Fernsehprogramm - Das REISE-TV-Programm Reisekataloge kostenlos bestellen So finden Sie Ihr Wunschziel
Folgen:
Mein R&P
Stari Grad liegt an einer weitläufigen, von grünen Hügeln gesäumten Bucht

Stari Grad liegt an einer weitläufigen, von grünen Hügeln gesäumten Bucht

MALERISCHES KROATIEN In Stari Grad auf Hvar ticken die Uhren anders

Das wunderschöne Stari Grad auf der kroatischen Insel Hvar hat nicht nur im Sommer seinen Reiz.

Kommen Sie aus Deutschland«?, fragt mich der alte Herr an der Kaffee-Ausgabe vom »Café Casper«. Ein Grieche, der seinen Lebensabend in Stari Grad verbringt, das macht neugierig. »Hier komme ich mit meiner schmalen Rente besser über die Runden als zu Hause«. Der 75-jahrige Nordgrieche ist in Stari Grad schnell heimisch geworden. Vielleicht liegt’s an der Geschichte: Bereits im Jahr 384 v. Chr. gründeten Griechen hier die erste Siedlung. Morgens trifft sich Giannis mit den Einheimischen am Hafen gern auf einen Espresso. Dann werden Neuigkeiten ausgetauscht, von denen es in der »Alten Stadt« (Stari Grad) nicht allzu viele gibt, denn dafür passiert in dem 1.900- Seelen-Ort einfach zu wenig. »Wenn die Fähre ankommt aus Split, dann wird darüber getuschelt, was der Nachbar auf dem Festland wohl Wichtiges zu erledigen hatte und wo all die Neuankömmlinge wohl herkommen mögen.«

Stari Grad ist nicht nur Kroatiens älteste Stadt, es ist eine der schönsten und die vielleicht gemütlichste überhaupt. Malerisch am Ende einer sieben Kilometer langen, fjordartigen Bucht mit glasklarem Meer gelegen, spürt man schon bei der Anfahrt in den Hafen jene Gelassenheit und Geborgenheit, die diesen Ort so sympathisch machen. Dümpelnde Fischerboote und kleine Jachten, herausgeputzte Sommerhäuser aus Zeiten der österreichisch-ungarischen Monarchie, dahinter die mittelalterlich anmutende Kulisse. Vom 13. bis zum 18. Jh. stand Stari Grad unter venezianischer Herrschaft – das prägt das Ortsbild bis heute.

Flair, ja, das hat Stari Grad wirklich zur Genüge. Klar, dass die »Alte Stadt« ein Weltkulturerbe ist. Trotz ihrer Schönheit geht es aber selbst in der Hochsaison äußerst entspannt zu, lärmende Discos und shoppende Urlaubermassen braucht niemand zu befürchten. »Uns fehlen die langen Strände, die meisten Touristen kommen in Hvar-Stadt an – und das ist auch gut so«.

701192825
Toogle Right