europa

Venedig: Es gibt wohl wenige Städte, die schöner sind - aber auch wenige, die durch den Tourismus so sehr bedroht werden. Etwa 30 Millionen Touristen kommen jährlich nach Venedig. Bis zu 130.000 pro Tag. Stündlich bringen Kreuzfahrtschiffe tausende Menschen direkt auf die Insel. Historische Gebäude zu Hotels und Einkaufszentren. Läden, Restaurants und Cafés sind nur noch auf Urlauber zugeschnitten, die Grundversorgung ist gefährdet.

Streifzug durch die Lübecker Bucht 20:15 Uhr

45 min

Europa

Die Reportage führt durch die beliebte Urlausregion mit den feinsandigen Stränden, die Lübecker Bucht, von Lübeck-Travemünde über die Steilküste bis zum Leuchtturm Dahmeshöved im Ostseeheilbad Dahme.

Afrikas Rift Valley (1) 20:15 Uhr

45 min

Afrika

Das afrikanische Rift Valley ist ein Ort der Superlative: Mehr als 6000 Kilometer lang, reicht es vom Jordantal über das Rote Meer, das Hochland Äthiopiens und Ostafrikas bis nach Mosambik. Nirgendwo auf der Erde haben Vulkane, Feuer und Asche Schöneres geschaffen. Kilimandscharo und Ngorongoro-Krater, Nakuru- und Natronsee, Mount Meru und Mount Kenya sind für Millionen Menschen der Inbegriff Afrikas.

Kulinarische Entdeckungsreise zwischen Neustadt und Landau 20:15 Uhr

45 min

Europa

Anna Lena Dörr geht auf die Suche nach dem perfekten Picknickplatz in der Pfalz. Zwischen Neustadt an der Weinstraße und Landau bietet die Gegend wunderschöne Aussichtspunkte und auch spektakuläre Gebäude wie die Rietburg, das Hambacher Schloss oder die St. Anna-Kapelle in Burrweiler.

Ostwärts - Mit dem Rucksack der Sonne entgegen (2/3) 21:00 Uhr

45 min

Asien

Entlang der Seidenstraße durch Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan mit dem Ziel, möglichst viel über die Gewohnheiten anderer Kulturen zu lernen, reist Julia Finkernagel durch drei Länder am legendären Karawanenweg. Am Grenzposten im Hochgebirge des Pamir trifft Julia Finkernagel die lustige Tadschikin Suhro Gulomowa, die ihr das Land zeigen will.

Afrikas Rift Valley (2) 21:00 Uhr

45 min

Afrika

Den Unterschied macht das Wasser. Der Osten des Rift Valley liegt im Regenschatten der Berge, die Trockenzeit ist lang und hart. Hier befindet sich der über 10.000 Quadratkilometer große Ruaha Nationalpark. Dessen wahre Herrscher sind die Elefanten - ihre Zahl wird auf 15.000 geschätzt.

Auslandsjournal extra 21:30 Uhr

30 min

weltweit

ZDF-Korrespondenten berichten aus aller Welt

Afrikas Rift Valley (3) 21:45 Uhr

45 min

Afrika

Das nördliche Rift Valley erstreckt sich von Äthiopien über das Rote Meer bis ins Tal des Jordan. Es ist extrem heiß und bis heute vulkanisch aktiv. Im Afar-Dreieck, zwischen den Ländern Äthiopien, Eritrea und Dschibuti, treffen drei Kontinentalplatten aufeinander. Es ist die geologische "Werkstatt" des Großen Grabens, in der Vulkane noch heute aktiv sind.

Der Pazifische Feuerring (1/4) 22:30 Uhr

45 min

weltweit

Neuseeland, Vanuatu und Indonesien

Der Pazifische Feuerring (2/4) 23:15 Uhr

45 min

weltweit

Kamtschatka, Hawaii und Alaska

Türkei - Knotenpunkt Eurasiens 01:45 Uhr

45 min

Asien

Die türkischen Städte sind geschäftig, vielfältig und zukunftsgewandt - dennoch gibt es hier auch heute sichtbare wie unsichtbare Spuren der sagenumwobenen Seidenstraße. Neben Speisen und Handelswaren brachten die Karawanen auch Ideen und Geistesströmungen in die verschiedenen Regionen. Der französische Comiczeichner Julien Berjeaut fährt von Istanbul über Aksehir nach Konya und erkundet den Orient seiner Träume in all seinen Facetten.

Das andere Prag 10:00 Uhr

45 min

Europa

Karlsbad, Marienbad, Franzensbad - weltberühmte Namen bilden den Rahmen des böhmischen Bäderdreiecks und wecken Assoziationen an den Glanz der Monarchie und das mondäne Kurleben der Jahrhundertwende. Doch es gibt weit mehr zu entdecken bei einer Reise durch eine mit wertvollen Heilquellen reich gesegneten Landschaft.

Auf Pub-Safari in Großbritannien 12:15 Uhr

30 min

Europa

Das Filmteam hat sich in England, Wales und in der entlegensten Ecke Schottlands auf die Suche gemacht: nach dem perfekten Ort, nach Seele und Geheimnis des Public Houses, das auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken kann. Ein Ort, an dem alle gleich sind, Landbesitzer und Lastwagenfahrer, ein Ort, der Großmutter und Enkel zusammenbringt.

Wanderlust! Der Lechweg, Österreich 12:30 Uhr

40 min

Europa

Der Lechweg folgt dem letzten Wildfluss der nördlichen Alpen durch drei Regionen. Er beginnt im schroffen Lechquellengebirge in Vorarlberg, schlängelt sich über Hochweiden bis hinunter ins Tiroler Lechtal und endet in der Stadt Füssen im Allgäu.

Bilderbuch Breslau 12:45 Uhr

45 min

Europa

Breslau war Europäische Kulturhauptstadt 2016. Die schlesische Metropole ist mit über 600.000 Einwohnern eine der größten Städte Polens. Allein 140.000 Studenten leben hier. Wroclaw, wie Breslau heute heißt, ist eine junge Stadt. Und eine Stadt mit bewegter Geschichte. Deutsche und Polen haben sie geprägt. Es ist eine Stadt der Vielfalt und der Gegensätze: Mittelalterliche Bauten treffen auf junge Clubs, Hausbootbewohner auf Filmemacher.

Der Balkan Express: Mazedonien 13:10 Uhr

40 min

Europa

Mazedonien, im Süden der Balkanhalbinsel und nördlich von Griechenland gelegen, war nie besonders dicht bevölkert, aber die Wege vieler Völker kreuzten sich hier. Das kleine Land bietet Kultur- und Erdgeschichte auf Schritt und Tritt.

Der Balkan Express: Kroatien 13:55 Uhr

45 min

Europa

Kroatien steckt voll ursprünglicher Natur und hat mehr zu bieten als seine berühmten Küsten und 1.200 Inseln. In der kroatischen Wildnis leben Bären, Adler und schlangenfressende Mungos.

Chinas mythische Berge: Emei Shan 14:15 Uhr

45 min

Asien

In China leben an die 100 Millionen Buddhisten. Der Heilige Berg Emei Shan in der Provinz Sichuan ist mit 3.099 Metern der höchste verehrte Berg der chinesischen Buddhisten, ein Dreitausender in der Nähe der Millionenmetropole Chengdu, an den östlichen Ausläufern des Himalaya. Der Weg hinauf auf den heiligen Gipfel dauert mit dem Auto zwei Stunden, zu Fuß mindestens zwei Tage. Hunderttausende Pilger zieht es jedes Jahr auf den Goldenen Gipfel.

Der Balkan Express: Slowenien 14:40 Uhr

45 min

Europa

Das kleine Land Slowenien bietet von der felsigen Adria-Küste im Westen bis zur fruchtbaren Pannonischen Ebene im Osten und vom alpinen Hochgebirge im Norden bis zum slowenischen Karst im Süden eine enorme landschaftliche Vielfalt.

Der dänische Süden 15:00 Uhr

30 min

Europa

Diesmal führt die Reise nach Dänemark, zu den faszinierenden Weiten des Wattenmeeres von Südwestjütland und auf die Märcheninsel Fünen, auf der Hans Christian Andersen geboren wurde. Neben den beeindruckenden Landschaften entdecken Lojze Wieser und Florian Gebauer auch die kulinarischen Seiten der Regionen. Diese haben neben dem traditionellen Smørrebrød auch unbekanntere Besonderheiten, wie aus Birkensaft gewonnenes Speiseeis, zu bieten.

Chinas mythische Berge: Huang Shan 15:00 Uhr

45 min

Asien

Der Huang Shan in der kleinen Provinz Anhui im Südosten des Landes ist in China ein Nationalsymbol, gleichauf mit der Großen Mauer und dem Fluss Jangtse. Jeder Chinese will wenigstens einmal in seinem Leben auf diesen Berg, der eigentlich ein Gebirge mit 72 Gipfeln ist und eine Ausdehnung von 154 Quadratkilometern hat. Für die Chinesen ist der Huang Shan "Der Berg der Berge". Sie verehren seine Schönheit, die vollendete Harmonie der kühnen Felsformationen aus Granitgestein.

Der Balkan Express: Montenegro 15:25 Uhr

45 min

Europa

Montenegro wird auch das "Land der schwarzen Berge" genannt. Das kleine Land liegt an der südöstlichen Adria zwischen Kroatien und Albanien und verfügt über eine Natur voller Gegensätze. Die Reise führt zum "südlichsten Fjord Europas", einer der tiefsten Schluchten der Welt und drei der fünf einzigartigen Nationalparks des Landes.

Lettland - Reise durch zwei Welten 15:30 Uhr

30 min

Europa

Lettland - grünes Land an der Ostsee. Mit weiten Wäldern, unberührter Natur, kilometerlangen weißen Sandstränden. Hanseatische Prachtbauten in den Städten mit ihrer reichen Geschichte. Die Menschen in Lettland sind für ihre Gastfreundschaft berühmt.

Eisenbahn-Romantik 15:30 Uhr

15 min

Asien

Von Indien nach Nepal

Eisenbahn-Romantik: Auf der Main Line durch Sri Lanka 15:45 Uhr

30 min

Asien

Die Fahrt führt von der Hauptstadt Colombo hinauf ins Hochland nach Ella. Die Zuschauer machen Halt in einem der größten Elefantenwaisenhäuser und schauen den Dickhäutern beim Baden zu. Auch in der ehemaligen Hauptstadt des singhalesischen Königreiches Kandy macht der Zug Station.

Chinas mythische Berge: Tai Shan 15:45 Uhr

45 min

Asien

Der Tai Shan ist der am meisten verehrte Berg der Daoisten, der "erste Berg unter dem Himmel", wie er genannt wird. Auf halber Strecke zwischen Peking und Shanghai ragt er aus dem flachen Umland. Der beschwerliche Aufstieg vom Ersten Himmelstor bis zum Gipfel des 1.500 Meter hohen Tai Shan ist ein Weg über 7.000 Treppenstufen, ein Weg, den jeder in China mindestens einmal gehen möchte.

Reisewege - Norwegens schönste Straßen 16:00 Uhr

45 min

Europa

In Norwegen führen Straßen fast immer durch eine spektakuläre Natur, was in jedem Sommer viele Autotouristen anlockt. Naturliebhaber hinterm Lenkrad, eigentlich ein Widerspruch, den das norwegische Straßenbauamt aufzulösen versucht. Es schreibt deshalb Wettbewerbe aus, engagiert Architekten, Künstler und Ingenieure. So entstehen Haltepunkte, die selbst zu Attraktionen werden.

Der Balkan Express: Serbien 16:10 Uhr

40 min

Europa

Serbien ist das größte der in dieser Reihe besuchten Länder. Ekstatische Balkan-Blasmusik, mystische Klöster, faszinierende Flussläufe und viele Kulturen machen Serbien zu einem Land voll überraschender Vielfalt und unerwartetem Naturreichtum, den es zu entdecken lohnt.

Tropenparadies Bali 16:15 Uhr

45 min

Südostasien

Bali gilt als eine der schönsten Inseln der Welt: ein Urlaubsparadies mit üppigen Landschaften und einer faszinierenden Kultur. Dazu kommt eine traditionsreiche und schmackhafte Landesküche. Bali ist die touristisch bekannteste der über 17.000 Inseln des indonesischen Archipels. Die meisten Touristen zieht es an die Strände im Süden zwischen Kuta und Seminyak. Deshalb wird dieser Küstenabschnitt gerne auch die Copacabana Indonesiens genannt.

Himmel über Peking 16:30 Uhr

45 min

Asien

In kaum einer anderen Metropole hat die Taubenzucht eine so lange Tradition und ist gleichzeitig bis heute so lebendig wie in Peking. Sie war schon immer ein Lieblingssport alteingesessener Bewohner der chinesischen Hauptstadt. Einzigartig sind die Taubenflöten, die so leicht sind, dass die Vögel sie auf den Schwanzfedern tragen können.

Die Elbe - Eine Flussreise 16:45 Uhr

45 min

Europa

Die Elbe ist einer der großen deutschen Ströme. Auf ihrem Weg zur Nordsee fließt sie 727 Kilometer mitten durch Deutschland. Sie verbindet das weltberühmte Dresden und die ehrwürdige Elbmetropole Magdeburg mit Hamburg, Deutschlands Tor zum Meer. An den Elbufern liegen so vielgestaltige Landschaften wie die sächsischen Weindörfer, die sich dicht an dicht reihen, oder die nur dünn besiedelte Brandenburger Prignitz. Der Film erzählt von dem Fluss und den Menschen an seinem Ufer.

Traumziel Singapur 17:00 Uhr

30 min

Südostasien

Singapur, der kleine Insel- und Stadtstaat in Südostasien, ist ein Wirtschaftswunder. Ihre für den Handel günstige Lage zwischen Indischem Ozean und Pazifik machte die Hafenstadt bald nach ihrer Gründung zu einem Erfolgsmodell. Heute gehört Singapur zu den reichsten Ländern der Welt - dank seiner Stellung als weltweites Finanzzentrum und der Kreativität der Menschen.

Afrikas Rift Valley (1) 17:15 Uhr

45 min

Afrika

Das afrikanische Rift Valley ist ein Ort der Superlative: Mehr als 6000 Kilometer lang, reicht es vom Jordantal über das Rote Meer, das Hochland Äthiopiens und Ostafrikas bis nach Mosambik. Nirgendwo auf der Erde haben Vulkane, Feuer und Asche Schöneres geschaffen. Kilimandscharo und Ngorongoro-Krater, Nakuru- und Natronsee, Mount Meru und Mount Kenya sind für Millionen Menschen der Inbegriff Afrikas.

Afrikas Rift Valley (2) 18:00 Uhr

45 min

Afrika

Den Unterschied macht das Wasser. Der Osten des Rift Valley liegt im Regenschatten der Berge, die Trockenzeit ist lang und hart. Hier befindet sich der über 10.000 Quadratkilometer große Ruaha Nationalpark. Dessen wahre Herrscher sind die Elefanten - ihre Zahl wird auf 15.000 geschätzt.

Afrikas Rift Valley (3) 18:45 Uhr

45 min

Afrika

Das nördliche Rift Valley erstreckt sich von Äthiopien über das Rote Meer bis ins Tal des Jordan. Es ist extrem heiß und bis heute vulkanisch aktiv. Im Afar-Dreieck, zwischen den Ländern Äthiopien, Eritrea und Dschibuti, treffen drei Kontinentalplatten aufeinander. Es ist die geologische "Werkstatt" des Großen Grabens, in der Vulkane noch heute aktiv sind.

Eine Sommerreise durch den Altai (9/9) 19:30 Uhr

45 min

Asien

Villes Reise durch den Altai endet in der spirituellen Region Ust-Koksa. Hier erfährt er von Roerichs tolerantem Weltbild und der Liebe der Altgläubigen. Für den Heimweg erhält er einen alten vedischen Segen.

Terra X: Blaues Wunder Pazifik (1) 19:30 Uhr

45 min

weltweit

Vom 40000 Kilometer langen Feuerring umzogen, zwingt der größte und tiefste Ozean der Welt seine Bewohner zu ebenso erbarmungslosen wie fantasiereichen Überlebensstrategien. Der Pazifik ist Paradies und Hölle zugleich. Einerseits schier unendliche Weiten, Korallenriffe und riesige Nahrungsgründe, andererseits Armeen gieriger Mäuler, Jäger mit ausgefallensten Waffen, Erdbeben, Vulkanausbrüche und heftigste Wirbelstürme.

Wunderschön! Märchenhafte Weser 20:15 Uhr

90 min

Europa

Stefan Pinnow geht auf eine märchenhafte Reise durch das Weserbergland von Hann. Münden bis nach Hameln und zeigt die Schätze diesseits und jenseits der Weser. Dabei begegnen ihm Aschenputtel, Doktor Eisenbart, Baron von Münchhausen und der Rattenfänger, denn in vielen Orten entlang des Flusses sind Märchen und Sagen sehr lebendig.

Die Elbe (1/2) 21:45 Uhr

45 min

Europa

Vom Riesengebirge nach Dresden

Die Elbe (2/2) 22:30 Uhr

45 min

Europa

Vom sächsischen Elbtal bis zum Wattenmeer

Chinas mythische Berge: Emei Shan 08:15 Uhr

45 min

Asien

In China leben an die 100 Millionen Buddhisten. Der Heilige Berg Emei Shan in der Provinz Sichuan ist mit 3.099 Metern der höchste verehrte Berg der chinesischen Buddhisten, ein Dreitausender in der Nähe der Millionenmetropole Chengdu, an den östlichen Ausläufern des Himalaya. Der Weg hinauf auf den heiligen Gipfel dauert mit dem Auto zwei Stunden, zu Fuß mindestens zwei Tage. Hunderttausende Pilger zieht es jedes Jahr auf den Goldenen Gipfel: 52 Kilometer aufwärts.

Chinas mythische Berge: Huang Shan 09:00 Uhr

45 min

Asien

Der Huang Shan in der kleinen Provinz Anhui im Südosten des Landes ist in China ein Nationalsymbol, gleichauf mit der Großen Mauer und dem Fluss Jangtse. Jeder Chinese will wenigstens einmal in seinem Leben auf diesen Berg, der eigentlich ein Gebirge mit 72 Gipfeln ist und eine Ausdehnung von 154 Quadratkilometern hat. Für die Chinesen ist der Huang Shan "Der Berg der Berge". S

Der Känguru-Mann 09:30 Uhr

43 min

Austr./Südsee

Chris 'Brolga' Barns ist immer von einer Schar Roter Riesenkängurus umgeben. Die meisten hat er als hilflose Babys am Straßenrand gefunden, kurz nachdem ihre Mütter überfahren worden waren. Einige waren selbst verletzt und hätten allein im australischen Busch nicht überleben können. Ihnen hat Chris ein eigenes Zuhause geschaffen: das 37 Hektar große "Kangaroo Sanctuary" nahe der Stadt Alice Springs.

Chinas mythische Berge: Tai Shan 09:45 Uhr

45 min

Asien

Der Tai Shan ist der am meisten verehrte Berg der Daoisten, der "erste Berg unter dem Himmel", wie er genannt wird. Auf halber Strecke zwischen Peking und Shanghai ragt er aus dem flachen Umland. Der beschwerliche Aufstieg vom Ersten Himmelstor bis zum Gipfel des 1.500 Meter hohen Tai Shan ist ein Weg über 7.000 Treppenstufen, ein Weg, den jeder in China mindestens einmal gehen möchte. Mehr als sechs Millionen Besucher hat der Berg jährlich.

Andalusien - Wo Spaniens Seele wohnt (2) 11:25 Uhr

45 min

Europa

Der sonnenverwöhnte Süden der iberischen Halbinsel steht für Flamenco, für Leidenschaft und Lebenslust - und für das reiche kulturelle Erbe, das Zuwanderer und fremde Herrscher über Jahrtausende hinweg hinterließen. Das zeigt sich besonders in den Städten und Wehrdörfern des weiten Landes: maurische Paläste, mittelalterliche Burgen, Kirchtürme, die aus Minaretten entstanden.

Wie das Land, so der Mensch: Italien - Castelli Romani 12:50 Uhr

25 min

Europa

Vulkanseen, antike Ruinen und majestätische Paläste zeugen von der langen Geschichte der Castelli Romani. Die Region rund 20 Kilometer von Rom wurde in der römischen Geschichte schon immer von großen Persönlichkeiten als Wohnsitz geschätzt. Schon in der Antike ließen sich finanzkräftige Römer in der Stadt Tusculum nieder, um sich dort dem "otium", der schöpferischen Muße, hinzugeben.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Der Dodekanes 13:15 Uhr

35 min

Europa

Der Dodekanes ist eine windgepeitschte Inselgruppe mit der Hauptinsel Rhodos unmittelbar vor der türkischen Küste gelegen. Diese große Nähe zur Türkei und die Jahrhunderte währende Fehde zwischen der griechischen und der türkischen Kultur haben das Archipel geprägt. Erst seit 1947 gehört der Dodekanes nach einer wechselhaften Geschichte politisch zu Griechenland. Inzwischen ist auf den Inseln ein friedliches Zusammenleben längst wieder die Regel.

Unsere wilde Schweiz: Das Oberengadin 13:50 Uhr

50 min

Europa

Die Landschaft um die Engadiner Seenplatte bietet mehrere Superlative: die höchste Schifffahrtslinie Europas, die größte Steinbockpopulation der Schweiz, die ältesten Zirbelkiefern Graubündens. Auf dem Weg dorthin geht es 200 schroffe Höhenmeter den Malojapass nach oben.

Griechenland von Insel zu Insel: Die Ionischen Inseln 13:50 Uhr

35 min

Europa

Die Ionischen Inseln bilden den westlichsten Teil Griechenlands. Regenreiche Winter sorgen für eine üppige Vegetation auf den geschichtsträchtigen Inseln, die bei verschiedensten Herrscherhäusern nicht nur als Urlaubsort begehrt waren. Direkt vor der eurasischen Kontinentalplatte liegt - als Ausläufer des Balkans - die Inselgruppe, auf der seit Jahrtausenden nicht nur seismische Spannungen für viel Bewegung sorgten.

Wildes Russland: Der Kaukasus 13:50 Uhr

45 min

Europa

Zwischen Europa und Asien, eingezwängt zwischen Schwarzem Meer und Kaspischem Meer, ragen gewaltige Berggipfel über 5.000 Meter hoch in den Himmel. Der Kaukasus ist eine Welt voller Vielfalt und Gegensätze, wo Sandwüsten und eisige Gletscher aufeinandertreffen, wo blubbernde Schlammvulkane auf dichte Wälder treffen und sich Sandstürme mit Lawinen abwechseln.

Die Delfine von Shark Bay 14:30 Uhr

45 min

Austr./Südsee

Die Großen Tümmler der Shark Bay in Australien werden seit etwa dreißig Jahren von einem internationalen Team von Delfinforschern begleitet. Das klare Wasser und die übersichtliche Topographie der Haifischbucht, tausend Kilometer nördlich von Perth, bieten ideale Voraussetzungen zur wissenschaftlichen Tierbeobachtung.

Unsere wilde Schweiz: Der Vanil Noir 14:40 Uhr

55 min

Europa

Nahe der Heimat des berühmten Gruyère-Käses thront das Juwel der Voralpen: der Vanil Noir. Er gilt nicht als einer der höchsten Berge der Schweiz, besticht aber durch die wilde Schönheit. Mit seiner außergewöhnlich vielfältigen Flora und der reichhaltigen Fauna formt der 2389 Meter hohe Gipfel an der Grenze zwischen den Kantonen Freiburg und Waadt das Herz eines Naturschutzgebietes.

Unsere wilde Schweiz: Der Aletschgletscher 15:35 Uhr

50 min

Europa

Der Aletsch ist der größte Gletscher der Alpen: ein Eisgigant von magischer Schönheit. Seine einmalige Lage begeistert besonders Forscher und Künstler. Jetzt kämpft man gegen das Abschmelzen. Der Klimawandel macht dem Gletscher gewaltig zu schaffen: Der Eispanzer schrumpft jedes Jahr rund 50 Meter in der Länge und zwölf Meter in der Höhe.

Unsere wilde Schweiz: Das Verzascatal 16:25 Uhr

50 min

Europa

Das Verzascatal mit seinen pittoresken Dörfern und dem smaragdgrünen Fluss, der sich durch eine einzigartige Felslandschaft schlängelt, gilt als eines der schönsten Täler südlich der Alpen. Es ist ein raues, wildes Tal, mit mächtigen Wasserfällen und seltenen Tieren. Durch seine Abgeschiedenheit konnte es bis heute viel von seiner Ursprünglichkeit bewahren.

Wildes China: Schätze des Südens 20:15 Uhr

45 min

Asien

Geheimnisvoll, fremdartig und lange Zeit abgeschirmt vom Rest der Welt, das ist China. Seit kurzem öffnet sich das Land der Mitte gen Westen und erlaubt, die einzigartigen Naturschätze und eine Jahrtausende alte Kulturlandschaft zu filmen. Die aufwändige internationale Koproduktion der BBC erfasst ein wildes China außerhalb der üblichen Touristenpfade und widmet sich in sechs Teilen den Naturschätzen des Reichs der Mitte.

Wunderschön! Die dänische Ostsee 20:15 Uhr

90 min

Europa

Der Reiz von Seeland liegt in den Kontrasten zwischen Großstadt, Natur und Dorfidyll. Stefan Pinnow erkundet Dänemarks größte Insel und entdeckt kleine Fischerstädtchen wie Karrebæksminde und große Schlösser wie das Renaissanceschloss Frederiksborg. Er besucht die alte Kirche von Höjerup und steigt hoch auf den Leuchtturm von St. Heddinge und auf die berühmten, fast 130 Meter hohen Kreidefelsen auf der kleinen Insel Møn.

Wildes China: Im Land unter den Wolken 21:00 Uhr

45 min

Asien

Folge zwei führt nach Yunnan. Die Provinz im Süden wird auch das Land unter den Wolken genannt. Der mächtige Monsun, der den indischen Subkontinent mit Wasser versorgt, bestimmt auch hier das Geschehen. Dichte Dschungelgebiete schmiegen sich an hochaufragende Berge. Elefanten schaffen sich Lichtungen. So ist es im Süden.

Eine Sommerreise durch den Altai (6/9) 08:40 Uhr

55 min

Asien

Ville besucht die Wohnhöhle eines 48.000 Jahre alten Mädchens, hört eine Geschichte über das Lichtwesen des Kolywanskoje-Sees und überquert die Grenze nach Kasachstan, wo er in einer Moschee zur Feier des Ramadan gesegnet wird.

Chivas, Kolumbiens bunte Busse 09:35 Uhr

55 min

Lateinamerika

Wunderbar bunt sind die Busse Kolumbiens - die Chivas - und sie sind ein Wahrzeichen des südamerikanischen Landes. Über und über detailreich bemalt, fahren diese zum Teil Jahrzehnte alten Vehikel bis in die entlegensten Dörfer und bilden damit das wichtigste Transportmittel.

Venezuela, die Blitze von Catatumbo 10:30 Uhr

50 min

Lateinamerika

Die Nächte am Maracaibo-See in Venezuela, dem größten Binnenmeer Südamerikas, bieten ein einzigartiges Naturschauspiel: An bis zu 260 Nächten im Jahr erleuchten Blitzgewitter die tropische Dunkelheit, vor allem dort, wo der Catatumbo-Fluss in den See mündet. Bis zu 60 Blitze pro Minute, 250 pro Quadratkilometer oder insgesamt rund 1.176.000 Blitze pro Jahr machen Catatumbo zum Rekordhalter auf dem Planeten.

Schottlands Nordseeküste 11:10 Uhr

45 min

Europa

Diese Regionen der Nordseeküste, angefangen am Leuchtturm von Dunnet Head, dem nördlichsten Punkt des schottischen Festlandes, bis hinunter zur englischen Grafschaft Suffolk sind keine klassischen Reiseziele für Touristen wie beispielsweise Cornwall, Somerset oder Devon.

Küstenparadies Kroatien: Kvarner Bucht 11:15 Uhr

45 min

Europa

In der Kvarner Bucht, rund um den Archipel der großen Inseln Cres und Losinj, gibt es abseits der touristischen Anziehungspunkte eine Welt frei von Hektik und Stress zu entdecken. So hat die Blumeninsel Ilovik nur knapp hundert Einwohner, Autos gibt es keine.

Kuba, Meister der Drehorgeln 11:20 Uhr

55 min

Karibik

Kuba - berühmt für Rum, Zigarren und Musik. Einer der wichtigsten traditionellen Musikstile Kubas ist jedoch bis heute kaum bekannt: die sogenannte Música molida, die "gemahlene Musik". Erzeugt wird sie von Orgelspielern mit riesigen Lochstreifenorgeln im Zusammenspiel mit einer kompletten Begleitband. Regelmäßig treten sie in abgelegenen Dörfern im Südosten der Insel auf.

Nationalparks in aller Welt 11:55 Uhr

45 min

weltweit

In keinem anderen Land gibt es so viele Nationalparks, Landschaftsschutzgebiete und Tierreservate wie in Südafrika. Im Krüger National Park oder im Hluhluwe National Park trifft man auf die berühmt berüchtigten Big Five: Löwen, Leoparden, Elefanten, Nashörner und Büffel. Ganz klein dagegen sind die außergewöhnlichsten Tiere im Alexander-von-Humboldt-Nationalpark auf der Karibikinsel Kuba: In dem Regenwald ist der kleinste Frosch der Welt zu Hause.

Griechenland - Von Insel zu Insel: Kreta 12:15 Uhr

35 min

Europa

Griechenlands größte Insel Kreta ist zugleich Europas südlichste Region. Ihre landschaftliche Vielfalt reicht von schneebedeckten Bergen bis zu sonnenverwöhnten Stränden. Wie eine Miniatur von ganz Griechenland bietet die Natur auf Kreta, der größten griechischen Insel, mehr oder weniger alles, was es auch auf dem Festland zu entdecken gibt.

Salzburg - eine Reise in die romantische Mozartstadt 12:15 Uhr

45 min

Europa

Einen Tag in Salzburg beginnt man am besten ganz gemütlich im Kaffeehaus, schlendert dann durch die barocke Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, besucht ein Museum oder zwei und geht abends ins Theater - vor oder nach einem ausgiebigen Abendessen voller lukullischer Köstlichkeiten, versteht sich. Und diese Mischung macht die viertgrößte österreichische Stadt auch zu einem attraktiven Touristenziel.

Stadt Land Kunst 13:00 Uhr

60 min

weltweit

Bombay, Kiplings Dschungelstadt / Buena Vista Social Club: Der Sound von Kuba / Das absolute Muss: Die Champs Elysées in Paris

Auf der Main Line durch Sri Lanka 14:00 Uhr

30 min

Asien

Im 19. Jahrhundert bauten die Briten in ihrer damaligen Kolonie Ceylon die Eisenbahn als Transportbahn, um Tee vom Hochland zum Hafen nach Colombo zu bringen. Heute nutzen hauptsächlich Einheimische und Touristen die sogenannte Main Line. Diese Strecke gilt als "eine der malerischsten in ganz Asien" und ist der Höhepunkt einer jeden Bahnreise in Sri Lanka. Die Fahrt führt von der Hauptstadt Colombo hinauf ins Hochland nach Ella.

Der Pazifische Feuerring (1/4) 14:15 Uhr

45 min

weltweit

Neuseeland, Vanuatu und Indonesien

Mit dem Zug durch Indiens Blaue Berge 14:30 Uhr

45 min

Asien

Im Südwesten des indischen Subkontinents beeindrucken die Nilgiris, die "Blauen Berge", durch die sich früher die Nilgiri Mountain Railway schlängelte, um Tee abzutransportieren. Britische Kolonialherren und indische Adlige verbrachten die Sommer in den angenehm kühlen Bergen. Hotels im Kolonialstil legen noch heute davon Zeugnis ab. Die Endstation auf einer Höhe von mehr als 2.300 Metern ist Udagamandalam (engl. Ooty) und wird ehrfurchtsvoll "Queen of Hillstations" genannt.

Der Pazifische Feuerring (2/4) 15:00 Uhr

45 min

weltweit

Kamtschatka, Hawaii und Alaska

Schottland: Die Insel der Rebellen 15:00 Uhr

30 min

Europa

Für die Bewohner der schottischen Insel Eigg zählt nur eins: ihre Freiheit. Als der frühere Besitzer der Insel ihnen auf die Nerven ging, jagten sie ihn zum Teufel und kauften das Eiland vor 20 Jahren einfach selbst. Seitdem führen die Insulaner ein Leben in größtmöglicher Unabhängigkeit vom Festland, zum Beispiel mit einer weltweit einzigartigen, regenerativen Energieversorgung.

Wie das Land, so der Mensch: Frankreich - Die Camargue 15:20 Uhr

30 min

Europa

In der Region Camargue stoßen seit Jahrtausenden die Süßwasserfluten der Rhône auf die salzigen Gezeitenströme des Mittelmeers. Mit seinen 150.000 Hektar ist das Feuchtgebiet der Camargue nach dem Donaudelta das zweitgrößte Flussdelta Europas.

Der pazifische Feuerring (3/4) 15:45 Uhr

45 min

Lateinamerika

Mexico und Guatemala

Der pazifische Feuerring (4/4) 16:30 Uhr

45 min

Lateinamerika

Ecuador und Chile

Wilder Balkan 16:45 Uhr

40 min

Europa

Der Film präsentiert eine Region der extremen Gegensätze mit kaum bekannten Landschaften und einer schwer zugänglichen Wildnis.Dort hat die Tara oder "Träne Europas", wie Einheimische den längsten Fluss Montenegros nennen, eine 1300 Meter tiefe Schlucht ins Durmitor-Gebirge gegraben, nach dem Grand Canyon die zweitgrößte Schlucht der Welt.

Wie das Land, so der Mensch: Ardèche 17:10 Uhr

30 min

Europa

Das Departement Ardèche liegt im Südosten Frankreichs in der Region Rhône-Alpes und wurde nach dem Fluss Ardèche benannt. Berge, Täler und Schluchten wurden von der Natur vor mehr als 110 Millionen Jahren geformt. Doch auch der Mensch hat die scheinbar karge Landschaft mitgeprägt. An steilen Felshängen und auf engen Terrassenflächen ziehen Weinbauern ihre Reben, und in zahlreichen Dörfern wurden die für die Region berühmten Seidenraupen gezüchtet.

Plitvice - Im Land der fallenden Seen 17:25 Uhr

50 min

Europa

16 Seen, in spektakulären Terrassen angeordnet, durch viele Wasserfälle und Stromschnellen verbunden, bilden die "fallenden Seen" von Plitvice in Kroatien, dem ersten Nationalpark Europas. Die Seen verdanken ihre Existenz einem faszinierenden biologischen Phänomen: Das stark mit Kalk angereicherte Karstwasser aus dem Dinarischen Gebirge lagert sich an Moosen ab, Pflanzen und Kalk bilden ein spezielles Gestein - Travertin.

Wildes China: Schätze des Südens 18:30 Uhr

45 min

Asien

Geheimnisvoll, fremdartig und lange Zeit abgeschirmt vom Rest der Welt, das ist China. Seit kurzem öffnet sich das Land der Mitte gen Westen und erlaubt, die einzigartigen Naturschätze und eine Jahrtausende alte Kulturlandschaft zu filmen. Die aufwändige internationale Koproduktion der BBC erfasst ein wildes China außerhalb der üblichen Touristenpfade und widmet sich in sechs Teilen den Naturschätzen des Reichs der Mitte.

Nordelsass - Neu entdeckt 18:35 Uhr

45 min

Europa

Das Elsass ist in erster Linie ländlich geprägt. Das zeigt eine Atmosphäre, in der man einander kennt. In den Dörfern ist oft der Dialekt noch lebendig, etwa in Seebach, einem der schönsten Fachwerkorte im Nordelsass. Dort besucht das Filmteam ein deutsch-französisches Winzerpaar, das Biowein und Crémant produziert; es heißt, elsässischer Rosé-Crémant sei im Kommen. Zum typisch elsässischen Handwerk gehörten einst die Glashütten.

Wildes China: Im Land unter den Wolken 19:15 Uhr

45 min

Asien

Folge zwei führt nach Yunnan. Die Provinz im Süden wird auch das Land unter den Wolken genannt. Der mächtige Monsun, der den indischen Subkontinent mit Wasser versorgt, bestimmt auch hier das Geschehen. Dichte Dschungelgebiete schmiegen sich an hochaufragende Berge. Elefanten schaffen sich Lichtungen. So ist es im Süden.

Griechenland: Von den Gipfeln bis ans Meer - Epirus 19:40 Uhr

35 min

Europa

Griechenland ist die Wiege der westlichen Kultur und nach wie vor eines der beliebtesten Reiseziele. Im Nordwesten Griechenlands liegt die Region Epirus, sie wurde nach dem Gebirge an der albanischen Grenze benannt. Die Reise führt in pittoreske Bergdörfer.

Wildes China: Magisches Tibet 20:15 Uhr

45 min

Asien

Zu China gehört auch Tibet. Natur und Lebensrhythmus werden hier vom Himalaja beherrscht. Er ist die eigentliche chinesische Mauer. Sie zu überwinden - ein fast tödliches Unterfangen. Tibet ist das Land der Superlative, stellt es doch viele Rekordhalter in der Tierwelt. Wer hier lebt, für den ist jeder Tag eine Herausforderung. Leichtfüßig kommen die schweren Wildyaks daher. Sie können gar nicht woanders leben, niedrigere Höhenlagen würden sie krank machen.

Ausgerechnet - Mallorca 20:15 Uhr

45 min

Europa

Fast 10 Millionen Touristen waren im vergangenen Jahr auf Mallorca. Die Konsequenzen: Überfüllten Strände, verstopfte Straßen und Probleme bei der Müllentsorgung. Immer mehr Häuser und Wohnungen werden an Touristen vermietet. Tausende Mallorquiner haben 2017 gegen die zunehmende Vereinnahmung ihrer Insel durch den Tourismus protestiert. Reporter Daniel Aßmann zeigt, wie sich die Preise auf der Insel entwickelt haben und wer am Massentourismus verdient.

Affentheater - Paviane in Südafrika 21:00 Uhr

45 min

Afrika

Der Lebensraum der Paviane in Südafrika wird immer knapper. Deshalb kommen die Tiere immer öfter in Städte und Dörfer. Es kommt zu Konflikten zwischen Mensch und Affe.Die Affenbanden sind gefürchtet: Sie klauen Schulkindern ihre Pausenbrote, demolieren Autos, verwüsten Vorgärten.

Wildes China: Jenseits der großen Mauer 21:00 Uhr

45 min

Asien

Jenseits der Großen Mauer eröffnet sich noch einmal ein Riesenreich, und heute erstreckt sich nördlich des einstigen Grenzwalls ebenfalls China. Tschingis Khans kriegerische Mongolenvölker mussten weichen. Ihre Reiterkunst ist dagegen geblieben. Noch immer veranstalten die Nachfahren ihre Reiterspiele.

Chinas neue Seidenstraße 22:45 Uhr

45 min

Asien

Händler und Entdecker wie Marco Polo mussten durch Wüsten und über hohe Bergpässe, schwer beladen mit Seide, Jade oder Gewürzen. Heute will China die lange fast vergessenen Verbindungen wiederbeleben als Superhighways des Welthandels. ARD-Korrespondent Mario Schmidt ist mit seinem Team einige der Hauptrouten in China entlang gefahren, um zu sehen, wie es dort heute aussieht.